Family Support and Family Caregiving across Disabilities

DOWNLOAD NOW »

Author: George H.S. Singer,David E. Biegel,Patricia Conway

Publisher: Routledge

ISBN: 1317979133

Category: Family & Relationships

Page: 207

View: 8283

Family members provide the majority of care for individuals with disabilities in the United States. Recognition is growing that family caregiving deserves and may require societal support, and evidence-based practices have been established for reducing stress associated with caregiving. Despite the substantial research literature on family support that has developed, researchers, advocates and professionals have often worked in separate categorical domains such as family support for caregiving for the frail elderly, for individuals with mental illness, or for people with development disabilities. Family Support and Family Caregiving across Disabilities addresses this significant limitation through cross-categorical and lifespan analyses of family support and family caregiving from the perspectives of theory and conceptual frameworks, empirical research, and frameworks and recommendations for improvements in public policy. The book also examines children with disabilities, children with autism, adults with schizophrenia, and individuals with cancer across the life cycle. This book was published as a two-part special issue in the Journal of Family Social Work.

Adult Development and Aging

DOWNLOAD NOW »

Author: John C. Cavanaugh,Fredda Blanchard-Fields

Publisher: Cengage Learning

ISBN: 1285444914

Category: Psychology

Page: 496

View: 9189

Written within a bio-psychosocial framework, Cavanaugh and Blanchard-Fields' best-selling text covers the specific ages-stages of adult development and aging. In its unparalleled coverage of current research and theory, the authors draw clear connections between research and application. The book's focus on positive aging and the gains and losses people experience across adulthood distinguish it from its competitors. Important Notice: Media content referenced within the product description or the product text may not be available in the ebook version.

Family caregiving in mental illness

DOWNLOAD NOW »

Author: Harriet P. Lefley,Mandel School of Applied Social Sciences (Case Western Reserve University)

Publisher: Sage Publications, Inc

ISBN: 9780803957206

Category: Medical

Page: 261

View: 1037

"This is the most comprehensive book to-date about the role that families play in caring for adults with mental illness. Unique to this volume is an examination of caregiving roles from an historical perspective as well as from the perspective of various caregiving relationships--parents, adult children, and siblings. Of special importance is Dr. Lefley's delineation of the nature of caregiving throughout the life cycle of the family." Agnes B. Hatfield, Ph.D., University of Maryland at College Park "I find Harriet Lefley's new book Family Caregiving in Mental Illness to be extremely thoughtful and comprehensive. It is all here--family theories and research, caregiving in the context of changes in the family life cycle, coping strategies, cross-cultural issues, advocacy, patient rights, and mental health policy. Dr. Lefley is the expert of experts when it comes to family caregiving in serious mental illness. The book is very readable and accessible to family members, social workers, and policymakers. It represents another big step in Dr. Lefley's courageous effort to bring family issues to public attention." --Richard Tessler, Ph.D. University of Massachusetts Deinstitutionalization suddenly catapults family members into being the primary caregivers for functionally impaired adults who are diagnosed with mental illness. This role as caregiver is one that family members are untrained and unprepared for. In Family Caregiving in Mental Illness, author Harriet Lefley explores the experiences of those giving care for adults with mental illness. She thoughtfully examines the unique characteristics and conceptual models related to mental illness and then surveys the experience of mental illness in the context of the family life cycle and developmental stages of the illness. Family burden, including social stigma; treatment barriers; iatrogenic stress; and the relationship between the patient and caregiver are appraised while the influence on other family members is highlighted. The stages of familial response, specific types of coping strategies, and professional and nonclinical services for families are reviewed, along with positive affects on the family's welfare. Finally, cultural factors affecting family caregiving are discussed in the international context and in terms of ethnic differences within the United States. Also considered are the impact of advocacy movements on caregivers, the legal and ethical barriers to care, alternative models to family caregiving, and the maintenance and growth of consumer-run services. All professionals working with persons with mental illness as well as researchers and students in this area will find Family Caregiving in Mental Illness illuminating and valuable.

