Forces of Labor

Workers' Movements and Globalization Since 1870

DOWNLOAD NOW »

Author: Beverly J. Silver

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1316582922

Category: Political Science

Page: N.A

View: 7586

Recasting labor studies in a long-term and global framework, this 2003 book draws on a major database on world labor unrest to show how local labor movements have been related to world-scale political, economic and social processes since the late-nineteenth century. Through an in-depth empirical analysis of select global industries it demonstrates how the main locations of labor unrest have shifted from country to country together with shifts in the geographical location of production. It shows how the main sites of labor unrest have shifted over time together with the rise/decline of new leading sectors of capitalist development, and demonstrates that labor movements have been deeply embedded (as both cause and effect) in world political dynamics. The book concludes by exploring the likely forms that emergent labor movements will take in the twenty-first century.

Forces of Labor

Arbeiterbewegungen und Globalisierung seit 1870

DOWNLOAD NOW »

Author: Beverly J. Silver

Publisher: N.A

ISBN: 9783935936323

Category:

Page: 284

View: 8839

Globalisierung und transnationale Arbeitsbeziehungen

DOWNLOAD NOW »

Author: Torsten Müller,Hans-Wolfgang Platzer,Stefan Rüb

Publisher: Rainer Hampp Verlag

ISBN: 3866180845

Category: Business & Economics

Page: 94

View: 4915

Industrielle Beziehungen, Jahrgang 13, Heft 3, 2006 Schwerpunktheft Globalisierung und transnationale Arbeitsbeziehungen herausgegeben von Torsten Müller, Hans-Wolfgang Platzer, Stefan Rüb Ziele Industrielle Beziehungen sind jene Netzwerke, Institutionen und Systeme, in die die verschiedenen Akteure der Arbeitswelt eingebunden sind und mit denen sie ihre wirtschaftlichen Austauschverhältnisse und sozialen Konfliktbeziehungen faktisch gestalten und normativ regeln. Es reicht heute nicht mehr aus, diese Akteure mit dem traditionellen dichotomischen Modell von Kapital und Arbeit zu beschreiben; ihre mannigfache Ausdifferenzierung in Rollen, Koalitionen und Organisationen sowie ihre zunehmende Interdependenz machen komplexere Analysekonzepte erforderlich. In angelsächsischen Ländern konnten sich Industrial Relations schon früh als eigenständiges Wissenschafts- und Praxisgebiet etablieren. Im deutschen Sprachraum fand dieses Feld nur bei einem kleinen Kreis von Fachleuten aus unterschiedlichen Disziplinen Aufmerksamkeit, obwohl die deutsche institutionelle Lösung des industriellen Konflikts wegen seines Erfolgs in vielen Ländern mit großem Interesse studiert wurde. In jüngster Zeit werden den industriellen Beziehungen auch in Deutschland größere Aufmerksamkeit gewidmet. Es sind vor allem die organisatorischen und technischen Umwälzungen in der Arbeitswelt und die politischen Veränderungen in Europa, die Wissenschaftler und Praktiker vor neue Herausforderungen stellen. Die europäische Einigung provoziert den Vergleich der historisch herausgebildeten nationalen Systeme industrieller Beziehungen und wirft die Frage auf nach ihrer Leistungsfähigkeit für die Konflikt- und Problemverarbeitung in einer dynamischen, vom globalen Wettbewerb bestimmten Wirtschaft. Industrielle Beziehungen werden nunmehr auch als zentrale Aufgabe des Managements gesehen. Der Untertitel – Arbeit, Organisation und Management – trägt diesen Veränderungen Rechnung. Die Zeitschrift will den genannten Wandel zum Thema machen und bietet allen an den industriellen Beziehungen Interessierten ein aktuelles Forum der Analyse und Diskussion.

