Verteidigung im Ermittlungsverfahren

DOWNLOAD NOW »

Author: Matthias Weihrauch,Jens Bosbach

Publisher: C.F. Müller GmbH

ISBN: 3811457012

Category: Social Science

Page: 1353

View: 1072

Der Klassiker zum Ermittlungsverfahren in 7. Auflage: Im Strafverfahren wird das anwaltliche Können vor allem im Vorverfahren gefordert. Falsche Ratschläge und unkluges Verhalten bei Prozesshandlungen oder gegenüber anderen Strafverfolgungsorganen haben für den Mandanten schwerwiegende Folgen. Um so wichtiger ist für jeden Verteidiger eine gründliche Einarbeitung in die Materie. Dabei genügt Sachwissen allein nicht aus. Gefordert sind auch sichere Taktik und zielgerichtete Strategie. In dem bewährten Handbuch, das nun bereits in 7. Auflage vorliegt, geben die Autoren wertvolle Ratschläge und prozesstaktische Hinweise aus jahrzehntelanger Verteidigererfahrung weiter. Dargestellt wird das Handeln der Verteidigung von der Mandatsannahme bis hin zum Abschluss des Ermittlungsverfahrens. Besonders im Blick: • Informationsbeschaffung (z.B. Akteneinsicht) • Zwangsmaßnahmen und Grundrechtseingriffe • Umgang mit der Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichten • mögliche Rechtsbehelfe der Verteidigung im Ermittlungsverfahren Checklisten und Mustertexte erleichtern die Arbeit der Verteidigung und ermöglichen eine schnelle und effiziente Nutzung des Handbuches in der täglichen Praxis.

Verteidigung der Demokratie

Abhandlungen zur Demokratietheorie

DOWNLOAD NOW »

Author: Hans Kelsen

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161488467

Category: Law

Page: 402

View: 5160

English summary: Hans Kelsen (1881-1973) was not only the founder of the pure theory of law, but also contributed extensively to the theory of democracy and representative government. He was the most prominent defender of parliamentary democracy in German and Austrian constitutional theory in the twentieth century. A leading authority in democratic theory, Kelsen established and justified democracy and representative government with both individual liberty and social pluralism. This explains the continuing interest in his writings. They still address the problems of our times and advocate an individual theory of democracy which accepts political pluralism and social diversity as a natural basis for a democratically established legal order instead of trying to overcome social pluralism. His writings on democracy, however, are not yet as accessible as his writings on jurisprudence. This volume contains a representative selection of Kelsen's most important writings on democracy and parliamentarism. Some texts are well known, others have not yet earned their due respect. Kelsen's articles collected in this volume were written between 1920 and 1955 under five different political regimes. Thus the collection also demonstrates the development of Kelsen's thinking on democracy. The editors' critical introduction gives an overview of Kelsen's thinking in general and the most important aspects of his theory of democracy in particular. German description: Hans Kelsen (1881-1973) kommt der Rang eines Klassikers in der Rechtstheorie zu, zunehmend aber auch in der Demokratie- und Pluralismustheorie. Kelsens Demokratietheorie unterscheidet sich grundlegend von der in Deutschland uberreprasentierten Abbild-Theorie rousseauistischer Provenienz. Seine Verteidigung der Demokratie liefert ein neues erkenntnis- und staatstheoretisches Fundament der Demokratie auf der Basis der individuellen Freiheit, des sozialen Pluralismus und des philosophischen Relativismus. Aufgrund dieser Verwurzelung erweist sich Kelsens Ansatz in der Gegenwart als in besonderem Masse anschlussfahig. Der hier vorgelegte Band enthalt eine reprasentative Auswahl von Kelsens wichtigsten demokratietheoretischen Schriften. Einige Texte sind auf deutsch seit langem vergriffen, andere waren bisher nur schwer zuganglich bzw. unbekannt. Der Band umfasst Abhandlungen, die zwischen 1920 und 1955 und unter funf unterschiedlichen Systemen entstanden sind: Deutsch-Osterreich, Weimarer Republik, Nationalsozialismus, Emigration, USA. Dadurch ermoglicht er auch, die werkimmanente Entwicklung von Kelsens Demokratietheorie zu verfolgen. Eine Einleitung der Herausgeber fuhrt in das Werk Kelsens und die wichtigsten Aspekte seiner Demokratietheorie ein. Ein Sach- und Personenregister ermoglicht den direkten und problemorientierten Zugriff auf die Texte.

