The New Journalism, the New Imperialism and the Fiction of Empire, 1870-1900

DOWNLOAD NOW »

Author: Andrew Griffiths

Publisher: Springer

ISBN: 1137454385

Category: History

Page: 233

View: 2732

Aggressive policy, enthusiastic news coverage and sensational novelistic style combined to create a distinctive image of Britain's Empire in late-Victorian print media. The New Journalism, the New Imperialism and the Fiction of Empire, 1870-1900 traces this phenomenon through the work of editors, special correspondents and authors.

The Business of News in England, 1760–1820

DOWNLOAD NOW »

Author: Victoria E. M. Gardner

Publisher: Springer

ISBN: 1137336390

Category: History

Page: 270

View: 2492

The Business of News in England, 1760-1820 explores the commerce of the English press during a critical period of press politicization, as the nation confronted foreign wars and revolutions that disrupted domestic governance.

The News of the World and the British Press, 1843-2011

'Journalism for the Rich, Journalism for the Poor'

DOWNLOAD NOW »

Author: Laurel Brake,Chandrika Kaul,Mark W. Turner

Publisher: Palgrave Macmillan

ISBN: 1137392045

Category: History

Page: 328

View: 3568

The News of the World and the British Press, 1843-2011 provides the first extended, scholarly treatment of the history of the News of the World, from its launch in 1843 until its inauspicious end in 2011. At the time of its closing, the News of the World was one of the UK's longest running Sunday papers, with a rich and varied history. In the summer of 2011, News International made the decision to close the paper, in the midst of a deepening scandal which implicated the paper in 'phone hacking' allegations. This scandal led to the establishment of the Leveson Inquiry – a public inquiry established to investigate the practices and ethics of the British press, including the paper but extending well beyond. This was not an august end to a paper that had been among the world's largest selling newspapers and which was, as this volume demonstrates, central to the cultural life of Britain at various points in its history. The title will now forever be linked to a scandalous demise, one which shed light on contemporary newspaper practices, but the history of the paper is important for numerous reasons. The contributions within explore a range of topics which shed light not only on the News of the World, but also on media history and British history more generally. Empire, the role of women, political cartooning, sensation and scandal, investigative campaign journalism, newsgathering techniques, the move from broadsheet to tabloid – these and other subjects help us to understand this important title better and probe us to reconsider our understanding of the popular press at different moments in history. Through significant new research, we now know much more about the details of the paper's history, providing important new aspects of moments of change.

A History of the Norwegian Press, 1660-2015

DOWNLOAD NOW »

Author: Hans Fredrik Dahl

Publisher: Springer

ISBN: 1137580267

Category: History

Page: 283

View: 9156

In the course of the nineteenth century the advent of printed pamphlets, with their news and advertisements, gave every town along Norway's long coast – populated by farmers, fishermen, clergy, businessmen and shopkeepers – a common language and a public arena for news and ideas. In Norway alone, the number of titles grew from a handful to a hundred in the course of the century. From 1900 to 1940 the number of papers swelled to two hundred and seventy – the number that remains today. The press system created a substantial structure, which would prove vital for many of the later media outlets that developed over the twentieth century with the breakthrough of new technologies - cinema industry, radio broadcasting, television and the internet. Newspapers generated the money and power for the development of these media, thus shaping such media and determining, or at least influencing, their perception and reception in Norwegian society. The press in Norway is therefore at the core of the modern media system and its rich history.

Von Käfern, Märkten und Menschen

Kolonialismus und Wissen in der Moderne

DOWNLOAD NOW »

Author: Rebekka Habermas

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3525300190

Category: History

Page: 320

View: 3050

Das Buch bietet eine hervorragend aufbereitete Einführung in die Kolonial- und Globalgeschichte.

