The Structure of Scientific Revolutions

50th Anniversary Edition

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas S. Kuhn

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 0226458148

Category: Science

Page: 264

View: 5332

A good book may have the power to change the way we see the world, but a great book actually becomes part of our daily consciousness, pervading our thinking to the point that we take it for granted, and we forget how provocative and challenging its ideas once were—and still are. The Structure of Scientific Revolutions is that kind of book. When it was first published in 1962, it was a landmark event in the history and philosophy of science. Fifty years later, it still has many lessons to teach. With The Structure of Scientific Revolutions, Kuhn challenged long-standing linear notions of scientific progress, arguing that transformative ideas don’t arise from the day-to-day, gradual process of experimentation and data accumulation but that the revolutions in science, those breakthrough moments that disrupt accepted thinking and offer unanticipated ideas, occur outside of “normal science,” as he called it. Though Kuhn was writing when physics ruled the sciences, his ideas on how scientific revolutions bring order to the anomalies that amass over time in research experiments are still instructive in our biotech age. This new edition of Kuhn’s essential work in the history of science includes an insightful introduction by Ian Hacking, which clarifies terms popularized by Kuhn, including paradigm and incommensurability, and applies Kuhn’s ideas to the science of today. Usefully keyed to the separate sections of the book, Hacking’s introduction provides important background information as well as a contemporary context. Newly designed, with an expanded index, this edition will be eagerly welcomed by the next generation of readers seeking to understand the history of our perspectives on science.

Thomas Kuhn

A Philosophical History for Our Times

DOWNLOAD NOW »

Author: Steve Fuller

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 9780226268965

Category: Philosophy

Page: 472

View: 2035

This work discusses whether Kuhn's The Structure of Scientific Revolutions was revolutionary. Steve Fuller argues that Kuhn held a profoundly conservative view of science and how one ought to study its history.

Schweigen in Versen

Text, Übersetzung und Studien zu den Schweigegedichten Gregors von Nazianz (II,1,34A/B)

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas Kuhn

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110369729

Category: Literary Criticism

Page: 135

View: 5922

The little–researched poetry of Gregory of Nazianzus reflects a remarkable interweaving of Judeo–Christian thought and the Greek–Pagan poetic tradition. This book includes a bilingual edition and analysis of the imagery in the double–poem “On Silence During Lent” (Carm. II,1,34A/B), a work that offers an especially vivid illustration of the often innovative interposition of different traditions.

Thomas Kuhn

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas Nickles

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 9780521796484

Category: Biography & Autobiography

Page: 298

View: 9067

Contemporary Philosophy in Focus offers a series of introductory volumes to many of the dominant philosophical thinkers of the current age. Thomas Kuhn (1922–96), the author of The Structure of Scientific Revolutions, is probably the best-known and most influential historian and philosopher of science of the last 25 years, and has become something of a cultural icon. His concepts of paradigm, paradigm change and incommensurability have changed the way we think about science. This volume offers an introduction to Kuhn's life and work and then considers the implications of Kuhn's work for philosophy, cognitive psychology, social studies of science and feminism. The volume is more than a retrospective on Kuhn, exploring future developments of cognitive and information services along Kuhnian lines. Outside of philosophy the volume will be of particular interest to professionals and students in cognitive science, history of science, science studies and cultural studies.

