The Rule of Nobody: Saving America from Dead Laws and Broken Government

DOWNLOAD NOW »

Author: Philip K. Howard

Publisher: W. W. Norton & Company

ISBN: 0393242110

Category: Law

Page: 224

View: 9725

The secret to good government is a question no one in Washington is asking: “What’s the right thing to do?” What’s wrong in Washington is deeper than you think. Yes, there’s gridlock, polarization, and self-dealing. But hidden underneath is something bigger and more destructive. It’s a broken governing system. From that comes wasteful government, rising debt, failing schools, expensive health care, and economic hardship. Rules have replaced leadership in America. Bureaucracy, regulation, and outmoded law tie our hands and confine policy choices. Nobody asks, “What’s the right thing to do here?” Instead, they wonder, “What does the rule book say?” There’s a fatal flaw in America’s governing system—trying to decree correctness through rigid laws will never work. Public paralysis is the inevitable result of the steady accretion of detailed rules. America is now run by dead people—by political leaders from the past who enacted mandatory programs that churn ahead regardless of waste, irrelevance, or new priorities. America needs to radically simplify its operating system and give people—officials and citizens alike—the freedom to be practical. Rules can’t accomplish our goals. Only humans can get things done. In The Rule of Nobody Philip K. Howard argues for a return to the framers’ vision of public law—setting goals and boundaries, not dictating daily choices. This incendiary book explains how America went wrong and offers a guide for how to liberate human ingenuity to meet the challenges of this century.

Türme und Plätze

Die verborgene Geschichte der Netzwerke

DOWNLOAD NOW »

Author: Niall Ferguson

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843716544

Category: History

Page: 390

View: 5159

Die Welt war schon immer vernetzt, sagt der renommierte Historiker Niall Ferguson. In seiner brillanten Analyse der sozialen Netzwerke seit der frühen Neuzeit zeigt er, welche politische und wirtschaftliche Rolle sie in der Weltgeschichte seit jeher spielen. Wir haben uns längst daran gewöhnt, in einer vernetzten Welt zu leben. Was wir oft übersehen: Soziale Netzwerke sind kein Phänomen der Gegenwart. Vielmehr haben Netzwerke aller Arten - die Aktivitäten auf den "Plätzen" - schon über Jahrhunderte hinweg die "Türme" der Herrschaftssysteme und Machtapparate beeinflusst oder gar zum Einsturz gebracht. Spanische Forscher und Eroberer stießen ganze Imperien in den Abgrund. Deutsche Buchdrucker untergruben das päpstliche Religionsmonopol. Spione, Banker, Wissenschaftler oder gar Freimaurer forderten die politischen Machthaber heraus. Niall Ferguson zeigt, dass solche Vernetzungen unterhalb der Machtebene der lang übersehene Schlüssel zum Verständnis der Geschichte sind, analysiert aber auch moderne Netzwerke wie Facebook, Google oder den "IS". Sein Fazit: Hierarchisch organisierte Staaten und Institutionen können sich nur dann dauerhaft halten, wenn sie es schaffen, sich mit den modernen Netzwerken zu arrangieren.

Failures of American Methods of Lawmaking in Historical and Comparative Perspectives

DOWNLOAD NOW »

Author: James R. Maxeiner

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1108195830

Category: Law

Page: N.A

View: 906

In this book, James R. Maxeiner takes on the challenge of demonstrating that historically American law makers did consider a statutory methodology as part of formulating laws. In the nineteenth century, when the people wanted laws they could understand, lawyers inflicted judge-made, statute-destroying, common law on them. Maxeiner offers the cure for common law, in the form of sensible statute law. Building on this historical evidence, Maxeiner shows how rule-making in civil law jurisdictions in other countries makes for a far more equitable legal system. Sensible statute laws fit together: one statute governs, as opposed to several laws that even lawyers have trouble disentangling. In a statute law system, lawmakers make laws for the common good in sensible procedures, and judges apply sensible laws and do not make them. This book shows how such a system works in Germany and would be a solution for the American legal system as well.

