Inequality in U.S. Social Policy

An Historical Analysis

DOWNLOAD NOW »

Author: Bryan Warde

Publisher: Routledge

ISBN: 1317537572

Category: Social Science

Page: 462

View: 9297

In Inequality in US Social Policy: An Historic Analysis, Bryan Warde illuminates the pervasive and powerful role that social inequality based on race and ethnicity, gender, immigration status, sexual orientation, class, and disability plays and has historically played in informing social policy. Using critical race theory and other structural oppression theoretical frameworks, this book examines social inequalities as they relate to social welfare, education, housing, employment, health care, and child welfare, immigration, and criminal justice. This book will help social work students better understand the origins of inequalities that their clients face.

Das Kapital im 21. Jahrhundert

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas Piketty

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406671322

Category: Business & Economics

Page: 816

View: 9997

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Der Preis der Ungleichheit

Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht

DOWNLOAD NOW »

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 364109819X

Category: Social Science

Page: 544

View: 736

Viele Arme, wenige Reiche - Warum die wachsende Ungleichheit uns alle angeht Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung, so zeigt Nobelpreisträger Joseph Stiglitz in seinem neuen Bestseller, ist keine zwangsläufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten Ökonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bevölkerung beherrscht wird.

Mein Kampf

DOWNLOAD NOW »

Author: Adolf Hitler

Publisher: Createspace Independent Publishing Platform

ISBN: 9781983638206

Category:

Page: 822

View: 5805

Published in the German language, this is the infamous Main Kampf, by Adolf Hitler.

The Handbook of Social Policy

DOWNLOAD NOW »

Author: James Midgley,Michelle Livermore

Publisher: SAGE Publications

ISBN: 1412950775

Category: Political Science

Page: 606

View: 9137

The Handbook of Social Policy is an attempt to document the now substantial body of knowledge about government social policies that has been accumulated since the study of social policy first emerged as an organized field of academic endeavor about 50 years ago. The Second Edition offers a more streamlined format to make the book more consistent with the way most instructors teach their courses. This text is a comprehensive yet accessible introduction to a vast field of endeavor that has, over the years, made a significant difference to the lives and the well-being of the people of the United States.

Plattform-Kapitalismus

DOWNLOAD NOW »

Author: Nick Srnicek

Publisher: Hamburger Edition HIS

ISBN: 386854934X

Category: Political Science

Page: 144

View: 8287

Was vereint Google, Facebook, Apple, Microsoft, Monsanto, Uber und Airbnb? Sie alle sind Unternehmen, die Hardware und Software für andere bereitstellen, mit dem Ziel, möglichst geschlossene sozio-ökonomische Tech-Systeme zu schaffen. Google kontrolliert die Recherche, Facebook regiert Social Media und Amazon ist führend beim E-Commerce. Doch nicht nur Technologie-Unternehmen bauen Plattformen auf, auch Traditionsfirmen wie Siemens entwickeln ein cloudbasiertes Produktionssystem. Plattformen sind in der Lage, immense Daten zu gewinnen, zu nutzen und zu verkaufen – Monopolisierungstendenzen sind die "natürliche" Folge. Sind wir auf dem Weg in einen digitalen Monopolkapitalismus? Diese Streitschrift ist unerlässlich für alle, die verstehen wollen, wie die mächtigsten technologischen Unternehmen unserer Zeit die globale Ökonomie verändern.

