The Annals

The Reigns of Tiberius, Claudius, and Nero

DOWNLOAD NOW »

Author: Cornelius Tacitus,J. C. Yardley,Anthony A. Barrett

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 019282421X

Category: History

Page: 546

View: 7428

The Annals is a gripping account of the Roman emperors Tiberius, Claudius, and Nero and the brutality that marked their reigns. Tacitus deplores their depravity, proof of the corrupting force of absolute power. J.C. Yardley's vivid and accurate translation is complemented by a thorough introduction and notes.

Annalen

Lateinisch - Deutsch

DOWNLOAD NOW »

Author: Tacitus

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050092939

Category: History

Page: 990

View: 2663

Der Niedergang der römischen Monarchie Die Annalen, das letzte und bedeutendste Werk des P. Cornelius Tacitus, schildern den Niedergang des Prinzipats, der von Augustus begründeten Form der römischen Monarchie. Mit scharfem Blick erfasst der Autor die Verfallserscheinungen des Regierungssystems und geißelt die Sitten seines Volkes, dem die Kaiser durch Zügellosigkeit und Gleichgültigkeit Vorschub leisteten.

Seneca Letters: A Selection

DOWNLOAD NOW »

Author: Eliot Maunder

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 147426607X

Category: Literary Criticism

Page: 128

View: 5785

This is the OCR-endorsed publication from Bloomsbury for the Latin A-Level (Group 2) prescription of Seneca's Letters, giving full Latin text, commentary and vocabulary for Letters 51, 53 and 57, with a detailed introduction that also covers the prescribed text to be read in English. The most enduringly popular of his works, the Letters are an ideal introduction to both the personal philosophy and the vibrant Latin of Seneca. He writes with wit and modesty to his friend Lucilius about his own, daily struggle to live up to the ideals of Stoicism. Over the course of this selection he covers a great variety of topics including the Stoics' perennial conflict with Fortune, the corrupting influence of a bad environment and the irrational nature of most fear. Composed not long before his own suicide, the Letters also provide an important insight into Seneca's views on death and immortality.

Leisured Resistance

Villas, Literature and Politics in the Roman World

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Dewar

Publisher: A&C Black

ISBN: 1472504119

Category: History

Page: 144

View: 3858

Leisured Resistance examines the varied ways in which cultured Roman aristocrats, of very different periods, used their country estates as a political and literary tool. While for some the villas were retreats in which to compose literature and to escape from politics, others adapted this same tradition of cultured otium (or deliberate retirement from everyday politics) to present radical and competing visions of society and literature alike. Examining in-depth sources from both prose and verse from the time of Cicero to the last centuries of the Roman Empire in the west, the title demonstrates how the traditional image of the Roman aristocrat on his country estate was politically and socially very flexible: allowing authors, as times and circumstances changed, to present themselves or their patrons and friends as being in retreat from politics, or alternatively, as providing a focus for political opposition through the deliberate embracing of cultural values and schools of philosophy that offered resistance to prevailing political orthodoxy. The title ends by exploring how this tradition was adapted in the greatly changed world of the barbarian-ruled kingdoms that replaced direct Roman rule in Gaul in the fifth and sixth centuries.

Tacitus

DOWNLOAD NOW »

Author: Cornelius Tacitus

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Rome

Page: N.A

View: 5480

Germanicus

The Magnificent Life and Mysterious Death of Rome's Most Popular General

DOWNLOAD NOW »

Author: Lindsay Powell

Publisher: Pen and Sword

ISBN: 1473826926

Category: History

Page: 376

View: 2786

“The story of a Roman Emperor that might have been” (Fighting Times). Germanicus was regarded by many Romans as a hero in the mold of Alexander the Great. His untimely death, in suspicious circumstances, ended the possibility of a return to a more open republic. This, the first modern biography of Germanicus, is in parts a growing-up story, a history of war, a tale of political intrigue, and a murder mystery. In this highly readable, fast paced account, historical detective Lindsay Powell details Germanicus’s campaigns and battles in Illyricum and Germania; tracks him on his epic tour of the Eastern Mediterranean to Armenia and down the Nile; evaluates the possible causes of his death; and reports on the cruel fate his wife, Agrippina, and their children suffered at the hands of Praetorian Guard commander, and Tiberius’s infamous deputy, Aelius Sejanus.

