Search results for: lexikalische-und-grammatische-eigenschaften-pr-positionaler-elemente

Strategien der Integration und Isolation nicht nativer Einheiten und Strukturen

Author : Anke Holler
File Size : 81.15 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 903
Read : 585
Download »
Die Entlehnung sprachlicher Einheiten ist ein Phänomen, das in Wissenschaft und Öffentlichkeit auf ein breites Interesse stößt. Die Diskussion beschränkt sich jedoch häufig auf die lexikalische Ebene und die Schwierigkeiten bei der Verwendung von sog. Fremdwörtern. Übersehen wird dabei, dass Entlehnungsprozesse nicht auf die Wortebene beschränkt sind und dass es nicht-native Einheiten gibt, die Sprechern trotz ihrer fremden Herkunft keinerlei Probleme bereiten, da sie nativen Mustern entsprechen oder leicht an diese angepasst werden können. Der Band beleuchtet aus unterschiedlicher theoretischer und methodischer Perspektive die Prozesse, die für die Übernahme sprachlichen Materials relevant sind. Ziel ist es zu klären, auf welche Weise nicht-native Einheiten und Strukturen in eine Nehmersprache integriert werden bzw. unter welchen Bedingungen sie isoliert bleiben. In insgesamt zwölf Beiträgen zu verschiedenen Sprachen werden Integrations- bzw. Isolationsprozesse von lexikalischen Einheiten sowie von Einheiten unterhalb und oberhalb der Wortebene untersucht. Neben phonologischen, graphematischen und morphologischen Aspekten nicht-nativer Einheiten wird insbesondere die Integration syntaktischer und semantischer Strukturen thematisiert.

Modalit t und Modalverben im Deutschen

Author : Reimar Müller
File Size : 46.15 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 122
Read : 642
Download »
Inhalt: WERNER ABRAHAN: Modals: toward explaining the, epistemic non-finiteness gap' KATRIN AXEL: Althochdeutsche Modalverben als Anhebungsverben ULRIKE DEMSKE: Zur Distribution von Infinitivkomplementen im Althochdeutschen GABRIELE DIEWALD: Scheinen-Probleme: Analogie, Konstruktionsmischung und die Sogwirkung aktiver Grammatikalisierungskanäle SERGE DOITCHINOV: 'Es kann sein, daß der Junge ins Haus gegangen ist.' Zum Erstspracherwerb von können in epistemischer Lesart JOHN DURBIN, REX A. SPROUSE: The syntactic category of the preterite-present modal verbs in German VERONIKA EHRICH: Was nicht müssen und nicht können (nicht) bedeuten können: Zum Skopus der Negation bei den Modalverben des Deutschen THOMAS GLONING: Gebrauchsweisen von Modalverben und Texttraditionen FERDINAND DE HAAN: The relation between modality and evidentiality DANIEL HOLL: Was ist modal an Modalen Infinitiven? REIMAR MÜLLER: Modalverben, Infinitheit und Negation im Prosa-Lancelot DORIS PENKA, ARNIM VON STECHOW: Negative Indefinita unter Modalverben MARGA REIS: Bilden Modalverben im Deutschen eine syntaktische Klasse?