Usability Engineering in der Anwendungsentwicklung

Systematische Integration zur Unterstützung einer nutzerorientierten Entwicklungsarbeit

DOWNLOAD NOW »

Author: Brigitte Eller

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783834921147

Category: Business & Economics

Page: 264

View: 7014

Brigitte Eller zeigt, wie die sprachbasierte Vorgehensweise als interdisziplinäre „Vermittlungsmethodologie“ im Sinne eines Usability Engineering umgesetzt werden kann.

Durch die Augen meines Kunden: Praxishandbuch fr Usability Tests mit einem Eyetracking System

DOWNLOAD NOW »

Author: Danny Nauth

Publisher: Diplomica Verlag

ISBN: 3842883641

Category: Business & Economics

Page: 114

View: 1947

Dass Software das Leben erleichtert, ist schon lange bekannt. Dass sie jedoch auch die M”glichkeit bietet, bei der Optimierung von Internetauftritten, die eigene Website durch die Augen des Users zu sehen, ist ein wahrer Segen. Aus diesem Grund werden Websites immer h„ufiger Eyetracking Untersuchungen im Usability Lab unterzogen, da die heutigen Systeme immer besser und zugleich immer gnstiger werden. Allerdings gestaltet sich ein Eyetracking Test nicht ganz einfach, da sich der Anwender nicht nur mit dem System und der dazugeh”rigen Software auseinander setzen muss, sondern auch die F„higkeiten und das Know-how im Bereich Usability Testing mitbringen sollte. Um diese Lcken zu schlieáen und ein fundiertes Basiswissen zu vermitteln, werden in diesem Buch die Einsatzm”glichkeiten sowie die Grenzen eines Eyetracking Systems beleuchtet. Die behandelten Inhalte dieser Lektre erstrecken sich dabei nicht nur ber die Themen Usability und Eyetracking, sondern liefern dem Leser zugleich einen Leitfaden fr das Usability Testing mit einem Eyetracker, sowohl fr Einstiegstests als auch fr umfangreiche Untersuchungen. Dabei werden die Vorbereitung, die Durchfhrung und das Auswerten eines Usability Tests Schritt fr Schritt erl„utert. Darber hinaus befindet sich am Ende dieses Manuskriptes ein selbstdurchgefhrter Usability Test einer Website, mittels eines Tobii Eyetracking Systems, welcher als praktisches Beispiel die zuvor beschriebene Vorgehensweise beim Usability Testing verdeutlicht.

Usability Engineering in der Praxis am Beispiel der Website www.worldtraveler.de

DOWNLOAD NOW »

Author: Philipp Schneider,Jan Schmidt,Benjamin Schorn

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640192389

Category: Business & Economics

Page: 85

View: 6511

Projektarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 1,7, Hochschule der Medien Stuttgart, Veranstaltung: Usability Engineering, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Um eine e-Commerce-Site evaluieren und gestalterisch optimieren zu können, ist es notwendig, zunächst eine Nutzungskontextanalyse durchzuführen. Die in der Nutzungskontextanalyse erarbeiteten Informationen sind die Ausgangsmaterialien für die Evaluation. Diese Studienarbeit zeigt die Optimierungsmöglichkeiten bezüglich der Usability anhand eines prakischen Beispiels von der Nutzungskontextanalyse über die heuristische Evaluation bis hin zum Redesign der Website anhand moderner Web Usability Standards.

Usability Untersuchung Eines Internetauftrittes Nach Din En Iso 9241

Am Praxisbeispiel Der Firma Mafi Transport-systeme Gmbh

DOWNLOAD NOW »