Ich, Claudius, Kaiser und Gott

DOWNLOAD NOW »

Author: Robert von Ranke-Graves

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843708037

Category: Fiction

Page: 352

View: 7380

Claudius, Kaiser wider Willen, der im Herzen ein überzeugter Demokrat geblieben ist, von seiner vierten Frau, Agrippina, der Mutter Neros, vergiftet - seinem Schicksal nicht entging: Dieser Herrscher ist im Urteil der Zeitgenossen schlecht weggekommen. Von Ranke Graves unternimmt mit seinem Werk eine Art historische Ehrenrettung. Er würdigt Claudius als einen besonnenen, klugen Monarchen der, aus einer Laune heraus auf den Thron gesetzt, regieren musste und konnte. Das klassische Meisterwerk des amüsant-ironischen Romans lässt auf spannende und unterhaltsame Weise die römische Geschichte wieder lebendig werden und weicht dabei nie von den historischen Fakten ab. Ein berühmt gewordenes, in 16 Sprachen übersetztes Buch mit einer deutschen Gesamtauflage von über 1 Million Exemplaren.

Mykene

Geschichte und Mythos

DOWNLOAD NOW »

Author: Louise Schofield

Publisher: Philipp Von Zabern Verlag Gmbh

ISBN: 9783805339438

Category: History

Page: 211

View: 2225

Seit den Ausgrabungen Heinrich Schliemanns ist der Name Mykene aufs engste verbunden mit dem Mythos des sagenumwobenen Königs Agamemnon, der die Griechen in den Trojanischen Krieg fuehrte. Schliemann fand 1876 reich ausgestattete Grabanlagen, unter anderem den beruehmten Goldschatz mit der sog. »Goldmaske des Agamemnon«. Waren die Mauern Mykenes mit dem beruehmten Löwentor wirklich die Burg des legendären Herrschers? Auf der Basis neuester Forschungen gibt dieser reich illustrierte Band einen faszinierenden Ã_berblick ueber Mythos und Wirklichkeit der mykenischen Zivilisation, die jahrhundertelang die Peloponnes beherrschte und schliesslich dramatisch unterging.

Dialogus de oratoribus

DOWNLOAD NOW »

Author: Cornelius Tacitus,Dieter Flach

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515087698

Category: History

Page: 113

View: 4725

Mit dem vorliegenden Band widmet sich Dieter Flach dem Dialogus des Cornelius Tacitus. In einer ausfuehrlichen Einleitung ordnet der Herausgeber den Text in das Gesamtwerk seines Verfassers ein. Flach arbeitet das Anliegen des Tacitus heraus, das er mit seiner Schrift verfolgt, und die Rollen, die er den Teilnehmern des Streitgesprachs zuweist. In der Textausgabe vermeidet Flach alle tiefen und unnotigen Eingriffe in das Werk. Zahlebige Deutungsfehler werden berichtigt und behutsame Verbesserungen vorgeschlagen, die Flach im Fuanotenapparat und in knappen Zusatzen zu seiner Ubersetzung erlautert und begruendet. Nachvollziehbar klart er Streit- und Zweifelsfragen in der deutschen Wiedergabe des lateinischen Wortlauts.

Landmarks in Classical Literature

DOWNLOAD NOW »

Author: Philip Gaskell

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Literary Criticism

Page: 227

View: 2103

Although deconstruction has become a popular catchword, as an intellectual movement it has never entirely caught on within the university. For some in the academy, deconstruction, and Jacques Derrida in particular, are responsible for the demise of accountability in the study of literature. Countering these facile dismissals of Derrida and deconstruction, Herman Rapaport explores the incoherence that has plagued critical theory since the 1960s and the resulting legitimacy crisis in the humanities. Against the backdrop of a rich, informed discussion of Derrida's writings -- and how they have been misconstrued by critics and admirers alike -- The Theory Mess investigates the vicissitudes of Anglo-American criticism over the past thirty years and proposes some possibilities for reform.