Wie Demokratien sterben

Und was wir dagegen tun können

DOWNLOAD NOW »

Author: Steven Levitsky,Daniel Ziblatt

Publisher: DVA

ISBN: 3641222915

Category: Political Science

Page: 320

View: 1407

Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

Government against Itself

Public Union Power and Its Consequences

DOWNLOAD NOW »

Author: Daniel DiSalvo

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199990751

Category: Political Science

Page: 256

View: 9118

As workers in the private sector struggle with stagnant wages, disappearing benefits, and rising retirement ages, unionized public employees retire in their fifties with over $100,000 a year in pension and healthcare benefits. The unions defend tooth and nail the generous compensation packages and extensive job security measures they've won for their members. However, the costs they impose crowd out important government services on which the poor and the middle class rely. Attempts to rein in the unions, as in Wisconsin and New Jersey, have met with massive resistance. Yet as Daniel DiSalvo argues in Government against Itself, public sector unions threaten the integrity of our very democracy. DiSalvo, a third generation union member, sees the value in private sector unions. But in public sector, unions do not face a genuine adversary at the bargaining table. Moreover, the public sector can't go out of business no matter how much union members manage to squeeze out of it. Union members have no incentive to settle for less, and the costs get passed along to the taxpayer. States and municipalities strain under the weight of their pension obligations, and the chasm between well-compensated public sector employees and their beleaguered private sector counterparts widens. Where private sector unions can provide a necessary counterweight to the power of capital, public employee unionism is basically the government bargaining with itself; it's no wonder they almost always win. The left is largely in thrall to the unions, both ideologically and financially; the right would simply take a hatchet to the state itself, eliminating important and valuable government services. Neither side offers a realistic vision of well-run government that spends tax dollars wisely and serves the public well. Moving beyond stale and unproductive partisan divisions, DiSalvo argues that we can build a better, more responsive government that is accountable to taxpayers. But we cannot do it until we challenge the dominance of public sector unions in government. This carefully reasoned analysis of the power of public sector unions is a vital contribution to the controversial debates about public versus private unions, increasing inequality, and the role of government in American life

Soul, Self, and Society

The New Morality and the Modern State

DOWNLOAD NOW »

Author: Edward L. Rubin

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199348677

Category: Political Science

Page: 336

View: 5893

Political and social commentators regularly bemoan the decline of morality in the modern world. They claim that the norms and values that held society together in the past are rapidly eroding, to be replaced by permissiveness and empty hedonism. But as Edward Rubin demonstrates in this powerful account of moral transformations, these prophets of doom are missing the point. Morality is not diminishing; instead, a new morality, centered on an ethos of human self-fulfillment, is arising to replace the old one. As Rubin explains, changes in morality have gone hand in hand with changes in the prevailing mode of governance throughout the course of Western history. During the Early Middle Ages, a moral system based on honor gradually developed. In a dangerous world where state power was declining, people relied on bonds of personal loyalty that were secured by generosity to their followers and violence against their enemies. That moral order, exemplified in the early feudal system and in sagas like The Song of Roland, The Song of the Cid, and the Arthurian legends has faded, but its remnants exist today in criminal organizations like the Mafia and in the rap music of the urban ghettos. When state power began to revive in the High Middle Ages through the efforts of the European monarchies, and Christianity became more institutionally effective and more spiritually intense, a new morality emerged. Described by Rubin as the morality of higher purposes, it demanded that people devote their personal efforts to achieving salvation and their social efforts to serving the emerging nation-states. It insisted on social hierarchy, confined women to subordinate roles, restricted sex to procreation, centered child-rearing on moral inculcation, and countenanced slavery and the marriage of pre-teenage girls to older men. Our modern era, which began in the late 18th century, has seen the gradual erosion of this morality of higher purposes and the rise of a new morality of self-fulfillment, one that encourages individuals to pursue the most meaningful and rewarding life-path. Far from being permissive or a moral abdication, it demands that people respect each other's choices, that sex be mutually enjoyable, that public positions be allocated according to merit, and that society provide all its members with their minimum needs so that they have the opportunity to fulfill themselves. Where people once served the state, the state now functions to serve the people. The clash between this ascending morality and the declining morality of higher purposes is the primary driver of contemporary political and cultural conflict. A sweeping, big-idea book in the vein of Francis Fukuyama's The End of History, Charles Taylor's The Secular Age, and Richard Sennett's The Fall of Public Man, Edward Rubin's new volume promises to reshape our understanding of morality, its relationship to government, and its role in shaping the emerging world of High Modernity.

