Inequality in U.S. Social Policy

An Historical Analysis

DOWNLOAD NOW »

Author: Bryan Warde

Publisher: Routledge

ISBN: 1317537572

Category: Social Science

Page: 462

View: 1511

In Inequality in US Social Policy: An Historic Analysis, Bryan Warde illuminates the pervasive and powerful role that social inequality based on race and ethnicity, gender, immigration status, sexual orientation, class, and disability plays and has historically played in informing social policy. Using critical race theory and other structural oppression theoretical frameworks, this book examines social inequalities as they relate to social welfare, education, housing, employment, health care, and child welfare, immigration, and criminal justice. This book will help social work students better understand the origins of inequalities that their clients face.

Nichts ist okay!

DOWNLOAD NOW »

Author: Brendan Kiely,Jason Reynolds

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 3423430400

Category: Juvenile Fiction

Page: 320

View: 3117

Zwei Stimmen, zwei Autoren, schwarz und weiß.. Eigentlich wollte Rashad nur eine Tüte Chips kaufen, doch kaum hat er den Laden betreten, wird er von einem Polizisten brutal niedergeschlagen. Beobachtet hat den Vorfall ein anderer Junge: Quinn, der ausgerechnet mit der Familie des Angreifers befreundet ist. Rashad ist schwarz, der Polizist weiß. Ein weiterer rassistischer Übergriff? Wie so viele? Rashad landet im Krankenhaus, und Quinn steht zwischen den Fronten. Er muss sich entscheiden: Tritt er als Zeuge auf und wird zum Verräter? Oder hält er den Mund und schweigt zu Diskriminierung und Gewalt. Derweil organisieren Rashads Freunde eine Demonstration gegen Rassismus und Polizeiwillkür. Eine Stadt gerät in Ausnahmezustand. Und zwei Jugendliche mittendrin.

The Hate U Give

DOWNLOAD NOW »

Author: Angie Thomas

Publisher: cbt Verlag

ISBN: 3641200148

Category: Young Adult Fiction

Page: 512

View: 4262

»Umwerfend und brillant, ein Klassiker!« Bestsellerautor John Green Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...

Der Preis der Ungleichheit

Wie die Spaltung der Gesellschaft unsere Zukunft bedroht

DOWNLOAD NOW »

Author: Joseph Stiglitz

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 364109819X

Category: Social Science

Page: 544

View: 2643

Viele Arme, wenige Reiche - Warum die wachsende Ungleichheit uns alle angeht Die Ungleichheit in der Welt nimmt zu: Immer weniger Menschen häufen immer größeren Reichtum an, während die Zahl der Armen wächst und die Mittelschicht vom Abstieg bedroht ist. Doch diese Entwicklung, so zeigt Nobelpreisträger Joseph Stiglitz in seinem neuen Bestseller, ist keine zwangsläufige Folge einer freien Marktwirtschaft, sondern Ergebnis einer globalisierten Ökonomie, die zunehmend vom reichsten einen Prozent der Bevölkerung beherrscht wird.

Die Gesellschaft der Gleichen

DOWNLOAD NOW »

Author: Pierre Rosanvallon

Publisher: Hamburger Edition HIS

ISBN: 3868545794

Category: Social Science

Page: 384

View: 4496

In Demokratien der westlichen Gesellschaften lassen sich zunehmende soziale Unterschiede nicht mehr leugnen. Immer offensichtlicher werdende Einkommensunterschiede setzen das soziale Band bis zum Zerreißen unter Spannung. Eine Gefahr für die Demokratie? Pierre Rosanvallon entfaltet ein sowohl sozial- wie begriffsgeschichtliches Panorama, das die Geschichte der Gleichheitsvorstellungen vom späten 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart darstellt, und verknüpft diese Ideengeschichte mit einer kritischen Analyse der aktuellen politischen Situation.