Democracy and the Left

Social Policy and Inequality in Latin America

DOWNLOAD NOW »

Author: Evelyne Huber,John D. Stephens

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 0226356523

Category: Political Science

Page: 342

View: 4986

Although inequality in Latin America ranks among the worst in the world, it has notably declined over the last decade, offset by improvements in health care and education, enhanced programs for social assistance, and increases in the minimum wage. In Democracy and the Left, Evelyne Huber and John D. Stephens argue that the resurgence of democracy in Latin America is key to this change. In addition to directly affecting public policy, democratic institutions enable left-leaning political parties to emerge, significantly influencing the allocation of social spending on poverty and inequality. But while democracy is an important determinant of redistributive change, it is by no means the only factor. Drawing on a wealth of data, Huber and Stephens present quantitative analyses of eighteen countries and comparative historical analyses of the five most advanced social policy regimes in Latin America, showing how international power structures have influenced the direction of their social policy. They augment these analyses by comparing them to the development of social policy in democratic Portugal and Spain. The most ambitious examination of the development of social policy in Latin America to date, Democracy and the Left shows that inequality is far from intractable—a finding with crucial policy implications worldwide.

Poverty Knowledge

Social Science, Social Policy, and the Poor in Twentieth-Century U.S. History

DOWNLOAD NOW »

Author: Alice O'Connor

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 1400824745

Category: History

Page: 392

View: 6637

Progressive-era "poverty warriors" cast poverty in America as a problem of unemployment, low wages, labor exploitation, and political disfranchisement. In the 1990s, policy specialists made "dependency" the issue and crafted incentives to get people off welfare. Poverty Knowledge gives the first comprehensive historical account of the thinking behind these very different views of "the poverty problem," in a century-spanning inquiry into the politics, institutions, ideologies, and social science that shaped poverty research and policy. Alice O'Connor chronicles a transformation in the study of poverty, from a reform-minded inquiry into the political economy of industrial capitalism to a detached, highly technical analysis of the demographic and behavioral characteristics of the poor. Along the way, she uncovers the origins of several controversial concepts, including the "culture of poverty" and the "underclass." She shows how such notions emerged not only from trends within the social sciences, but from the central preoccupations of twentieth-century American liberalism: economic growth, the Cold War against communism, the changing fortunes of the welfare state, and the enduring racial divide. The book details important changes in the politics and organization as well as the substance of poverty knowledge. Tracing the genesis of a still-thriving poverty research industry from its roots in the War on Poverty, it demonstrates how research agendas were subsequently influenced by an emerging obsession with welfare reform. Over the course of the twentieth century, O'Connor shows, the study of poverty became more about altering individual behavior and less about addressing structural inequality. The consequences of this steady narrowing of focus came to the fore in the 1990s, when the nation's leading poverty experts helped to end "welfare as we know it." O'Connor shows just how far they had traveled from their field's original aims.

Transformationen des Kapitalismus

Festschrift für Wolfgang Streeck zum sechzigsten Geburtstag

DOWNLOAD NOW »

Author: Jens Beckert

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593382814

Category: Capitalism

Page: 465

View: 7886

Die Entwicklung moderner Gesellschaften wird durch das Zusammenwirken von Märkten und marktkorrigierenden Institutionen, von Wirtschaft und Politik bestimmt. Wirtschaftlicher Erfolg, soziale Ordnung, politische Stabilität hängen wesentlich von deren Zusammenspiel ab. Die Steuerung gesellschaftlicher Prozesse setzt daher ein Verstehen der Dynamiken zwischen offenen Märkten und sozialen Institutionen voraus. Im Band werden die Spannungen zwischen demokratischer Selbstbestimmung und wirtschaftlicher Eigendynamik analysiert. Jens Beckertist Professor für Soziologie und Direktor am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln. Bernhard Ebbinghausist Professor für Soziologie und Leiter des Arbeitsbereichs A "Die europäischen Gesellschaften und ihre Integration ", Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung, Universität Mannheim. Anke Hasselist Professor of Public Policy an der Hertie School of Governance, Berlin. Philip Manowist Forschungsgruppenleiter am Max-Planck- Institut für Gesellschaftsforschung, Köln.