Die Barfüssige Prozession

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas Kuhn

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638614034

Category: History

Page: 16

View: 901

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Humboldt-Universität zu Berlin (Geschichte), Veranstaltung: 1. Kreuzzug, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: “Hoc deo beneplacito redimite obsequio, ut delictorum, quibus dominum ad iracundiam provocastis, celerem indulgentiam vobis obtineant hec pietatis Opera et deprecatio collata sanctorum.” Diese Passage aus dem Kreuzzugsaufruf Papst Urbans II von der Synode von Clermont könnte als Leitspruch für den gesamten I. Kreuzzug gelten. Er ermutigte nachhaltig die Pilger das Kreuz zu nehmen und das Heilige Land von den Ungläubigen zu befreien. Andererseits könnte man aber diese Losung auch auf die Situation vor den Toren Jerusalems transferieren. Wahrscheinlich hätte dieser Ausspruch ebenso genug motiviert, sich den bevorstehenden Strapazen der bevorstehenden Bitt- und Sühneprozession hinzugeben. Die barfüssige Prozession muss als eine der entscheidenden Aktionen im Vorfeld des Angriffes auf die Heilige Stadt angesehen werden. Ähnlich dem Fund der Heiligen Lanze in der Kathedrale St. Peter von Antiochia war dies die entscheidende Motivation um den Soldaten wieder Siegesgewissheit zu geben. Die barfüssige Prozession ist in der Wissenschaft noch ein weitgehend unbeschriebenes Blatt. Der Markt ist übersäht von allgemeinen überblicksartigen Gesamtdarstellungen, jedoch liegt bis dato keine weit reichende Untersuchung zu diesem Thema vor. Die folgende Arbeit wird versuchen diese Diskrepanz etwas zu minimieren. Es wird zu zeigen sein, wie der Festumzug ablief und an welchen typisch religiösen Mustern man sich orientierte, bzw. wie man sie abwandelte. Ferner werden die Überlieferungen der Chronisten in Bezug auf die speziellen Einzelhandlungen einer Kritik unterzogen.

Thomas Kuhn und die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Kritische Diskussion einer Theorie der Wissenschaftsentwicklung

DOWNLOAD NOW »

Author: Timo Luks

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638157849

Category: Political Science

Page: 26

View: 1332

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: sehr gut, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Einführung in die Wissenschaftstheorien der Sozialwissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit steht Thomas S. Kuhns Essay "Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen" im Mittelpunkt, dessen Argumentationsgang dargelegt und anschließend kritisch diskutiert wird. Es soll aufgezeigt werden, daß Kuhns Konzeption hinsichtlich des Wesens der Wissenschaftsentwicklung und der Analyse konkreter Wissenschaftsmodelle innerhalb ihrer jeweiligen Geschichtlichkeit ein plausibles Erklärungsmodell bietet. Zuerst soll aber kurz auf jene Konzeption der Wissenschaft eingegangen werden, von der sich Kuhn bewußt absetzt. Er kritisiert "das weit verbreitete Bild der Wissenschaftsentwicklung als linearer Wissensakkumulation" durch die stetige Weiterentwicklung und Verbesserung vergangener Theorien. Kuhn kritisiert ein Konzept, daß in der Wissenschaft den Prozeß eines sich kontinuierlich entwickelnden, teleologischen Fortschritts verwirklicht sieht, demzufolge "man sich die Wissenschaft als eine Beschreibung, eine Erfassung der Wirklichkeit vor[stellt], die sich asymptotisch der vollen Wahrheit nähert". Dabei existierte ein objektiver Wahrheitsbegriff zumindest als Abstraktum, dessen Erreichbarkeit zwar in Frage gestellt wurde, der aber als regulative Idee stets präsent war und angestrebt werden sollte. Daraus ergab sich, daß Popper beispielsweise Wissenschaft mit dem Bau eines Hauses verglich, dem der Forscher gemäß trialerror-Prinzip Stein um Stein hinzufügen sollte. In der Auseinandersetzung mit dem kurz skizzierten Modell entwickelte Kuhn seine Vorstellungen von Wissenschaft und Wissenschaftsentwicklung, Wahrheit und Fortschritt, die sich anhand der Begriffe Paradigma, normale Wissenschaft, wissenschaftliche Revolution etc. umreißen lassen und im Folgenden dargestellt und diskutiert werden.