Author: Markus Hartmann

Publisher: Diplomica Verlag

ISBN: 3836663848

Category: Business & Economics

Page: 64

View: 4310

Das Internet hat sich in einigen Branchen als wichtiger Vertriebskanal etabliert und stellt somit ein nicht zu vernachl ssigenden Anteil am Umsatz dar. Der Kunde m chte die vereinfachten Entscheidungsprozesse durch das Internet nutzen, um sein gew nschtes Ziel schneller und effektiver zu erreichen. An dieser Stelle wird die Gebrauchstauglichkeit von Websites immer wichtiger. Wenn der Besucher sein gew nschtes Ziel innerhalb k rzester Zeit nicht erreicht, bricht er den Surfvorgang ab. Selbst bei Websites, die nicht als Vertriebskanal konzipiert sind, kann das den Unmut des Kunden auf das Unternehmen ziehen. Deshalb besteht die Zielsetzung dieser Arbeit prim r darin zu beurteilen, ob die Website der Firma MAFI Transport-Systeme GmbH den Anforderungen der DIN EN ISO 9241 entspricht und aktuellen Richtlinien der Usability standhalten kann. Dabei stehen Teil 11 und 110 der Norm im Mittelpunkt. Erg nzend werden Untersuchungen aus der Fachliteratur von Usability Experten herangezogen, da die verwendete DIN sehr allgemein formuliert ist. Diese Norm wurde urspr nglich f r Software entwickelt und ist nicht vollst ndig auf Websites bertragbar. In den folgenden Kapiteln wird erst die Gebrauchstauglichkeit bzw. Usability definiert und auf ihre Entstehung eingegangen. Anschlie end werden verschiedene Methoden der Evaluation von Usability beschrieben. In Kapitel 4 werden die Gemeinsamkeiten der Ergonomie f r Software und Websites erl utert und spezielle ergonomische Anforderung f r Internetauftritte herausgearbeitet. Kapitel 5 beschreibt DIN EN ISO 9241 n her. Im praktischen Teil der Arbeit, welcher mit Kapitel 6 beginnt, wird die Website mit der ISO Norm bzw. ergonomische Anforderungen an Websites untersucht und abschlie end mit einem "Scoring-Modell" bewertet. In dieser Arbeit wird nur am Rande auf die Programmierung bzw. die technische Realisierung von Websites eingegangen. Au erdem ist in der Fachliteratur oft die psychologische Wahrnehmung ein ausf hrlich behandeltes Thema

Webdesign & Web-Usability

Basiswissen für Web-Entwickler

DOWNLOAD NOW »

Author: Heide Balzert,Uwe Klug,Anja Pampuch

Publisher: W3l GmbH

ISBN: 3868340114

Category: Web-Seite - Gestaltung - Benutzerfreundlichkeit - Softwareergonomie - Dialogverarbeitung

Page: 387

View: 4670

Web Usability

Rocket Surgery Made Easy

DOWNLOAD NOW »

Author: Steve Krug

Publisher: Pearson Deutschland GmbH

ISBN: 9783827329745

Category:

Page: 183

View: 3545

User - Interface - Design

Usability in Web- und Software-Projekten

DOWNLOAD NOW »

Author: Alexander Florin

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3738612386

Category: Technology & Engineering

Page: 380

View: 642

Projekte für Webseiten oder Software fordern heute neben dem bloßen Funktionieren auch eine einfache Bedienung. Was „einfach“ oder „intuitiv“ ist, hängt dabei von der Nutzungssituation und der Zielgruppe ab. Usability wird nicht am Ende eines Projektes auf eine Webseite oder Software aufgetragen – Usability kann nur gelingen, wenn sie in allen Projektphasen und von allen Beteiligten ernstgenommen wird. Das Buch „User – Interface – Design“ beschreibt nicht nur die Ansprüche an eine gute Nutzer-Schnittstelle, sondern bietet einen Überblick und Einstieg in alle Aspekte des Interface-Design: von Geschichte über Design-Grundlagen und Standard-Elemente bis zu ISO- und DIN-Normen. Ein umfangreiches Glossar erläutert die Fachbegriffe, und zahlreiche Checklisten unterstützen bei der Umsetzung im Alltag.

Usability von Produkten und Anleitungen im digitalen Zeitalter

Handbuch für Entwickler, IT-Spezialisten und technische Redakteure Mit Checklisten und Fallstudien

DOWNLOAD NOW »

Author: Gertrud Grünwied

Publisher: VCH

ISBN: 9783895784644

Category:

Page: 250

View: 4873

Technische Produkte können nur erfolgreich sein, wenn die Gebrauchstauglichkeit, die Usability, frühzeitig im Entwicklungsprozess geplant und in allen Produktphasen verankert wird. Dies betrifft smarte Geräte, Softwareprodukte, Webanwendungen und Apps genauso wie komplexe und umfangreich dokumentierte Maschinen, Fahrzeuge und Systeme. In ihrem Buch vermittelt Gertrud Grünwied eine ganzheitliche Sicht auf intuitiv bedienbare Produkte und deren Anleitungen. Sie bietet das relevante Know-how zu User-Centered Design und eine Übersicht zur Auswahl von Usability-Methoden. Usability-Maßnahmen beschreibt sie schrittweise von der Planung, der Durchführung und Auswertung bis zur Optimierung von Produkt und Anleitung. Der Praxisteil präsentiert Fallstudien für Anleitungen mit und ohne Produkt sowie für eine Dienste-App im Internet, außerdem eine Betrachtung zu Kosten, Nutzen und Implementierungszeitpunkt von Usability-Methoden. Die dargestellten Usability-Maßnahmen erstrecken sich nicht nur auf das technische Produkt selbst, sondern auch auf die Nutzungssituation und die smarte Benutzerinformation, zum Beispiel das Nachschlagen in der Bedienungsanleitung zur Fehlerbehebung, Dokumentations-Apps zum Kennenlernen von Systemfunktionen oder das Üben und Lernen anhand einer Produktsimulation per Video-Tutorial oder Animation. Damit richtet sich das Buch an alle Mitarbeiter produzierender Unternehmen und ihrer Dienstleister, die an Usability-Aspekten beteiligt sind - Produktmanager, Entwickler, IT-Spezialisten, Designer, Technische Redakteure und Mitarbeiter in Schulung und Service, aber auch an Studierende der Informatik und Ingenieurwissenschaften einschließlich Technischer Redaktion und Kommunikation. Inhalt: Anforderungen an Usability von Produkten und Anleitungen "4.0" - Prozesse und Planung - Nutzer- und Nutzungsforschung - Gestaltung - Evaluation - Anwenden der Methoden und ihre Wirtschaftlichkeit - Fallstudien - Software-Tools und Normen

Usability-Engineering in der Medizintechnik

Grundlagen - Methoden - Beispiele

DOWNLOAD NOW »

Author: Claus Backhaus

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783642005114

Category: Education

Page: 145

View: 804

Ergonomisch gestaltete Medizintechnik führt zu effizienteren Arbeitsabläufen, erhöht die Patientensicherheit und reduziert die Arbeitsbelastung. Das Buch erläutert, wie Medizintechnik an die Bedürfnisse der Nutzer und Anwender angepasst werden kann. Durch das beschriebene Vorgehen ist es möglich, sowohl die Anforderungen der harmonisierten Normen DIN EN 62366 und DIN EN 60601-1-6 umzusetzen als auch neue Lösungsansätze für die Entwicklung innovativer Medizintechnik zu erarbeiten. Die Umsetzung wird anhand ausgewählter Praxisbeispiele erörtert.

Homepage Usability

50 enttarnte Websites

DOWNLOAD NOW »

Author: Jakob Nielsen,Marie Tahir

Publisher: Pearson Deutschland GmbH

ISBN: 9783827268471

Category:

Page: 310

View: 9867

Usability

Nutzerfreundliches Web-Design

DOWNLOAD NOW »

Author: Markus Beier,Vittoria von Gizycki

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642563775

Category: Computers

Page: 272

View: 3253

Das Internet existiert nicht zum Selbstzweck seiner Macher. Der Nutzer steht im Mittelpunkt. Er verlangt Fakten, Unterhaltung, Ablenkung, Bestellmöglichkeit - genau das, was er will, und dies so schnell wie möglich. Kundengewinnung und Kundenbindung kann daher nur gelingen, wenn die Nutzerfreundlichkeit bei der Entwicklung einer Website im Mittelpunkt steht. Usability - das Testen der Nutzerfreundlichkeit - ist die Grundlage dafür. In diesem Buch wird das Thema Usability in seinen verschiedenen Aspekten systematisch vorgestellt, sowohl wissenschaftlich als auch praxisrelevant analysiert und durch Fallstudien veranschaulicht. Der inhaltliche Bogen reicht von der strategischen Konzeption einer Usability-orientierten Site bis zu Design, Technik und Betrieb.

