Goethe und das Zeitalter der Französischen Revolution und Napoleons

DOWNLOAD NOW »

Author: Ramona Burkhardt

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 363886894X

Category: History

Page: 23

View: 7489

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 2,1, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Geschichte), Veranstaltung: Napoleon, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit untersucht das sozialphilosophische Denken Johann Wolfgang Goethes zum Gegenstand der Französischen Revolution und zu Napoleon. An diesem Gebiet der Deutung zeitgeschichtlicher Ereignisse soll die Art und Weise seines Geschichtsdenkens wie seiner Wirklichkeitserfassung überhaupt deutlich werden. Die soziologischen Phänomene, die in den Werken der 90er Jahre des 18. Jahrhunderts in Erscheinung treten, können deshalb nur als Material und Stoff dienen, an denen sich die Interpretation entlang zu tasten hat, um zu dem Denksystem vorzudringen, das hinter ihnen liegt. Zentral in der allgemeinen Darstellung bleibt die Frage nach Goethes Verhältnis zur Revolution als besonderes politisches Ereignis. Hier treffen die Einzeldarstellungen zu diesem Thema mit den Gesamtdarstellungen des politischen Weltbildes zusammen. Gemeinsam ist ihnen allen die Fragestellung, was Goethe bewogen haben könnte, der Französischen Revolution anders gegenüberzutreten als ihre Wortführer; warum und inwiefern er es als störend und zerstörend empfunden hat; was er eigentlich gegen sie aufgeboten hat; womit er ihr gegenüber getreten ist. Abschließend wird auf Goethes Einstellung zu den Phänomenen der Macht und der historischen Größe eingegangen. Diese offenbart sich für ihn verdichtet in der Gestalt Napoleons.

Das Weimarer Hoftheater unter Goethes Leitung

Kunstanspruch und Kulturpolitik im Konflikt

DOWNLOAD NOW »

Author: Birgit Himmelseher

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110231506

Category: Drama

Page: 318

View: 3021

Goethe was director of the Weimar Court Theatre from 1791 to 1817. During these years, which were characterized by political upheavals, he was not only a famous and influential poet but at the same time a close confidant of the Grand Duke Carl August and minister in his government. As theatre director he took advantage of both of his social functions and made the stage a place of communication of cultural policy. This study explores the influence of political events on Goethe’s theatre conception and which role the stage played as political medium in the duchy.

Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten

Novellen

DOWNLOAD NOW »

Author: Johann Wolfgang von Goethe

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3954550326

Category: Fiction

Page: 104

View: 7265

Mit der 1795 veröffentlichten Novellensammlung reagierte Goethe auf die von ihm kritisch gesehenen Französischen Revolution: Angesichts des Vordringens der Revolutionstruppen im Jahr 1793 in die linksrheinischen Gebiete ist die Baronesse von C. mit einigen Freunden auf einen sicheren Landsitz geflohen. Dort vertreibt man sich die Zeit mit dem Erzählen von erotischen, moralischen und schaurigen Geschichten. Höhepunkt ist das berühmte »Märchen«, eine antikisierende Erzählung, mit deren kunstvoller Konstruktion und rätselhaften Symbolik Goethe erklärtermaßen Interpretationen verhindern wollte.

Campagne in Frankreich 1792

DOWNLOAD NOW »

Author: Johann Wolfgang Goethe

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3843022720

Category: Art

Page: 168

View: 933

Johann Wolfgang Goethe: Campagne in Frankreich 1792 Entstanden 1820–22, Erstdruck unter dem Titel »Aus meinem Leben. Zweiter Abteilung Fünfter Band. Auch ich in der Champagne!, Stuttgart u. Tübingen (Cotta) 1822. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Goethes Werke. Hamburger Ausgabe in 14 Bänden. Textkritisch durchgesehen und mit Anmerkungen versehen von Erich Trunz, Hamburg: Christian Wegener, 1948 ff. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Horace Vernet, Die Kanonade von Valmy, 1826. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Mit einer Art von Wut

Goethe in der Revolution

DOWNLOAD NOW »

