Betriebskriminalität

DOWNLOAD NOW »

Author: Ralf Schönfeld,Henri Ulitzsch

Publisher: N.A

ISBN: 9783941417175

Category:

Page: 140

View: 8116

Wendepunkte der Rechtswissenschaft

Aspekte des Rechts in der Moderne

DOWNLOAD NOW »

Author: Werner Heun,Frank Schorkopf

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 3835325817

Category: Law

Page: 366

View: 4303

Auch die Rechtswissenschaft ist durch grundlegende Paradigmenwechsel gekennzeichnet. Selbst wenn diese lange zurückliegen, wirken sie teilweise bis heute nach. Das Recht steht in einer stetigen Spannung zwischen Tradition und Innovation, zwischen Beharrung und Fortschritt, die in den Rechtsgebieten unterschiedlich aufgelöst wird. Die Beiträge, entstanden aus einer Vorlesungsreihe zur Feier des 275-jährigen Bestehens der Universität Göttingen, reflektieren sachlich und biografisch die Rolle der Rechtswissenschaft in der Entwicklung aufgeklärten Denkens. Es geht um den historischen Beitrag der Göttinger Rechtswissenschaft zum allgemeinen Rechtsdenken in der Moderne.

Der rechtfertigende Notstand

Zugleich ein Beitrag zum Problem strafrechtlicher Solidaritätspflichten

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Pawlik

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110899523

Category: Law

Page: 380

View: 2642

Bereits im vergangenen Jahrhundert begannen die neueren rechtsphilosophischen und strafrechtsdogmatischen Auseinandersetzungen um den rechtfertigenden Notstand. Seitdem ist der Strafrechtswissenschaft bewußt, daß dieses Rechtsinstitut stark irreguläre Züge aufweist. Worin diese Irregularität liegt, macht ein vergleichender Blick auf die Notwehrregelung deutlich. Wer sich in einer Notlage befindet, darf zwangsweise auf Rechtsgüter eines Dritten zugreifen. Notwehr- und Notstandsrecht gestatten das. Die Eingriffsbefugnis erweist beide Regelungen als Ausnahmen vom Grundsatz des staatlichen Gewaltmonopols. Das staatliche Gewaltmonopol ist von zentraler Bedeutung für den modernen, den Schrecken der Anarchie und des Bürgerkriegs abgerungenen Staat. Es behält die gerechtfertigte Ausübung von Zwang prinzipiell den zuständigen staatlichen Organen vor; auf seiten der Bürger entspricht ihm eine generelle Friedenspflicht. Die Notrechte schränken den staatlichen Rechtsschutzvorrang gerade in den besonders heiklen Fällen akut zugespitzter Konflikte ein.

Norm, Person, Gesellschaft

Vorüberlegungen zu einer Rechtsphilosophie

DOWNLOAD NOW »

Author: Günther Jakobs

Publisher: Duncker & Humblot

ISBN: 3428526759

Category: Political Science

Page: 139

View: 3025

In dem kleinen Buch wird die Konstitution einer Person behandelt, und zwar »Person« als Institution einer normativ strukturierten Gesellschaft und nicht als Ergebnis der Entwicklung eines Individuums. Diese These wird von Anfang an noch schärfer formuliert als in den Vorauflagen, und wer dort die Anerkennung der Leistungen von Individuen (Diskurs, Konsens) oder von ihren Auszeichnungen (Menschenwürde) vermisst hat, wird nunmehr noch stärker enttäuscht werden. Hinzugefügt wurde der Abschnitt über Person und Zwang (und zwar bewusst als eigener Abschnitt und an zentraler Stelle), teilweise neu gefasst derjenige zur Strafe. Die Ausführungen zur Zurechnung wurden erweitert, insbesondere durch neue Beispielsgruppen. Stärker als in den Vorauflagen wird immer wieder, insbesondere in dem Abschnitt zur Reaktion auf Störungen, herausgestrichen, dass alle normativen Institutionen - von einer einzelnen Norm über eine Person oder ein Gericht bis hin zu einem Normensystem - nur dann im Alltag Orientierung bieten können, wenn sie kognitiv untermauert sind.

Denkmalsturz

DOWNLOAD NOW »

Author: Winfried Speitkamp

Publisher: Vandehoeck & Ruprecht

ISBN: N.A

Category: History

Page: 155

View: 5419

Transitmigration in Mexiko

Eine ethnographische Fallstudie zu Strategien der Risikobewältigung nicht dokumentierter zentralamerikanischer Migrant_innen

DOWNLOAD NOW »

Author: Hauke Lorenz

Publisher: Grin Publishing

ISBN: 9783668355866

Category:

Page: 112

View: 677

Magisterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 1,7, Universitat Hamburg (Institut fur Ethnologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Nach der Auswahl verschiedener Migrationstheorien beschreibt diese Arbeit das Thema Migration aus Mexiko und Zentralamerika in die USA. Der Schwerpunkt wird auf das Thema Transitmigration durch Mexiko gelegt und anhand selbst erhobener qualitativer Daten dargestellt, wie die Informant_innen ihre Rechte und Risiken wahrend der Transitphase durch Mexiko wahrnehmen. Am Ende wird beleuchtet, mit welchen Strategien die befragten Personen versuchen, Risiken im Transitland Mexiko zu minimieren."

Wert und Wahrheit in der Rechtswissenschaft

ARSP Beiheft

DOWNLOAD NOW »

Author: Annette Brockmöller,Stephan Kirste,Ulfrid Neumann

Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft

ISBN: 9783848724949

Category: Justice

Page: 113

View: 4246

Das Recht ist ein Teil der Kultur einer Gesellschaft. Diese grundlegende These ist von geisteswissenschaftlichen Ansatzen in der Jurisprudenz immer wieder hervorgehoben und begrundet worden. Wesentliche Anregungen gingen dabei vom Neukantianismus aus, insbesondere auch von Gustav Radbruch: Kultur ist durch einen Wertbezug gekennzeichnet. Grundlegender Wert des Rechts ist die Gerechtigkeit. Ungerechtes Recht ist nicht nur mangelhaftes, sondern gar kein Recht. Als Kulturphanomen verstanden, werden die Bezuge des Rechts zur Literatur, zur Stellung des Menschen in seiner zweiten Natur und zur Toleranz gegenuber Andersdenkenden deutlich. Der kulturwissenschaftliche Ansatz kann nicht einfach auf naturwissenschaftliche Methoden zuruckgreifen, sondern wird dem freiheitlichen Charakter dieser Natur entsprechend eigene Erkenntnisweisen des Rechts zugrunde legen mussen. Gerhard Sprenger, der langjahrige Redakteur des ARSP und fruhere Geschaftsfuhrer des Zentrums fur interdisziplinare Forschung (ZiF), stand in dieser Tradition. Ihm ist dieser Band gewidmet.