Orientalismus

DOWNLOAD NOW »

Author: Edward W. Said

Publisher: N.A

ISBN: 9783100710086

Category: Europa - Orientbild - Kultur - Geschichte 1800-2000

Page: 459

View: 3425

Terrorismus und Freiheitskampf

Gewalt, Propaganda und politische Strategie im Irischen Bürgerkrieg 1922/23

DOWNLOAD NOW »

Author: Nikolaus Braun

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3486707477

Category: History

Page: 598

View: 805

Anders als die bisher überwiegend an militärischen Fakten interessierte Forschung verfolgt Nikolaus Braun einen primär legitimatorischen Konflikt, einen politischen Glaubenskrieg, in dem die symbolische Ebene genauso entscheidend war wie militärische Realitäten. Die Untersuchung geht dabei weit über eine herkömmliche Geschichte von Propaganda und Presse hinaus: Nicht nur Fahnen, Lieder, Briefmarken, Uniformen etc. gerieten zu Trägern nationaler Propaganda, ebenso wurden Beerdigungen, Hungerstreiks, Exekutionen, aber auch die gesamte Außenpolitik und weite Teile der Kriegführung regelrecht inszeniert. Braun verfolgt, wie sich Denk- und Handlungsmöglichkeiten gegenseitig antrieben, bedingten und blockierten, und macht damit die innere Logik eines scheinbar irrationalen Konflikts sichtbar.

Intellektuelle Migrantinnen — Subjektivitäten im Zeitalter von Globalisierung

Eine postkoloniale dekonstruktive Analyse von Biographien im Spannungsverhältnis von Ethnisierung und Vergeschlechtlichung

DOWNLOAD NOW »

Author: Encarnación Gutiérrez Rodríguez

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 366310382X

Category: Social Science

Page: 288

View: 2900

Das Buch behandelt den Konstitutions- und Konstruktionsprozeß von Subjektivitäten im Zeitalter der Globalisierung am Beispiel der Migrationserfahrung weiblicher Intellektueller in der Bundesrepublik. Im Zentrum stehen Differenzierungs- und Hierarchisierungsvorgänge auf der Basis von Ethnisierung und Vergeschlechtlichung. Mittels einer postkolonialen dekonstruktiven Analyse biographisch-narrativer Interviews werden Selbstverständnis, Handlungsstrategien und Verortungsperspektiven intellektueller Migrantinnen zwischen Professionalisierung und Dequalifizierung rekonstruiert.

Digital Turn?

Zum Einfluss digitaler Medien auf Wissensgenerierungsprozesse von Studierenden und Hochschullehrenden

DOWNLOAD NOW »

Author: Markus F. Peschl,Brigitte Kossek

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3847000381

Category: Fiction

Page: 205

View: 1948

Wie beeinflussen digitale Medien Erkenntnisprozesse? Lässt sich angesichts der Integration von digitalen Medien in den Hochschulalltag von einem digital turn sprechen? Wie können sie genutzt werden, um Lehr- bzw. Lernumgebungen zu schaffen, die kritisch, kreativ und innovativ Wissensgenerierungsprozesse sowie neue Denk- und Handlungsspielräume ermöglichen und unterstützen? Aus unterschiedlichen Perspektiven werden in diesem Band auch die Potenziale und Grenzen von Social Media untersucht. Diese werden dabei im Zusammenhang mit der neoliberalen Logik und kommerziellen Dominanz von Unternehmen wie z. B. Google, Microsoft oder Facebook betrachtet. Ebenfalls analysiert werden in diesem Kontext die Protestbewegung der Studierenden an der Universität Wien 2009 und die Interventionen des digital vernetzten Kollektivs Anonymous. Die Untersuchungen verweisen auf die Entwicklung neuer Repräsentations- und Identifikationspraktiken, um Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie einzufordern.

Sexus und Herrschaft

Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft

DOWNLOAD NOW »

Author: Kate Millett

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462411209

Category: Social Science

Page: 496

View: 8194

»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.

Die Schlafwandler

Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog

DOWNLOAD NOW »

Author: Christopher Clark

Publisher: DVA

ISBN: 3641118778

Category: History

Page: 896

View: 3162

Bahnbrechende neue Erkenntnisse über den Weg in den Ersten Weltkrieg 1914 Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. In seinem bahnbrechenden neuen Werk kommt der renommierte Historiker und Bestsellerautor Christopher Clark (Preußen) zu einer anderen Einschätzung. Clark beschreibt minutiös die Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen und zeichnet das Bild einer komplexen Welt, in der gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen zu einer Situation führten, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte. Schon jetzt zeigt sich, dass »Die Schlafwandler« eine der wichtigsten Neuerscheinungen zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs sein wird.

