Routledge International Handbook of Visual Criminology

DOWNLOAD NOW »

Author: Michelle Brown,Eamonn Carrabine

Publisher: Routledge

ISBN: 1317497538

Category: Social Science

Page: 578

View: 1109

Dynamically written and richly illustrated, the Routledge International Handbook of Visual Criminology offers the first foundational primer on visual criminology. Spanning a variety of media and visual modes, this volume assembles established researchers whose work is essential to understanding the role of the visual in criminology and emergent thinkers whose work is taking visual criminology in new directions. This book is divided into five parts that each highlight a key aspect of visual criminology, exploring the diversity of methods, techniques and theoretical approaches currently shaping the field: • Part I introduces formative positions in the developments of visual criminology and explores the different disciplines that have contributed to analysing images. • Part II explores visual representations of crime across film, graphic art, documentary, police photography, press coverage and graffiti and urban aesthetics. • Part III discusses the relationship of visual criminology to criminal justice institutions like policing, punishment and law. • Part IV focuses on the distinctive ethical problems posed by the image, reflecting on the historical development, theoretical disputes and methodological issues involved. • Part V identifies new frameworks and emergent perspectives and reflects upon the distinctive challenges and limits that can be seen in this emerging field. This book includes a vibrant colour plate section and over a hundred black and white images, breaking down the barriers between original photography and artwork, historic paintings and illustrations and modern comics and films. This interdisciplinary book will be of interest to criminologists, sociologists, visual ethnographers, art historians and those engaged with media studies.

Routledge International Handbook of Green Criminology

DOWNLOAD NOW »

Author: Nigel South,Avi Brisman

Publisher: Routledge

ISBN: 1317808991

Category: Law

Page: 450

View: 2385

Academic and general interest in environmental crimes, harms, and threats, as well as in environmental legislation and regulation, has grown sharply in recent years. The Routledge International Handbook of Green Criminology is the most in-depth and comprehensive volume on these issues to date. With contributions from leading international green criminologists and scholars in related fields, the Handbook examines a wide range of substantive issues, including: climate change corporate criminality and impacts on the environment environmental justice media representations pollution (e.g. air, water) questions of responsibility and risk wildlife trafficking The chapters explore green criminology in depth, its theory, history and development, as well as methodological concerns for this area of academic interest. With examples of environmental crimes, harms, and threats from Africa, Asia, Australia, Eastern Europe, South America, the United Kingdom, and the United States, this book will serve as a vital resource for international scholars and students in criminology, sociology, law and socio-legal studies, as well as environmental science, environmental studies, politics and international relations.

The Routledge International Handbook on Fear of Crime

DOWNLOAD NOW »

Author: Murray Lee,Gabe Mythen

Publisher: N.A

ISBN: 9781138120334

Category: Crime

Page: 514

View: 9615

The Routledge International Handbook on Fear of Crime brings together original and international state of the art contributions of theoretical, empirical, policy-related scholarship on the intersection of perceptions of crime, victimisation, vulnerability and risk. This is timely as fear of crime has now been a focus of scholarly and policy interest for some fifty years and shows little sign of abating. Research on fear of crime is demonstrative of the inter-disciplinarity of criminology, drawing in the disciplines of sociology, psychology, political science, history, cultural studies, gender studies, planning and architecture, philosophy and human geography. This collection draws in many of these interdisciplinary themes. This collections also extends the boundaries of fear of crime research. It does this both methodologically and conceptually, but perhaps more importantly it moves us beyond some of the often repeated debates in this field to focus on novel topics from unique perspectives. The book begins by plotting the history of fear of crime's development, then moves on to investigate the methodological and theoretical debates that have ensued and the policy transfer that occurred across jurisdictions. Key elements in debates and research on fear of crime concerning gender, race and ethnicity are covered, as are contemporary themes in fear of crime research, such as regulation, security, risk and the fear of terrorism, the mapping of fear of crime and fear of crime beyond urban landscapes. The final sections of the book explore geographies of fear and future and unique directions for this research.

Außenseiter

Zur Soziologie abweichenden Verhaltens

DOWNLOAD NOW »

Author: Howard S. Becker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658012544

Category: Social Science

Page: 197

View: 7573

​ „Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen“: Es ist einer der klassischen Sätze der Devianzsoziologie in einem der Klassiker des Feldes. Howard S. Becker betont fernab von alten und simplistischen Fragen danach, „warum Menschen Regeln brechen“, welche Situationen und welche Prozesse dazu führen, dass Menschen in Positionen geraten, in denen sie als „Regelbrecher“ betitelt werden, wie sie mit diesen Positionen umgehen und sich auch gegen diese wehren. „Außenseiter“ erschien erstmals 1963 in New York und wurde 1981 bei S. Fischer in deutscher Übersetzung publiziert. Seit den frühen neunziger Jahren vergriffen, liegt hier nun eine von Michael Dellwing überarbeitete und herausgegebene Version vor.