Usability Engineering kompakt

Benutzbare Software gezielt entwickeln

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Richter,Markus D. Flückiger

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3827423295

Category: Computers

Page: 140

View: 442

Usability Engineering spielt überall dort eine Rolle, wo Benutzer mit interaktiven technischen Systemen zu tun haben. Welche Faktoren bestimmen, ob wir mit einem Produkt sehr einfach, nur schwer oder gar nicht zum Ziel kommen? Welche Möglichkeiten bieten sich, diese Faktoren in der Entwicklung systematisch in den Griff zu bekommen? Dieses Buch vermittelt einen leicht verständlichen Einstieg in die Praxis und bietet Ihnen das Wichtigste übersichtlich zum Nachschlagen: Die wichtigsten Methoden Umsetzung im Entwicklungsprozess Usability und Requirements Engineering Strategie im Unternehmen Planung, Durchführung und Kontrolle Checklisten, Praxisbeispiele, Denkanstöße Erweiterte 2. Auflage mit Fallstudien aus der Praxis.

Usability und Design auf Internetseiten: Bewertung und Vergleich der Onlineausgaben ausgewählter deutscher Tageszeitungen

DOWNLOAD NOW »

Author: Steve Skupch

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638263134

Category: Computers

Page: 20

View: 3829

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Multimedia, Internet, neue Technologien, Note: 1,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Sozial- und Verhaltenswissenschaften Bereich Medienwissenschaft), Veranstaltung: HpS: 'Spezielle Medienwirkung II: Die Rezeption von Text und Bild', Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzten Jahren ist das Internet endgültig zum Alltagsmedium geworden. Die weltweite Gemeinde der Internetnutzer umfasste im Jahr 2002 ca. 400 Millionen Nutzer. Bis 2005 soll laut einer Studie von eTForecasts1 sogar die magische Grenze von weltweit 1 Milliarde Internet-Nutzern fallen. Schon in wenigen Jahren wird das Internet also so selbstverständlich sein wie Elektrizität, das Telefon oder fließendes Wasser. Dennoch lassen sich heute noch erhebliche regionale Unterschiede bei Internetnutzung feststellen. Gerade in Europa wird dies deutlich. Von Albanien, wo auf ca. 1400 Einwohner ein Internet-Nutzer kommt, bis Schweden und Island, wo jeder zweite Einwohner das Internet nutzt, könnten die Unterschiede kaum größer sein. Und auch Deutschland kann mit Spitzenwerten aufwarten: Dem Nielsen//NetRatings-Daten2 vom Januar zufolge bleiben die Deutschen im europäischen Vergleich mit 8 Stunden und 16 Minuten pro Monat am längsten im Internet. Dies rührt auch daher, dass die Deutschen das Internet mit durchschnittlich 17 Internetsitzungen pro Monat am häufigsten nutzen. So gibt es mittlerweile in Deutschland 24,2 Millionen Internet-Nutzer. In absoluten Zahlen gemessen ist man damit in Europa die unangefochtene Nr. 1 und liegt deutlich vor Großbritannien (21,2 Millionen). Diese Zahlen täuschen jedoch schnell darüber hinweg, dass Deutschland, was das prozentuale Wachstum seiner Internet-Nutzer betrifft, zwar eine hohe Dynamik an den Tag legt, jedoch nur 24,3 Prozent aller Haushalte über einen Internet-Anschluss verfügen. Mit diesem Wert ist man in Europa lediglich Mittelmaß. So nutzen prozentual gesehen doppelt so viele Haushalte in Schweden (47,4 Prozent) das Internet wie in Deutschland. Und nicht nur die skandinavischen Länder sind bei der Internetnutzung den Deutschen weit voraus. Auch in den Niederlanden (40,9 Prozent) ist man scheinbar von den Möglichkeiten des Internet stärker überzeugt. Dennoch boomt das Internet auch in Deutschland. Laut GfK-Webgauge3 war die Zahl der Nutzer im Frühjahr 2002 um 11% hoher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Internet-Nutzung ist dabei sehr divers und stark typenabhängig. Die Gewohnheiten von Online-Nutzern lassen sich nicht über einen Kamm scheren. Zudem verändert sich durch das starke Wachstum auch das individuelle Nutzerverhalten ständig. [...] 1 http://www.etforecasts.com 2 http://www.e-ratings.com/ 3 http://www.gfk-webgauge.com/titlesite/index_keyresults.htm