Author: Gustav Seibt

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406670563

Category: Literary Criticism

Page: 248

View: 5551

Goethe war kein Freund der Französischen Revolution. Er nannte sie «das schrecklichste aller Ereignisse» und erklärte: «Ihre Greuel standen mir zu nahe.» Gustav Seibts fulminante Untersuchung zeigt, wie wörtlich das zu verstehen ist, und führt uns mitten hinein in die Belagerung von Mainz 1793, die Goethe als Augenzeuge und als Handelnder miterlebte. Nach «Goethe und Napoleon» widmet sich Gustav Seibt nun in einem weiteren Buch der Revolutionserfahrung Goethes. Was hat sich im Juli 1793 wirklich abgespielt? Warum mündete die Mainzer Republik in Wochen des Bürgerkriegs und reaktionären Terror? Welche Rolle hat Goethe in diesen verstörenden Ereignissen gespielt, und wie hat er sie gedeutet? All diesen Fragen geht Seibt immer nah an den Quellen nach und beleuchtet dabei nicht nur Goethes Haltung zum wichtigsten Umbruch seiner Epoche neu, sondern wirft auch ein ungewohntes Licht auf eine fatale Weichenstellung in der deutschen Geschichte – Deutschlands Abwendung von den Idealen der Französischen Revolution. Seibts Buch ist eine grandiose Erzählung von Terror und Wut und dem Versuch, den Kreislauf der Gewalt zu unterbrechen.

Jena 1800

Die Republik der freien Geister

DOWNLOAD NOW »

Author: Peter Neumann

Publisher: Siedler Verlag

ISBN: 3641216621

Category: History

Page: 256

View: 5605

Schlegel, Schelling & Co.: die Geschichte eines philosophischen Aufbruchs Jena 1800: Mit den Ideen der Französischen Revolution geraten nicht nur die politischen Verhältnisse in Europa ins Wanken. Eine ganze Generation von jungen Dichtern und Philosophen beschließt, die Welt neu zu denken. Die führenden Köpfe – darunter die Brüder Schlegel mit ihren Frauen, der Philosoph Schelling und der Dichter Novalis – treffen sich in der thüringischen Universitätsstadt an der Saale, um eine „Republik der freien Geister“ zu errichten. Sie stellen nicht nur gesellschaftliche Traditionen in Frage, sie revolutionieren mit ihrem Blick auf das Individuum und die Natur zugleich auch unser Verständnis von Freiheit und Wirklichkeit – bis heute. Farbig und leidenschaftlich erzählt Peter Neumann von dieser ungewöhnlichen Denkerkommune, die nicht weniger vorbereitete als den geistigen Aufbruch in die Moderne.

Weimarer Klassik

Portrait einer Epoche

DOWNLOAD NOW »

Author: Dieter Borchmeyer

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3407321244

Category:

Page: 616

View: 6843

Friedrich Schiller und die Politik

"Nicht das Grosse, nur das Menschliche geschehe"

DOWNLOAD NOW »

Author: Walter Müller-Seidel

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406572845

Category: German drama

Page: 400

View: 3510

Mythos Weimar

Zwischen Geist und Macht

DOWNLOAD NOW »

Author: Peter Merseburger

Publisher: Pantheon Verlag

ISBN: 3641100127

Category: History

Page: 448

View: 5691

Dem Geist von Weimar auf der Spur Weimar steht für deutsche Größe wie für deutsche Schande. Die Höhen und Tiefen dieses zwiespältigen Ortes sind die Angelpunkte in Merseburgers politischer Kulturgeschichte dieser Stadt: Von Luther, Bach, Goethe und Liszt spannt er den Bogen über die Geburt der Republik und den Aufbruch in die Moderne mit dem Staatlichen Bauhaus zu den Diktatoren des 20. Jahrhunderts. Peter Merseburgers Buch ist aber nicht nur die Geschichte einer Stadt, es erzählt auch deutsche Geschichte.