Thomas Kuhn and the Science Wars

DOWNLOAD NOW »

Author: Ziauddin Sardar

Publisher: Postmodern Encounters

ISBN: N.A

Category: Science

Page: 76

View: 2442

Not so long ago, we believed that science was a neutral, value-free quest for Truth. With "The Structure of Scientific Revolutions" (1962), Thomas Kuhn opened science to scrutiny as a "social" activity. He reduced science to puzzle-solving within belief systems, suggesting that "normal" science was nothing more than dogmatic stability punctuated by occasional revolutions. Sociologists of science went even further, arguing that scientists just "negotiate" their agreements rather than being constrained by mythical "facts". About a decade ago, the "Science Wars" began with counter-attacks from scientists on the sociologists. "Thomas Kuhn and the Science Wars" shows how science has become a major contested cultural symbol, and suggests that we need a postmodern synthesis in which the old debates are transcended. Science is not about demonstrations by experts, but dialogue among stakeholders. This is the new face of science, one which gives Kuhn's seminal insights new life.

Einführung in die Volkswirtschaftslehre

DOWNLOAD NOW »

Author: Horst Hanusch,Thomas Kuhn

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662068915

Category: Business & Economics

Page: 467

View: 4749

Das vorliegende Buch präsentiert eine leicht verständliche und moderne Einführung in die Volkswirtschaftslehre. Es richtet sich an die Studierenden der Anfangssemster an Universitäten, Technischen Hochschulen, Fachhochschulen und Wirtschaftsakademien. Es soll dem Leser, ohne Vorkenntnisse vorauszusetzen, die Möglichkeit eröffnen, einen Überblick über die Grundlagen der Nationalökonomie zu gewinnen. Der Aufbau des Buches folgt den traditionellen, großen Teildisziplinen - Makroökonomie und Mikroökonomie - denen ein Teil vorangestelltt ist, in dem sich der Leser zunächst mit grundlegenden Konzepten und Begriffen der Volkswirtschaftslehre vertraut machen kann. Der makroökonomische Teil greift zur Darstellung der gesamtwirtschaftlichen Zusammenhänge auf das moderne Instriumentarium der aggregierten Angebots- und Nachfragekurve zurück und nimmt auch neue Entwicklungen auf, etwa auf dem Gebiet der Phillips-Kurve. Im mikroökonomischen Teil wird besonders auf die ökonoischen Inhalte des ansonsten vergleichsweise abstrakten Stoffes und auf deren graphische Veranschaulichung Wert gelegt, ohne auf die analytische Stringenz zu verzichten. Dies soll vor allem den Zugang zu anschließenden Spezialvorlesungen erleichtern. Der gesamte Lehrstoff wird durch zahlreiche Graphiken und Zahlenbeispiele, die teilweise auch der Praxis entnommen sind, sowie durch ausführlich Querverweise ergänzt. Sie sollen die Lektüre erleichtern und Zusammenhänge hervorheben helfen.

Arbeitsbuch zur Einführung in die Volkswirtschaftslehre

DOWNLOAD NOW »

Author: Horst Hanusch,Thomas Kuhn,Alfred Greiner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662058154

Category: Business & Economics

Page: 184

View: 8122

Dieses Übungsbuch ist als Ergänzung zu dem Lehrbuch "Einführung in die Volkswirtschaftslehre" konzipiert und soll dem Studenten die Möglichkeit geben, den dort behandelten Lehrstoff zu vertiefen und anzuwenden. Es gliedert sich, dem Lehrbuch folgend, in die drei großen Gebiete "Grundlagen", "Makroökonomik" und "Mikroökonomik", zu denen jeweils eine Reihe von Multiple-Choice-Aufgaben gestellt sind. Die Lösungen sind am Ende eines jeden Teils angegeben, wobei bei Fragen, deren Antwort nicht unmittelbar dem Lehrbuch zu entnehmen ist, eine Lösungsskizze gegeben ist.

