The Annals

The Reigns of Tiberius, Claudius, and Nero

DOWNLOAD NOW »

Author: Cornelius Tacitus,J. C. Yardley,Anthony A. Barrett

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 019282421X

Category: History

Page: 546

View: 1321

The Annals is a gripping account of the Roman emperors Tiberius, Claudius, and Nero and the brutality that marked their reigns. Tacitus deplores their depravity, proof of the corrupting force of absolute power. J.C. Yardley's vivid and accurate translation is complemented by a thorough introduction and notes.

Annalen

Lateinisch - Deutsch

DOWNLOAD NOW »

Author: Tacitus

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050092939

Category: History

Page: 990

View: 4828

Der Niedergang der römischen Monarchie Die Annalen, das letzte und bedeutendste Werk des P. Cornelius Tacitus, schildern den Niedergang des Prinzipats, der von Augustus begründeten Form der römischen Monarchie. Mit scharfem Blick erfasst der Autor die Verfallserscheinungen des Regierungssystems und geißelt die Sitten seines Volkes, dem die Kaiser durch Zügellosigkeit und Gleichgültigkeit Vorschub leisteten.

Tacitus

DOWNLOAD NOW »

Author: Cornelius Tacitus

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Rome

Page: N.A

View: 8393

Seneca Letters: A Selection

DOWNLOAD NOW »

Author: Eliot Maunder

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 147426607X

Category: Literary Criticism

Page: 128

View: 7919

This is the OCR-endorsed publication from Bloomsbury for the Latin A-Level (Group 2) prescription of Seneca's Letters, giving full Latin text, commentary and vocabulary for Letters 51, 53 and 57, with a detailed introduction that also covers the prescribed text to be read in English. The most enduringly popular of his works, the Letters are an ideal introduction to both the personal philosophy and the vibrant Latin of Seneca. He writes with wit and modesty to his friend Lucilius about his own, daily struggle to live up to the ideals of Stoicism. Over the course of this selection he covers a great variety of topics including the Stoics' perennial conflict with Fortune, the corrupting influence of a bad environment and the irrational nature of most fear. Composed not long before his own suicide, the Letters also provide an important insight into Seneca's views on death and immortality.

Germania

DOWNLOAD NOW »

Author: Cornelius Tacitus,Tacitus

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050052708

Category: History

Page: 110

View: 2201

Die Germania, auf den ersten Blick eine farbige Beschreibung der germanischen Völker, verfolgt ein klares propagandistisches Ziel: Der korrupten, unfreien und dekadenten Gesellschaft seiner Zeit stellt Tacitus das Idealbild einer auf Einfachheit, Ehre, Freiheit und Kampfesmut beruhenden Lebensweise gegenüber.

Leisured Resistance

Villas, Literature and Politics in the Roman World

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Dewar

Publisher: A&C Black

ISBN: 1472504119

Category: History

Page: 144

View: 7401

Leisured Resistance examines the varied ways in which cultured Roman aristocrats, of very different periods, used their country estates as a political and literary tool. While for some the villas were retreats in which to compose literature and to escape from politics, others adapted this same tradition of cultured otium (or deliberate retirement from everyday politics) to present radical and competing visions of society and literature alike. Examining in-depth sources from both prose and verse from the time of Cicero to the last centuries of the Roman Empire in the west, the title demonstrates how the traditional image of the Roman aristocrat on his country estate was politically and socially very flexible: allowing authors, as times and circumstances changed, to present themselves or their patrons and friends as being in retreat from politics, or alternatively, as providing a focus for political opposition through the deliberate embracing of cultural values and schools of philosophy that offered resistance to prevailing political orthodoxy. The title ends by exploring how this tradition was adapted in the greatly changed world of the barbarian-ruled kingdoms that replaced direct Roman rule in Gaul in the fifth and sixth centuries.

Annalen

DOWNLOAD NOW »

Author: Cornelius Tacitus

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: N.A

View: 2175

Ich, Claudius, Kaiser und Gott

DOWNLOAD NOW »

Author: Robert von Ranke-Graves

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843708037

Category: Fiction

Page: 352

View: 1873

Claudius, Kaiser wider Willen, der im Herzen ein überzeugter Demokrat geblieben ist, von seiner vierten Frau, Agrippina, der Mutter Neros, vergiftet - seinem Schicksal nicht entging: Dieser Herrscher ist im Urteil der Zeitgenossen schlecht weggekommen. Von Ranke Graves unternimmt mit seinem Werk eine Art historische Ehrenrettung. Er würdigt Claudius als einen besonnenen, klugen Monarchen der, aus einer Laune heraus auf den Thron gesetzt, regieren musste und konnte. Das klassische Meisterwerk des amüsant-ironischen Romans lässt auf spannende und unterhaltsame Weise die römische Geschichte wieder lebendig werden und weicht dabei nie von den historischen Fakten ab. Ein berühmt gewordenes, in 16 Sprachen übersetztes Buch mit einer deutschen Gesamtauflage von über 1 Million Exemplaren.

