Software-Architektur kompakt

- angemessen und zielorientiert

DOWNLOAD NOW »

Author: Gernot Starke,Peter Hruschka

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 3827420938

Category: Computers

Page: 114

View: 854

Software Architektur kompakt gibt Ihnen alles, was Sie zu einem reibungslosen und schnellen Start in das Thema benötigen. Lernen Sie Systeme zukunftssicher, flexibel und transparent zu konstruieren. Sie finden hier sofort einsetzbare und erprobte Muster und Vorlagen zur Erstellung praxistauglicher IT-Architekturen. Das Buch liefert allen relevanten Projektbeteiligten maßgeschneiderte Antworten zu Entwurfsentscheidungen, Systemstruktur und Implementierung. Der Ansatz von Software-Architektur kompakt hilft Ihnen, das Berufsbild und die Verantwortung von Software-Architekten besser zu verstehen und in Ihren Projekten zu etablieren. Sie finden auch passende Antworten auf verbreitete Einwände wie „zu viel Aufwand", „keine Zeit" oder „zu teuer".

Basiswissen Softwarearchitektur

Verstehen, entwerfen, wiederverwenden

DOWNLOAD NOW »

Author: Torsten Posch,Klaus Birken,Michael Gerdom

Publisher: dpunkt.verlag

ISBN: 3864910439

Category: Computers

Page: 380

View: 7741

Dieses Buch vermittelt das grundlegende Wissen, um Softwarearchitekturen zu entwerfen und richtig einzusetzen. Es beantwortet u.a. die Fragen: Was ist Softwarearchitektur? Was ist eine gute Softwarearchitektur? Wie wird sie entwickelt? Ausführlich werden Aufgaben und Werkzeuge des Softwarearchitekten, wie Dokumentation mit UML 2, Architekturstile und -muster, behandelt. Ein weiterer Schwerpunkt ist Software im industriellen Maßstab: Produktlinienansätze, MDA und - neu in der 3. Auflage - domänenspezifische Sprachen. Das Buch richtet sich an Softwareentwickler und Projektleiter.

Architektur- und Entwurfsmuster der Softwaretechnik

Mit lauffähigen Beispielen in Java

DOWNLOAD NOW »

Author: Joachim Goll

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658055324

Category: Computers

Page: 406

View: 3149

Architekturen von Softwaresystemen sollen einfach erweiterbar und weitestgehend standardisiert sein, damit die Entwickler sich leicht über Architekturen austauschen können. Für den objektorientierten Entwurf haben sich zahlreiche wertvolle Architektur- und Entwurfsmuster herausgebildet. Diese Muster basieren auf objektorientierten Prinzipien wie dem Prinzip der Dependency Inversion. Daher werden zuerst die wichtigsten objektorientierten Prinzipien erklärt. Anschließend wird gezeigt, wie diese objektorientierten Prinzipien in den verschiedenen Architektur- und Entwurfsmustern umgesetzt werden. Alle vorgestellten Muster werden durch lauffähige Beispiele in Java illustriert.

Software-Architektur

Grundlagen - Konzepte - Praxis

DOWNLOAD NOW »

Author: Oliver Vogel,Ingo Arnold,Arif Chughtai,Edmund Ihler,Timo Kehrer,Uwe Mehlig,Uwe Zdun

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3827422671

Category: Computers

Page: 559

View: 9077

(Autor) O. Vogel et al. (Titel) Software-Architektur (Untertitel) Grundlagen - Konzepte - Praxis (HL) Der umfassende Einstieg in die Software - Architektur! (copy) Dieser Titel behandelt das Thema Software- Architektur umfassend und strukturiert die Thematik mit Hilfe eines architektonischen Ordnungsrahmens. Es stellt den "Architekten" in den Mittelpunkt und bietet ihm langfristige Orientierung. Das Buch vermittelt essenzielles Wissen und zeigt, wie das erworbene Wissen konkret und in entsprechenden Projekten eingesetzt werden kann. Zu diesem Zweck enthält das Buch Anwendungsszenarien und Fallstudien aus verschiedenen Industriezweigen und Anwendungsdomänen. Das optimale Einstiegswerk für Softwareentwickler und Studenten. (Biblio)

SOA - Merkmale service-orientierter Architekturen und Aspekte der Entkopplung

DOWNLOAD NOW »

Author: Fabian Schubeis

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638935264

Category:

Page: 64

View: 9314

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,3, Universitat Duisburg-Essen, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Arbeit wird dem Leser die Thematik der service-orientierten Architekturen naher gebracht. Dabei wird zunachst die Kontroverse in Bezug auf die eigentliche Definition einer SOA dargestellt und erlautert. Des Weiteren folgt eine Beschreibung und Erlauterung der Rollen des Publish Find Bind' Patterns zur Funktionsweise einer SOA. Danach werden dem Leser die zentralen Merkmale einer service-orientierten Architektur naher gebracht, wobei hier eine Art best of' Auswahl getroffen wurde, da auch in diesem Kontext keine einheitliche Darstellung in der Literatur vorherrscht. Ausgehend von dieser Betrachtung wird im letzen Kapitel dieser Arbeit gesondert auf verschiedene Aspekte der Entkopplung eingegangen, da die lose Kopplung in service-orientierten Architekturen eine zentrale Rolle spielt. In dem Zusammenhang wird zusatzlich der jeweilige Aspekt hinsichtlich der Integrationsmoglichkeit in eine SOA betrachtet. 2 Grundlagen service-orientierter Architektu-ren 2.1 Definitionen von SOA In der Literatur existiert eine Vielzahl unterschiedlicher Definitionen, es ist folglich er-sichtlich, dass es bis heute keine eindeutige Auslegung einer service-orientierten Archi-tektur gibt. Es sind zwar teilweise Uberlappungen festzustellen, jedoch wird deutlich, dass man sich bei einer Definition von service-orientierten Architekturen immer auf eine Gradwanderung zwischen unterschiedlichen Betrachtungsebenen einlasst. Zum einen wird haufig eine eher allgemeine Abstraktion gewahlt, welche hauptsachlich architektur-bezogene Aspekte beleuchtet, zum anderen wird eine technisch bezogene Sicht in den Fokus gestellt, wo Ansatze konkreter Technologien zu erkennen sind. Im Folgenden werde ich einige Definitionen vorstellen und erlautern, wobei festgehalten werden muss, dass es keine einzig richti

Konzeption eines Frameworks zur Erstellung von grafischen Benutzerschnittstellen mit der IDE Powerbuilder

DOWNLOAD NOW »

Author: Ralph Sommermeier

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640487605

Category: Computers

Page: 36

View: 2288

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Informatik - Programmierung, Note: 1.7, Technische Universität Chemnitz, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt in der Konzeption eines Frameworks für grafische Benutzerschnittstellen unter Verwendung etablierter Entwurfsmuster. Ausgangspunkt dafür bildet die Behandlung des Model View Controller (MVC) Entwurfsmusters, dessen Grundgedanken bereits 1979 von Trygve Reenskaug für die Beschreibung von Benutzerschnittstellen in Smalltalk entwickelt wurde. Von diesem Zeitpunkt an bis heute etablierte sich das MVC Muster als quasi de facto Standard für den Entwurf komplexer Softwaresysteme und ist damit Anlass, sich mit dessen Entwicklung und praxisorientierten Einsatz auseinander zu setzen. Die eingeführten Begriffe Model, View und Controller werden definiert und deren Interaktionssituationen schematisiert. Damit einhergehende Softwaretechnisch zu lösende, Problemsituationen bedingen den zusätzlichen Einsatz weiterer Entwurfsmuster, wie dem Beobachtermuster und der Fabrikmethode, welche ebenfalls studiert und in das Framework Konzept einfließen werden. Darauf aufbauend wird, unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen und vorliegenden Rahmenbedingungen, dieses Konzept weiter spezialisiert, mit der Zielsetzung letztlich, die generelle Machbarkeit in Form eines GUI Frameworks durch den abstrakten Klassenentwurf einer Model- und Viewkomponente innerhalb der IDE PowerBuilder zu zeigen.

UML 2 und Patterns angewendet - objektorientierte Softwareentwicklung

DOWNLOAD NOW »

Author: Craig Larman

Publisher: mitp Verlags GmbH & Co. KG

ISBN: 9783826614538

Category:

Page: 716

View: 3192

Dieses Lehrbuch des international bekannten Autors und Software-Entwicklers Craig Larman ist ein Standardwerk zur objektorientierten Analyse und Design unter Verwendung von UML 2.0 und Patterns. Das Buch zeichnet sich insbesondere durch die Fahigkeit des Autors aus, komplexe Sachverhalte anschaulich und praxisnah darzustellen. Es vermittelt grundlegende OOA/D-Fertigkeiten und bietet umfassende Erlauterungen zur iterativen Entwicklung und zum Unified Process (UP). Anschliessend werden zwei Fallstudien vorgestellt, anhand derer die einzelnen Analyse- und Designprozesse des UP in Form einer Inception-, Elaboration- und Construction-Phase durchgespielt werden

Patterns kompakt

Entwurfsmuster für effektive Software-Entwicklung

DOWNLOAD NOW »