Social Policy and Social Change

Toward the Creation of Social and Economic Justice

DOWNLOAD NOW »

Author: Jillian Jimenez,Eileen Mayers Pasztor,Ruth M. Chambers,Cheryl Pearlman Fujii

Publisher: SAGE Publications

ISBN: 148332415X

Category: Social Science

Page: 520

View: 3190

The Second Edition of Social Policy and Social Change is a timely examination of the field, unique in its inclusion of both a historical analysis of problems and policy and an exploration of how capitalism and the market economy have contributed to them. The New Edition of this seminal text examines issues of discrimination, health care, housing, income, and child welfare and considers the policies that strive to improve them. With a focus on how domestic social policies can be transformed to promote social justice for all groups, Jimenez et al. consider the impact of globalization in the United States while addressing developing concerns now emerging in the global village.

Drogen

Die Geschichte eines langen Krieges

DOWNLOAD NOW »

Author: Johann Hari

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104035687

Category: Fiction

Page: 448

View: 4104

»Hari vereint präzise Recherche mit einer zutiefst menschlichen Erzählung. Dieses Buch wird eine dringend notwendige Debatte auslösen.« Glenn Greenwald Der Krieg gegen die Drogen gilt inzwischen als gescheitert, der Handel mit Drogen ist ein blühendes Geschäft, alle Maßnahmen gegen den Konsum sind weitgehend erfolglos. Woran liegt das? Der britische Journalist Johann Hari begibt sich auf eine einzigartige Reise – von Brooklyn über Mexiko bis nach Deutschland – und erzählt die Geschichten derjenigen, deren Leben vom immerwährenden Kampf gegen Drogen geprägt ist: von Dealern, Süchtigen, Kartellmitgliedern, den Verlierern und Profiteuren. Mit seiner grandiosen literarischen Reportage schreibt Hari sowohl eine Geschichte des Krieges gegen Drogen als auch ein mitreißendes und streitbares Plädoyer zum Umdenken. »Hervorragender Journalismus, packend erzählt.« Naomi Klein »Phantastisch!« Noam Chomsky

Gewalt

Eine neue Geschichte der Menschheit

DOWNLOAD NOW »

Author: Steven Pinker

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310401616X

Category: History

Page: 1216

View: 7470

Die Geschichte der Menschheit – eine ewige Abfolge von Krieg, Genozid, Mord, Folter und Vergewaltigung. Und es wird immer schlimmer. Aber ist das richtig? In einem wahren Opus Magnum, einer groß angelegten Gesamtgeschichte unserer Zivilisation, untersucht der weltbekannte Evolutionspsychologe Steven Pinker die Entwicklung der Gewalt von der Urzeit bis heute und in allen ihren individuellen und kollektiven Formen, vom Verprügeln der Ehefrau bis zum geplanten Völkermord. Unter Rückgriff auf eine Fülle von wissenschaftlichen Belegen aus den unterschiedlichsten Disziplinen beweist er zunächst, dass die Gewalt im Laufe der Geschichte stetig abgenommen hat und wir heute in der friedlichsten Epoche der Menschheit leben. Diese verblüffende Tatsache verlangt nach einer Erklärung: Pinker schält in seiner Analyse sechs Entwicklungen heraus, die diesen Trend begünstigt haben, untersucht die Psychologie der Gewalt auf fünf innere Dämonen, die Gewaltausübung begünstigen, benennt vier Eigenschaften des Menschen, die den inneren Dämonen entgegenarbeiten und isoliert schließlich fünf historische Kräfte, die uns heute in der friedlichsten Zeit seit jeher leben lassen. Pinkers Darstellung revolutioniert den Blick auf die Welt und uns Menschen. Und sie macht Hoffnung und Mut. »Pinkers Studie ist eine leidenschaftliche Antithese zum verbreiteten Kulturpessimismus und dem Gefühl des moralischen Untergangs der Moderne.« Der Spiegel »Steven Pinker ist ein Top-Autor und verdient all die Superlative, mit denen man ihn überhäuft« New York Times» Die Argumente von Steven Pinker haben Gewicht [...]. Die Chance, heute Opfer von Gewalt zu werden, ist viel geringer als zu jeder anderen Zeit. Das ist eine spannende Nachricht, die konträr zur öffentlichen Wahrnehmung ist." Deutschlandfunk »Steven Pinker ist ein intellektueller Rockstar« The Guardian »Der Evolutionspsychologe Steven Pinker gilt als wichtigster Intellektueller« Süddeutsche Zeitung »Verflucht überzeugend« Hamburger Abendblatt

Social Justice, Legitimacy and the Welfare State

DOWNLOAD NOW »

Author: Steffen Mau,Benjamin Veghte

Publisher: Ashgate Publishing, Ltd.

