Science in Action

How to Follow Scientists and Engineers Through Society

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruno Latour

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 9780674792913

Category: Social Science

Page: 274

View: 8276

From weaker to stronger rhetoric : literature - Laboratories - From weak points to strongholds : machines - Insiders out - From short to longer networks : tribunals of reason - Centres of calculation.

Existenzweisen

Eine Anthropologie der Modernen

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruno Latour

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518737376

Category: Social Science

Page: 600

View: 4036

Vor zwanzig Jahren hatte der französische Soziologe und Philosoph Bruno Latour konstatiert: »Wir sind nie modern gewesen«, und sich an einer »symmetrischen Anthropologie« jenseits der Trennung von Natur und Kultur versucht. Nun legt er sein zweites Hauptwerk vor, das dieses faszinierende Projekt mit einer »Anthropologie der Modernen« fortschreibt und den verschiedenen Existenzweisen von Wissenschaft, Technologie, Recht, Religion, Wirtschaft und Politik in der modernen Welt nachspürt. Ein großes Panorama der Modi moderner Existenz. Latour setzt für dieses Projekt bei der globalen Verflechtung aller Lebensbereiche an, die heute nicht zuletzt am Problem des Klimawandels sichtbar wird. Zugleich zeigt sich aber an diesem Problem auch, dass es verschiedene Handlungssphären gibt, die jeweils eigene Existenzweisen besitzen: Politiker, die sich mit dem Klimaproblem befassen, sind eben keine Wissenschaftler, die Klimaforschung betreiben, und Unternehmer orientieren sich zunächst an den Maßgaben der Wirtschaftlichkeit; wissenschaftliche Ergebnisse werden daher nicht einfach in politische und ökonomische Handlungen übersetzt. Dennoch sind für Latour diese verschiedenen Existenzmodi nicht unabhängig voneinander, sondern durchdringen einander und kreieren gemeinsam Probleme, die es in der Folge auch gemeinsam zu lösen gilt. Es bedarf daher einer neuen Form der »Diplomatie«, die zwischen den einzelnen Existenzweisen vermittelt. Nicht weniger als die Zukunft unseres Planeten steht auf dem Spiel und nicht weniger als eine solche diplomatische Vermittlung versucht dieses grundlegende und wegweisende Buch zu leisten. Auf dass wir endlich modern werden!

Bionik

Aktuelle Forschungsergebnisse in Natur-, Ingenieur- und Geisteswissenschaft

DOWNLOAD NOW »

Author: Torsten Rossmann,Cameron Tropea

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540269487

Category: Technology & Engineering

Page: 599

View: 4130

In vielen Wissenschafts- und Technikzweigen ist der praktische Nutzen der Bionik anerkannt. Die Lösung technischer Probleme mit Hilfe biologisch motivierter Prinzipien wird erfolgreich praktiziert. Außen vor blieb jedoch bisher die Verständigung zwischen den beteiligten Wissenschaftszweigen. Dieses Buch gibt einen aktuellen Überblick über die unterschiedlichen Forschungsfelder, angefangen von Optimierungsstrategien in der Robotik über Adaptive Beinprothesen, Informationsverarbeitung in natürlichen und künstlichen Systemen, Optimierungsstrategien in der Industrie bis hin zu Philosophischen Aspekten der Bionik. Somit unterstützt es erstmals einen Diskurs zwischen den Disziplinen und ermöglicht einen Austausch zwischen Forschern unterschiedlicher Fachgebiete. Die Beiträge sind allgemein verständlich geschrieben und wagen einen Blick in die Zukunft spannender Forschungsaufgaben.

Die Street Corner Society

Die Sozialstruktur eines Italienerviertels

DOWNLOAD NOW »

Author: William Foote Whyte

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 9783110152272

Category:

Page: 386

View: 6515

Laboratory Life

The Construction of Scientific Facts

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruno Latour,Steve Woolgar

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 1400820413

Category: Social Science

Page: 296

View: 3882

This highly original work presents laboratory science in a deliberately skeptical way: as an anthropological approach to the culture of the scientist. Drawing on recent work in literary criticism, the authors study how the social world of the laboratory produces papers and other "texts,"' and how the scientific vision of reality becomes that set of statements considered, for the time being, too expensive to change. The book is based on field work done by Bruno Latour in Roger Guillemin's laboratory at the Salk Institute and provides an important link between the sociology of modern sciences and laboratory studies in the history of science.