Tanz in die Freiheit

Roman

DOWNLOAD NOW »

Author: Susanne Betz

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641150590

Category: Fiction

Page: 352

View: 900

Sinnlich und opulent – ein historischer Roman über die dramatischste Epoche der Neuzeit 1791: Die Geschwister Eleonore und Felix langweilen sich im provinziellen und intriganten Weimar. Ihr Vater ist ein adeliger Hofbeamter, die Mutter eine exzentrische Mathematikerin und ihr Nachbar der Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe. Die Sturmgewitter der Französischen Revolution flackern in Form von Gerüchten, Schriften und Besuchern aus dem fernen Frankreich ins kleine Herzogtum und befeuern den Freiheitsdrang der Geschwister. Als ihre Mutter stirbt, nimmt das Leben eine dramatische Wende: In ihrem Testament verfügte diese, dass Eleonore und Felix einen Koffer voller mathematischer Berechnungen zu einem geheimnisvollen Monsieur Schwartz nach Paris bringen müssen, dort erst sollen sie ihr Erbe erhalten. Die Geschwister brechen auf. In Paris lernen sie nicht nur eine weltoffene und libertine Stadt kennen, hier bebt noch immer die Revolution ...

Als Deutschland noch nicht Deutschland war

Reise in die Goethezeit

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruno Preisendörfer

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462309145

Category: History

Page: 528

View: 2780

»Am Tore wurden wir angehalten. Ein Sergeant kam an den Postwagen und fragte: ›Wer sind Sie? Woher kommen Sie? Werden Sie lange hierbleiben?‹« ... ... so wurde befragt, wer zur Goethezeit an die Tore von Berlin kam. Das Gepäck wurde durchsucht, man bekam einen Passierschein – musste aber, kaum im Gasthaus angekommen, schon die nächsten Kontrollbögen, diesmal die der Polizei, ausfüllen. Wer mit Bruno Preisendörfer als Zeitreisender unterwegs ist, erlebt aber noch viel mehr: Er steht z. B. am 7. 11. 1775 morgens um fünf in Weimar vor dem Haus eines Kammergerichtspräsidenten namens von Kalb und sieht zu, wie Goethes Kutsche über das Pf laster rollt. Er besucht eine philanthropische Reformschule oder wird zwischen die Bauernkinder in die Bänke einer Dorfschule gesteckt. Er geht an die Universität, um Kant und Fichte zu lauschen, etwaige Verständnisschwierigkeiten müssen ihm nicht peinlich sein, es ging den Zeitgenossen ebenso. Aber der Zeitreisende lernt nicht nur den philosophischen Zeitgeist kennen, sondern erlebt auch handfeste Abenteuer, übersteht mit dem jungen Eichendorff einen Schiffsunfall auf der Oder, sieht aus E.T.A. Hoffmanns Eckfenster am Gendarmenmarkt Berlin brennen, oder ist bei Georg Lichtenberg in Göttingen, als der durchs Fernglas der Beerdigung von Gottfried August Bürger zusieht. Vielleicht ist er auch bei der Zofe einer Gräfin, die sich ohne fremde Hilfe nicht ankleiden kann, oder er schleicht in den Anatomiesaal von Jena, wo die Selbstmörderinnen obduziert werden, die in Weimar in die Ilm gegangen sind, stiehlt mit fronenden Bauern Korn oder gerät als Knecht mit seinem Brotherrn aneinander. Bruno Preisendörfer hat sich durch Hunderte von Büchern gelesen, Romane, Selbstzeugnisse, Briefe und Tagebücher. Er nimmt den Leser mit auf eine große Reise in die Goethezeit und man erlebt, wie das Lebe damals wirklich war.

Das Erlkönig-Manöver

Historischer Roman

DOWNLOAD NOW »

Author: Robert Löhr

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 3492950698

Category: Fiction

Page: 368

View: 7047

Im Februar 1805 setzt eine bunte Truppe im Schutz der Dunkelheit über den Rhein: Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich von Schiller, Achim von Arnim und Bettine Brentano sowie Heinrich von Kleist und Alexander von Humboldt. Ihr Auftrag: den wahren König von Frankreich aus dem französisch besetzten Mainz zu befreien. Ihr Gegner: Kaiser NapoleonI., der mächtigste Mann der Welt. Mit intelligentem Witz und fundierter Sachkenntnis beschert uns Robert Löhr einen hinreißenden historischen Roman um die Ikonen der deutschen Literatur.

