Zwischen Lebenswelt und Renditeobjekt

Quartiere als Wohn- und Investitionsorte

DOWNLOAD NOW »

Author: Olaf Schnur,Matthias Drilling,Oliver Niermann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658061618

Category: Social Science

Page: 214

View: 3331

​Wohnquartiere stehen im Mittelpunkt eines dynamischen Spannungsfelds lebensweltlicher und investiver Interessen. Die BeitragsautorInnen beleuchten die unterschiedlichen Quartiers- und Akteursperspektiven und thematisieren beispielhafte Spannungsfelder des Verhältnisses zwischen Wohnungsunternehmen, MieterInnen und Kommunen: Während die öffentliche Hand dem Quartier als Ort von Inklusion und Vernetzung eher eine integrative Funktion zuschreibt, betrachtet es die Immobilienwirtschaft vor dem Hintergrund einer global agierenden Akteurskulisse. Das „ Quartier“ wird hier immer öfter in eine Strategie der Vermarktung des Wohnraumangebotes eingebettet und aus einer konsum- und lebensstilorientierten Perspektive strategisch emotionalisiert. ​

Gerontologie und ländlicher Raum

Lebensbedingungen, Veränderungsprozesse und Gestaltungsmöglichkeiten

DOWNLOAD NOW »

Author: Uwe Fachinger,Harald Künemund

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658090057

Category: Family & Relationships

Page: 236

View: 1803

Strukturwandel ländlicher Räume und demographischer Wandel schlagen sich in regionalen Wanderungen, wirtschaftlichen Schrumpfungs- und Konzentrationsprozessen sowie Problemen bei der künftigen Versorgung älterer Menschen nieder. Daraus ergeben sich neue Herausforderungen für die familialen Generationenbeziehungen und regionalen Versorgungsstrukturen, die politische Gestaltung sowie Finanzierung dieser Veränderungen. Betroffen sind grundsätzlich die Lebenslagen aller Generationen in den jeweiligen Regionen. Es ergeben sich aber zugleich neue Chancen und Potentiale, die ein steigender Anteil älterer Menschen mit zunehmend besserer Gesundheit, durchschnittlich höherer Bildung und – im Vergleich zu früheren Zeitpunkten – materiell weitgehend gesicherten Lebenslagen mit sich bringt.

Ökonomie im Quartier

Von der sozialräumlichen Intervention zur Postwachstumsgesellschaft

DOWNLOAD NOW »

Author: Oliver Niermann,Olaf Schnur,Matthias Drilling

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658234466

Category: Social Science

Page: 275

View: 5649

Der Sammelband thematisiert das Spannungsfeld zwischen lokaler Ökonomie im Quartier als sozialräumliche Intervention, lokalen und ethnischen Erwerbsnetzwerken und dem zunehmenden Engagement lokaler Transformationsinitiativen im Kontext des Postwachstumsdiskurses. Die Beiträge beschreiben dabei sowohl Ansätze zur Quartiersentwicklung als Aufwertungsmaßnahmen als auch die Selbstaneignung lokaler Gruppen und Initiativen abseits üblicher Reproduktionsmuster.

Aneignung urbaner Freiräume

Ein Diskurs über städtischen Raum

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas E. Hauck,Stefanie Hennecke,Stefan Körner

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839436869

Category: Social Science

Page: 328

View: 1000

Der Begriff der Aneignung erlebt in Diskursen zu Theorie, Praxis und Politik der Stadtentwicklung ein Revival: Angesichts der Dynamiken spätmoderner Ökonomie und Politik geht es um die Verfügbarkeit und den selbstbestimmten Gebrauch von städtischem Raum und Lebenszeit. Dieser Diskurs schließt auch das »Selber machen« von urbanen Freiräumen mit ein, »Stadtentwicklung von unten« soll die urbanen Freiräume von morgen bestimmen. Bereits nach der Planungseuphorie der 1950/60er Jahre lenkte man den Blick auf »andere« Akteure der Produktion und des Gebrauchs von urbanen Freiräumen. Dieses Buch widmet sich der vergleichenden Betrachtung der damaligen und aktuellen Theorien über die Aneignung von urbanen Freiräumen in verschiedenen Fachdisziplinen.

Entrepreneurship in Cities

Neighbourhoods, Households and Homes

DOWNLOAD NOW »

Author: Colin Mason,Darja Reuschke,Stephen Syrett,Maarten van Ham

Publisher: Edward Elgar Publishing

ISBN: 1784712000

Category: Business & Economics

Page: 304

View: 5739

Entrepreneurship in Cities focuses on the neglected role of the home and the residential neighbourhood context for entrepreneurship and businesses within cities. The overall objective of the book is to develop a new interdisciplinary perspective that links entrepreneurship research with neighbourhood and urban studies. A key contribution is to show that entrepreneurship in cities is more than agglomeration economies and high-tech clusters. This is the first book to connect entrepreneurship with neighbourhoods and homes, recognising that business activity in the city is not confined to central business districts, high streets and industrial estates but is also found in residential neighbourhoods. It highlights the importance of home-based businesses for the economy of cities. These often overlooked types of businesses and workers significantly contribute to the ‘buzz’ that makes cities favourable places to live and work.