Die Geburt der modernen Welt

Eine Globalgeschichte 1780-1914

DOWNLOAD NOW »

Author: Christopher A. Bayly

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593404885

Category: History

Page: 650

View: 462

Christopher Baylys weltumspannender Blick auf das Agieren der Staaten, die vielfältigen Ausprägungen von Gesellschaftsordnungen, Religionen und Lebensweisen zeigt auf verblüffende Weise, wie eng schon im 19. Jahrhundert die Entwicklung Europas mit dem Geschehen in den anderen Erdteilen verknüpft war. »Ein mutiger Wurf, der geeignet ist, eingefahrene Sichtweisen aufzubrechen.« Johannes Willms, Süddeutsche Zeitung »Dieses Werk schafft ein neues Geschichtsbild; wie viele Bücher können das schon von sich behaupten?« Frankfurter Rundschau Ausgezeichnet als "Historisches Buch des Jahres" der Zeitschrift DAMALS Ausgezeichnet von H-Soz-u-Kult als "Das Historische Buch 2007" in der Kategorie "Entangled History"

Arme, Bettler und Vaganten

Überleben in der Not 1450–1850

DOWNLOAD NOW »

Author: Martin Rheinheimer

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105613455

Category: Reference

Page: 252

View: 3301

Seit dem Ende des Mittelalters reagierten die Obrigkeiten in ganz Europa zunehmend mit Restriktionen auf Bettler und Vaganten. Armut war ein gesamteuropäisches Phänomen, doch wandelte sich die Wahrnehmung. Neben die Fürsorge traten zunehmend Marginalisierung und Verfolgung. Martin Rheinheimer zeichnet das Schicksal der Armen nicht nur in ihrer Rolle als Objekte wirtschaftlicher Entwicklungen, sozialer Veränderungen oder politischer Maßnahmen nach. Er nimmt diese Menschen auch als Subjekte ernst und fragt nach ihren Weltbildern, ihren Werthaltungen und den Funktionsweisen ihrer Subkulturen. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Französische Literaturgeschichte

DOWNLOAD NOW »

Author: Jürgen Grimm,Susanne Hartwig

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3476007332

Category: Literary Criticism

Page: 540

View: 2945

Vom mittelalterlichen Rolandslied bis zur Gegenwartsliteratur. Die beliebte Literaturgeschichte führt durch sämtliche Epochen und Gattungen und ordnet die Meilensteine der französischen Literatur in ihren kulturellen und ideengeschichtlichen Kontext ein. Neben Namen mit weltweiter Strahlkraft wie Molière und Racine, Voltaire, Hugo, Sartre und Camus finden auch weniger bekannte Autorinnen und Autoren, "kleinere" Gattungen wie der Kriminalroman oder die Beur-Literatur sowie Film und Chanson Eingang in eine lebendige Darstellung literarischer Entwicklungen. In der 6. Auflage mit zahlreichen neu verfassten Kapiteln und Aktualisierungen insbesondere zur Gegenwartsliteratur. Außerdem mit einem kompakten Überblick über die frankophonen Literaturen.

Die Homosexualität des Mannes und des Weibes

DOWNLOAD NOW »