Volkswirtschaftslehre

Grundbegriffe der Volkswirtschaftslehre II

DOWNLOAD NOW »

Author: Horst Hanusch,Thomas Kuhn,Uwe Cantner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662295016

Category: Business & Economics

Page: 166

View: 5171

Der vorliegende zweite Teil des Lehrbuches baut inhaltlich auf dem ersten Band auf. Dies gilt insbesondere in dem Sinne, daß das Denken und Arbeiten auf modelltheoretischer Grundlage weiterentwickelt wurde. Beide Teile des Lehr buches zusammen bieten sowohl eine Übersicht über wesentliche Bestandteile der modernen Nationalökonomie, mit Hilfe derer sich aktuelle Fragen und Entwicklungen besser verstehen lassen, als auch eine Einführung in die mathe matische Ökonomie. Ein gründliches Studium beider Bände wird dem Leser das Verständnis ergänzender und komplizierterer Literatur erleichtern. Zu diesem Zweck fügen wir eine Liste ausgewählter Lehrbücher und Monographien bei. Wie auch im ersten Band endet jedes Kapitel mit einer Anzahl von Fragen und Aufgaben, damit das Denken in Annahmen und daraus resultierenden Schlußfolgerungen geübt werden kann. Schließlich sei noch erwähnt, daß das Buch nicht nur analytische, sondern auch Entscheidungsmodelle bespricht, wobei mir die Entscheidungsmodelle des holländischen Centraal Planbureaus auf dem Hintergrund der wirtschaftlichen und wirtschaftspolitischen Entwicklung für die Bundesrepublik Deutschland von besonderer Bedeutung zu sein scheinen. Es ist mir ein großes Bedürfnis, an dieser Stelle Herrn PETER HUBER für die Übersetzung des holländischen Textes zu danken. Er hat es meines Erachtens verstanden, wesentliche Charakteristika der erfolgreichen holländischen Aus gabe in der deutschen Fassung zu berücksichtigen. Schließlich möchte ich darauf hinweisen, daß dieser zweite Band in etwa der 1. Auflage des holländischen Originaltextes "De Kern van de Economie, deel2" entspricht, an der mein Assistent Dr. R. ScHÖNDORFF mitgearbeitet hat. Ich danke ihm für seine Bereitschaft, gewissen Änderungen im Interesse der deutschen Ausgabe zuzustimmen .

Die "Alethia" des Claudius Marius Victorius

Bibeldichtung zwischen Epos und Lehrgedicht

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas Kuhn-Treichel

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110516330

Category: Literary Criticism

Page: 331

View: 9218

Unlike most of the biblical poetry of late antiquity, the Alethia of Claudius Marius Victorius has major links to didactic poetry as well as the pagan epic, especially to the works of Lucretius. This is the first systematic study to examine the relationship between epic and didactic elements in the Alethia and their implications for situating the work within the Christian poetry of late antiquity.

Was sind wissenschaftliche Revolutionen?

Eine Analyse von Thomas Kuhns Begriffsverständnis der wissenschaftlichen Revolutionen anhand der Werke 'Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen' und 'Was sind wissenschaftliche Revolutionen?'

DOWNLOAD NOW »