Augustus und seine Zeit

DOWNLOAD NOW »

Author: Werner Eck

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406666876

Category: Biography & Autobiography

Page: 128

View: 4165

Am Tag, an dem Augustus bestattet wurde, kamen alle öffentlichen und privaten Geschäfte zum Stillstand. Ganz Rom und Hunderttausende von Menschen aus ganz Italien beteiligten sich an den Trauerfeierlichkeiten. Die Leiche wurde auf einem Prunkbett auf den Scheiterhaufen gesetzt. Darüber ruhte, für alle sichtbar, ein aus Wachs gefertigtes Abbild des Toten. Als das Feuer aufloderte, stieg ein Adler in den Himmel – ein Zeichen dafür, daß der Verstorbene zu den Göttern erhoben worden war. Ein Senator bestätigte später unter Eid, er habe die Seele des Verstorbenen zu den Göttern auffahren sehen. Livia, Augustus’ Witwe, belohnte den Zeugen mit einer Million Sesterzen. Wer war dieser Mensch, der damals unter die Götter aufgenommen worden sein soll? Ein Willkürherrscher? Ein Friedensfürst? Ein Neugestalter von Staat, Heer, Gesellschaft und Kultus, kurzum – der Neugestalter der römischen Welt? Werner Eck bietet in seiner fesselnden Biographie Antworten auf diese und viele weitere Fragen zur Machtpolitik des Augustus.

Germania

DOWNLOAD NOW »

Author: Cornelius Tacitus

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 60

View: 2434

Caligula

Eine Biographie

DOWNLOAD NOW »

Author: Aloys Winterling

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406632343

Category: Biography & Autobiography

Page: 208

View: 1660

Der Kaiser Caligula (37–41 n. Chr.) gilt als Musterfall des römischen Cäsarenwahnsinns: Er trieb Inzest mit seinen Schwestern, wollte sein Pferd zum Konsul machen und plante, seinen Herrschaftssitz von Rom nach Alexandria zu verlegen. Er verfolgte die römischen Senatoren grausam und ohne Anlaß, ja er wollte schließlich als Gott von ihnen verehrt werden. So behaupten es zumindest die antiken Quellen. Ihr denunziatorischer, von nachweisbaren Falschaussagen geprägter Charakter ist zwar längst erkannt, ihrer Suggestion war jedoch auch die moderne Forschung immer wieder erlegen. Der Autor beschreibt das kurze, ereignisreiche Leben dieses Kaisers in neuer Deutung. Die Herrschaft Caligulas, so wird gezeigt, war durch eine dramatische Konfliktgeschichte geprägt, in deren Verlauf senatorische Verschwörungen und die kaiserlichen Reaktionen darauf die Ereignisse eskalieren ließen. Der junge Kaiser nutzte mit zynischer Konsequenz den Opportunismus und die Auflösungserscheinungen der alten Oberschicht zur Durchsetzung einer offenen Alleinherrschaft und setzte die senatorische Gesellschaft nie zuvor erlebten traumatischen Erfahrungen von Angst, Machtlosigkeit und Selbstzerstörung aus. Nach der Ermordung Caligulas durch eine Palastverschwörung verarbeiteten die Vertreter der gedemütigten Aristokratie mit «frischem Ha߻ (Tacitus) das Erlebte. Die Konstruktion eines «wahnsinnigen» Kaisers eignete sich zu dessen nachträglicher Entwertung ebenso wie zur Rechtfertigung der eigenen Beteiligung an dem, was vorgefallen war.