ISBN: 9780754649397

Category: Political Science

Page: 264

View: 8646

Drawing together leading international experts such as Knut Halvorsen, Robert Y. Shapiro, Stefan Svallfors and Wim van Oorschot, this volume addresses issues of justice and legitimacy in the context of welfare state transformation. Providing a comparative

Die Architektur der Märkte

DOWNLOAD NOW »

Author: Neil Fligstein

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531159645

Category: Social Science

Page: 263

View: 1231

Die Architektur der Märkte fasst grundlegende Schriften Neil Fligsteins aus verschiedenen Arbeitsphasen zusammen, in denen er eine wirtschaftssoziologische Sicht auf kapitalistische Gesellschaften entwickelt hat. Fligstein hat mit der These von der sozialen Konstruktion oder Architektur von Märkten auf die Bedeutung des Staates und der modernen Unternehmen aufmerksam gemacht und die institutionelle Rahmung des Wirtschaftslebens in den Mittelpunkt gerückt. Der Band hat nach seinem Erscheinen für große Aufmerksamkeit gesorgt und gilt zu Recht als eine der wegweisenden Aufsatzsammlungen der neueren Wirtschaftssoziologie.

Welten des Wohlfahrtskapitalismus

der Sozialstaat in vergleichender Perspektive

DOWNLOAD NOW »

Author: Stephan Lessenich

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Welfare economics

Page: 349

View: 7052

Die Beitäge dieses Bandes widmen sich Fragen der Einheit und Vielfalt, der Stabilität und Dynamik, der Vergangenheit und Zukunft entwickelter Wohlfahrtsstaatlichkeit. Theoretischer Bezugsrahmen ist das Konzept wohlfahrtsstaatlicher Regime, das in der internationalen Diskussion Karriere gemacht hat. Das Buch bietet damit eine Bestandsaufnahme vergleichender Wohlfahrtsstaatsforschung mit grundlegenden Analysen für die aktuelle politische Debatte um die Zukunft des Sozialstaats.

Karl Marx' Ökonomische Lehren

DOWNLOAD NOW »

Author: Karl Kautsky

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 384962899X

Category:

Page: 260

View: 5839

Dieses Werk soll nicht nur eine Darstellung der Marxschen Lehren, sondern auch ein Leitfaden zu dem Studium der Marxschen Werke im Original sein. Der Verfasser hielt sich daher für berechtigt, Stellen, die bisher seines Erachtens zu wenig beachtet worden, oder bei denen leicht Missverständnisse eintraten, eingehender zu behandeln, als ihrer Bedeutung für die theoretische Entwicklung entspricht; er glaubte dagegen bei anderen Stellen kürzer verweilen zu dürfen, wenn sie bereits allgemein bekannt und anerkannt sind und ein Missverständnis nicht befürchtet zu werden braucht. Um den praktischen Wert zu erhöhen, wurde die Darstellung der tatsächlichen Verhältnisse z. B. bei der Fabrikgesetzgebung, mehrfach über den von Marx behandelten Zeitpunkt hinaus fortgeführt. Inhalt: I. Abschnitt - Ware, Geld, Kapital Erstes Kapitel - Die Ware Zweites Kapitel - Das Geld Drittes Kapitel - Die Verwandlung von Geld in Kapital II. Abschnitt - Der Mehrwert Erstes Kapitel - Der Vorgang der Produktion Zweites Kapitel - Das Verhalten des Kapitals bei der Wertbildung Drittes Kapitel - Der Grad der Ausbeutung der Arbeitskraft Viertes Kapitel - Mehrwert und Profit Fünftes Kapitel - Der Arbeitstag Sechstes Kapitel - Der Mehrwert des „kleinen Meisters” und der Mehrwert des Kapitalisten Siebtes Kapitel -Der relative Mehrwert Achtes Kapitel - Kooperation Neuntes Kapitel - Arbeitsteilung und Manufaktur Zehntes Kapitel - Maschinerie und große Industrie III. Abschnitt - Arbeitslohn und Kapitaleinkommen Erstes Kapitel - Der Arbeitslohn Zweites Kapitel - Das Kapitaleinkommen Drittes Kapitel - Einfache Reproduktion Viertes Kapitel - Verwandlung von Mehrwert in Kapital Fünftes Kapitel - Die Übervölkerung Sechstes Kapitel - Die Morgenröte der kapitalistischen Produktionsweise Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors.