Kultur. Theorien der Gegenwart

DOWNLOAD NOW »

Author: Stephan Moebius,Dirk Quadflieg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531920561

Category: Social Science

Page: 785

View: 9509

Die Herausgeber Stephan Moebius und Dirk Quadflieg bieten in Zusammenarbeit mit den Autorinnen und Autoren einen systematischen und – in seiner angelegten Breite – erstmaligen Überblick über aktuelle kultursoziologische und -wissenschaftliche Theorien. Die gegenwärtig wichtigsten Kulturtheorien werden nach dem Kriterium ihrer interdisziplinären Relevanz für die zeitgenössischen Diskurse in der Soziologie, den Kulturwissenschaften, der politischen Philosophie sowie den Sprach- und Literaturwissenschaften einheitlich und verständlich vorgestellt. Der Band richtet sich in erster Linie an Studierende und Lehrende der angegebenen Fachrichtungen und dient als ein hilfreiches Nachschlagewerk im immer unübersichtlicher werdenden Diskurs zwischen den Disziplinen.

Jubilieren

Über religiöse Rede

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruno Latour

Publisher: N.A

ISBN: 9783518297865

Category:

Page: 250

View: 3369

Der stumme Frühling

DOWNLOAD NOW »

Author: Rachel Carson

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406704220

Category: Nature

Page: 348

View: 6974

Der stumme Frühling erschien erstmals 1962. Der Titel bezieht sich auf das eingangs erzählte Märchen von der blühenden Stadt, in der sich eine seltsame, schleichende Seuche ausbreitet … Das spannend geschriebene Sachbuch wirkte bei seinem Erscheinen wie ein Alarmsignal und avancierte rasch zur Bibel der damals entstehendenÖkologie-Bewegung. ZumerstenMal wurde hier in eindringlichem Appell die Fragwürdigkeit des chemischen Pflanzenschutzes dargelegt. An einer Fülle von Tatsachen machte Rachel Carson seine schädlichen Auswirkungen auf die Natur und die Menschen deutlich. Ihre Warnungen haben seither nichts von ihrer Aktualität verloren.

Aramis

oder Die Liebe zur Technik

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruno Latour

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 3161539958

Category: History

Page: 334

View: 5695

Basierend auf zahlreichen Interviews, technischen Berichten und Dokumentationen spürt Bruno Latour dem gescheiterten Großprojekt eines modularen Nahverkehrssystems nach. Latour analysiert dieses Scheitern in Form eines literarisch anspruchsvollen Hybrids aus Kriminalroman und Wissenschafts- bzw. Technikforschung. Die verschiedenen Akteure dieser Geschichte eines hochkomplexen Mensch-Ding-Systems - Menschen, Schaltpläne, Motoren, Prototypen, Schienensysteme etc. - werden dabei in einer Weise gleichberechtigt berücksichtigt, die für das Verständnis der Akteur-Netzwerk-Analyse von exemplarischem Wert ist. Die Schriftenreihe Historische Wissensforschung eröffnet mit der ersten deutschen Übersetzung dieses Klassikers ihre Rubrik "Unter dem Radar", in deren Rahmen vergessene oder schwer zugängliche Arbeiten der Wissenssoziologie und -geschichte vorgelegt und historisch kontextualisiert werden.

Krieg der Welten - wie wäre es mit Frieden?