The Moral Arc

How Science Makes Us Better People

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Shermer

Publisher: Henry Holt and Company

ISBN: 0805096930

Category: Science

Page: 560

View: 1947

Bestselling author Michael Shermer's exploration of science and morality that demonstrates how the scientific way of thinking has made people, and society as a whole, more moral From Galileo and Newton to Thomas Hobbes and Martin Luther King, Jr., thinkers throughout history have consciously employed scientific techniques to better understand the non-physical world. The Age of Reason and the Enlightenment led theorists to apply scientific reasoning to the non-scientific disciplines of politics, economics, and moral philosophy. Instead of relying on the woodcuts of dissected bodies in old medical texts, physicians opened bodies themselves to see what was there; instead of divining truth through the authority of an ancient holy book or philosophical treatise, people began to explore the book of nature for themselves through travel and exploration; instead of the supernatural belief in the divine right of kings, people employed a natural belief in the right of democracy. In The Moral Arc, Shermer will explain how abstract reasoning, rationality, empiricism, skepticism--scientific ways of thinking--have profoundly changed the way we perceive morality and, indeed, move us ever closer to a more just world.

Tod und Leben großer amerikanischer Städte

DOWNLOAD NOW »

Author: Jane Jacobs

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3035602123

Category: Architecture

Page: 220

View: 1832

In The Death and Life of Great American Cities durchleuchtet Jane Jacobs 1961 die fragwürdigen Methoden der Stadtplanung und Stadtsanierung in Amerika, der "New Yorker" nannte es das unkonventionellste und provozierendste Buch über Städtebau seit langem. Die deutsche Ausgabe wurde schnell auch im deutschsprachigem Raum zu einer viel gelesenen und diskutierten Lektüre. Sie ist jetzt wieder in einem Nachdruck zugänglich, mit einem Vorwort von Gerd Albers (1993), das nach der Aktualität dieser Streitschrift fragt.

12 Rules For Life

Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt - Dieses Buch verändert Ihr Leben!

DOWNLOAD NOW »

Author: Jordan B. Peterson

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641239842

Category: Social Science

Page: 576

View: 3617

Der Nr.1-Bestseller aus den USA: Wie man in einer von Chaos und Irrsinn regierten Welt bei Verstand bleibt! Wie können wir in der modernen Welt überleben? Jordan B. Peterson beantwortet diese Frage humorvoll, überraschend und informativ. Er erklärt, warum wir Kinder beim Skateboarden alleine lassen sollten, welches grausame Schicksal diejenigen ereilt, die alles allzu schnell kritisieren und warum wir Katzen, die wir auf der Straße antreffen, immer streicheln sollten. Doch was bitte erklärt uns das Nervensystem eines Hummers über unsere Erfolgschancen im Leben? Und warum beteten die alten Ägypter die Fähigkeit zu genauer Beobachtung als höchste Gottheit an? Dr. Peterson diskutiert Begriffe wie Disziplin, Freiheit, Abenteuer und Verantwortung und kondensiert Wahrheit und Weisheit der Welt in 12 praktischen Lebensregeln. »12 Rules For Life« erschüttert die Grundannahmen von moderner Wissenschaft, Glauben und menschlicher Natur. Dieses Buch verändert Ihr Leben garantiert!

Zwischen mir und der Welt

DOWNLOAD NOW »

Author: Ta-Nehisi Coates

Publisher: Hanser Berlin

ISBN: 3446251952

Category: Political Science

Page: 240

View: 6983

Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.