Author: Florina Jurca

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640340507

Category: Philosophy

Page: 16

View: 3905

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, Note: 1,7, Universität Rostock (Institut für Philosophie), Veranstaltung: Theoretische Philosophie I, Sprache: Deutsch, Abstract: Thomas Samuel Kuhn, amerikanischer Wissenschaftshistoriker und –Theoretiker, entwarf in seinem Buch Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen eine neue Konzeption der Wissenschaftsgeschichte und damit auch eine andere Sicht auf die Wissenschaftstheorie. Denn nach Kuhn entsprachen traditionelle Zugangsweisen zur Wissenschaft, wie der Induktivismus der Faslifikationismus, nicht den historischen Gegebenheiten. Seine Theorie beinhaltet die Idee des revolutionären wissenschaftlichen Fortschritts, wobei der wissenschaftlichen Gemeinschaft eine besondere Rolle zugeschrieben wird. Die vorliegende Arbeit untersucht diesbezüglich Kuhns Verständnis von dem Begriff der wissenschaftlichen Revolution. Textgrundlage für die Analyse ist sein Werk Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen. Dabei habe ich mich besonders auf die Kapitel II - V und IX – XII konzentriert. Die Auseinandersetzung mit Kuhns Verständnis von wissenschaftlichen Revolutionen in Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen bildet den ersten und umfangreichsten Teil dieser Hausarbeit. Bei dieser Analyse werde ich, die von Thomas S. Kuhn verwendeten Termini, wie z.B. vorparadigmatische Zeit, Paradigma oder Normalwissenschaft, erläutern. Im zweiten Teil der Arbeit habe ich Kuhns Vortrag von 1981 Was sind wissenschaftliche Revolutionen? herangezogen, indem er ein neues Verständnis des Begriffs der wissenschaftlichen Revolutionen aufzuweisen scheint. Veröffentlicht wurde dieser Vortrag, da sein Werk Die Struktur wissenschaftlichen Revolutionen viele Diskussionen auslöste und zu zahlreichen Missverständnissen führte. Im Gegensatz zum ersten Teil wird hier Thomas S. Kuhns Verständnis von wissenschaftlichen Revolutionen nur unter den Gesichtspunkten Paradigma, die revolutionäre Veränderung und Merkmale der revolutionären Veränderung, ermittelt. Die Ergebnisse aus I und II stelle ich im dritten Teil dieser Ausarbeitung gegenüber. Um Wiederholungen zu vermeiden, werde ich nur auf die Unterschiede zwischen Kuhns Verständnis von wissenschaftlichen Revolutionen in Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen und Was sind wissenschaftliche Revolutionen? eingehen. Ziel dieser Arbeit ist es herauszufinden, inwieweit sich Kuhns Verständnis über den Begriff der wissenschaftlichen Revolution geändert hat. Zudem soll herausgefunden werden, inwieweit sich die Definitionen für den Fortschritt der Wissenschaften auswirken.

Erste Triumvirat und Ermordung Caesars

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas Kuhn

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638601579

Category: History

Page: 11

View: 7236

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Humboldt-Universität zu Berlin (Geschichte), 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Zerfall der Römischen Republik/ Beginn der Kaiserzeit Thema der Unterrichtsstunde: Das erste Triumvirat und die Ermordung Caesars Einordnung der Stunde: In dieser Unterrichtsstunde wird der Wechsel von der Römischen Republik zum Kaisertum in der zweiten von insgesamt drei Sequenzen erörtert und behandelt. Die innerpolitischen Wirren des 1.Jhd vor Christus, Reformversuche der Gracchen, Heeresreform des Marius, Bundesgenossenkrieg, Marius und Sulla, Diktatur Sullas und der Sklavenaufstand des Spartacus initiierten den Zerfall der Republik und waren Stoff der vorangegangenen Stunde. Der Ehrgeiz des politischen Lebens wechselte von der Res Publica, der öffentlichen Sache, hin zur egoistischen Machtergreifung und Diktatur. Auch die Auseinandersetzungen zwischen Pompeius und Caesar weisen solche Motive auf. Nachdem die beiden noch im Jahre 60 v. Chr. den Dreibund mit Crassus eingingen, kommt es sieben Jahre später nach dessen Tod zum offenen Bruch. Das Verhältnis der beiden Konkurrenten verschlechtert sich zusehends, bis bei der Schlacht von Pharsalos Caesar als Sieger über Gnaeus Magnus Pompeius hervortritt. Trotz der offenkundigen Ablehnung der Monarchie, regiert der Imperator Caesar nahezu eigenhändig. Allerdings gab es genauso viele Neider wie Gönner. Und so kommt es an den Iden des März 44 zum Überfall auf den Diktator. Mit 23 Stichen wird er zu Beginn einer Senatsversammlung von den Republikanern (die im Sinne der Republik kämpften) erdolcht. Die Folge dieser Handlung ist eine Reihe von Bürgerkriegsjahren, bei denen letztendlich auch nach dem 2.Triumvirat eine Person hervortritt: der Adoptivsohn Caesars, Oktavian, der spätere erste Kaiser Augustus.