21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

DOWNLOAD NOW »

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406727794

Category: History

Page: 459

View: 6631

Yuval Noah Harari ist der Weltstar unter den Historikern. In «Eine kurze Geschichte der Menschheit» erzählte er vom Aufstieg des Homo Sapiens zum Herrn der Welt. In «Homo Deus» ging es um die Zukunft unserer Spezies. Sein neues Buch schaut auf das Hier und Jetzt und konfrontiert uns mit den drängenden Fragen unserer Zeit. Wie unterscheiden wir Wahrheit und Fiktion im Zeitalter der Fake News? Was sollen wir unseren Kindern beibringen? Wie können wir in unserer unübersichtlichen Welt moralisch handeln? Wie bewahren wir Freiheit und Gleichheit im 21. Jahrhundert? Seit Jahrtausenden hat die Menschheit über den Fragen gebrütet, wer wir sind und was wir mit unserem Leben anfangen sollen. Doch jetzt setzen uns die heraufziehende ökologische Krise, die wachsende Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen und der Aufstieg neuer disruptiver Technologien unter Zeitdruck. Bald schon wird irgendjemand darüber entscheiden müssen, wie wir die Macht nutzen, die künstliche Intelligenz und Biotechnologie bereit halten. Dieses Buch will möglichst viele Menschen dazu anregen, sich an den großen Debatten unserer Zeit zu beteiligen, damit die Antworten nicht von den blinden Kräften des Marktes gegeben werden.

Warum Nationen scheitern

Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut

DOWNLOAD NOW »

Author: Daron Acemoglu,James A. Robinson

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310402247X

Category: Business & Economics

Page: 608

View: 359

Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Hillbilly-Elegie

Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise

DOWNLOAD NOW »

Author: J. D. Vance

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843715777

Category: Biography & Autobiography

Page: 304

View: 9035

Seine Großeltern versuchten, mit Fleiß und Mobilität der Armut zu entkommen und sich in der Mitte der Gesellschaft zu etablieren. Doch letztlich war alles vergeblich. J. D. Vance erzählt die Geschichte seiner Familie — eine Geschichte vom Scheitern und von der Resignation einer ganzen Bevölkerungsschicht. Armut und Chaos, Hilflosigkeit und Gewalt, Drogen und Alkohol: Genau in diesem Teufelskreis befinden sich viele weiße Arbeiterfamilien in den USA — entfremdet von der politischen Führung, abgehängt vom Rest der Gesellschaft, anfällig für populistische Parolen. Früher konnten sich die »Hillbillys«, die weißen Fabrikarbeiter, erhoffen, sich zu Wohlstand zu schuften. Doch spätestens gegen Ende des 20sten Jahrhunderts zog der Niedergang der alten Industrien ihre Familien in eine Abwärtsspirale, in der sie bis heute stecken. Vance gelingt es wie keinem anderen, diese ausweglose Situation und die Krise einer ganzen Gesellschaft eindrücklich zu schildern. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.

The Handbook of Social Policy

DOWNLOAD NOW »

Author: James Midgley,Martin Tracy,Martin B. Tracy,Michelle Livermore

Publisher: SAGE

ISBN: 9780761915614

Category: Social Science

Page: 550

View: 2172

The Handbook of Social Policy is a comprehensive examination of the development, implementation and impact of social policy. The international team of contributors documents the substantial body of knowledge about government social policies and the forces which drive it. The book defines social policy, examines the history of social policy, discusses social services, explores the political economy of social policy, views American social policy in an international context, and speculates on the future of social policy.

