Interaktive Systeme

Band 1: Grundlagen, Graphical User Interfaces, Informationsvisualisierung

DOWNLOAD NOW »

Author: Bernhard Preim,Raimund Dachselt

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642054021

Category: Computers

Page: 628

View: 2859

Aufbauend auf den Grundlagen der Kognition bietet Band 1 eine umfassende Einführung in den Entwurf interaktiver Systeme. Von den Eingabegeräten bis zum Dialogdesign werden alle wichtigen Aspekte der Gestaltung fensterbasierter Systeme anhand von Fallbeispielen aus der industriellen Praxis ausführlich diskutiert. Die Autoren behandeln auch Visualisierungstechniken und Besonderheiten mobiler User Interfaces (UI). Um den vielfältigen Aspekten des Themas gerecht zu werden, erscheint die 2. Auflage in zwei Bänden.

Interaktive Systeme

Software-Entwicklung und Software-Ergonomie

DOWNLOAD NOW »

Author: N.A

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322832023

Category: Technology & Engineering

Page: 423

View: 839

Die rasche Entwicklung interaktiver Technologien wie etwa des Internet ermöglicht immer mehr Menschen Zugang zu elektronischen Informationen. Designer interaktiver Systeme sind gefordert, die Navigation sowie die Vermittlung von Inhalten an der Benutzungsschnittstelle aufgaben- und benutzergerecht zu unterstützen. Die zweite Auflage der "Interaktiven Systeme" wurde daher auf den Gebieten Multimedia-Systeme und Virtuelle Welten vertieft (Kapitel 5). Darüber hinaus wurden die Kapitel zur strukturierten Entwicklung von Benutzerschnittstellen (Kapitel 7) und zur Evaluierung interaktiver Systeme erweitert (Kapitel 10). Damit konnte den letzten Entwicklungen auf dem Gebiet des aufgabenorientierten Entwurfs von Benutzungsschnittstellen sowie der Software-ergonomischen Bewertung Rechnung getragen werden.

Entwicklung interaktiver Systeme

Grundlagen, Fallbeispiele und innovative Anwendungsfelder

DOWNLOAD NOW »

Author: Bernhard Preim

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662070545

Category: Computers

Page: 557

View: 378

Der Informatik wird in der öffentlichen Wahrnehmung seit bald drei Jahrzehnten eine Schlüsselrolle in der technologischen Entwicklung zugeordnet. Themen der aktuellen öffentlichen Diskussion, wie das "Y2K"-Problem oder E-Commerce, beflügeln einmal mehr diese Position. Das damit verbundene hohe Ansehen der Informatik in der Öffentlichkeit begründet die gesellschaftliche Bereitschaft zu hohen Investitionen in die informationelle Infrastruktur. Dies ermöglicht es der Informatik, sich derart zu entwickeln, daß die Interaktion zwischen Mensch und Rechner heute das Leben vieler Menschen berührt, sei es am Bankautomaten, beim Dialog mit einem Telefonanrufbeantworter oder beim Zugriff auf das Internet durch das World Wide Web. Da Benutzer per Definition zunächst die Benutzungs oberfläche einer Anwendung kennenlernen, entfallt auf Entwickler interaktiver Systeme eine besondere Verantwortung. Nur durch sehr gut durchdachte, effizient implementierte und sichere Zugangsmechanismen für Benutzer ist es möglich, neue Anwendungen in Produkte umzusetzen und erfolgreich zu vermarkten. Dabei ist der Entwurf interaktiver Systeme alles andere als eine exakte Wissen schaft. Natürlich müssen Visualisierungsformen gefunden werden, die Benutzern sowohl eine Vielzahl von Informationen zugänglich machen als auch Übersicht lichkeit und Prägnanz gewährleisten. Obwohl möglichst wenige Handlungen erfor derlich sein sollten, damit Benutzer auf benötigte Informationen zugreifen können, muß die Bedienung intuitiverfaßbar sein. Schnittstellen sollten auf verschiedenen Hardwaresystemen auf dieselbe Art und Weise funktionieren, gleichzeitig aber die Fähigkeiten der jeweiligen Plattform effizient ausnutzen. Kurzum, es handelt sich bei der Entwicklung interaktiver Systeme um einen ständigen Prozeß der Suche nach Kompromissen zwischen oft widersprüchlichen Anforderungen. Im vorliegenden Lehrbuch stellt Herr Dr.