Dialogus de oratoribus

DOWNLOAD NOW »

Author: Cornelius Tacitus,Dieter Flach

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515087698

Category: History

Page: 113

View: 9866

Mit dem vorliegenden Band widmet sich Dieter Flach dem Dialogus des Cornelius Tacitus. In einer ausfuehrlichen Einleitung ordnet der Herausgeber den Text in das Gesamtwerk seines Verfassers ein. Flach arbeitet das Anliegen des Tacitus heraus, das er mit seiner Schrift verfolgt, und die Rollen, die er den Teilnehmern des Streitgesprachs zuweist. In der Textausgabe vermeidet Flach alle tiefen und unnotigen Eingriffe in das Werk. Zahlebige Deutungsfehler werden berichtigt und behutsame Verbesserungen vorgeschlagen, die Flach im Fuanotenapparat und in knappen Zusatzen zu seiner Ubersetzung erlautert und begruendet. Nachvollziehbar klart er Streit- und Zweifelsfragen in der deutschen Wiedergabe des lateinischen Wortlauts.

Rubikon

The Triumph and Tragedy of the Roman Republic

DOWNLOAD NOW »

Author: Tom Holland

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608108181

Category: History

Page: 463

View: 9793

Aufstieg und Untergang der Römischen Republik: Mit stilistischer Brillanz und historischem Scharfsinn erzählt Tom Holland die römische Geschichte von ihren etruskischen Anfängen bis zur Ermordung Caesars. »Erzählte Geschichte vom Feinsten. Ein Buch, das mich wirklich gefesselt hat.« Ian McEwan »Eine atemberaubende und glänzend geschriebene Gesamtschau der Machtkämpfe im Rom von Caesar und Cicero.« Uwe Walter »Eine packende, spannende und ungemein unterhaltsame Darstellung der römischen Republik.« Books of the Year, Sunday Times »Tom Holland erzählt den Untergang der römischen Republik neu: ein geistreiches Werk. Hochaktuell.« Independent on Sunday

Mondfeuer

Roman

DOWNLOAD NOW »

Author: Donna Gillespie

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105618341

Category: Fiction

Page: 1152

View: 5751

Jenseits von Rhein und Main stehen die römischen Legionen. Auriane, Tochter eines germanischen Chattenfürsten, ist eine große Schwertkämpferin. Ihr war eine bedeutende Zukunft geweissagt worden. Aber beim Kampf gegen die Römer werden die Chatten geschlagen, Auriane gefangen und nach Rom verschleppt. Viele Themen streift die Autorin Donna Gillespie in ihrem großen historischen Roman. Vom aufkeimenden Christentum mit seinen für Römer und Germanen gleichermaßen befremdlichen Sitten über die Traditionen der Priester und Seher in Germanien bis hin zum Alltagsleben im hektischen Rom, der viel zu schnell wachsenden Hauptstadt des Imperiums. Ein Schicksal zwischen zwei völlig verschiedenen Welten. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Das Gespräch über die Redner / Dialogus de Oratoribus

Lateinisch - Deutsch

DOWNLOAD NOW »

Author: Tacitus

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050092599

Category: History

Page: 190

View: 3832

Tacitus behandelt in seinem Rednerdialog die Gründe für den Verfall der römischen Beredsamkeit beim Übergang von der Republik zur Kaiserzeit, ferner Dilettantentum und echte Wissenschaft, die Bedeutung der Philosophie für die Erziehung, das Verhältnis zwischen Zeitgeist und wahrer idealistischer Beredsamkeit. Dem Text und der Übersetzung sind Zeugnisse zur Überlieferungsgeschichte beigegeben; die umfangreiche Einführung enthält eine Biographie des Tacitus unter besonderer Berücksichtigung seiner Tätigkeit als Redner und erörtert in übersichtlicher Weise alle wesentlichen Fragen, die im Zusammenhang mit dem Rednerdialog stehen. Literaturhinweise und ein erklärendes Namenverzeichnis vervollständigen diese Ausgabe.

Landmarks in Classical Literature

DOWNLOAD NOW »

Author: Philip Gaskell

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Literary Criticism

Page: 227

View: 8490

Although deconstruction has become a popular catchword, as an intellectual movement it has never entirely caught on within the university. For some in the academy, deconstruction, and Jacques Derrida in particular, are responsible for the demise of accountability in the study of literature. Countering these facile dismissals of Derrida and deconstruction, Herman Rapaport explores the incoherence that has plagued critical theory since the 1960s and the resulting legitimacy crisis in the humanities. Against the backdrop of a rich, informed discussion of Derrida's writings -- and how they have been misconstrued by critics and admirers alike -- The Theory Mess investigates the vicissitudes of Anglo-American criticism over the past thirty years and proposes some possibilities for reform.