Erleben, Erleiden, Erfahren

Die Konstitution sozialen Sinns jenseits instrumenteller Vernunft

DOWNLOAD NOW »

Author: Kay Junge,Daniel Suber,Gerold Gerber

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839408296

Category: Social Science

Page: 514

View: 6943

Dieses Buch macht in zahlreichen Beiträgen auf Dimensionen des Handelns aufmerksam, die in der Geschichte der Sozialwissenschaften bisher eher ein Schattendasein führten. »Erleben«, »Erleiden«, »Erfahren« stehen dabei für drei Kategorien, die zwar schon auf eine philosophische Karriere zurückblicken können, in der Soziologie aber noch kaum etabliert sind. Der prominent besetzte Band leistet im Anschluss an diverse Theorietraditionen erste Übersetzungsversuche. Darüber hinaus werden in empirischen Zugriffen unterschiedliche Modalitäten und Eigenschaften ungeplanter Ereignisse herausgestellt und auf ihre identitätskonstitutive Funktion hin beleuchtet. Mit Beiträgen von Jeffrey C. Alexander, Aleida Assmann, Jan Assmann, Zygmunt Bauman, Heinz Bude, Helmut Dubiel, Klaus Eder, Shmuel N. Eisenstadt, Gerold Gerber, Alois Hahn, Kay Junge, Albrecht Koschorke, Claus Leggewie, Stephan Moebius, Richard Münch, Günter Oesterle, Andreas Reckwitz, Karl-Siegbert Rehberg, Michael Schmid, Wolfgang Ludwig Schneider, Wolfgang Seibel, Daniel Suber, Arpad Szakolczai und Johannes Weiß.

Methoden der Diskurslinguistik

Sprachwissenschaftliche Zugänge zur transtextuellen Ebene

DOWNLOAD NOW »

Author: Ingo H. Warnke,Jürgen Spitzmüller

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110209373

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 460

View: 6951

Die Diskurslinguistik hat sich mittlerweile als Teildisziplin der Sprachwissenschaft, die sich mit textübergreifenden Bedeutungsbezügen und historisch-kulturell verankertem Wissen befasst, und als auf Sprache spezialisierte Subdisziplin im multidisziplinären Projekt „Diskursanalyse“ etabliert. Während die theoretische Reflexion des Diskursbegriffes weit vorangeschritten ist und zahlreiche Einzeluntersuchungen vorliegen, fehlt es noch immer an einer fundierten Methodik und Methodologie, an Verfahren, die wissenschaftlichen Kriterien wie Validität und Reliabilität standhalten und gleichzeitig der komplexen Diskursmorphologie gerecht werden. Diesem Desiderat tritt der Band entgegen. Die Beiträge stellen verschiedene Methoden vor, exemplifizieren sie und diskutieren ihre Applizierbarkeit auf so unterschiedliche diskurslinguistische Gegenstandsbereiche wie Episteme und Schemata, Aussagen und Argumentationen, Subjekt und Kollektiv, Multimodalität und Interaktivität, Ideologie und Macht sowie Korpus und Muster. Damit ist der Band gleichermaßen eine Darstellung der wichtigsten Methoden der Diskurslinguistik wie ein Kompendium der aktuellen methodologischen Diskussion.

Routledge Handbook of Graffiti and Street Art

DOWNLOAD NOW »

Author: Jeffrey Ian Ross

Publisher: Routledge

ISBN: 1317645855

Category: Social Science

Page: 520

View: 1575

The Routledge Handbook of Graffiti and Street Art integrates and reviews current scholarship in the field of graffiti and street art. Thirty-seven original contributions are organized around four sections: History, Types, and Writers/Artists of Graffiti and Street Art; Theoretical Explanations of Graffiti and Street Art/Causes of Graffiti and Street Art; Regional/Municipal Variations/Differences of Graffiti and Street Art; and, Effects of Graffiti and Street Art. Chapters are written by experts from different countries throughout the world and their expertise spans the fields of American Studies, Art Theory, Criminology, Criminal justice, Ethnography, Photography, Political Science, Psychology, Sociology, and Visual Communication. The Handbook will be of interest to researchers, instructors, advanced students, libraries, and art gallery and museum curators. This book is also accessible to practitioners and policy makers in the fields of criminal justice, law enforcement, art history, museum studies, tourism studies, and urban studies as well as members of the news media. The Handbook includes 70 images, a glossary, a chronology, and the electronic edition will be widely hyperlinked.