Verteidigung in Jugendstrafsachen

DOWNLOAD NOW »

Author: Matthias Zieger

Publisher: C.F. Müller GmbH

ISBN: 3811448196

Category: Law

Page: 972

View: 2662

Das Standardwerk in Jugendstrafverfahren: Jugendstrafsachen stellen an den Verteidiger aufgrund der vielen Sonderregelungen im materiellen und prozessualen Bereich sowie der besonderen Probleme der jugendlichen und heranwachsenden Mandanten hohe Anforderungen. Das Jugendstrafrecht mit seinem Grundsatz "Erziehen statt strafen" bietet wesentlich mehr Möglichkeiten der Verfahrensbeendigung als das normale Strafverfahren. Gerade durch die Ausschöpfung der Diversionsmöglichkeiten können Sanktionen durch Urteilsspruch vermieden werden. Eine gründliche Einarbeitung des Verteidigers in die Materie des Jugendstrafrechts ist deshalb besonders wichtig. Das Werk vermittelt die erforderlichen Grundkenntnisse und gibt Hinweise auf die Möglichkeiten vertiefter Problembearbeitung. Eine Fülle von gezielten Ratschlägen für die einzelnen Verfahrensstadien und zahlreiche Muster von Verteidigeranträgen und Verteidigerschreiben helfen dem Jugendstrafverteidiger, die praktischen Probleme zu bewältigen. Neu in der 6. Auflage: • Neuerungen durch das Gesetz zur Erweiterung der jugendgerichtlichen Handlungsmöglichkeiten vom 4.9.2012: „Warnschussarrest“, Vorbewährung, erhöhte Höchststrafe für Heranwachsende • Neufassung der Diversionsrichtlinien • neues Recht der Untersuchungshaft mit seinen Auswirkungen auf das Jugendstrafverfahren • aktuelle Entwicklungen im allgemeinen Straf- und Strafprozessrecht und ihre Bedeutung für das Jugendstrafverfahren (insbesondere: Verständigung im Strafverfahren; Rechtsprechung des BGH zur „Vollstreckungslösung“ bei konventionswidriger Verfahrensverzögerung) • nachträgliche Sicherungsverwahrung für Jugendliche im Lichte der neuen Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und des Bundesverfassungsgerichts • neue Strategien für den Umgang mit Intensivtätern • Diskussion über die angestrebte engere Vernetzung von Jugendamt, Polizei und Justiz beim Umgang mit der Jugendkriminalität • erste Erfahrungen und Probleme mit den unterschiedlichen Jugendstrafvollzugsgesetzen der Länder

Verteidigung in der Hauptverhandlung

DOWNLOAD NOW »