Author: Karl Eilebrecht,Gernot Starke

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642347185

Category: Computers

Page: 223

View: 6823

Patterns kompakt fasst die wichtigsten Entwurfsmuster zusammen, die Sie für Software-Entwicklung benötigen. Software-Entwickler, -Architekten und -Designer finden darin effektiv anwendbare Lösungen für tägliche Entwurfsprobleme. Die vierte Auflage wurde um aktuelle Patterns erweitert und komplett überarbeitet. Das Buch gliedert Patterns anhand typischer Aspekte des Software-Entwurfs: Basismuster für mehr Flexibilität und Wartbarkeit, Präsentation, Kommunikation und Verteilung, Integration und Persistenz. Patterns kompakt richtet sich an Praktiker: Software-Entwickler, -Designer, -Architekten und alle, die einen praxisorientierten Überblick zu Entwurfsmustern benötigen.

Objektorientierte Techniken und Patterns bei betriebswirtschaftlichen Anwendungen am Beispiel einer Controlling-Software

DOWNLOAD NOW »

Author: Steffen Lentz

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832416250

Category: Computers

Page: 60

View: 8017

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Arbeit beschäftigt sich mit der durch den Einsatz objektorientierter Techniken möglichen Effizienzsteigerung in der Software-Entwicklung. Ziel ist eine detaillierte Darlegung der Gründe, warum die Objektorientierung anderen Ansätzen überlegen ist und wie sie in modernen, auf Wirtschaftlichkeit bedachten Entwicklungsprojekten erfolgreich und gewinnbringend eingesetzt werden kann. Erläutert wird dies praxisorientiert am Beispiel einer für eine mittelständische Unternehmensberatung entwickelten Controlling-Software (mit C++ unter Windows). Gang der Untersuchung: Es werden zunächst die grundlegenden Problemstellungen bei der Entwicklung von Anwendungssoftware sowie die Lösungsansätze herkömmlicher Methoden (Structured Analysis / Structured Design) vorgestellt. Anschließend wird dargestellt, welche Defizite hier maßgeblich zur sogenannten "Software-Krise" beigetragen haben, die sich in Zeit- und Budgetüberschreitungen, Projektabbrüchen sowie mangelhafter Qualität von Software widerspiegelt. Als Alternative zum bisherigen, im Zuge der aktuellen technischen und wirtschaftlichen Entwicklung mit immer größer werdenden Schwierigkeiten konfrontierten SA/SD-Ansatz werden im folgenden Kapitel die Grundlagen der Objektorientierung, der objektorientierten Analyse und des Designs vorgestellt. Im Praxisteil der Arbeit wird zunächst auf Methoden und Vorgehensmodelle eingegangen. Einer Vorstellung der wichtigsten Vertreter und der Darlegung der Unterschiede zum bislang häufig verwendeten Wasserfall-Modell folgt eine Erläuterung der Entwicklungsphasen eines OO-Projekts. Anhand praktischer Beispiele findet dabei auch eine Einführung in die für die einzelnen Phasen verwendeten Diagrammtypen der UML-Notation statt. Desweiteren kommen praktische Problemstellungen des Designs zur Sprache. Frameworks, Klassenbibliotheken und Komponenten werden definiert, voneinander abgegrenzt und anhand von Beispielen kritisch erläutert. Als Vertreter eines Frameworks werden die Microsoft Foundation Classes (MFC), die am weitesten verbreitete Basis für C++-Programme unter Windows, detailliert vorgestellt. Ein ganzes Kapitel ist den Patterns gewidmet, die in der Fachwelt einen stark diskutierten Bereich der Objektorientierung bilden, da durch ihren Einsatz der Produktivitätsfortschritt der Objektorientierung noch weiter gesteigert werden kann. Neben den Grundlagen werden Analyse- und Design-Patterns (Entwurfsmuster) vorgestellt sowie deren Einsatz in der [...]

Software-Architekturen für Verteilte Systeme

Prinzipien, Bausteine und Standardarchitekturen für moderne Software

DOWNLOAD NOW »

Author: Schahram Dustdar,Harald Gall,Manfred Hauswirth

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642555993

Category: Computers

Page: 264

View: 2723

Clean Architecture

Das Praxishandbuch für gutes Softwaredesign. Regeln und Paradigmen für effiziente Softwarestrukturen

DOWNLOAD NOW »

Author: Robert C. Martin

Publisher: MITP-Verlags GmbH & Co. KG

ISBN: 3958457266

Category: Computers

Page: 370

View: 1062

Framework für Zustandsorientierte Programmierung

Einsatz bei der Implementierung eines Service-Containers

DOWNLOAD NOW »