Plattform-Kapitalismus

DOWNLOAD NOW »

Author: Nick Srnicek

Publisher: Hamburger Edition HIS

ISBN: 386854934X

Category: Political Science

Page: 144

View: 743

Was vereint Google, Facebook, Apple, Microsoft, Monsanto, Uber und Airbnb? Sie alle sind Unternehmen, die Hardware und Software für andere bereitstellen, mit dem Ziel, möglichst geschlossene sozio-ökonomische Tech-Systeme zu schaffen. Google kontrolliert die Recherche, Facebook regiert Social Media und Amazon ist führend beim E-Commerce. Doch nicht nur Technologie-Unternehmen bauen Plattformen auf, auch Traditionsfirmen wie Siemens entwickeln ein cloudbasiertes Produktionssystem. Plattformen sind in der Lage, immense Daten zu gewinnen, zu nutzen und zu verkaufen – Monopolisierungstendenzen sind die "natürliche" Folge. Sind wir auf dem Weg in einen digitalen Monopolkapitalismus? Diese Streitschrift ist unerlässlich für alle, die verstehen wollen, wie die mächtigsten technologischen Unternehmen unserer Zeit die globale Ökonomie verändern.

Transformationen des Kapitalismus

Festschrift für Wolfgang Streeck zum sechzigsten Geburtstag

DOWNLOAD NOW »

Author: Jens Beckert

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 9783593382814

Category: Capitalism

Page: 465

View: 4915

Die Entwicklung moderner Gesellschaften wird durch das Zusammenwirken von Märkten und marktkorrigierenden Institutionen, von Wirtschaft und Politik bestimmt. Wirtschaftlicher Erfolg, soziale Ordnung, politische Stabilität hängen wesentlich von deren Zusammenspiel ab. Die Steuerung gesellschaftlicher Prozesse setzt daher ein Verstehen der Dynamiken zwischen offenen Märkten und sozialen Institutionen voraus. Im Band werden die Spannungen zwischen demokratischer Selbstbestimmung und wirtschaftlicher Eigendynamik analysiert. Jens Beckertist Professor für Soziologie und Direktor am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln. Bernhard Ebbinghausist Professor für Soziologie und Leiter des Arbeitsbereichs A "Die europäischen Gesellschaften und ihre Integration ", Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung, Universität Mannheim. Anke Hasselist Professor of Public Policy an der Hertie School of Governance, Berlin. Philip Manowist Forschungsgruppenleiter am Max-Planck- Institut für Gesellschaftsforschung, Köln.

Democracy and the Left

Social Policy and Inequality in Latin America

DOWNLOAD NOW »

Author: Evelyne Huber,John D. Stephens

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 0226356523

Category: Political Science

Page: 342

View: 2349

Although inequality in Latin America ranks among the worst in the world, it has notably declined over the last decade, offset by improvements in health care and education, enhanced programs for social assistance, and increases in the minimum wage. In Democracy and the Left, Evelyne Huber and John D. Stephens argue that the resurgence of democracy in Latin America is key to this change. In addition to directly affecting public policy, democratic institutions enable left-leaning political parties to emerge, significantly influencing the allocation of social spending on poverty and inequality. But while democracy is an important determinant of redistributive change, it is by no means the only factor. Drawing on a wealth of data, Huber and Stephens present quantitative analyses of eighteen countries and comparative historical analyses of the five most advanced social policy regimes in Latin America, showing how international power structures have influenced the direction of their social policy. They augment these analyses by comparing them to the development of social policy in democratic Portugal and Spain. The most ambitious examination of the development of social policy in Latin America to date, Democracy and the Left shows that inequality is far from intractable—a finding with crucial policy implications worldwide.

