Re-Imagining Economic Sociology

DOWNLOAD NOW »

Author: Patrik Aspers,Nigel Dodd

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0198748469

Category: Economics

Page: 368

View: 8487

The purpose of this book is to explore new developments in the field of economic sociology. It contains cutting-edge theoretical discussions by some of the world's leading economic sociologists, with chapters on topics such as the economic convention, relational sociology, economic identity, economy and law, economic networks and institutions. The book is distinctive in a number of ways. First, it focuses on theoretical contributions, by pulling together and extending what the contributors believe to be the most important theoretical innovations within their own particular areas of the field. Second, there are contributions by leading economic sociologists from both the US and Europe, which gives the book both wider scope and appeal, while also creating the opportunity for some interesting dialogue between distinct theoretical traditions. The book will be of interest to researchers, Ph.D. students, and advanced students on both side of the Atlantic, and indispensible in advanced economic sociology courses.

Philosophie des Geldes

DOWNLOAD NOW »

Author: Georg Simmel

Publisher: FV Éditions

ISBN: 2366687516

Category: Philosophy

Page: 400

View: 1620

"Das Geld steht vermöge der Abstraktheit seiner Form jenseits aller bestimmten Beziehungen zum Raum: Es kann seine Wirkungen in die weitesten Fernen erstrecken, ja, es ist gewissermaßen in jedem Augenblick der Mittelpunkt eines Kreises potenzieller Wirkungen." G. Simmel Inhaltsverzeichnis : . Wert und Geld . Der Substanzwert des Geldes . Das Geld in den Zweckreihen . Die individuelle Freiheit . Das Geldäquivalent personaler Werte . Der Stil des Lebens

Die Architektur der Märkte

DOWNLOAD NOW »

Author: Neil Fligstein

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531159645

Category: Social Science

Page: 263

View: 9172

Die Architektur der Märkte fasst grundlegende Schriften Neil Fligsteins aus verschiedenen Arbeitsphasen zusammen, in denen er eine wirtschaftssoziologische Sicht auf kapitalistische Gesellschaften entwickelt hat. Fligstein hat mit der These von der sozialen Konstruktion oder Architektur von Märkten auf die Bedeutung des Staates und der modernen Unternehmen aufmerksam gemacht und die institutionelle Rahmung des Wirtschaftslebens in den Mittelpunkt gerückt. Der Band hat nach seinem Erscheinen für große Aufmerksamkeit gesorgt und gilt zu Recht als eine der wegweisenden Aufsatzsammlungen der neueren Wirtschaftssoziologie.

Märkte

DOWNLOAD NOW »

Author: Patrik Aspers

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658087803

Category: Social Science

Page: 174

View: 8674

Unser Leben wird von Märkten bestimmt. Sie sind für die kapitalistischen Volkswirtschaften weltweit konstitutiv und haben von Anfang an viele öffentliche Debatten ausgelöst. Während Märkte für die Einen der unübertroffene Modus der Handlungskoordination sind, werden sie von Anderen als Quelle vieler gesellschaftlicher Übel eingestuft und bekämpft. Dieses Buch vereint das Wissen über Märkte von Soziologie, Ökonomie und Anthropologie und untersucht systematisch die verschiedenen Formen von Märkten, denen wir täglich in unserem Leben begegnen.

Die "Economie des conventions"

Grundlagen und Entwicklungen der neuen französischen Wirtschaftssoziologie

DOWNLOAD NOW »

Author: Rainer Diaz-Bone

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658210621

Category: Social Science

Page: 466

View: 4095

Die Économie des conventions (EC) ist das erste erfolgreich etablierte wirtschaftssoziologische Paradigma, das in Frankreich aus einer Kooperation zwischen Wirtschaftswissenschaftlern und Soziologen entstanden ist. Die EC hat konzeptionelle Probleme der Wirtschaftstheorie in innovativer Weise aufgegriffen und wird nun international rezipiert. Sie stellt heute einen prominenten Teil der neuen französischen Sozialwissenschaften dar. Im Zentrum steht eine pragmatische Handlungstheorie, die auf das Konzept der Konvention bezogen wird, um die gelingende Handlungskoordination und kollektive Qualitätskonstruktion zu analysieren. Die EC kann insbesondere als ein institutionalistischer Ansatz aufgefasst werden, der neue Perspektiven auf Organisation und Markt, aber auch auf Kognition und ökonomische Regeln eröffnet. Der Band systematisiert die Entwicklung der EC, stellt die verschiedenen wirtschaftssoziologischen Anwendungsbereiche dar und führt in die wichtigen Grundkonzepte wie interpretative Rationalität, Investition in Formen, Pluralität der Konvention, Qualitätskonventionen und Produktionsmodelle ein.