Author: Klaus Malek

Publisher: C.F. Müller GmbH

ISBN: 3811457047

Category: Law

Page: 343

View: 2143

Die Hauptverhandlung ist das „Kernstück“ des Strafprozesses. Dies gilt auch nach Einführung der strafprozessualen Absprachen durch den Gesetzgeber, der dem klassischen „streitigen“ Verfahren als weitere Verfahrensart das „konsensuale“ Verfahren zur Seite gestellt hat. In beiden Fällen ist das in der Hauptverhandlung gefundene oder ausgehandelte Beweisergebnis die Grundlage der richterlichen Entscheidung. Die Zum Werk: Hauptverhandlung ist auch der Ort, wo die gegensätzlichen Interessen der Prozessbeteiligten zum ersten Mal in unmittelbarer „Feindberührung“ aufeinanderprallen. Auf der Grundlage jahrzehntelanger Erfahrung als Strafverteidiger vermittelt der Verfasser daher nicht nur die notwendigen strafprozessualen Kenntnisse, sondern legt besonderes Gewicht auf die verfahrenstaktischen und psychologischen Aspekte der Verteidigertätigkeit in der Hauptverhandlung. Zahlreiche Muster von Verteidigeranträgen und -erklärungen erleichtern die tägliche Arbeit im Gerichtssaal und bieten dem Berufsanfänger ebenso wie dem erfahrenen „Profi“ wertvolle Anregungen für eigene Lösungswege zur bestmöglichen Wahrnehmung der Mandanteninteressen. Aus dem Inhalt: - Vorbereitung des Mandanten - Zuständigkeits- und Besetzungsrügen - Ablehnungsanträge - Neuregelung der Pflichtverteidigerbeiordnung - Gesetzliche Regelung der strafprozessualen Vereinbarung - Beweisantragsrecht (prozessuale und taktische Überlegungen) - Beweisverwertungsverbote und deren Geltendmachung - Widerspruch zur Vermeidung der Rügepräklusion - Zeugenbefragung durch den Verteidiger - Möglichkeiten der Sachverhaltsfestschreibung in der Hauptverhandlung - Plädoyer des Verteidigers (Form, Inhalt, Rhetorik) - Aufgaben des Verteidigers nach dem Schlussvortrag - Berufungshauptverhandlung und ihre Besonderheiten

Kants Verteidigung der Metaphysik

eine Untersuchung zur Problemgeschichte des Opus Postumum

DOWNLOAD NOW »

Author: Stefan Schulze

Publisher: Tectum Verlag DE

ISBN: 9783929019582

Category: Metaphysics

Page: 248

View: 3404

Angriff ist die schlechteste Verteidigung

der Weg zur kooperativen Konfliktbewältigung

DOWNLOAD NOW »

Author: Rudi Rhode,Ralf Bongartz,Mona Sabine Meis

Publisher: Junfermann Verlag GmbH

ISBN: 387387542X

Category: Konfliktlösung - Ratgeber

Page: 173

View: 4637

Wissen und das Leib-Seele-Problem

eine Verteidigung der Interaktionstheorie

DOWNLOAD NOW »

Author: Karl R. Popper

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161520686

Category: Philosophy

Page: 617

View: 2944

English summary: After The Logic of Scientific Discovery and The Open Society, the two books combined in this volume are Popper's third principal work. The book contains his theory of interaction as a solution to the ancient body-mind problem which continues to puzzle philosophers and scientists to this very day. His theory of evolutionary emergence maintains that the world 2 of consciousness emerged from the physical world 1 and produced world 3 of the products of the human mind. Worlds 2 and 3 are autonomous and follow their own laws. This enables the conscious world 2 to act on the brain and therefore on world 1. Because consciousness interacts intensively with world 3 of language and objective knowledge rather than being a mere neural activity, man has a free will. Materialism and behaviorism have been proven wrong; freedom and responsibility are not an illusion. German description: Dieser Band enthalt Karl Poppers lebendige, leicht eingangige Kenan-Vorlesung von 1969 und sein starker wissenschaftlich ausgerichtetes Buch Das Ich und sein Gehirn von 1982 (engl. 1977). Kernpunkt beider Werke ist die Wiederbelebung des Geistes in der Maschine, den Gilbert Ryles einflussreiches Buch von 1949 nachhaltig vertrieben hatte: Bei Popper ist der Geist des Menschen wieder mehr als nur das physiko-chemische Funktionieren des Gehirns. Teilweise kehrt er damit zu Descartes' Leib-Seele-Dualismus zuruck, erweitert ihn aber zu einem Pluralismus; denn zur physikalischen >Welt 1Welt 2Welt 3objektiven Wissens . Erst durch die Interaktion von Welt 2 mit Welt 3, der Welt der Sprache, des Wissens, der Kultur und der Wissenschaft, wird volles menschliches Bewusstsein moglich. Poppers Theorie der evolutionaren Emergenz zufolge sind die Welten 2 und 3 nicht ohne die materielle Welt 1 moglich, besitzen aber neuartige, in der Natur nie zuvor dagewesene Eigenschaften und Eigengesetzlichkeiten. Dank dieser emergenten Eigenschaften kann nach Poppers Interaktionstheorie Welt 3 auf Welt 2 wirken und diese auf das Gehirn und damit auf die physikalische Welt 1. So gelingt es Popper, das antike, bis in die Neuzeit ratselhaft gebliebene Leib-Seele-Problem zu losen. Dadurch, dass Bewusstsein nicht nur das Produkt von Nervenstromen ist, sondern vor allem von der Welt 3 der Sprache und des objektiven Wissens gepragt wird, verlieren Materialismus und Behaviorismus an Uberzeugungskraft; Freiheit und Verantwortung werden wieder bewusst realisierbare Werte.