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruno Latour

Publisher: N.A

ISBN: 9783883961965

Category:

Page: 67

View: 1595

"Also gut, wir befinden uns im Krieg. Doch dann lassen sich endlich drei Fragen formulieren: Welches sind die Kriegsparteien? Was sind ihre Kriegsziele? Und schließlich die wichtigste Frage: Wie steht es mit Frieden? Mein Argument lautet also nicht, dass wir erleben, wie ein bestehender Frieden unbilligerweise zerschlagen wurde, noch dass wir mit einem "Krieg der Kulturen" konfrontiert sind. Sondern dass wir zunächst anerkennen müssen, dass ein Krieg der Welten die ganze Zeit hindurch schon stattgefunden hat, das ganze sogenannte moderne Zeitalter hindurch - in dieser modernen Parenthese. Noch beweist nichts, dass wir auf der falschen Seite stehen oder dieser Krieg nicht zu gewinnen ist. Sicher ist nur, dass er offen und nicht verdeckt geführt werden muss. Am schlimmsten wäre, wenn man so täte, als gäbe es überhaupt keinen Krieg, nur die friedliche Ausdehnung der natürlichen Vernunft des Westens, die ihre Polizeikräfte einsetzt, um die vielen Reiche des Bösen zu bekämpfen, einzudämmen und zu bekehren." (Bruno Latour) Bruno Latour, Wissenschaftssoziologe, lehrt am Centre de Sociologie de l'Innovation der Ecole des Mines in Paris sowie als Visiting Professor an der London School of Economics.

Wir sind nie modern gewesen

Versuch einer symmetrischen Anthropologie

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruno Latour

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3050070153

Category: Social Science

Page: 208

View: 3807

The Pasteurization of France

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruno Latour

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 9780674657618

Category: Science

Page: 273

View: 2298

Describes Pasteur's roles in improving health practices in France and identifies the other forces that helped implement his ideas about health care.

Politics of Nature

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruno Latour

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 9780674039964

Category: Philosophy

Page: 307

View: 7097

A major work by one of the more innovative thinkers of our time, Politics of Nature does nothing less than establish the conceptual context for political ecology--transplanting the terms of ecology into more fertile philosophical soil than its proponents have thus far envisioned. Bruno Latour announces his project dramatically: "Political ecology has nothing whatsoever to do with nature, this jumble of Greek philosophy, French Cartesianism and American parks." Nature, he asserts, far from being an obvious domain of reality, is a way of assembling political order without due process. Thus, his book proposes an end to the old dichotomy between nature and society--and the constitution, in its place, of a collective, a community incorporating humans and nonhumans and building on the experiences of the sciences as they are actually practiced. In a critique of the distinction between fact and value, Latour suggests a redescription of the type of political philosophy implicated in such a "commonsense" division--which here reveals itself as distinctly uncommonsensical and in fact fatal to democracy and to a healthy development of the sciences. Moving beyond the modernist institutions of "mononaturalism" and "multiculturalism," Latour develops the idea of "multinaturalism," a complex collectivity determined not by outside experts claiming absolute reason but by "diplomats" who are flexible and open to experimentation. Table of Contents: Introduction: What Is to Be Done with Political Ecology? 1. Why Political Ecology Has to Let Go of Nature First, Get Out of the Cave Ecological Crisis or Crisis of Objectivity? The End of Nature The Pitfall of "Social Representations" of Nature The Fragile Aid of Comparative Anthropology What Successor for the Bicameral Collective? 2. How to Bring the Collective Together Difficulties in Convoking the Collective First Division: Learning to Be Circumspect with Spokespersons Second Division: Associations of Humans and Nonhumans Third Division between Humans and Nonhumans: Reality and Recalcitrance A More or Less Articulated Collective The Return to Civil Peace 3. A New Separation of Powers Some Disadvantages of the Concepts of Fact and Value The Power to Take into Account and the Power to Put in Order The Collective's Two Powers of Representation Verifying That the Essential Guarantees Have Been Maintained A New Exteriority 4. Skills for the Collective The Third Nature and the Quarrel between the Two "Eco" Sciences Contribution of the Professions to the Procedures of the Houses The Work of the Houses The Common Dwelling, the Oikos 5. Exploring Common Worlds Time's Two Arrows The Learning Curve The Third Power and the Question of the State The Exercise of Diplomacy War and Peace for the Sciences Conclusion: What Is to Be Done? Political Ecology! Summary of the Argument (for Readers in a Hurry...) Glossary Notes Bibliography Index From the book: What is to be done with political ecology? Nothing. What is to be done? Political ecology! All those who have hoped that the politics of nature would bring about a renewal of public life have asked the first question, while noting the stagnation of the so-called "green" movements. They would like very much to know why so promising an endeavor has so often come to naught. Appearances notwithstanding, everyone is bound to answer the second question the same way. We have no choice: politics does not fall neatly on one side of a divide and nature on the other. From the time the term "politics" was invented, every type of politics has been defined by its relation to nature, whose every feature, property, and function depends on the polemical will to limit, reform, establish, short-circuit, or enlighten public life. As a result, we cannot choose whether to engage in it surreptitiously, by distinguishing between questions of nature and questions of politics, or explicitly, by treating those two sets of questions as a single issue that arises for all collectives. While the ecology movements tell us that nature is rapidly invading politics, we shall have to imagine - most often aligning ourselves with these movements but sometimes against them - what a politics finally freed from the sword of Damocles we call nature might be like.