Schlüsselwerke der Wirtschaftssoziologie

DOWNLOAD NOW »

Author: Klaus Kraemer,Florian Brugger

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658081848

Category: Social Science

Page: 540

View: 9636

Das Buch bietet einen fundierten Überblick über die zentralen Inspirationsquellen und Schlüsselwerke der Wirtschaftssoziologie und ordnet sie historisch wie systematisch ein. Die moderne Wirtschaft ist ohne soziologisches Wissen über ihre sozialen, kulturellen und politisch-institutionellen Grundlagen nicht angemessen zu verstehen. Von dieser Grundannahme ausgehend untersucht die Wirtschaftssoziologie Märkte und Unternehmen, Geld und Eigentum, Tauschformen und Wirtschaftsordnungen. Wie wirken Netzwerke und Kooperationen, Wertideen und Konventionen, Konflikte und Machtasymmetrien auf Märkten und in Unternehmen? Welchen Einfluss haben kulturelle und staatliche Ordnungen auf Wirtschaftssysteme? Wie kann der Aufstieg und der Niedergang von Märkten soziologisch erklärt werden? Warum sind zahllose Tauschbeziehungen in modernen Gesellschaften marktförmig organisiert, während in anderen Bereichen Märkte abgelehnt werden oder sogar untersagt sind?

The Architecture of Illegal Markets

Towards an Economic Sociology of Illegality in the Economy

DOWNLOAD NOW »

Author: Matías Dewey

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0198794975

Category: Business & Economics

Page: 304

View: 3408

From illegal drugs, stolen artwork, and forged trademarks, to fraud in financial markets - the phenomenon of illegality in market exchanges is pervasive. Illegal markets have great economic significance, have relevant social and political consequences, and shape economic and political structures. Despite the importance of illegality in the economy, the field of economic sociology unquestioningly accepts the premise that the institutional structures and exchanges taking place in markets are law-abiding in nature. This volume makes a contribution to changing this. Questions that stand at the centre of the chapters are: What are the interfaces between legal and illegal markets? How do demand and supply in illegal markets interact? What role do criminal organizations play in illegal markets? What is the relationship between illegality and governments? Is illegality a phenomenon central to capitalism? Anchored in economic sociology, this book contributes to the analysis and understanding of market exchanges in conditions of illegality from a perspective that focuses on the social organization of markets. Offering both, theoretical reflections and case studies, the chapters assembled in the volume address the consequences of the illegal production, distribution, and consumption of products for the architecture of markets. It also focuses on the underlying causes and the political and social concerns stemming from the infringement of the law.

Money Talks

Explaining How Money Really Works

DOWNLOAD NOW »

Author: Nina Bandelj,Frederick F. Wherry,Viviana A. Zelizer

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 1400885264

Category: Social Science

Page: 288

View: 9542

The world of money is being transformed as households and organizations face changing economies, and new currencies and payment systems like Bitcoin and Apple Pay gain ground. What is money, and how do we make sense of it? Money Talks is the first book to offer a wide range of alternative and unexpected explanations of how social relations, emotions, moral concerns, and institutions shape how we create, mark, and use money. This collection brings together a stellar group of international experts from multiple disciplines—sociology, economics, history, law, anthropology, political science, and philosophy—to propose fresh explanations for money's origins, uses, effects, and future. Money Talks explores five key questions: How do social relationships, emotions, and morals shape how people account for and use their money? How do corporations infuse social meaning into their financing and investment practices? What are the historical, political, and social foundations of currencies? When does money become contested, and are there things money shouldn't buy? What is the impact of the new twenty-first-century currencies on our social relations? At a time of growing concern over financial inequality, Money Talks overturns conventional views about money by revealing its profound social potential.