Social Policy and Social Change

Toward the Creation of Social and Economic Justice

DOWNLOAD NOW »

Author: Jillian Jimenez

Publisher: SAGE

ISBN: 1412960487

Category: Political Science

Page: 511

View: 6859

A timely examination of social policy through a social constructivist and economic lens, Social Policy and Social Change illuminates the root causes of common social problems and how policy has attempted to ameliorate them. In so doing, the book focuses on how social policies in the United States can be transformed to promote social justice for all groups. The book uniquely offers both an historical analysis of social problems and social policies, and an economic analysis of how capitalism and the market economy have contributed to social problems and impacted social policies. The book goes beyond the U.S. borders to examine the impact of globalization in the United States and in the Global South. It considers the meaning and impact of the election of Barack Obama as President of the United States and explores the policy solutions his administration has proposed to deal with the economic recession of 2008-2009. The book also discusses social workers as agents of social change and advocates of social and economic justice. It examines five key realms: Poverty in families and the welfare system, poverty among the elderly and social security, child maltreatment and child welfare policy, health and mental health policy, and housing policy. Social Policy and Social Change is a primary text for social policy/social welfare policy courses in MSW programs and possibly some higher level BSW programs. It will be supplemented with a comprehensive ancillary program, including a test bank, instructor's manual, and student website.

Social Justice, Legitimacy and the Welfare State

DOWNLOAD NOW »

Author: Steffen Mau,Benjamin Veghte

Publisher: Ashgate Publishing, Ltd.

ISBN: 9780754649397

Category: Political Science

Page: 264

View: 1042

Drawing together leading international experts such as Knut Halvorsen, Robert Y. Shapiro, Stefan Svallfors and Wim van Oorschot, this volume addresses issues of justice and legitimacy in the context of welfare state transformation. Providing a comparative

Citizenship by Degree

Higher Education Policy and the Changing Gender Dynamics of American Citizenship

DOWNLOAD NOW »

Author: Deondra Rose

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 019065094X

Category: Political Science

Page: 312

View: 9557

Since the mid-twentieth century, the United States has seen a striking shift in the gender dynamics of higher educational attainment as women have come to earn college degrees at higher rates than men. Women have also made significant strides in terms of socioeconomic status and political engagement. What explains the progress that American women have made since the 1960s? While many point to the feminist movement as the critical turning point, this book makes the case that women's movement toward first class citizenship has been shaped not only by important societal changes, but also by the actions of lawmakers who used a combination of redistributive and regulatory higher education policies to enhance women's incorporation into their roles as American citizens. Examining the development and impact of the National Defense Education Act of 1958, the Higher Education Act of 1965, and Title IX of the 1972 Education Amendments, this book argues that higher education policies represent a crucial-though largely overlooked-factor shaping the progress that women have made. By significantly expanding women's access to college, they helped to pave the way for women to surpass men as the recipients of bachelor's degrees, while also empowering them to become more economically independent, socially integrated, politically engaged members of the American citizenry. In addition to helping to bring into greater focus our understanding of how Southern Democrats shaped U.S. social policy development during the mid-twentieth century, this analysis recognizes federal higher education policy as an indispensible component of the American welfare state.

110 Regeln des Anstands und gegenseitigen Respekts in Gesellschaft und im Gespräch

DOWNLOAD NOW »

Author: George Washington

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 3423434732

Category: Fiction

Page: 64

View: 7704

Als Amerika noch höflich war Was der erste amerikanische Präsident als Dreizehnjähriger schon wusste: Höflichkeit kommt nie aus der Mode. In diesem Fundstück aus dem 18. Jahrhundert kombiniert er auf originelle Weise Benimmratgeber mit philosophischen Lebensweisheiten. Washington, der in jungen Jahren noch mit der Rechtschreibung kämpfte, schrieb über Tischmanieren, das Verhalten im Gespräch und persönliche Charakterpflege. Nicht zuletzt dem einen oder anderen amtierenden Präsidenten würde dieses Buch guttun! »In der Gegenwart anderer sollst du nicht vor dich hin summen, mit den Fingern trommeln oder mit den Füßen den Takt schlagen.« (Nr. 4) »Entledige dich nicht deiner Kleidung, wenn andere dabei sind, und verlasse die Garderobe nicht nur halb bekleidet.« (Nr. 7) »Deine Miene sei angenehm, sollte aber den nötigen Ernst zeigen, wenn es um ernste Dinge geht.« (Nr. 19)