Emotionales Interaktionsdesign

Gesten und Mimik interaktiver Systeme

DOWNLOAD NOW »

Author: Rainer Dorau

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642031013

Category: Computers

Page: 253

View: 3212

Multitouch-Interfaces und instrumentengestützte Eingabetechniken bestimmen inzwischen den Umgang mit digitalen Geräten. Interaktion zwischen Mensch und Technik wird in dem Buch als ein Wechselspiel von Gesten und Mimik betrachtet – auch seitens des Systems. Der Autor hat Sequenz- und Interaktionsdiagramme entwickelt, anhand derer Designer und Entwickler lernen können, wie sich Gesten von den funktionalen Anforderungen her definieren und mit einem stimmigen Systemfeedback koppeln lassen, um ein positives Nutzererlebnis zu schaffen.

Interaktive Systeme

DOWNLOAD NOW »

Author: Bernhard Preim,Raimund Dachselt

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 9783642054020

Category: Computers

Page: 628

View: 5303

Aufbauend auf den Grundlagen der Kognition bietet Band 1 eine umfassende Einführung in den Entwurf interaktiver Systeme. Von den Eingabegeräten bis zum Dialogdesign werden alle wichtigen Aspekte der Gestaltung fensterbasierter Systeme anhand von Fallbeispielen aus der industriellen Praxis ausführlich diskutiert. Die Autoren behandeln auch Visualisierungstechniken und Besonderheiten mobiler User Interfaces (UI). Um den vielfältigen Aspekten des Themas gerecht zu werden, erscheint die 2. Auflage in zwei Bänden.

Softwareentwicklung eingebetteter Systeme

Grundlagen, Modellierung, Qualitätssicherung

DOWNLOAD NOW »

Author: Peter Scholz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540275223

Category: Computers

Page: 232

View: 3219

Eingebettete Systeme übernehmen komplexe Steuerungs- und Regelungsaufgaben für technische Systeme. Ihre Funktionalität wird durch das Zusammenspiel von Spezialhardware, Standardprozessoren, Peripherie und Software realisiert. Oft liegt der Schwerpunkt auf Hardware-Aspekten. Tatsächlich spielt der Softwareentwurf eine mindestens genauso wichtige Rolle beim Entwurf dieser Systeme. Hier setzt das Buch an und liefert einen guten Überblick über das Thema. Klassifikationen und Themen wie Nebenläufigkeit, Echtzeit und Echtzeitbetriebssysteme bilden die Grundlagen. Die Programmierung eingebetteter Systeme wird mit C++, Java sowie an den Beispielen von Esterel und Giotto erläutert. Ausgewählte Softwareentwurfstechniken wie Statecharts, hybride Systeme, UML und Hardware-Software Co-Design werden ausführlich vorgestellt. Eingebettete Systeme finden oft in sicherheitskritischen Bereichen Einsatz. Die Sicherung der Softwarequalität ist daher von zentraler Bedeutung und bildet einen weiteren wichtigen Teil des Buches.

Signale - Prozesse - Systeme

Eine multimediale und interaktive Einführung in die Signalverarbeitung

DOWNLOAD NOW »

Author: Ulrich Karrenberg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 366252659X

Category: Technology & Engineering

Page: 568

View: 6187

Buch und DVD bieten ein interaktives Lernsystem für die Visualisierung von Signalen und Prozessen sowie für die grafische Programmierung signaltechnischer Systeme. Etwa 250 vorprogrammierte Systeme und Folienentwürfe sind in das elektronische Dokument eingebettet. Mit der Software DASYLab können Applikationen entwickelt, modifiziert und optimiert werden. Die 6. Auflage bietet ein zusätzliches Kapitel zur mathematischen Modellierung, außerdem wurde sie an die aktuelle Version 11 von DASYLab angepasst und ist nun auch mit Windows 7 kompatibel.

Interaktive Systeme

Band 2: User Interface Engineering, 3D-Interaktion, Natural User Interfaces

DOWNLOAD NOW »

Author: Bernhard Preim,Raimund Dachselt

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642452477

Category: Computers

Page: 774

View: 887

Der erste Band vermittelte Grundlagenwissen zur Mensch-Computer-Interaktion. Dieses Buch baut darauf auf und widmet sich dem gesamten Entwicklungsprozess von User Interfaces und ausgewählten neueren Entwicklungen. In verständlicher und wissenschaftlich fundierter Weise beschreiben die Autoren, welche Phasen und Methoden das User Interface Engineering prägen. Zahlreiche Praxisbeispiele und Handlungsempfehlungen werden für alle Phasen diskutiert: von der Anforderungsanalyse über das Prototyping bis hin zur Evaluierung interaktiver Systeme. Immer mehr 3D-Inhalte sind verfügbar, und die Interaktion mit ihnen hat eigene Herausforderungen. Der Mittelteil des Buches ist daher 3D User Interfaces gewidmet. In profunder und kompakter Form werden wesentliche Aspekte behandelt, darunter 3D-Eingabe- und Ausgabegeräte, Kernaufgaben und spezielle 3D-Interaktionstechniken. Computer werden zunehmend in die reale Welt integriert, sind mobil und allgegenwärtig. Der letzte Buchteil widmet sich dafür geeigneten, natürlichen Formen der Interaktion. Nicht nur Multitouch als verbreitete Form wird systematisch diskutiert. Als erstes deutsches Fachbuch widmet sich dieses Buch auch gestischer Interaktion, Tangible User Interfaces und anderen Natural User Interfaces. Eine anschauliche Sprache, farbige Illustrationen und weiterführende Literaturhinweise machen es zu einem umfassenden Kompendium für eine breite Leserschaft.

