Ägypten

DOWNLOAD NOW »

Author: Matthias Seidel,Regine Schulz

Publisher: N.A

ISBN: 9783833154119

Category:

Page: 608

View: 4775

Die blaue Stunde

Roman

DOWNLOAD NOW »

Author: William Boyd,Matthias Müller

Publisher: N.A

ISBN: 9783833305641

Category:

Page: 398

View: 1072

SAP Strategic Enterprise ManagementTM/Business Analytics

Integration von strategischer und operativer Unternehmensführung

DOWNLOAD NOW »

Author: Marco Meier,Werner Sinzig,Peter Mertens

Publisher: Springer

ISBN: 9783642620881

Category: Business & Economics

Page: 231

View: 550

In vielen Unternehmen gelingt es nicht, strategische Vorgaben in konkrete Einzelmaßnahmen umzusetzen. Vielfach lassen sich Brüche zwischen der strategischen und der operativen Unternehmensführung beobachten. Hauptursachen hierfür sind die mangelnde Integration von Struktur- und Geschäftsdaten sowie Probleme bei der Planung, Leistungsmessung und Kommunikation. Mit dem Softwareprodukt SAP® Strategic Enterprise Management/Business Analytics (SAP SEM/BA)TM hat sich die SAP AG zum Ziel gesetzt, diese Probleme durch eine umfassende Softwarelösung zu überwinden. Das Buch beschreibt wie Ansätze zur wertorientierten Unternehmensführung, die Balanced Scorecard, das Management CockpitTM sowie weitere Methoden zur flexiblen, bereichsübergreifenden und bereichsbezogenen Planung und Entscheidungsunterstützung mit SAP SEM/BA umgesetzt werden. Die Neuauflage beschreibt den aktuellen Stand der SAP-Systeme und enthält überarbeitete und erweiterte Fallstudien aus der Praxis.

Flüsse, Fluviale Geomorphodynamik, Talformen und Deltas

DOWNLOAD NOW »

Author: Stefanie Tillmann

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638427463

Category: Science

Page: 18

View: 4107

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geomorphologie, Umweltforschung, Note: 1, University of Sheffield, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Flüsse sind in lang gestreckten, einseitig geöffneten Hohlformen der Landoberfläche fließende natürliche Wasserläufe, die umgrenzbare Flächen des Festlandes mit natürlichem Gefälle entwässern.(Marcinek & Rosenkranz: 1996)Ein Fluss ist ein fließendes Gewässer in einem Oberflächlichen Gerinnebett mit im allgemeinen ausgeglichenen Gefälle. Kleineren Flüssen ist eine Wasserführung von minimal 10-20 bis 200 m3/s zuzuordnen; größere Flüsse erreichen 200- 2000 m3/s. Die untere Abgrenzung zu den Bächen und die obere Abgrenzung zu den Strömen ist jedoch nicht allgemein gültig festgelegt. Auch die Unterscheidung in Haupt- und Nebenflüsse kann nicht fixiert werden. Zu den Hauptflüssen gehören die das Meer oder einen Endsee erreichenden Flüsse und die Hauptentwässerungsadern großer Einzugsgebiete, welche in einem Strom münden. Nebenflüsse sind sämtliche Zuflüsse eines Hauptflusses, die aber ganz verschiedener Ordnung sein können.(Leser, H.:1997) Der Begriff „fluvial“ bzw. „fluviatil“ bedeutet „vom Fluss geschaffen“ oder „zum Fluss gehörig“ im Sinne der Bildung von Georeliefformen oder sonstiger Arbeit des Wassers in der Landschaft.(Leser, H.: 1995)

"Halbe Wahrheit ist ganze Lüge"

DOWNLOAD NOW »

Author: Roland Hornung,Anna Neubert

Publisher: Lulu.com

ISBN: 1291589872

Category: History

Page: 32

View: 3016

Ein paar Beispiele arabischer islamischer Propaganda werden geschilder, die das Sprichwort "Halbe Wahrheit ist ganze Luge" bestatigen.

Zur Kritik der deutschen Intelligenz

DOWNLOAD NOW »

Author: Hugo Ball

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 386199254X

Category: Fiction

Page: 268

View: 7261

Hugo Ball: Zur Kritik der deutschen Intelligenz Erstdruck: Der Freie Verlag, Bern 1919. Der Text folgt dem Erstdruck. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Henri de Toulouse-Lautrec, Babylone d'Allemagne, 1894. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Unternehmensnachfolge - Chancen und Risiken für die Bank

DOWNLOAD NOW »

Author: Harald Vonhoegen

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640139151

Category:

Page: 28

View: 9097

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Bank, Borse, Versicherung, Note: 2, Genossenschaftliche Akademie Forstbach (Bank Colleg), Veranstaltung: Genossenschaftliche Akademie Forstbach, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Bundesrepublik Deutschland werden nach Schatzungen in den nachsten 10 Jahren ca. 700.000 kleine und mittelstandische Unternehmen mit dem Problem der eigenen Unternehmensnachfolge konfrontiert werden. Die erste Generation der Unternehmensgrunder nach 1945 steht aus Altersgrunden vor dieser grossen Herausforderung und vor der entscheidenden Frage: Wer soll mein Unternehmen weiterfuhren'." In der Bundesrepublik Deutschland sind dadurch ca. 110.000 Unternehmen (siehe Anhang 1) und die damit verbundenen Arbeitsplatze gefahrdet. Gerade in Zeiten einer schlechten Gesamtwirtschaftslage spielt der Aspekt der Unternehmensnachfolge eine grosse Rolle. Es muss das Ziel der Banken sein, jeden Altunternehmer fruh genug fur seine Nachfolgeplanung zu sensibilisieren und zu unterstutzen. Hierbei spielen die Volks- und Raiffeisenbanken aufgrund Ihrer traditionellen Nahe zu den kleinen und mittelstandischen Unternehmern eine entscheidende Rolle fur die deutsche Wirtschaft. Die Firmenkundenbereiche innerhalb der Bank mussen sich der Verantwortung Ihrer Kunden gegenuber bewusst sein. Auf der Grundlage eines umfassenden und immer aktuellen Wissenstandes der Firmenkundenberater gilt es aus dem Risiko der Unternehmensnachfolge eine Chance fur die deutsche Wirtschaft zu entwickeln."

Wieder zu Hause?

Erinnerungen

DOWNLOAD NOW »

Author: Paul Spiegel,Rafael Seligmann

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Jews

Page: 295

View: 6636

Scharnierzeit 1895-1907

Persönlichkeitsnetze und internationale Politik in den deutsch-britisch-amerikanischen Beziehungen vor dem Ersten Weltkrieg

DOWNLOAD NOW »

Author: Magnus Brechtken

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Europe

Page: 454

View: 382

UNStudio

der schwebende Raum

DOWNLOAD NOW »

Author: Aaron Betsky

Publisher: N.A

ISBN: 9783822845103

Category:

Page: 96

View: 9286