The Sociology of Speed

Digital, Organizational, and Social Temporalities

DOWNLOAD NOW »

Author: Nigel Dodd

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0198782853

Category:

Page: 224

View: 2024

There is a widespread perception that life is faster than it used to be. We hear constant laments that we live too fast, that time is scarce, and that the pace of everyday life is spiraling out of our control. The iconic image that abounds is that of the frenetic, technologically tethered, iPhone/iPad-addicted citizen. Yet weren't modern machines supposed to save, and thereby free up, time? The purpose of this book is to bring a much-needed sociological perspective to bear on speed: it examines how speed and acceleration came to signify the zeitgeist, and explores the political implications of this. Among the major questions addressed are: when did acceleration become the primary rationale for technological innovation and the key measure of social progress? Is acceleration occurring across all sectors of society and all aspects of life, or are some groups able to mobilise speed as a resource while others are marginalised and excluded? Does the growing centrality of technological mediations (of both information and communication) produce slower as well as faster times, waiting as well as 'busyness', stasis as well as mobility? To what extent is the contemporary imperative of speed as much a cultural artefact as a material one? To make sense of everyday life in the twenty-first century, we must begin by interrogating the social dynamics of speed. This book shows how time is a collective accomplishment, and that temporality is experienced very differently by diverse groups of people, especially between the affluent and those who service them.

Siebzehn Widersprüche und das Ende des Kapitalismus

DOWNLOAD NOW »

Author: David Harvey

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843710716

Category: Social Science

Page: 384

View: 2444

WORUM GEHT ES? Gibt es seit dem Ende des Kommunismus wirklich keine echten Alternativen zum Kapitalismus? David Harvey meint: Doch! Man muss allerdings das Wesen des Kapitalismus genau verstehen, um ihn durch einen revolutionären Humanismus ersetzen zu können, in dessen Zentrum nicht das Kapital, sondern der Mensch steht. Konkret untersucht Harvey die Anhäufung von Kapital, das fatale Wachstumscredo, den spekulativen Immobilienmarkt und den Raubbau an der Natur. Er beschreibt jedoch nicht nur Krisen, sondern zeigt auch Chancen auf. Denn gerade die Widersprüche im Kapitalismus können Anfangspunkte für neue politische und kulturelle Bewegungen sein. Die utopische Kraft dafür kommt aus den Städten. WAS IST BESONDERS? Eine fundierte, realitätsnahe Kapitalismuskritik und zugleich ein Manifest des Wandels – geschrieben von einem der führenden Sozialtheoretiker der heutigen Zeit. WER LIEST? • Jeder, der die globalen Machtverhältnisse kritisch sieht • Leser von Stéphane Hessel, Michael J. Sandel, David Graeber und Thomas Piketty

Postkapitalismus

Grundrisse einer kommenden Ökonomie

DOWNLOAD NOW »

Author: Paul Mason

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351874478X

Category: Political Science

Page: 500

View: 8194

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.

Soziologie der Konventionen

Grundlagen einer pragmatischen Anthropologie

DOWNLOAD NOW »

Author: Rainer Diaz-Bone

Publisher: N.A

ISBN: 9783593393858

Category: Sociology

Page: 322

View: 9583

Die französische Soziologie nach Pierre Bourdieu ist durch eine neue pragmatische Ausrichtung gekennzeichnet. Diese legt die situativen Handlungspraktiken und die kritischen Kompetenzen von Akteuren für die Analyse sozialer Beziehungen zugrunde. Insbesondere Luc Boltanski und Laurent Thévenot haben hier wegweisende Beiträge geliefert. Weitere Anstöße gibt die ”Économie des conventions“, die eine pragmatische Soziologie mit der Analyse ökonomischer Institutionen - wie Märkte oder Organisationen - verbindet. Mit dem Konzept der ”Konventionen“, das sind soziokulturelle Schemata der Koordination und der Qualitätsbewertung, liegt der Entwurf einer neuen Anthropologie und einer allgemeinen Theorie der Institution vor. Der Band stellt erstmals die Grundlagentexte dieser neuen französischen Soziologie in deutscher Übersetzung vor.