Warum Nationen scheitern

Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut

DOWNLOAD NOW »

Author: Daron Acemoglu,James A. Robinson

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310402247X

Category: Business & Economics

Page: 608

View: 2966

Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Hoffnung wagen

Gedanken zur Rückbesinnung auf den American Dream

DOWNLOAD NOW »

Author: Barack Obama

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641224241

Category: Biography & Autobiography

Page: 480

View: 4086

Persönlich, glaubwürdig, visionär – Ansichten und Standpunkte des politischen Hoffnungsträgers der USA vor seiner Wahl 2008 Wie US-Senator Barack Obama im Wahljahr 2008 Millionen Menschen für sich gewann, ist Legende. Zu seinem schnell aufsteigenden Stern in hohem Maße beigetragen hat sein zuvor erschienenes Buch »Hoffnung wagen« (»The Audacity of Hope«). Hier präsentierte Obama sich als Mann der Integration, als Liberaler im positiven Sinn mit klaren Positionen. Uns allen machte er Hoffnung auf eine Renaissance des »besseren Amerika«. Nicht wenige wünschen sich Barack Obama heute sehnsüchtig zurück ins Weiße Haus.

Der Ursprung Der Nationen

DOWNLOAD NOW »

Author: Walter Bagehot

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3863828763

Category:

Page: 268

View: 5713

Nachdruck des Originals von 1883. Walter Bagehot (1826-1877) war ein bedeutender britischer Okonom und einer breiteren Offentlichkeit als erster Herausgeber und Chefredakteur des "Economist" bekannt, Durch seine Schriften trug er insbesondere zum besseren Verstandnis von Parlamentarismus und Zentralbanksystem bei. In dem hier vorliegenden Buch versucht Bagehot aus den Uberlieferungen der Kulturvolker sich ein Bild von deren Entstehung zu verschaffen.

“Der” große Ausverkauf

wie die Bush-Regierung Amerika ruiniert

DOWNLOAD NOW »

Author: Paul R. Krugman

Publisher: N.A

ISBN: 9783593374376

Category: Economic forecasting

Page: 272

View: 7677

Die stumme Patientin

Psychothriller

DOWNLOAD NOW »

Author: Alex Michaelides

Publisher: Droemer eBook

ISBN: 3426453967

Category: Fiction

Page: 384

View: 4984

Der internationale Spannungs-Bestseller des Jahres 2019. „Ein seltenes Juwel: der perfekte Thriller. Dieser außergewöhnliche Thriller hat mein Blut zum Kochen gebracht." A.J. Finn ( #1-New-York-Times-Bestseller-Autor von "The Woman in the Window") Blutüberströmt hat man die Malerin Alicia Berenson neben ihrem geliebten Ehemann gefunden – dem sie fünf Mal in den Kopf geschossen hat. Seit sieben Jahren sitzt die Malerin nun in einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt. Und schweigt. Kein Wort hat sie seit der Nacht des Mordes verloren, lediglich ein Bild gemalt: Es zeigt sie selbst als Alkestis, die in der griechischen Mythologie ihr Leben gibt, um ihren Mann vor dem Tod zu bewahren. Fasziniert von ihrem Fall, setzt der forensische Psychiater Theo Faber alles daran, Alicia zum Sprechen zu bringen. Doch will der Psychiater wirklich nur herausfinden, was in jener Nacht geschehen ist? Einen exzellenten, psychologischen Thriller hat der Brite Alex Michaelides, hoch erfolgreicher Drehbuchautor von "The devil you know", mit "Die stumme Patientin" geschrieben. Eine internationale Thriller-Entdeckung, die Fans von "The woman in the window" oder "Gone girl" elektrisieren und überraschen wird. Hochkarätige Thriller-Autoren wie A.J. Finn, David Baldacci, Lee Child, Joanne Harris und Black Crouch sind sich sicher: hier kommt DIE Thriller-Entdeckung des Jahres 2019. "Ein exzellenter, psychologischer Thriller: Elegant, clever und mit einer Wendung, die mich komplett überrascht hat (und um mich zu überraschen, braucht es eine Menge!) Hut ab vor Alex Michaelides. Bitte mehr!" JOANNE HARRIS "Absolut brillant ... "Die stumme Patientin" hat mir aufregende, atemlose und intensive Lesestunden gebracht - wobei ich das Ende nie vorhersehen konnte - nicht eine Sekunde lang." STEPHEN FRY „Intelligentes, durchdachtes Storytelling plus Hochspannung – ein hervorragender Thriller in jeglicher Hinsicht.” LEE CHILD