Author: Magnus Hirschfeld

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 311086780X

Category: Medical

Page: 1114

View: 4377

Magnus Hirschfeld war nicht nur, gemeinsam mit drei anderen Berliner Ärzten- Ivan Bloch, Albert Moll und Max Marcuse - der Begründer einer deutschen, seinerzeit auch international unerreichten Sexualwissenschaft. Er war darüber hinaus Jude und homosexuell veranlagt. Dies alles hat ihn zu einem der ersten prominenten Opfer der Nationalsozialisten werden lassen. Bereits 1930 mußte er in seinem Berliner Institut für Sexualwissenschaft, das er 1919 gegründet hatte, um seine Existenz und sein Leben fürchten. Der drohenden Ermordung entging er nur zufällig, weil er sich bei der Zerstörung des Instituts durch den SA-Mob auf einer Vortragsreise befand. Damit ging ein ruhmreiches Kapitel der deutschen Kulturwissenschaften dramatisch zu Ende. Es sollte bis in die jüngste Zeit dauern, daß man sich der Bedeutung Hirschfelds in ihrer ganzen Tragweite bewußt wurde. Sein erstes großes Hauptwerk verfolgt das Thema Homosexualität in all seinen Facetten. Zugrunde lagen Hirschfelds Ausführungen zahllose Fallstudien und Untersuchungen, die er nach standardisierten Mustern vornahm. In dem umfangreichen Band versuchte er, das Thema in seiner ganze Breite zu erfassen. Auch wenn die biologischen Ausführungen Hirschfelds heutzutage als veraltet gelten, so sind doch seine Analysen immer noch ausgesprochen lesenswert und berühren in ihrer Detailversessenheit- etwa, wenn Hirschfeld den Tascheninhalt des homosexuellen Mannes beschreibt oder die Eigenarten des Schwulenlebens in den südlichen Ländern, die Wohnungseinrichtung und Berufswahl der typischen lesbischen Frau etc. Mit diesen Beschreibungen ging allerdings auch eine Gefahr einher: Hirschfeld lieferte ungewollt den Nationalsozialisten gewissermaßen die Checklisten, mit denen sie dann, verstärkt nach dem Röhm-Putsch von 1934, die Verfolgung der homosexuellen Männer intensivieren konnten.

Die Araber

eine Geschichte von Unterdrückung und Aufbruch

DOWNLOAD NOW »

Author: Eugene L. Rogan

Publisher: N.A

ISBN: 9783549074251

Category: Arab countries

Page: 735

View: 5340

Die arabische Revolution wird, wenn sie Erfolg hat, ein ähnlich epochales Ereignis sein wie die friedliche Revolution von 1989 in Osteuropa. Mehr als 200 Millionen Araber zwischen Persischem Golf und Atlantik sind dabei, das Joch jahrzehntelanger despotischer Regime abzuschütteln und Anschluss zu finden an die freiheitliche, moderne Welt des Westens. Eugene Rogan, einer der besten Kenner der arabischen Welt, bietet mit seiner großen Geschichte der Araber eine exzellente Grundlage zum Verständnis der aktuellen Ereignisse in Ägypten, Syrien, Tunesien oder Libyen. Rogans Darstellung beginnt mit der Eroberung der arabischen Welt durch das Osmanische Reich zu Beginn des 16. Jahrhunderts und führt bis zum revolutionären Aufbruch unserer Tage. Es ist eine lange Geschichte der Unterdrückung und Ausbeutung, die Rogan eindringlich zu erzählen weiß. Aber auch die reiche Kultur dieser Länder und die vielen kaum bekannten Versuche der arabischen Völker in der Vergangenheit, sich gegen ihre Unterdrücker aufzulehnen und Freiheit und Wohlstand zu erlangen, werden anhand einer Fülle faszinierender Originalquellen anschaulich dargestellt.

Verglühte Schatten

Roman

DOWNLOAD NOW »

Author: Kamila Shamsie

Publisher: ebook Berlin Verlag

ISBN: 3827072328

Category: Fiction

Page: 480

View: 7162

»Können Sie mir diesen Geruch erklären?« Ich verstand nicht, was er meinte. Dass er den Duft von Mangos nicht kannte, wäre mir nie eingefallen. Also sagte ich: »Einer der Götter ist gerade hier entlanggelaufenund hat geschwitzt.« Er gab mir die Hand und sagte: »Das ist das Schönste, was ich seit meiner Ankunft in Delhi gehört habe.« Indien, 1947. Hiroko, die ihren Verlobten Konrad verloren hat, reist auf der Suche nach einem Neuanfang nach Delhi, wo sie Konrads Familie, und vor allem seine Schwester Elizabeth, kennenlernt. Sie verliebt sich in Sajjad, den Diener der Familie, und flieht mit ihm nach Pakistan, wo die beiden ein Zuhause finden. Hiroko und Elizabeth werden unterschiedliche Wege gehen, aber sich nicht verlieren - ihre Freundschaft wird andauern und die beiden Frauen an einem anderen Ort in einer anderen Zeit erneut zusammenführen.