West- Ost- Migranten und die Sicherheitspolitik der DDR

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas Kuhn

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638613992

Category: History

Page: 14

View: 5079

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Humboldt-Universität zu Berlin (Geschichte), Veranstaltung: Migration in die DDR, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Auf einer der Regionalkonferenzen im März des Jahres 2000 [...] stand ein distinguierter Herr auf und fragte seine Generalsekretärin mit investigativem Vibrato in der Stimme, warum ihre Mutter in den fünfziger Jahren mit dem Vater aus Hamburg in die Sowjetisch Besetzte Zone übergesiedelt sei und nicht umgekehrt, wie es sich gehört hätte für die Eltern einer CDU- Generalsekretärin. ‚Aus Liebe’ hat Angela Merkel da geantwortet.“ Auch 15 Jahre nach der Wiedervereinigung ist es erstaunlich wie viele Interaktionen der Wirtschaft, Politik und Migration nach Westen gerichtet sind. Allerdings finden wir im Verlauf der Fünfziger und Sechziger Jahre ein ausgedehntes Migrationsphänomen das genau die entgegengesetzte Richtung aufweist: Die West- Ost-Migration. In den zwei Dekaden verließen bis zu 650.000 Menschen die Bundesrepublik, um in der Sowjetisch Besetzten Zone ihr Glück zu versuchen. Diese Hausarbeit wird sich unter einem ganz bestimmten Gesichtspunkt mit diesem Phänomen befassen:Die Sicherheitspolitik und die resultierenden Restriktionen gegenüber der West- Ost- Migration. Die Sicherheitspolitik der DDR hatte in der Phase vor dem Mauerbau ein Augenmerk auf die Migrationsbewegung. Dabei agierte sie nicht im Hintergrund, sondern zeigte sich auch öffentlich restriktiv. Durch die verstärkte Überwachung kam es zur Aufdeckung von Auffälligkeiten, diese wurden versucht durch Einschränkungen zu begrenzen und bremsten somit den Migrationsstrom. Um dieses Thema adäquat zu bearbeiten werde ich zuerst die Ausmaße der West- Ost-Migration beurteilen, im Folgenden die restriktive Politik untersuchen und abschließend verdeutlichen wie der Überwachungsapparat die Immigranten kontrolliert und überprüft hat. Meine Informationen stützen sich zum größten Teil auf die Untersuchungen von Andrea Schmelz. Speziell für den Überwachungsapparat werde ich zusätzlich Informationen aus dem Wörterbuch der Stasi und über das Buch „Was war die Stasi“ der Konrad- Adenauer- Stiftung einholen.

Volkswirtschaftslehre 1

Grundlegende Mikro- und Makroökonomie

DOWNLOAD NOW »

Author: Horst Hanusch,Thomas Kuhn,Uwe Cantner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 366210802X

Category: Business & Economics

Page: 518

View: 4541

Der erste Band dieser Volkswirtschaftslehre in zwei Bänden präsentiert eine leicht verständliche und moderne Einführung in die volkswirtschaftliche Theorie und Politik. Ohne Vorkenntnisse vorauszusetzen, erläutert es den Studierenden der Anfangssemester an Hochschulen und Wirtschaftsakademien die Grundlagen der Nationalökonomie. Zu Beginn wird der Leser mit den elementaren Begriffen und Prinzipien der Volkswirtschaftslehre vertraut gemacht. Der weitere Aufbau des Buches folgt den traditionellen großen Teilgebieten, Mikroökonomie und Makroökonomie. Der gesamte Lehrstoff wird durch zahlreiche Graphiken und Zahlenbeispiele sowie aktuelle Bezüge ergänzt. So wird die Lektüre erleichtert; Zusammenhänge werden hervorgehoben. Im zweiten Band werden zentrale Problembereiche der Mikro- und Makroökonomik vertieft und um neue Fragestellungen erweitert.

Thomas Kuhn

DOWNLOAD NOW »

Author: Alexander Bird

Publisher: Routledge

ISBN: 1317490134

Category: Philosophy

Page: 240

View: 4111

Thomas Kuhn (1922-96) transformed the philosophy of science. His seminal 1962 work "The Structure of Scientific Revolutions" introduced the term 'paradigm shift' into the vernacular and remains a fundamental text in the study of the history and philosophy of science. This introduction to Kuhn's ideas covers the breadth of his philosophical work, situating "The Structure of Scientific Revolutions" within Kuhn's wider thought and drawing attention to the development of his ideas over time. Kuhn's work is assessed within the context of other philosophies of science notably logical empiricism and recent developments in naturalized epistemology. The author argues that Kuhn's thinking betrays a residual commitment to many theses characteristic of the empiricists he set out to challenge. Kuhn's influence on the history and philosophy of science is assessed and where the field may be heading in the wake of Kuhn's ideas is explored.