Verteidigung in Steuerstrafsachen

DOWNLOAD NOW »

Author: Dietrich Quedenfeld,Markus Füllsack,Florian Bach,Michael Roland Braun,Markus Krauter

Publisher: C.F. Müller GmbH

ISBN: 381145711X

Category: Social Science

Page: 1663

View: 4497

Kompetenz in Steuerstrafverfahren: Steuerstrafsachen stellen an den Verteidiger aufgrund der spezifischen Verknüpfung von Strafrecht und Steuerrecht besondere Anforderungen. Die Besonderheiten ergeben sich einmal aus dem Nebeneinander und der Wechselwirkung unterschiedlichster Normen in Besteuerungs- und Steuerstrafverfahren sowie der damit verbundenen Doppelfunktion der Steuerfahndung. Das Werk erläutert die materiell- und verfahrensrechtlichen Aspekte des gesamten Steuerstrafrechts und die daran anknüpfenden haftungsrechtlichen und sonstigen Folgen. Strafmaßkatalog, Fahndungsstatistik und Mustertexte, insbesondere für die verschiedenen Formen der Selbstanzeige, sowie umfassende Rechtsprechungs- und Literaturangaben erleichtern die praktische Arbeit. In der Neuauflage: • Neuregelung Selbstanzeige (Wegfall Teilselbstanzeige, Verschärfung Sperrgründe, 5 % Zuschlag für Straffreiheit im besonders schweren Fall) • Nachmeldung bei Nachlassfällen im konkreten Beratungsbeispiel • Internationale Amt- und Rechtshilfe, aktuell mit Steuerabkommen Deutschland/Schweiz • Klassische Hinterziehungskonstellationen anhand von Fallgruppen und Beispielen

Verteidigung des Privaten

eine Streitschrift

DOWNLOAD NOW »

Author: Wolfgang Sofsky

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406583599

Category: Interpersonal relations and culture

Page: 169

View: 9297

Die Verteidigung der Kultur

Mythos und Musik als Medien der Gegenmoderne ; Thomas Mann, Ferrucio Busoni, Hans Pfitzner, Hanns Eisler

DOWNLOAD NOW »

Author: Tim Lörke

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 3826039343

Category: Music

Page: 305

View: 6979

Verteidigung in Straßenverkehrssachen

DOWNLOAD NOW »

Author: Elmar Müller,Uwe Freyschmidt

Publisher: C.F. Müller GmbH

ISBN: 9783811436114

Category: Deutschland - Strafverteidigung - Verkehrsdelikt

Page: 409

View: 7842

Jugendstrafverfahren und Verteidigung im Spannungsfeld "Interessenvertretung und Erziehungsgedanke"

DOWNLOAD NOW »

Author: Marco Nielebock

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640486978

Category:

Page: 72

View: 6650

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Jura - Strafprozessrecht, Kriminologie, Strafvollzug, Note: 18 Punkte, Universitat Rostock, Veranstaltung: Seminar zur WFG8 - Jugendstrafrecht, Strafvollzugsrecht, Kriminologie, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Kommentar des Seminarleiters: "Umfassend und auf den Punkt gebracht - ich habe nichts hinzuzufugen.", Abstract: Fur die Verteidigung in Jugendstrafsachen gelten nach 2 JGG die allgemeinen Vorschriften, soweit im spezielleren Gesetz des JGG nichts anderes bestimmt ist. Im allgemeinen Strafverfahren besteht die Aufgabe des Verteidigers hauptsachlich in der Abwehr des Strafubels fur seinen Mandanten. Im Jugendstrafrecht ist dagegen zusatzlich der Erziehungsgedanke zu berucksichtigen. Zwischen diesen beiden gegenlaufigen Zielrichtungen kann es zu Spannungen kommen, die den Verteidiger im Jugendverfahren in schwere Konfliktsituationen bringen konnen. Zur Losung dieses Spannungsverhaltnisses werden Meinungen vertreten, die weit auseinander gehen: von der volligen Ablehnung einer padagogischen Mitverpflichtung bis hin zu einer Kooperationspflicht des Verteidigers mit dem Gericht. In der vorliegenden Arbeit soll dieses Spannungsverhaltnis zwischen Interessenvertretung und Erziehungsgedanke naher dargestellt und die verschiedenen Losungsansatze diskutiert werden. Ausgehend hiervon sollen schliesslich die daraus resultierenden Aufgaben des Verteidigers im Jugendstrafverfahren abgeleitet und Handlungsanweisungen anhand von praktischen Beispielen veranschaulicht werden

Martha C. Nussbaums Verteidigung des aristotelischen Essentialismus

Eine Zusammenfassung über die vage Theorie des Guten

DOWNLOAD NOW »

Author: Jasmine Massler

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3656033781

Category:

Page: 24

View: 3969

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg (Philosophisches Institut), Veranstaltung: Das gute Leben und das gute Sterben, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit basiert auf dem Text "Menschliches Tun und soziale Gerechtigkeit - Zur Verteidigung des aristotelischen Essentialismus" von M. C. Nussbaum. Es werden die markanten Punkte ihrer Auffassung herausgearbeitet und erlautert. Anschliessend erfolgt eine Gegenuberstellung mit dem Aufsatz "Selbstbejahung, Selbstreflexion und Sinnbedurfnis" von Holmer Steinfath, der einen subjektivistischen Standpunkt vertritt. Es soll analysiert werden, ob essentialistische und subjektivistische Auffasungen tatsachlich unvereinbar miteinander sind, und ob M. C. Nussbaums "starke vage Theorie des Guten" ausreichend ist, um ein gutes Leben zu garantieren."

Verteidigung im Revisionsverfahren

DOWNLOAD NOW »

Author: Reinhold Schlothauer,Hans-Joachim Weider

Publisher: C.F. Müller GmbH

ISBN: 3811441051

Category: Social Science

Page: 964

View: 9250

Das Recht der Revision gehört zu den schwierigsten Materien des Strafprozessrechts. Der Verteidiger muss über vertiefte Kenntnisse der zahlreichen möglichen Verfahrensfehler verfügen, damit er die entsprechenden Rügen korrekt formulieren kann. Das Handbuch navigiert den Benutzer mittels eines fragegestützten Leitsystems durch Hauptverhandlungsprotokoll und Urteil. So lässt sich rasch und systematisch erkennen, welche potentiellen Fehlerquellen in Betracht kommen. Anhand von mehr als 300 Rügen und Rügevarianten werden dargestellt: - Voraussetzungen für das Vorliegen eines Verfahrensfehlers - Anforderungen an einen kunstgerechten Revisionsvortrag Weitere Erläuterungen unterstützen den Benutzer bei der Anfertigung der Revisionsbegründung und bei der Wahrung aller Form- und Fristerfordernisse von der Einlegung des Rechtsmittels bis zur Entscheidung durch das Revisionsgericht. Die Neuauflage - behandelt erstmalig u.a. die Veränderungen im GVG und im JGG durch das Gesetz zur Besetzung der Großen Straf- und Jugendkammern in der Hauptverhandlung, - erläutert die Revisionsmöglichkeiten im Zusammenhang mit dem Gesetz zur Verständigung im Strafverfahren und berücksichtigt dabei das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 19.3.2013, - trägt den neuesten Entwicklungen in Rechtsprechung und Literatur zu den Beweisverwertungsverboten und deren Bedeutung für das Revisionsverfahren Rechnung.