Software-Ergonomie in der Praxis

Richtlinien, Methoden und Werkzeuge für die Gestaltung interaktiver Systeme

DOWNLOAD NOW »

Author: Hans-Jörg Bullinger

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662099306

Category: Business & Economics

Page: 213

View: 5277

Die ergonomische Gestaltung von Software-Systemen ist heute zu einer wesentlichen Voraussetzung für deren Erfolg geworden. Dadurch ist in der Praxis der Systementwicklung ein wachsender Bedarf an Richtlinien, Methoden und Werkzeugen für die Gestaltung interaktiver Systeme entstanden. Folgende Tendenzen und Probleme zeichnen sich ab: - Entwicklungswerkzeuge für interaktive Syteme werden immer wichtiger. - Die bisherigen Software-Engineering-Methoden müssen im Hinblick auf die ergonomische Gestaltung der Systeme erweitert werden. - Bei der Umsetzung von Standards treten besondere Probleme auf. Viele Firmen erweitern die allgemeinen Standards zu internen Richtlinienkatalogen. - In der Praxis der Systementwicklung werden längst noch nicht alle vorhandenen Möglichkeiten ausgeschöpft. In diesem Tagungsband geben Experten aus Industrie und Wissenschaft einen Überblick über Entwicklungswerkzeuge für interaktive Systeme, Software-Engineering-Methoden, Richtlinien für die Oberflächengestaltung und Einsatzpotentiale software-ergonomischer Gestaltung.

Sicherheitskritische Mensch-Computer-Interaktion

Interaktive Technologien und Soziale Medien im Krisen- und Sicherheitsmanagement

DOWNLOAD NOW »

Author: Christian Reuter

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658195231

Category: Computers

Page: 645

View: 5075

Dieses Lehr- und Fachbuch gibt eine fundierte und praxisbezogene Einführung sowie einen Überblick über Grundlagen, Methoden und Anwendungen der Mensch-Computer-Interaktion im Kontext von Sicherheit, Notfällen, Krisen, Katastrophen, Krieg und Frieden. Dies adressierend werden interaktive, mobile, ubiquitäre und kooperative Technologien sowie Soziale Medien vorgestellt. Hierbei finden klassische Themen wie benutzbare (IT-)Sicherheit, Industrie 4.0, Katastrophenschutz, Medizin und Automobil, aber auch Augmented Reality, Crowdsourcing, Shitstorm Management, Social Media Analytics und Cyberwar ihren Platz. Methodisch wird das Spektrum von Usable Safety- bis Usable Security Engineering von Analyse über Design bis Evaluation abgedeckt. Das Buch eignet sich ebenso als Lehrbuch für Studierende wie als Handbuch für Wissenschaftler, Designer, Entwickler und Anwender.

Medizinische Informatik 1975

Frühjahrstagung des Fachbereiches Informatik der GMDS

DOWNLOAD NOW »

Author: P.L. Reichertz

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642810349

Category: Medical

Page: 277

View: 7450

Software-Ergonomie

Theorien, Modelle und Kriterien für gebrauchstaugliche interaktive Computersysteme

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Herczeg

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN: 3486595407

Category: Computers

Page: 301

View: 4483

Software-Ergonomie ist die Wissenschaft von der benutzer- und anwendungsgerechten Gestaltung der Mensch-Computer-Schnittstelle. Betrachtungen und Empfehlungen der Software-Ergonomie müssen eine Vielzahl wissenschaftlicher Disziplinen einbeziehen, insbesondere Physiologie, Psychologie, Arbeitswissenschaften und Informatik. Trotz des hohen Stellenwerts computerbasierter Werkzeuge verfügen ihre Entwickler nur selten über das notwendige ergonomische Hintergrundwissen. Dieses Buch ist eine wissenschaftliche, aber leicht lesbare Einführung in die Software-Ergonomie. Es ist kein "Kochbuch für Programmierer", sondern eine methodische Einführung in die wesentlichen Aspekte der Mensch-Computer-Kommunikation.