The Routledge Handbook of International Crime and Justice Studies

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruce Arrigo,Heather Bersot

Publisher: Routledge

ISBN: 1136868496

Category: Social Science

Page: 688

View: 3425

The Routledge Handbook of International Crime and Justice Studies presents the enduring debates and emerging challenges in crime and justice studies from an international and multi-disciplinary perspective. Guided by the pivotal, although vastly under-examined, role that consumerism, politics, technology, and culture assume in shaping these debates and in organizing these challenges, individual chapters probe the global landscape of crime and justice with astonishing clarity and remarkable depth. A distinguished collection of experts examine the interdisciplinary field of international crime and justice. Their contributions are divided into thematic sections, including: theory, culture, and society industries of crime and justice: systems of policing, law, corrections and punishment the criminal enterprise global technologies media, crime, and culture green criminology political violence public health criminology the political economy of crime and justice. All the chapters include full pedagogy and instructional resources for easy referencing or classroom use. This Handbook will be useful for students, scholars and practitioners of law, medicine, history, economics, sociology, politics, philosophy, education, public health, and social policy.

Dienstleistungen 4.0

Konzepte – Methoden – Instrumente. Band 1. Forum Dienstleistungsmanagement

DOWNLOAD NOW »

Author: Manfred Bruhn,Karsten Hadwich

Publisher: Springer Gabler

ISBN: 9783658175498

Category: Business & Economics

Page: 555

View: 7111

Im „Forum Dienstleistungsmanagement“ erläutern renommierte Autoren umfassend und facettenreich, warum der adäquate Umgang mit der Digitalisierung einen entscheidenden Wettbewerbsfaktor sowohl für Produkthersteller als auch für Dienstleistungsunternehmen darstellt. Sie veranschaulichen, wie sich bestehende Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodelle als Folge der Digitalisierung stark verändern, wegfallen werden und zugleich neue entstehen können, und somit ein gravierender Strukturwandel ausgelöst wird. Band 1 nimmt Stellung zu folgenden Schwerpunkten: Der Inhalt● Konzeptionelle Grundlagen von Dienstleistungen 4.0● Methoden von Dienstleistungen 4.0● Instrumente von Dienstleistungen 4.0● Branchenspezifische Perspektiven von Dienstleistungen 4.0

Die Narben der Gewalt

Traumatische Erfahrungen verstehen und überwinden

DOWNLOAD NOW »

Author: Judith Herman

Publisher: Junfermann Verlag GmbH

ISBN: 3955717631

Category: Psychology

Page: 352

View: 8300

Dieses Buch ist das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und praktischer Arbeit mit Opfern sexueller und häuslicher Gewalt. Es spiegelt zudem die vielfältigen Erfahrungen der Autorin mit zahlreichen anderen traumatisierten Patienten wider, vor allem mit Kriegsveteranen und Terroropfern. 2015 fasste Judith Herman die neuesten Forschungen und Entwicklungen zusammen und ergänzte somit ihren Klassiker, der nie an Aktualität verloren hat. "Das Buch von Judith Herman ist eines der wichtigsten und gleichzeitig lesbarsten Bücher der modernen Traumaforschung. Es sollte in allen universitären Seminaren zum Thema psychische Traumatisierungen zur Pflichtlektüre gehören." - Dr. Arne Hofmann

Gefährdetes Leben

politische Essays

DOWNLOAD NOW »

Author: Judith Butler

Publisher: N.A

ISBN: 9783518123935

Category: Israel

Page: 177

View: 6671

Das Euro-Paradox

Wie eine andere Geldpolitik Europa wieder zusammen führen kann

DOWNLOAD NOW »

Author: Yanis Varoufakis

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141601

Category: Political Science

Page: 320

View: 5523

Im Herzen der Krise, die Europa derzeit zu zerreißen droht, steht ein Paradox. Nicht die Kluft zwischen den wirtschaftlich starken Ländern des Nordens und den laxen Ökonomien des Südens oder die Einwanderung treiben die Spaltung voran, sondern – absurd genug – die gemeinsame Währung, der Euro. Warum? Analytisch brillant und fesselnd lenkt Yanis Varoufakis den Blick zurück auf die hochdramatischen wirtschaftspolitischen Wendepunkte des 20. Jahrhunderts: von der Aufgabe des Goldstandards 1973 über die Machtkämpfe zwischen Deutschland und Frankreich um Dominanz in der Eurozone bis zu den fatalen Folgen des Börsencrashs von 2008. Dass die Europäische Union als Bürokratie-Konglomerat im Dienste der Großindustrie entstand, ist kein Zufall; dass ihrer Währung demokratische Kontrollmechanismen fehlen, dagegen eine Katastrophe. Seit Amerika seine Rolle als Stabilisator der Weltwirtschaft nicht mehr spielt, zeitigen die Konstruktionsfehler des Euro immer dramatischere Folgen. Sollen auch in Zukunft die Schwächsten den Preis für die Fehler der Banker zahlen? Ein neues politisches Konzept ist nötig, um die Krise zu lösen und die europäische Idee zu retten.