Citizenship by Degree

Higher Education Policy and the Changing Gender Dynamics of American Citizenship

DOWNLOAD NOW »

Author: Deondra Rose

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 019065094X

Category: Political Science

Page: 312

View: 423

Since the mid-twentieth century, the United States has seen a striking shift in the gender dynamics of higher educational attainment as women have come to earn college degrees at higher rates than men. Women have also made significant strides in terms of socioeconomic status and political engagement. What explains the progress that American women have made since the 1960s? While many point to the feminist movement as the critical turning point, this book makes the case that women's movement toward first class citizenship has been shaped not only by important societal changes, but also by the actions of lawmakers who used a combination of redistributive and regulatory higher education policies to enhance women's incorporation into their roles as American citizens. Examining the development and impact of the National Defense Education Act of 1958, the Higher Education Act of 1965, and Title IX of the 1972 Education Amendments, this book argues that higher education policies represent a crucial-though largely overlooked-factor shaping the progress that women have made. By significantly expanding women's access to college, they helped to pave the way for women to surpass men as the recipients of bachelor's degrees, while also empowering them to become more economically independent, socially integrated, politically engaged members of the American citizenry. In addition to helping to bring into greater focus our understanding of how Southern Democrats shaped U.S. social policy development during the mid-twentieth century, this analysis recognizes federal higher education policy as an indispensible component of the American welfare state.

Die verborgene Sprache der Blumen

Roman

DOWNLOAD NOW »

Author: Vanessa Diffenbaugh

Publisher: Knaur eBook

ISBN: 3426408767

Category: Fiction

Page: 448

View: 9667

Victoria Jones kennt von Geburt an nur Waisenhäuser und Pflegefamilien. Wie ein Gegenstand wurde sie von einer Bleibe zur nächsten weitergereicht. Schon als Kind hat sie sich deshalb zu einer wortkargen, menschenscheuen Kratzbürste entwickelt. Einzig für Blumen interessiert sie sich, und für deren Sprache, denn die hat sie von Elizabeth gelernt, dem einzigen Menschen, von dem sie je Liebe erfahren hat. Mit achtzehn Jahren ist Victoria obdachlos und ganz auf sich allein gestellt – bis sie einen Job in einem kleinen Blumenladen findet. Auf dem Markt der Blumenhändler lernt sie schließlich einen jungen Mann kennen. Erstaunt stellt sie fest, dass Grant ebenfalls die Sprache der Blumen versteht. Gegen ihren Willen keimt in Victoria nach langer Zeit wieder Hoffnung: auf Liebe, auf eine Familie, auf ein Zuhause ... Doch ihre Vergangenheit, ihre schmerzvollen Erinnerungen an Elizabeth holen sie immer wieder ein. Kann es Grant gelingen, sie trotzdem zu lieben – so unberechenbar, so verstockt, so verletzlich, wie sie ist?