Usability Engineering in der E-Collaboration

Ein managementorientierter Ansatz für virtuelle Teams

DOWNLOAD NOW »

Author: Rainer Haas

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322812332

Category: Computers

Page: 325

View: 6566

Rainer Haas zeigt, dass Usability Engineering eine erhebliche Steigerung der Produktivität bewirkt, da Arbeitsaufgaben in kürzerer Zeit und unter geringerer psychischer Belastung durchgeführt werden. Er behandelt folgende Themen: Erfolgsfaktoren für das Innovationsmanagement zwischen Unternehmen; Beurteilung der Qualität von Web-Applikationen; Eignung von E-Collaborationsplattformen zur Produktentwicklung und effizientes Management virtueller Teams.

Usability Evaluation

Identifizierung von Nutzungsproblemen mittels Eye-Tracking-Parametern

DOWNLOAD NOW »

Author: Hermann Schmidts

Publisher: diplom.de

ISBN: 3836621665

Category: Psychology

Page: 195

View: 9622

Inhaltsangabe:Einleitung: Usability steht für eine konsequente Ausrichtung und Anpassung von Softwareprodukten auf die Bedürfnisse, Probleme und Wünsche ihrer Zielanwender. Das Usability-Labor ermöglicht eine Überprüfung der Softwarequalität und bietet einen Einblick in den Praxisfall. In Nutzertests bearbeiten Testanwender prototypische Aufgaben der zu evaluierenden Software. Dabei können durch die Messtechnik im Labor objektive Verhaltensdaten der Testanwender aufgezeichnet, sowie deren subjektive Erfahrungen im Umgang mit der Testsoftware über verschiedene Befragungstechniken (Fragebögen, Interviews etc.) erfasst werden. Das erhobene Datenmaterial dient als Grundlage der Usability-Evaluation zur schrittweisen Optimierung der Software. Durch den Fortschritt bei Mess- und Informationstechnik verfügen heutzutage immer mehr Usability-Labore über die Möglichkeit, eine große Menge objektiver Daten unterschiedlichen Typs aus Nutzertests zu erfassen. Mit einer entsprechenden Laborausstattung können z.B. Blickbewegungen, Klickverhalten, Mausverhalten, Tastaturevents und psychophysiologische Daten einer Nutzergruppe aufgezeichnet werden. Damit kann das Nutzerverhalten während eines Tests objektiviert werden, d.h. dieses kann direkt, ohne die Gefahr subjektiver Verzerrungen aufgezeichnet werden. Die Laborpraxis zeigt jedoch, dass der Fülle objektiver Nutzerdaten eine verhältnismäßig kleine Menge an Interpretationsansätzen zur Auswertung gegenüber steht. Einem Großteil der Daten fehlt es so an Bedeutungsgehalt und kann nicht effektiv für die Usability-Evaluation genutzt werden. Denn: Neben der aktuellen Gebrauchsqualität eines Produktes ist der Auftraggeber einer Usability-Evaluation meist noch stärker an konkreten Optimierungsmöglichkeiten interessiert. Schließlich soll eine Verbesserung der Usability die Kundenzufriedenheit und damit den Absatz des Produktes entscheidend verstärken. Demzufolge muss eine Software-Evaluation über die reine Datenbeschreibung, auf welche man beim Fehlen geeigneter Interpretationsansätze beschränkt wäre, hinausgehen, um konkrete Optimierungsmöglichkeiten eines Testsystems aufzuzeigen. Der Mangel fehlender Auswertungsstandards wiegt umso schwerer, wenn man in Betracht zieht, welch hoher Aufwand an Technik betrieben und wie viel Laborzeit investiert wird, um relativ wenige Usability-Probleme aus dem gewonnenen Datenmaterial zu extrahieren. In der Verwertung und Analyse von Messergebnissen scheint daher noch viel Potential zu [...]