Lehrerinnen und Lehrer erforschen ihren Unterricht

Unterrichtsentwicklung und Unterrichtsevaluation durch Aktionsforschung

DOWNLOAD NOW »

Author: Herbert Altrichter,Peter Posch,Harald Spann

Publisher: UTB

ISBN: 3825247546

Category: Education

Page: 368

View: 3381

Mit praktischen Verfahrensvorschlägen für die Unterrichtsentwicklung "Aktionsforschung ist die systematische Reflexion von Praktikern über ihr Handeln in der Absicht, es weiterzuentwickeln" (John Elliott). Durch die rasche wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung stellen sich neue Anforderungen an die Schule und den Unterricht. Dieser Band erleichtert den Bezug von der Forschung zur Unterrichts- und Schulentwicklung, um eingespielte Routinen des Lehrens und Lernens zu überdenken.

Gewalt ohne Ausweg?

Terrorismus als Kommunikationsprozess in Europa seit dem 19. Jahrhundert

DOWNLOAD NOW »

Author: Klaus Weinhauer,Jörg Requate

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593397706

Category: History

Page: 317

View: 973

Terrorismus, so die Grundthese dieses Bandes, ist ein kommunikativer Akt. Die Gewalt ist kein Selbstzweck, sondern soll Botschaften transportieren und maximale Aufmerksamkeit erzielen. Die Beiträge des Bandes untersuchen die kommunikative Verflechtung terroristischer Gewalt mit staatlichem Handeln und der Mediengesellschaft. Analysiert werden Attentate im Russland und Frankreich des 19. ebenso wie der irische und baskische Terrorismus des frühen 20. Jahrhunderts oder die Roten Brigaden und die RAF. Dabei wird deutlich, dass gerade die Kommunikation zwischen Terroristen, Staat und Öffentlichkeit auch Chancen zur Deeskalation bietet.

Religionsbegegnung in der asiatischen Religionsgeschichte

Kritische Reflexionen über ein etabliertes Konzept

DOWNLOAD NOW »

Author: Oliver Freiberger,Christoph Kleine,Max Deeg

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647571342

Category: Religion

Page: 296

View: 438

Auf den ersten Blick ist die asiatische Religionsgeschichte reich an Begegnungen von Religionen. Buddhismus, Hinduismus, Daoismus, Konfuzianismus, Shintō und andere Religionen koexistierten in bestimmten Regionen und Epochen, setzten sich miteinander auseinander und beeinflussten sich gegenseitig. Diese Darstellungsweise ist allerdings recht abstrakt und sagt wenig darüber aus, wer oder was sich bei einer „Religionsbegegnung“ eigentlich begegnet. Was genau ist in einem spezifischen historischen Kontext mit Religionsbegegnung gemeint? Welche Prozesse sind zu beobachten? Und welche Konsequenzen hat eine genaue Analyse solcher Prozesse für die religionswissenschaftliche Theoretisierung von religiösen Identitäten und sozialer Dynamik? Die Beiträge in diesem Band diskutieren diese Fragen anhand von konkreten historischen Fällen aus verschiedenen geographischen Regionen: Südasien, Südostasien, Zentralasien und Ostasien. Sie zeigen, dass der Begriff „Religionsbegegnung“ zwar nicht irrelevant ist, dass aber die jeweiligen Grenzen zwischen Religionen in jedem konkreten historischen Kontext unterschiedlich bestimmt werden können. Es muss daher für jeden Fall genau untersucht werden, was Begegnung für die religiösen Menschen und Traditionen bedeutet.

Die Erfindung der Nation

zur Karriere eines folgenreichen Konzepts

DOWNLOAD NOW »

Author: Benedict R. O'G. Anderson

Publisher: N.A

ISBN: 9783593377292

Category:

Page: 306

View: 7767

Nach Benedict Anderson gibt es keine Nationen, die "Nation" ist eine Erfindung, ein Modell, das nur in bestimmten historischen Konstellationen möglich war. Er löste damit Debatten aus, die bis heute nicht abgeschlossen sind. Beim ersten Erscheinen der deutschen Ausgabe 1988 wurde Anderson vorgeworfen, dass seine Perspektive außereuropäisch und kulturanthropologisch sei. Heute macht gerade das den Reiz des Buches aus.