Kundenbindung durch kundenorientiertes Handeln im Qualitätsmanagement

Inklusive QM-Systemen, Werkzeugen und Methoden

DOWNLOAD NOW »

Author: Christopher Jakubiec

Publisher: diplom.de

ISBN: 3961160147

Category: Business & Economics

Page: 36

View: 3753

Im Zuge der Globalisierung werden Investitionen in Produkte und Dienstleistungen vermehrt weltweit angefragt und teilweise ebenso in Form von Ausschreibungen publiziert. Durch diese Vorgehensweise erhalten – vor allem im europäischen Raum – Unternehmen Konkurrenz, mit der sie preislich nicht mithalten können. Durch diese Umstände wird es immer wichtiger, Bestandskunden auf Dauer zu binden und Kunden, die die Absicht besitzen den Lieferanten zu wechseln, umzustimmen. Um diese Bindung erfolgreich zu stabilisieren und zu erreichen, müssen komplexe Geschäftsprozesse identifiziert, gesteuert und optimiert werden. Aspekte wie Qualität, Kundenservice und After Sales sind nur einige Prozesse eines Gesamtpakets, um Kunden auf dem globalen Markt zu binden. Seit der Entwicklung von Qualitätsmanagementsystemen setzen immer mehr Unternehmen auf eine gesamtheitliche Strategie, die nicht nur das gesamte Unternehmen in allen Strukturen, sondern ebenso alle an dem Produkt beteiligten, insbesondere Kunden, teilhaben lässt. Qualitätsmanagementsysteme beschreiben nicht nur ein sich ständig weiterentwickelndes Unternehmen, sie binden den Kunden in alle gesamten Wertschöpfungsprozesse ein und stellen ihn somit in den Mittelpunkt des Konzepts. Die Ziele und Strategien des Unternehmens werden auf das Klientel abgestimmt und sichern somit die Bindung dieses.

Albanisch

Die 100 Wichtigsten Worter / Das Albanische Alphabet (Sammelband)

DOWNLOAD NOW »

Author: Ardian Gashi

Publisher: Createspace Independent Publishing Platform

ISBN: 9781523698639

Category:

Page: 24

View: 7848

Albanisch - Die 100 wichtigsten Wörter. Mit diesen Wörtern können Sie erste Schritte im albanischsprachigen Raum unternehmen. Das wichtigste kurz und bündig.Als Bonus ist in diesem Band "Das Albanische Alphabet" enthalten.

Eine kritische Analyse von Value-Driver-Konzepten im Rahmen von Unternehmensbewertungen

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Kort

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640509501

Category:

Page: 104

View: 5739

Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,8, Hamburger Fern-Hochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die im deutschsprachigen Raum bekannte Unternehmensbewertung erfuhr in den letzten beiden Jahrzehnten durch die Erschaffung neuer Bewertungskonzepte im US-amerikanischen Raum eine Veranderung. Wahrend im deutschsprachigen Raum Unternehmen mithilfe von investitionstheoretischen Unternehmensbewer-tungskonzepten monetar bewertet wurden, schwappten aus Ubersee neue finanztheoretische Bewertungskonzepte in die deutschsprachige Theorie der Unternehmensbewertung uber. Uber die bis dahin bekannten und gangigen Verfahren der Unternehmensbewertung, wie dem Ertragswertverfahren und dem Substanzwertverfahren, herrschte ein weitgehender Konsens. Die Einfuhrung neuer Bewertungskonzepte mit wohlklingenden Namen, wie das Discounted-Cash-Flow-Verfahren, entfachten in der hiesigen Literatur neue breit gestreute Diskussionen und fuhrten in der Folgezeit aufgrund der Vielfaltigkeit zu einem neuen betriebswirtschaftlichen Forschungsbedarf im deutschsprachigen Raum. Zur damaligen Zeit bahnbrechende Werke wie Creating Shareholder Value" aus dem Jahr 1986 von Alfred Rappaport, Valuation" aus dem Jahr 1990 von Tom Copeland, Jack Murrin und Tom Koller oder auch The Quest for Value" aus dem Jahr 1991 von Bennett G. Stewart waren Ausgangspunkt der Diskussionen. Vor allem diese Verfasser entwickelten neue Ansatze zur Berechnung von Unterneh-menswerten. Gemeinsam waren den Konzepten die Ausgangspunkte der Betrachtung: So basieren die Konzepte auf dem Cash-Flow-Gedanken und leiten aus den kunftig zu erzielenden Werten einen Unternehmenswert ab. Bekannt geworden sind die besagten Konzepte unter dem Begriff der Value Driver Modelle." Aufgabe dieser Arbeit wird die kritische Analyse der Value Driver Modelle Rappaports, Copeland/Koller/Murrins und Stewarts sein. Untersucht wird die Frage, inwieweit diese Konzepte geeignet sind Unternehmen zu bewerten und inwieweit

Weltallforschung

Die Wiss. von d. grossen Massen u. Räumen. Eine wissenschaftstheoret. Studie

DOWNLOAD NOW »

Author: Joseph Meurers

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Science

Page: 112

View: 7724

"Eingeborenen-Arbeit"

Formen der Ausbeutung unter der portugiesischen Kolonialherrschaft in Mosambik

DOWNLOAD NOW »

Author: Martin Schaedel

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Business & Economics

Page: 511

View: 6187

Dialog

Beiträge zur Friedensforschung

DOWNLOAD NOW »

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Peace

Page: N.A

View: 2671

Neuland gewinnen

Die Zukunft in Ostdeutschland gestalten

DOWNLOAD NOW »

Author: Siri Frech,Babette Scurrell,Andreas Willisch

Publisher: Ch. Links Verlag

ISBN: 3861539497

Category:

Page: 300

View: 2843