Pandora's Hope

Essays on the Reality of Science Studies

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruno Latour,Centre de Sociologie de L'Innovation Bruno Latour

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 9780674653351

Category: Science

Page: 324

View: 4626

A scientist friend asked Bruno Latour point-blank: "Do you believe in reality?" Taken aback by this strange query, Latour offers his meticulous response in Pandora's Hope. It is a remarkable argument for understanding the reality of science in practical terms. In this book Latour, identified by Richard Rorty as the new "bête noire of the science worshipers," gives us his most philosophically informed book since Science in Action. Through case studies of scientists in the Amazon analyzing soil and in Pasteur's lab studying the fermentation of lactic acid, he shows us the myriad steps by which events in the material world are transformed into items of scientific knowledge. Through many examples in the world of technology, we see how the material and human worlds come together and are reciprocally transformed in this process. Why, Latour asks, did the idea of an independent reality, free of human interaction, emerge in the first place? His answer to this question, harking back to the debates between Might and Right narrated by Plato, points to the real stakes in the so-called science wars: the perplexed submission of ordinary people before the warring forces of claimants to the ultimate truth.

Wissen im Netz

Botanik und Pflanzentransfer in europäischen Korrespondenznetzen des 18. Jahrhunderts

DOWNLOAD NOW »

Author: Regina Dauser,Stefan Hächler,Michael Kempe,Franz Mauelshagen,Martin Stuber

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050055898

Category: History

Page: 427

View: 3602

Europäische Korrespondenznetze, die Kommunikation über weite Räume und Grenzen hinweg ermöglichten, sind das Thema der Beiträge des Bandes. Nicht nur Meinungs- und Nachrichtenaustausch vollzog sich über das Medium des Briefes, auch Realien – Antiquitäten, Handelswaren, Bücher und Naturalien – wurden in diesen Transfer einbezogen und hatten in Korrespondenznetzen der Frühen Neuzeit eine hohe Bedeutung. Durch die Diskussion und Anwendung moderner netzwerkanalytischer Verfahren präsentiert der Band in interdisziplinärer Kooperation zugleich neue Wege einer systematisch-vergleichenden Erforschung der Struktur und Dynamik von Korrespondenznetzen.

Technik - Macht - Raum

Das Topologische Manifest im Kontext interdisziplinärer Studien

DOWNLOAD NOW »

Author: Andreas Brenneis,Oliver Honer,Sina Keesser,Annette Ripper,Silke Vetter-Schultheiß