Historia Romana

DOWNLOAD NOW »

Author: Velleius (Paterculus.),Justus Lipsius

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 4987

Caligula

Eine Biographie

DOWNLOAD NOW »

Author: Aloys Winterling

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406632343

Category: Biography & Autobiography

Page: 208

View: 6357

Der Kaiser Caligula (37–41 n. Chr.) gilt als Musterfall des römischen Cäsarenwahnsinns: Er trieb Inzest mit seinen Schwestern, wollte sein Pferd zum Konsul machen und plante, seinen Herrschaftssitz von Rom nach Alexandria zu verlegen. Er verfolgte die römischen Senatoren grausam und ohne Anlaß, ja er wollte schließlich als Gott von ihnen verehrt werden. So behaupten es zumindest die antiken Quellen. Ihr denunziatorischer, von nachweisbaren Falschaussagen geprägter Charakter ist zwar längst erkannt, ihrer Suggestion war jedoch auch die moderne Forschung immer wieder erlegen. Der Autor beschreibt das kurze, ereignisreiche Leben dieses Kaisers in neuer Deutung. Die Herrschaft Caligulas, so wird gezeigt, war durch eine dramatische Konfliktgeschichte geprägt, in deren Verlauf senatorische Verschwörungen und die kaiserlichen Reaktionen darauf die Ereignisse eskalieren ließen. Der junge Kaiser nutzte mit zynischer Konsequenz den Opportunismus und die Auflösungserscheinungen der alten Oberschicht zur Durchsetzung einer offenen Alleinherrschaft und setzte die senatorische Gesellschaft nie zuvor erlebten traumatischen Erfahrungen von Angst, Machtlosigkeit und Selbstzerstörung aus. Nach der Ermordung Caligulas durch eine Palastverschwörung verarbeiteten die Vertreter der gedemütigten Aristokratie mit «frischem Ha߻ (Tacitus) das Erlebte. Die Konstruktion eines «wahnsinnigen» Kaisers eignete sich zu dessen nachträglicher Entwertung ebenso wie zur Rechtfertigung der eigenen Beteiligung an dem, was vorgefallen war.

Grenzen der Macht

zur Rolle der römischen Kaiserfrauen

DOWNLOAD NOW »

Author: Christiane Kunst,Ulrike Riemer

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515078191

Category: History

Page: 174

View: 3236

Papers presented at a conference held at the University of Potsdam, Oct. 8-9, 1999.

Grosse römische Autoren

Texte und Themen

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael von Albrecht

Publisher: N.A

ISBN: 9783825360764

Category: Authors, Latin

Page: 897

View: 9199

Akte (Illustrierte Ausgabe)

DOWNLOAD NOW »

Author: Alexandre Dumas

Publisher: Createspace Independent Publishing Platform

ISBN: 9781974087181

Category:

Page: 192

View: 752

Alexandre Dumas der �ltere (auch "Alexandre Dumas Davy de la Pailleterie" oder "Alexandre Dumas p�re"; geboren 24. Juli 1802 in Villers-Cotter�ts, D�partement Aisne; gestorben 5. Dezember 1870 in Puys bei Dieppe, Seine-Maritime) war ein franz�sischer Schriftsteller. Heute ist er vor allem durch seine zu Klassikern gewordenen Historienromane bekannt, etwa "Die drei Musketiere" und "Der Graf von Monte Christo".

Tacitus

DOWNLOAD NOW »

Author: Stephan Schmal

Publisher: Georg Olms Verlag

ISBN: N.A

Category: Rome

Page: 240

View: 5647

Cornelius Tacitus (ca. 55-120 n. Chr.) ist der letzte bedeutende Vertreter der senatorischen Geschichtsschreibung Roms und gilt zugleich als letzter lateinischer "Klassiker" uberhaupt. Sein Geschichtswerk, die Historiae und die Annales, umfasst die Zeit vom Tod des Augustus bis zur Regierung Domitians. Es ist in groben Teilen erhalten und gilt als wichtigste Quelle der fruhen romischen Kaiserzeit. Daruber hinaus hat Tacitus drei kleinere Schriften verfasst, den Agricola, den Diaogus und den ethnographischen Traktat Germania, der in Mitteleuropa eine hochst abenteuerliche Rezeptionsgeschichte erlebt hat. Die Werke des kritischen und scharfzungigen Tacitus, der mit den meisten Kaisem gnadenlos abrechnete, hatten eine sehr polarisierende Wirkung. Die Leserschaft der Neuzeit schwankte zwischen Begeisterung und Ablehnung, politische Kopfe vereinnahmten ihn fur fast alle Formen und Parteiungen des politischen Betriebs. Seine eigenwillige Sprache gilt als schwierig und "dunkel". Das vorliegende Buch stellt den Autor und sein Werk vor. Es erlautert den historischen Hintergrund, den literaturgeschichtlichen Kontext und die Hohepunkte der Rezeption. Auberdem werden wesentlihce Positionen der modernen Forschung prasentiert.