Thomas Kuhn's Revolution

DOWNLOAD NOW »

Author: James A. Marcum

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1441148353

Category: Philosophy

Page: 192

View: 9142

The influence of Thomas Kuhn (1922 -1996) on the history and philosophy of science has been truly enormous. In 1962, Kuhn's famous work, The Structure of Scientific Revolutions, helped to inaugurate a revolution - the historiographic revolution - in the latter half of the twentieth century, providing a new understanding of science in which 'paradigm shifts' (scientific revolutions) are punctuated with periods of stasis (normal science). Kuhn's revolution not only had a huge impact on the history and philosophy of science but on other disciplines as well, including sociology, education, economics, theology, and even science policy. James A. Marcum's book focuses on the following questions: What exactly was Kuhn's historiographic revolution? How did it come about? Why did it have the impact it did? What, if any, will its future impact be for both academia and society? At the heart of the answers to these questions is the person of Kuhn himself, i.e., his personality, his pedagogical style, his institutional and social commitments, and the intellectual and social context in which he practiced his trade. Drawing on the rich archival sources at MIT, and engaging fully with current scholarship on Kuhn, Marcum's is the first book to show in detail how Kuhn's influence transcended the boundaries of the history and philosophy of science community to reach many others - sociologists, economists, theologians, political scientists, educators, and even policy makers and politicians.

Meaning Changes

A Study of Thomas Kuhn's Philosophy

DOWNLOAD NOW »

Author: Jouni-Matti Kuukkanen

Publisher: VDM Publishing

ISBN: N.A

Category: Philosophy

Page: 255

View: 9407

Thomas Kuhn with his classic The Structure of Scientific Revolutions is one of the most influential and widely read philosophers of the 20th century. Kuhn's claim that the meanings of scientific terms change is often taken to be refuted by recent advances in the philosophy of language. Meaning Changes challenges this interpretation showing that meaning change in Kuhn has multiple aspects: Semantic, mental and historical. The author describes the traditional view with clarity, but demonstrates that Kuhn's idea stems from his studies of history. The book explains how Kuhn's philosophy is supported by cognitive science and why meaning change is relevant to the history of ideas. It argues that Kuhn's case against Hilary Putnam's causal theory of reference constitutes serious criticism of the account. The book concludes by analysing Kuhn's 'historical perspective' in the coherentist epistemological framework, which regards the question of scientific progress ultimately as empirical. This book will be of particular interest to students and scholars of the history and philosophy of science. It also is valuable reading to anybody interested in philosophy or scientific change.

Thomas Kuhn's 'Linguistic Turn' and the Legacy of Logical Empiricism

Incommensurability, Rationality and the Search for Truth

DOWNLOAD NOW »

Author: Stefano Gattei

Publisher: Routledge

ISBN: 1351879103

Category: Philosophy

Page: 292

View: 3132

Presenting a critical history of the philosophy of science in the twentieth century, focusing on the transition from logical positivism in its first half to the "new philosophy of science" in its second, Stefano Gattei examines the influence of several key figures, but the main focus of the book are Thomas Kuhn and Karl Popper. Kuhn as the central figure of the new philosophy of science, and Popper as a key philosopher of the time who stands outside both traditions. Gattei makes two important claims about the development of the philosophy of science in the twentieth century; that Kuhn is much closer to positivism than many have supposed, failing to solve the crisis of neopostivism, and that Popper, in responding to the deeper crisis of foundationalism that spans the whole of the Western philosophical tradition, ultimately shows what is untenable in Kuhn's view. Gattei has written a very detailed and fine grained, yet accessible discussion making exceptionally interesting use of archive materials.