Soziologische Phantasie

DOWNLOAD NOW »

Author: C. Wright Mills

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365810015X

Category: Social Science

Page: 325

View: 6584

Soziologische Phantasie, die erstmals 1963 erschienene deutsche Übersetzung von C. Wright Mills‘ The Sociological Imagination, darf zurecht als Meilenstein wissenschaftlich-politischer Debatten in den Vereinigten Staaten betrachtet werden und zählt auch heute noch zu einer der wichtigsten Selbstkritiken der Soziologie. Mills schlägt hier einen dritten Weg zwischen bloßem Empirismus und abgehobener Theorie ein: Er plädiert für eine kritische Sozialwissenschaft, die sich weder bürokratisch instrumentalisieren lässt noch selbstverliebt vor sich hin prozessiert, sondern gesellschaftliche Bedeutung erlangt, indem sie den Zusammenhang von persönlichen Schwierigkeiten und öffentlichen Problemen erhellt. Eben dies sei Aufgabe und Verheißung einer Soziologie, die sich viel zu häufig „einer merkwürdigen Lust an der Attitüde des Unbeteiligten“ hingebe.

Abies Steine

DOWNLOAD NOW »

Author: Aminatta Forna

Publisher: N.A

ISBN: 9783827007353

Category:

Page: 410

View: 9664

Wirtschaftliche Rationalität

Soziologische Perspektiven

DOWNLOAD NOW »

Author: Anita Engels,Lisa Knoll

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 353193354X

Category: Social Science

Page: 265

View: 4697

Finanzkrise, ökologische Wachstumsdebatte, Zukunftsfähigkeit - Wirtschaft steht derzeit unter verschärfter Beobachtung. Eine soziologische Auseinandersetzung mit der Bedeutung und den Prämissen von wirtschaftlicher Rationalität erscheint deshalb aktuell: Gibt es eine spezifisch wirtschaftliche Rationalität? Was wären ihre Determinanten, wie ist ihre Reichweite einzuschätzen, und mit welchen gesellschaftlichen Folgen wird sie wirksam?

Geschichte des Kapitalismus

DOWNLOAD NOW »

Author: Jürgen Kocka

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406654932

Category: Business & Economics

Page: 144

View: 6374

Seit dem Ausbruch der Finanzkrise 2008 ist der «Kapitalismus» wieder in der Kritik. Bis dahin schien er nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und damit der «Systemalternative» gleichsam das letzte Wort der Geschichte und allen anderen Wirtschaftsformen überlegen zu sein. Doch die Verwerfungen der Finanzkrise mit ihren unabsehbaren Folgen werfen die scheinbar obsolet gewordene Frage nach den Leistungen und Lasten, den Widersprüchen und Entwicklungspotentialen des «Kapitalismus» wieder neu auf. Jürgen Kocka, auch international einer der führenden Experten für das Thema, bietet mit diesem Band eine umfassende Einführung in die historische Entstehung und Ausdehnung des Kapitalismus seit der frühen Neuzeit sowie seine globale Ausbreitung seit dem 19. und 20. Jahrhundert. Er betrachtet aber nicht nur die Prozesse von Handel und Industrialisierung, sondern zugleich die nachhaltigen Veränderungen der Arbeits- und Lebenswelten. So ist seine Einführung ein souveräner historischer Überblick und zugleich eine kritische Bestandsaufnahme jenes ökonomischen Regimes, das heute bis in den letzten Winkel des Planeten unser Handeln mitbestimmt.

Wirtschaft in der New Economic Sociology

Eine Systematisierung und Kritik

DOWNLOAD NOW »

Author: Jan Sparsam

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658075589

Category: Social Science

Page: 312

View: 4079

Das Buch widmet sich der Rekonstruktion der theoretischen Gehalte und einer immanenten Kritik der vier zentralen marktsoziologischen Konzeptionen der New Economic Sociology, verbunden mit den Namen Granovetter, White, Fligstein und Beckert. Die These lautet, dass die Ansätze ihr erklärtes Ziel, die Erklärung wirtschaftlicher als sozialer Sachverhalte, nicht verwirklichen können. Dazu werden ihre jeweiligen Inkonsistenzen und Leerstellen herausgearbeitet. Zuletzt wird gezeigt, dass nicht nur die Erklärungsstruktur der Ansätze, sondern auch ihre Erklärungslücken denen der Wirtschaftswissenschaft auf überraschende Weise ähneln.