Author: Christian Silberbauer

Publisher: diplom.de

ISBN: 3836606860

Category: Computers

Page: 107

View: 5907

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Diese Ausarbeitung beschreibt ein Framework zur Unterstützung der Zustandsorientierten Programmierung. Mit Zustandsorientierter Programmierung ist hier ein Programmierparadigma gemeint, das Variablen und deren Zustände in den Mittelpunkt stellt. Die Variablen werden funktional in Beziehung gesetzt. Ändert sich der Zustand einer Variablen, so werden die davon abhängenden Variablen angepasst. Die Zustandsorientierung kann auf der Objektorientierung basieren. Genau dies ist beim hier beschriebenen Framework (im Folgenden auch Zustandsframework genannt) der Fall. Das Zustandsframework ist in der objektorientierten Programmiersprache C# entwickelt. Es umfasst hauptsächlich sog. Zustandsklassen und erlaubt eine Zustandsorientierte Programmierung, indem Attribute von Klassen durch jene Zustandsklassen gekapselt sind. Die Zustandsklassen fungieren gewissermaßen als Container für Attribute und kontrollieren deren Zugriff, insbesondere deren Manipulationen. Mitarbeiter (Employee) haben eine Arbeitsleistung (performance). Deren Chef (Boss) wacht über ihre durchschnittliche Arbeitsleistung (staffPerformance). Sinkt diese unter 98%, so werden ein paar Mitarbeiter entlassen. Die beiden Performance-Attribute sind eigentlich vom Typ double, werden aber durch eine sog. Einfache Zustandsklasse (State) bzw. eine Aggregierte Zustandsklasse (AggregateState) gekapselt. Im Code-Listing nicht abgebildet ist die Konfiguration der entsprechenden Zustandsobjekte. Insbesondere die Aggregierten Zustandsobjekte müssen durch eine Aggregatsfunktion zur Durchschnittbildung parametrisiert werden und die zugehörigen Einfachen Zustandsobjekte müssen als Kind-Zustände definiert werden. Darüber hinaus ist die Methode PerformanceChanged() als sog. Transitions-Listener für staffPerformance zu definieren. Ändert sich also die durchschnittliche Arbeitsleistung der Belegschaft bzw. findet diesbezüglich ein Zustandsübergang bzw. eine Transition statt, so wird PerformanceChanged aufgerufen. Unter Verwendung des Zustandsframeworks lassen sich Attribute durch deklarative Programmierung funktional miteinander in Verbindung bringen, Zustandsübergänge lassen sich verfolgen und, wie später noch ersichtlich wird, lassen sich vom Zustandsobjekt vorgesehene Zustandsübergänge sogar blockieren. Letzteres bedeutet, dass der Client bei Transitionen die Möglichkeit hat, entsprechende Aktivitäten durchzuführen. Sind diese nicht erfolgreich, so kann der Client bestimmen, [...]

Entwurfsmuster

Elemente wiederverwendbarer objektorientierter Software

DOWNLOAD NOW »

Author: Erich Gamma,Ralph Johnson,Richard Helm,John Vlissides

Publisher: Pearson Deutschland GmbH

ISBN: 9783827330437

Category: Agile software development

Page: 479

View: 6273

Grundlagen des modularen Softwareentwurfs

Der Bau langlebiger Mikro- und Makro-Architekturen wie Microservices und SOA 2.0

DOWNLOAD NOW »

Author: Herbert Dowalil

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446456007

Category: Computers

Page: 224

View: 3444

Hier geht es um das Geheimnis langlebiger Softwarearchitektur - Zerlegung in effiziente, weil modulare Strukturen Die klassischen Muster der Softwarearchitektur versagen, wenn die IT-Landschaft zu komplex wird. Zurzeit werden neue Prinzipien und Muster entwickelt, welche genau diese Komplexität in geordnete Bahnen lenken sollen. Dieses Buch handelt exakt davon! Über Softwarearchitektur Erfahren Sie Grundlegendes zu verschiedenen Definitionen des Themas Softwarearchitektur, und wie diese in Wechselwirkung zur Organisation eines Unternehmens stehen. Modulares Softwaredesign Lernen Sie die Prinzipien kennen, welche langlebige Softwaredesigns auszeichnen. Durch den Einsatz entsprechender Pattern entsteht eine gut wartbare Codebasis, die dazu in der Lage ist, langfristig weiter zu wachsen. Muster langlebiger Enterprise SOA Die Königsdisziplin der Softwarearchitektur ist bestimmt der Entwurf besonders großer IT-Landschaften. Lesen Sie, wie sich die Muster gut strukturierten Codes auch auf die Strukturen einer Makro-Architektur anwenden lassen.