Usability im World Wide Web

Dipl-Inf. (FH) Bettina Neumann wurde am 21. April 2005 vom VDI-Bezirksverein Augsburg e.V. für Ihre hervorragende Diplomarbeit mit dem Titel "Usability im World Wide Web" ein Preis verliehen

DOWNLOAD NOW »

Author: Bettina König, geb. Neumann

Publisher: diplom.de

ISBN: 383248938X

Category: Computers

Page: 209

View: 663

Inhaltsangabe:Einleitung: Das World Wide Web ist inzwischen ein fester Bestandteil des täglichen Lebens. Keine Werbung kommt mehr ohne WWW-Adresse aus. Sei es nun auf dem voraus fahrenden LKW, in den Spots vor dem Kinofilm oder in Annoncen. Doch dies reicht heutzutage nicht mehr aus, denn zu viele Unternehmen sind inzwischen im World Wide Web vertreten. Nur durch die Angabe der WWW-Adresse ist kein Abheben von der Konkurrenz mehr möglich. Zudem werden auch die Benutzer der Websites immer anspruchsvoller. Allerdings weisen immer noch viele Websites schwerwiegende Mängel bezüglich der Bedienerfreundlichkeit auf und missachten etliche Konventionen, die für einen Auftritt im Web als Standard gelten sollten. Doch schwer oder umständlich zu benutzende Websites können bei Unternehmen unter Umständen Umsatzeinbußen in Milliardenhöhe verursachen. Warum auf einer Seite verweilen, die unübersichtlich aufgebaut, zu langsam ist oder nicht auf die Bedürfnisse der Besucher abgestimmt wurde? Meist sind nicht abgeschlossene Transaktionen oder die Abwanderung zur Konkurrenz die Folge schlechter Website-Usability. Somit sollte neben der Sicherheit und der Preisgestaltung die Bedienerfreundlichkeit zu einem Schlüsselkriterium einer erfolgreichen Website werden. Was nun einen guten, leicht zu benutzenden Web-Auftritt ausmacht, ist eine Frage, die sich nicht so ohne Weiteres beantworten lässt. Denn nicht alles funktioniert auf jeder Website gleich gut. Einer der wichtigsten Gründe hierfür liegt bei den Benutzern der Website. Wie in der realen Welt hat auch im World Wide Web jedes Produkt seine eigene Zielgruppe. Nur mit dem Unterschied, dass in diesem Fall die Website das Produkt ist. Allerdings sind viele Web-Auftritte nicht optimal auf die anvisierte Zielgruppe zugeschnitten. Denn nicht der Designer, sondern die Benutzer der Website müssen später mit den Seiten zurechtkommen. Somit wird der Benutzer in ein völlig neues Licht gerückt. Dies hat zur Folge, dass die Schnittstelle zwischen dem Menschen (als Website-Besucher) und der Maschine (als Web-Auftritt) so gut wie möglich aufeinander abgestimmt sein sollte. Um Produkte wirklich benutzerfreundlich zu machen, muss Usability schon von Anfang an als zentrale Eigenschaft des Produktes mit geplant und mit entsprechenden Methoden vorangetrieben werden. Gang der Untersuchung: In der vorliegenden Diplomarbeit soll ein existierender Web-Auftritt auf Benutzerfreundlichkeit hin untersucht werden. Dazu wurde [...]

Usability-Test

DOWNLOAD NOW »

Author: E. Krug

Publisher: GBI Genios Wirtschaftsdatenbank GmbH

ISBN: 3737908346

Category: Business & Economics

Page: 8

View: 8403

Reichweitenanalysen und das "Zählen und Hochrechnen von Usern" reichen als Marktforschung im Bereich Internet bei weitem nicht mehr aus. Der Bedarf an Usability-Tests wird im Rahmen von zeitgemäß kundenorientierten Projekten und CRM immer größer. (1) , (2) Gekürzte Online-Budgets und die Unübersichtlichkeit in der Branche lassen noch viele Unternehmen zögern, diese Art der Marktforschung zu nutzen. (1) , (2) , (3)

Usability

DOWNLOAD NOW »

Author: Kurt Dirnbauer

Publisher: Books on Demand

ISBN: 9783898119283

Category:

Page: 184

View: 7356

Viele Systementwickler haben noch immer nicht erkannt, dass im Mittelpunkt bei einem technischen Ger t oder System nicht die Technik sondern der Mensch steht. Das Buch soll einerseits eine Grundeinstellung zum Thema Usability vermitteln, andererseits konkrete Checklisten zum Thema bereitstellen.