Die Bullet-Journal-Methode

Verstehe deine Vergangenheit, ordne deine Gegenwart, gestalte deine Zukunft

DOWNLOAD NOW »

Author: Ryder Carroll

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644403228

Category: Self-Help

Page: 352

View: 9023

Der Erfinder der bahnbrechenden Bullet-Journal-Methode Ryder Carroll zeigt in diesem Buch, wie Sie endlich zum Pilot Ihres Lebens werden und nicht länger Passagier bleiben. Seine Methode hilft mit einer strukturierteren Lebensweise achtsamer und konzentrierter zu werden. Inzwischen lassen sich Millionen Menschen von ihm inspirieren. In diesem Buch erklärt er seine Philosophie und zeigt, wie Sie Klarheit ins Gedankenchaos bringen, wie Sie Ihre täglichen Routinen entwickeln und vage Vorhaben in erreichbare Ziele verwandeln. Mit nur einem Stift und einem Notizblock und Carrolls revolutionärer Technik werden Sie produktiver, fokussierter und lernen, was wirklich zählt - bei der Arbeit und im Privaten.

Die Olchis aus Schmuddelfing

DOWNLOAD NOW »

Author: Erhard Dietl

Publisher: Verlag Friedrich Oetinger GmbH

ISBN: 3862744183

Category: Juvenile Fiction

Page: 32

View: 7830

Die Olchis sind da! Das erste Bilderbuch aus Schmuddelfing auch als E-Book Die Olchis sind grün, haben Hörner statt Ohren, wohnen auf einem Müllberg - und alle Kinder lieben sie! Wenn die Olchis mal nicht den ganzen Tag rummuffeln, gibt es viel zu tun. Die Olchi-Oma muss zum Beispiel dringend mal wieder die Höhle dreckig machen. Die Olchi-Kinder haben keine Zeit und Lust ihr zu helfen. Sie nehmen lieber ein Müllbad, springen über Schlammpfützen oder fliegen mit dem Drachen Feuerstuhl ein bisschen herum. Und als sie fertig mit Spielen sind, da ist es zum Helfen zu spät! Mit Text und Noten vom Olchi-Lied.

Unnützes Wissen für Gamer

555 verrückte Fakten über Videospiele

DOWNLOAD NOW »

Author: Björn Rohwer

Publisher: Loewe Verlag

ISBN: 3732008916

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 144

View: 8856

555 verrückte Fakten zu Games, von denen du gar nicht wusstest, dass du sie kennen willst. Wieso trägt Mario eigentlich einen Schnauzbart? Wer ist Chris Houlihan und was hat er in einem The Legend Of Zelda-Spiel zu suchen? Sind die Geister aus Pac-Man wirklich nur vom Zufall gesteuert? Keine Ahnung? Dann finde es heraus! Videospiele stecken voller Geheimnisse und kleiner Anekdoten. In 555 Fakten werden geniale Easter Eggs aufgedeckt, interessante Geschichten aus den Entwicklerstudios enthüllt und witziges Insiderwissen verraten.Vollkommen unnützes Wissen, bei dem nicht nur Gaming-Fans auf ihre Kosten kommen werden! Unnützes Wissen für Gamer ist eine verrückte Sammlung lustiger Fakten rund um bekannte Videospiele und Apps – aktuelle Bestseller sowie Klassiker – und somit ein perfektes Geschenk für alle Gaming-Fans.

Physik im Vordringen

DOWNLOAD NOW »

Author: Pascual Jordan

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663028240

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 112

View: 8596

Real Estate Asset Management

Studienergebnisse zu direkten und indirekten Immobilieninvestitionen in der Schweiz, Deutschland und Österreich

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Trübestein

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658087846

Category: Business & Economics

Page: 346

View: 9256

Institutionelle Investoren (mithin Pensionskassen, Lebensversicherungsunternehmen, Stiftungen und Vorsorge-/Versorgungswerke) verfügen über hohe Investitionen in Immobilienanlagen. Das Management dieser Investitionen und des Bestandes erfolgt auf institutioneller Ebene i.d.R. im Rahmen des Asset Managements bzw. des auf Immobilien spezialisierten Real Estate Asset Managements. Trotz der hohen Investitionen ist der Markt des internen und externen „Asset Managements“ stark fragmentiert und intransparent, d.h. ein Vergleich unterschiedlicher Asset Management-Standards und -Ansätze ist bis heute nicht bzw. nur schwer möglich und führt zu Ineffizienzen auf dem Markt. Gleichwohl ist am Markt eine Professionalisierung der direkten und indirekten Immobilienanlage feststellbar. An dieser Stelle setzt das vorliegende Forschungsvorhaben an mit dem Ziel, den aktuellen Stand zum Real Estate Asset Management in der Schweiz, Deutschland und Österreich im Rahmen einer empirischen Erhebung in Kooperation mit der ASIP Verband der Schweizerischen Pensionskassen aufzuzeigen, untereinander abzugleichen und mit historischen Daten zu vergleichen. Dabei stellt sich insbesondere die Frage, wie die Bereiche Asset Allokation im Immobilienbereich, Asset Management und Organisation strukturiert sind und an welchen Stellen Optimierungspotentiale bestehen. Dabei werden sowohl die Bereiche der direkten Immobilienanlage als auch der indirekten Immobilienanlage anhand der gewonnenen Daten diskutiert. In der wissenschaftlichen Fachliteratur existieren zahlreiche Studien zu dem Bereich „Asset Management“, allerdings sind diese i.d.R. auf ein Land beschränkt, betrachten nicht ausschließlich den Bereich „Immobilie“, orientieren sich am reinen Portfolio-Management bzw. der Portfolio-Optimierung oder spiegeln nicht den aktuellen Stand der Unternehmenspraxis wider. Die empirische Erhebung unter den institutionellen Investoren wurde im Juli und August 2014 durchgeführt und ab September 2014 ausgewertet. Die Forschungsergebnisse sollen im Rahmen einer Buchpublikation veröffentlicht und auf mehreren Konferenzen im I. Quartal 2015 und bei ausgewählten Investoren verteilt werden.

Hamburg vom Turm

Panoramen und Reportagen

DOWNLOAD NOW »

Author: Eberhard Petzold

Publisher: N.A

ISBN: 9783934613911

Category: Hamburg (Germany)

Page: 174

View: 4673

Die Trinkwasserverordnung

Einführung und Erläuterungen für Wasserversorgungsunternehmen und Überwachungsbehörden

DOWNLOAD NOW »

Author: Andreas Grohmann

Publisher: N.A

ISBN: 9783503058051

Category: Drinking water

Page: 821

View: 5943

Die Maschinenlehre der elektrischen Zugförderung

Eine Einführung für Studierende und Ingenieure

DOWNLOAD NOW »

Author: Walter Kummer

Publisher: Springer

ISBN: N.A

Category: Technology & Engineering

Page: 196

View: 373

Der Kraftbedarf am Radumfang -Die Kraftübertragung zwischen Motor und Triebachse - Die elektrischen Bahnmotoren - Lauffähigkeit und Gewichtsverhältnisse der Lokomotiven und Motorwagen. Elektrische Traktion - Elektrischer Bahnmotor.