Aspects of Boundary Problems in Analysis and Geometry

DOWNLOAD NOW »

Author: Juan Gil,Thomas Krainer,Ingo Witt

Publisher: Birkhäuser

ISBN: 3034878508

Category: Mathematics

Page: 564

View: 8516

Boundary problems constitute an essential field of common mathematical interest, they lie in the center of research activities both in analysis and geometry. This book encompasses material from both disciplines, and focuses on their interactions which are particularly apparent in this field. Moreover, the survey style of the contributions makes the topics accessible to a broad audience with a background in analysis or geometry, and enables the reader to get a quick overview.

A First Course in Sobolev Spaces

DOWNLOAD NOW »

Author: Giovanni Leoni

Publisher: American Mathematical Soc.

ISBN: 0821847686

Category: Mathematics

Page: 607

View: 355

Sobolev spaces are a fundamental tool in the modern study of partial differential equations. In this book, Leoni takes a novel approach to the theory by looking at Sobolev spaces as the natural development of monotone, absolutely continuous, and BV functions of one variable. In this way, the majority of the text can be read without the prerequisite of a course in functional analysis. The first part of this text is devoted to studying functions of one variable. Several of the topics treated occur in courses on real analysis or measure theory. Here, the perspective emphasizes their applications to Sobolev functions, giving a very different flavor to the treatment. This elementary start to the book makes it suitable for advanced undergraduates or beginning graduate students. Moreover, the one-variable part of the book helps to develop a solid background that facilitates the reading and understanding of Sobolev functions of several variables. The second part of the book is more classical, although it also contains some recent results. Besides the standard results on Sobolev functions, this part of the book includes chapters on BV functions, symmetric rearrangement, and Besov spaces. The book contains over 200 exercises.

Guide to Reprints

DOWNLOAD NOW »

Author: Albert James Diaz

Publisher: K G Saur Verlag Gmbh & Co

ISBN: 9783598238963

Category: Out-of-print books

Page: N.A

View: 3897

The Design of Everyday Things

Psychologie und Design der alltäglichen Dinge

DOWNLOAD NOW »

Author: Norman Don

Publisher: Vahlen

ISBN: 3800648105

Category: Business & Economics

Page: 320

View: 3690

Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Beweise und Widerlegungen

Die Logik mathematischer Entdeckungen

DOWNLOAD NOW »

Author: Imre Lakatos

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663001962

Category: Mathematics

Page: 163

View: 5728

Ebene algebraische Kurven

DOWNLOAD NOW »

Author: Gerd Fischer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322803112

Category: Mathematics

Page: 177

View: 8987

Neben den elementaren Dingen, wie Tangenten, Singularitäten und Wendepunkten werden auch schwierigere Begriffe wie lokale Zweige und Geschlecht behandelt. Höhepunkte sind die klassischen Formeln von Plücker und Clebsch, die Beziehungen zwischen verschiedenen globalen und lokalen Invarianten einer Kurve beschreiben.

Topologie

DOWNLOAD NOW »

Author: K. Jänich

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662225549

Category: Mathematics

Page: 215

View: 1964

Sobolev Spaces on Domains

DOWNLOAD NOW »

Author: Victor I. Burenkov

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663113744

Category: Mathematics

Page: 312

View: 3406

Helmut Hasse und Emmy Noether

DOWNLOAD NOW »

Author: Helmut Hasse,Emmy Noether,Franz Lemmermeyer,Peter Roquette

Publisher: Universitätsverlag Göttingen

ISBN: 3938616350

Category: Class field theory

Page: 301

View: 9664

5000 Jahre Geometrie

Geschichte, Kulturen, Menschen

DOWNLOAD NOW »

Author: Christoph J. Scriba,Peter Schreiber

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540271864

Category: Mathematics

Page: 630

View: 8795

Lange bevor die Schrift entwickelt wurde, hat der Mensch geometrische Strukturen wahrgenommen und systematisch verwendet: ob beim Weben oder Flechten einfacher zweidimensionaler Muster oder beim Bauen mit dreidimensionalen Körpern. Das Buch liefert einen faszinierenden Überblick über die geometrischen Vorstellungen und Erkenntnisse der Menschheit von der Urgesellschaft bis hin zu den mathematischen und künstlerischen Ideen des 20. Jahrhunderts.

Naive Mengenlehre

DOWNLOAD NOW »

Author: Paul R. Halmos

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525405277

Category: Arithmetic

Page: 132

View: 8977

Grundlagen einer reinen Kostentheorie

DOWNLOAD NOW »

Author: Heinrich Stackelberg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540852719

Category: Business & Economics

Page: 131

View: 5357

Die Wirtschaft lässt sich als ein Prozess betrachten, der sich zwischen den beiden Polen Produktion und Konsumption abspielt. Diese Abhandlung will eine bestimmte Seite der Produktion analysieren, nämlich die Rolle, die den Produktionskosten in der Produktion zukommt. Die Kosten und der Preis der Produkte sind die beiden ökonomischen Regulatoren der Produktion. Neben seinen bedeutenden Arbeiten zur Oligopoltheorie beschäftigte sich der Autor auch mit Fragen der Mikroökonomik.

Bernhard Riemann 1826–1866

Wendepunkte in der Auffassung der Mathematik

DOWNLOAD NOW »

Author: Detlef Laugwitz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034889836

Category: Mathematics

Page: 348

View: 2465

Das Riemannsche Integral lernen schon die Schüler kennen, die Theorien der reellen und der komplexen Funktionen bauen auf wichtigen Begriffsbildungen und Sätzen Riemanns auf, die Riemannsche Geometrie ist für Einsteins Gravitationstheorie und ihre Erweiterungen unentbehrlich, und in der Zahlentheorie ist die berühmte Riemannsche Vermutung noch immer offen. Riemann und sein um fünf Jahre jüngerer Freund Richard Dedekind sahen sich als Schüler von Gauss und Dirichlet. Um die Mitte des 19. Jahrhunderts leiteten sie den Übergang zur "modernen Mathematik" ein, der eine in Analysis und Geometrie, der andere in der Algebra mit der Hinwendung zu Mengen und Strukturen. Dieses Buch ist der erste Versuch, Riemanns wissenschaftliches Werk unter einem einheitlichen Gesichtspunkt zusammenzufassend darzustellen. Riemann gilt als einer der Philosophen unter den Mathematikern. Er stellte das Denken in Begriffen neben die zuvor vorherrschende algorithmische Auffassung von der Mathematik, welche die Gegenstände der Untersuchung, in Formeln und Figuren, in Termumformungen und regelhaften Konstruktionen als die allein legitimen Methoden sah. David Hilbert hat als Riemanns Grundsatz herausgestellt, die Beweise nicht durch Rechnung, sondern lediglich durch Gedanken zu zwingen. Hermann Weyl sah als das Prinzip Riemanns in Mathematik und Physik, "die Welt als das erkenntnistheoretische Motiv..., die Welt aus ihrem Verhalten im un- endlich kleinen zu verstehen."