Facebook, YouTube, Xing & Co

gewinnen mit Social Technologies

DOWNLOAD NOW »

Author: Charlene Li,Josh Bernoff

Publisher: N.A

ISBN: 9783446417823

Category:

Page: 294

View: 8812

Immer mehr Menschen nutzen "Social Technologies": Internet-Plattformen wie Facebook, YouTube und Twitter sowie Tools wie Podcasts, Wikis und Blogs, wo sie sich online austauschen. Dort finden sie, was sie suchen - Informationen, Produkte, Geschäftspartner oder einfach jemanden zum Chatten. Viele Unternehmen tun sich schwer mit den Social Technologies: Sie sind es nicht gewohnt, dass sich Kunden ganz unverblümt zu ihren Produkten äußern, statt die "offizielle" Produktwerbung zu schlucken. Aber ob es den Unternehmen gefällt oder nicht: Die Bedeutung der Social Technologies nimmt ständig weiter zu. Unternehmen, die diesen Trend ignorieren, sind jetzt schon erheblich im Nachteil gegenüber ihren Wettbewerbern - wer die Herausforderung annimmt, kann davon stark profitieren. Charlene Li und Josh Bernoff zeigen, wie Social Technologies funktionieren - und wie Unternehmen sie strategisch für sich nutzen können. Mehr als zwanzig konkrete Fallbeispiele zeigen, wie führende Unternehmen aus aller Welt und in ganz verschiedenen Branchen mit Social Technologies ihren Umsatz und ihren Gewinn steigern - und was Führungskräfte in allen Unternehmen davon lernen können. Charlene Li, vormals bei Forrester Research, ist nun als unabhängige Vordenkerin und Beraterin tätig. Josh Bernoff ist Vice President und Principal Analyst bei Forrester Research. Er rief kontinuierlich erhobene Umfragen zu Technologiethemen bei Forrester Research ins Leben. Durch seine Forschungen versucht er eine Antwort auf die Frage zu geben, wie Menschen Technologien nutzen.

Smile or Die

Wie die Ideologie des positiven Denkens die Welt verdummt

DOWNLOAD NOW »

Author: Barbara Ehrenreich

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 388897920X

Category: Political Science

Page: 256

View: 8638

Wie konnte aus dem harmlosen Lob einer optimistischen Lebenseinstellung eine kulturelle Glaubenswahrheit mit zunehmend zwanghaften Zügen werden? Mit kritischer Intelligenz und beißendem Spott nimmt Ehrenreich eine blühende Bewusstseinsindustrie unter die Lupe, die mit "Positive Thinking" inzwischen Milliarden verdient. "Sei positiv! Optimisten leben länger! Der Erfolg ist in dir!" Seit Jahrzehnten künden Ratgeber und Motivationstrainer von der grenzenlosen Macht positiven Denkens. Glück, Gesundheit, Reichtum und beruflicher Erfolg - so die Botschaft - sind für jeden jederzeit erreichbar, eine lückenlos positive Grundhaltung vorausgesetzt. Selbst schuld, wer da noch Sorgen hat oder gar die Ursachen seiner Probleme in der Realität vermutet. Arbeitslose erfahren, einzig der Ton ihrer Bewerbung entscheide über deren Erfolg. Selbst Krebskranke werden heute gewarnt, eine "negative Haltung" könne ihre Heilung gefährden. Eine "erfrischend aggressive und glänzend intelligente Attacke auf das Nonsense-Monster mit den tausend Armen" (Daily Mail), zugleich ein überfälliges Plädoyer für eine Rückkehr zu Realismus und gesundem Menschenverstand.

Qualitative Interviews

DOWNLOAD NOW »

Author: Sabina Misoch

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110354616

Category: Social Science

Page: 301

View: 3382

Qualitative interviews are a key tool in modern research practice. What are the different forms of the qualitative interview? Which method is suitable for which situation? How does one conduct qualitative interviews in practice? The book answers these and other questions by presenting methodological principles and different interview methods with schemata, figures, and examples, along with a discussion of their advantages and disadvantages.

Individualisierung und Integration

Neue Konfliktlinien und neuer Integrationsmodus?

DOWNLOAD NOW »

Author: Peter Sopp,Ulrich Beck

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322958183

Category: Social Science

Page: 201

View: 4645

Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen I

Impulse für die Versorgung

DOWNLOAD NOW »

Author: Mario A. Pfannstiel,Patrick Da-Cruz,Harald Mehlich

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658122587

Category: Medical

Page: 359

View: 2617

Das vorliegende Buch gibt Einblicke in den Entwicklungsstand zum Thema Digitalisierung im ambulanten Versorgungsbereich. Es werden Potenziale und Transformationsprozesse, die sich durch die Digitalisierung ergeben, aufgezeigt. In den einzelnen Beiträgen werden Herausforderungen und Lösungsansätze aus dem Bereich der Digitalisierung von Dienstleistungen von renommierten Autoren aufgegriffen und ausführlich dargestellt. Von besonderem Interesse ist der Sammelband daher sowohl für Praktiker als auch für Wissenschaftler.

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

DOWNLOAD NOW »

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 7821

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“