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658151544

Category: Philosophy

Page: 392

View: 1286

Im Topologischen Manifest sind die Ergebnisse des Forschungsprojekts „Topologie der Technik“ auf prägnante Weise dargelegt. Der spatial turn analysierte die Produktion des Raumes durch soziale Praktiken, jedoch ohne die Einbettung jener Praktiken in technische Systeme zu berücksichtigen. Angesichts der Bedeutung technisierter Räume für das heutige Leben ist dieser Mangel akut. In diesem Band sind neben dem Manifest Beiträge aus verschiedenen Disziplinen versammelt, um Möglichkeiten und Grenzen einer Topologie der Technik auszuloten. Ausgehend von einem modalen Machtbegriff wird nach technogener Formation und Transformation von Räumen gefragt, nach der Konzeptionalisierung relationaler Räume als Struktur- oder Netzphänomenen und der Rolle von Imagination für raumbildende Prozesse. Der InhaltDie interdisziplinären Beiträge gruppieren und positionieren sich um und auf unterschiedliche Weise zum Topologischen Manifest sowie den darin niedergelegten Raumthesen und -typen. Sie reichen von raumtheoretischen Überlegungen und den Besonderheiten relationaler Räume über historische und praxeologische Abhandlungen zur Performanz von Orten bis hin zur Analyse spezifischer Räume wie virtuellen und textuellen Räumen, Sicherheits- und Möglichkeitsräumen oder der Kryosphäre. Die Autorinnen und Autoren erforschen Praktiken, Dynamiken und Zustandsbedingungen im Beziehungsgefüge zwischen Technik, Macht und Raum. Die ZielgruppenForschende auf den Gebieten der Raum- und Technikphilosophie, -soziologie, -geschichte sowie alle interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Die HerausgeberDie Herausgeberinnen und Herausgeber sind Doktorandinnen und Doktoranden im Forschungsprojekt „Topologie der Technik“ in Darmstadt.

Soziologische Gegenwartsdiagnosen I

Eine Bestandsaufnahme

DOWNLOAD NOW »

Author: Uwe Schimank,Ute Volkmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322949648

Category: Social Science

Page: 321

View: 8657

In diesem Buch werden 19 verschiedene soziologische Gegenwartsdiagnosen, die alle in den letzten 20 Jahren des 20. Jahrhunderts in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA entstanden sind, in ihren zentralen Aussagen jeweils einzeln vorgestellt. Deutschland: Ulrich Beck, Richard Münch, Jürgen Habermas, Gerhard Schulze, Peter Gross, Wilhelm Heitmeyer, Niklas Luhmann; Frankreich: Jean Baudrillard, Bruno Latour, Alain Touraine, Pierre Bourdieu; Großbritannien: Anthony Giddens, Zygmunt Baumann, Ralf Dahrendorf; USA: James Coleman, Amitai Etzioni, George Ritzer, Samuel P. Huntington, Richard Sennett.

Wie aus der Kunstgeschichte eine Bildwissenschaft wurde

Aby Warburgs Graphien

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas Hensel

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050057882

Category: Art

Page: 297

View: 9757

Mit Aby Warburg widmet sich der vorliegende Band dem Spiritus Rector einer Kunstgeschichte, die sich als Bildwissenschaft begreift, und wirft damit ein neues Licht auf einen der meist beschworenen, aber noch immer am wenigsten erschlossenen Kunsthistoriker. Bezogen auf jenen ersten selbsternannten Bildwissenschaftler beleuchten einzelne Kapitel die wichtigsten bildgebenden Verfahren um 1900 – Photographie, Bildtelegraphie, Kinematographie und Röntgenographie – sowie Warburgs Autographie – seine Notationsfiguren und Verzettelungsgesten, seine Diagrammatik und Metaphorik wie auch nicht zuletzt seinen Bilderatlas – und zeigen die zentrale Rolle technischer Medien bei der Formierung der modernen Kunst- und Bildwissenschaft auf. Zu diesem Zweck hat der Verfasser nicht nur zahlreiche unpublizierte Quellen ausgewertet, sondern auch bis dato unentdeckte Dokumente gehoben. Indem der Band Überlegungen von Kunstwissenschaft, Mediengeschichte und Wissenschaftstheorie bündelt, leistet er nicht nur einen maßgeblichen Beitrag zur Warburg-Forschung, sondern eröffnet auch der Diskussion über die Bildwissenschaft weitreichende neue Perspektiven.