Rückkehr unerwünscht

Deportationen in der Habsburgermonarchie der Frühen Neuzeit und ihr europäischer Kontext

DOWNLOAD NOW »

Author: Stephan Steiner

Publisher: Böhlau Verlag Wien

ISBN: 3205794990

Category: Deportation

Page: 653

View: 7463

"Rückkehr unerwünscht" ist die erste systematische Studie zum Themenkomplex "Deportation" in der Habsburgermonarchie. Die Geschichte der verschiedensten Zwangsmaßnahmen, die sich vor allen Dingen gegen Protestanten, Deviante und Modernisierungsverweigerer richteten, wird sowohl im Detail minutiös rekonstriert als auch in einen europäischen Kontext eingebettet.

Goethes Freunde in Gotha und Weimar

DOWNLOAD NOW »

Author: Sigrid Damm

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3458739092

Category: Biography & Autobiography

Page: 239

View: 8554

»Oft und gern« sei er in Gotha gewesen, an seine Aufenthalte dort würden sich »die meisten Erinnerungen eines langen Lebens knüpfen «, erinnert sich der 78-jährige Goethe. Als junger Mann hatte er von Italien aus dem Gothaer Herzog seine Dienste angeboten. Dennoch ist Weimar über fünfzig Jahre Goethes Lebensort geblieben; die Stadt, an die sich der Begriff der Weimarer Klassik bindet. Doch hätte es nicht auch Gotha sein können? Dieses Buch enthüllt vor der wechselvollen Geschichte der benachbarten Fürstenhöfe Gotha und Weimar ein weitgehend unbekanntes Kapitel in Goethes Biographie und fügt ihr eine neue aufregende Farbe hinzu.

Goethes Leichen

DOWNLOAD NOW »

Author: Paul Kohl

Publisher: Emons Verlag

ISBN: 3863588894

Category: Fiction

Page: 288

View: 9003

Weimar 1783: Eine Kindsmörderin wird enthauptet, ein Schmied und ein Bauer ermordet und junge Burschen als Rekruten nach Preußen verkauft. Auf der Suche nach einer wertvollen Handschrift irrt Archivar Kestner im Labyrinth dieser Verbrechen umher - und erhofft sich Hilfe von Geheimrat Goethe. Doch dieser weist ihn ab. Da erscheint ihm Mephistopheles persönlich und lockt ihn in einen Keller des abgebrannten Schlosses. Jetzt wird es für Kestner höllisch heiß. Paul Kohl, geboren 1937 in Köln, studierte Germanistik und Theaterwissenschaft. Er war Buchhändler und Mitarbeiter bei Fernsehproduktionen. Heute ist er Hörfunk- und Buchautor und schreibt vorwiegend über geschichtliche und sozialkritische Themen. Seit 1970 lebt und arbeitet er in Berlin. 2014 erhielt er den Axel-Eggebrecht-Preis für sein Lebenswerk als Autor für Hörfunkfeatures.

Monatshefte

DOWNLOAD NOW »

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: German philology

Page: N.A

View: 9909

Schöne Tage in Weimar

DOWNLOAD NOW »

Author: Susanne Falk

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644309612

Category: Fiction

Page: 320

View: 5256

Bei seiner ersten Begegnung mit Johann Wolfgang von Goethe ist der Bildhauer Ernst Rietschel noch ein junger Mann. Wir schreiben das Jahr 1829, und Rietschel darf seinen Meister Christian Daniel Rauch ins Haus des Dichterfürsten begleiten, von dem dieser eine Statuette angefertigt hat. Zuerst hält sich Rietschel noch vornehm zurück, aber dann schlägt er Korrekturen an Goethes Augen und Hals vor, die ihm zu «faltig» bzw. zu «fett» erscheinen. Goethe nimmt es mit Humor, nur Rauch schwört seinem Schüler, ihn eigenhändig übers Knie zu legen, falls er es noch mal wage, den Geheimrat zu beleidigen und ihn einen alten und dicken Mann zu nennen. Doch es kommt ganz anders. Dreiundzwanzig Jahre später tritt der in die Jahre gekommene Rauch den wichtigsten Auftrag seines Lebens an seinen begabten Schüler ab: die Gestaltung des Goethe-Schiller-Denkmals in Weimar. Von nun an hat Rietschel mit ganz anderen Problemen zu kämpfen ...