Finanzmarktkrise und Arbeitsbeziehungen im öffentlichen Sektor

Deutschland, Großbritannien, Schweden und Spanien

DOWNLOAD NOW »

Author: Werner Schmidt,Andrea Müller,Irene Ramos-Vielba,Annette Thörnquist,Christer Thörnqvist

Publisher: Nomos Verlag

ISBN: 384529342X

Category: Business & Economics

Page: 240

View: 8037

Die Studie untersucht die Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf die Arbeitsbeziehungen des öffentlichen Sektors in vier Ländern. Es zeigen sich deutliche Unterschiede: Der öffentliche Sektor in Großbritannien und Spanien wird nach der Krise einer ausgeprägten Sparpolitik unterzogen, die sich massiv auf Einkommen und Beschäftigungsbedingungen sowie die Anerkennung und die Rechte der Beschäftigten und der Gewerkschaften auswirkt. In Schweden und Deutschland ist es anders. In Deutschland verschlechterten sich die Beschäftigungsbedingungen bereits vor der Krise, seither steigen die Einkommen wieder. Trotz aller Unterschiede im Verlauf offenbaren sich Einschränkungen bei den öffentlichen Dienstleistungen und eine Schwächung von Arbeitnehmerrechten doch stets als ein politisches Projekt. Durchgeführt wurde die Studie am Tübinger Forschungsinstitut für Arbeit, Technik und Kultur (F.A.T.K.) von einem internationalen und interdisziplinären Team aus Soziologen, Politologen und Historikern.

Solidarität über Grenzen

Gewerkschaften vor neuer Standortkonkurrenz

DOWNLOAD NOW »

Author: Frank Gerlach

Publisher: edition sigma

ISBN: 3836087243

Category: Competition, International

Page: 211

View: 4907

Between solidarity and fragmentation

labor responses to globalization in the Americas

DOWNLOAD NOW »

Author: Mark Sebastian Anner

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Business & Economics

Page: 544

View: 8022

Das Kapital im 21. Jahrhundert

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas Piketty

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406671322

Category: Business & Economics

Page: 816

View: 9081

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Nowtopia

How Pirate Programmers, Outlaw Bicyclists, and Vacant-lot Gardeners are Inventing the Future Today

DOWNLOAD NOW »

Author: Chris Carlsson

Publisher: A K PressDistribution

ISBN: 9781904859772

Category: Political Science

Page: 278

View: 1957

Working people are taking back their time and technological know-how from the deadening jobs in small, under-the-radar ways, making life better right now. They reclaim the streets at Critical Mass cycle rides; they reclaim the urban landscape with guerrilla gardening and make common cause in virtual worlds with networks, freeware and hacking. This is a discourse on work, on what we do to make it bearable and the creativity of all those people who subvert the normal order of things. The DIY future is now.

Protest with Chinese Characteristics

Demonstrations, Riots, and Petitions in the Mid-Qing Dynasty

DOWNLOAD NOW »

Author: Ho-fung Hung

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231525451

Category: History

Page: 288

View: 9639

The origin of political modernity has long been tied to the Western history of protest and revolution, the currents of which many believe sparked popular dissent worldwide. Reviewing nearly one thousand instances of protest in China from the eighteenth to the early-nineteenth centuries, Ho-fung Hung charts an evolution of Chinese dissent that stands apart from Western trends. Hung samples from mid-Qing petitions and humble plaints to the emperor. He revisits rallies, riots, market strikes, and other forms of contention rarely considered in previous studies. Drawing on new world history, which accommodates parallels and divergences between political-economic and cultural developments East and West, Hung shows how the centralization of political power and an expanding market, coupled with a persistent Confucianist orthodoxy, shaped protesters' strategies and appeals in Qing China. This unique form of mid-Qing protest combined a quest for justice and autonomy with a filial-loyal respect for the imperial center, and Hung's careful research ties this distinct characteristic to popular protest in China today. As Hung makes clear, the nature of these protests prove late imperial China was anything but a stagnant and tranquil empire before the West cracked it open. In fact, the origins of modern popular politics in China predate the 1911 Revolution. Hung's work ultimately establishes a framework others can use to compare popular protest among different cultural fabrics. His book fundamentally recasts the evolution of such acts worldwide.

The great transformation

politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen

DOWNLOAD NOW »

Author: Karl Polanyi

Publisher: N.A

ISBN: 9783518278604

Category: Economic history

Page: 393

View: 9072

Der Aufstieg der Netzwerkgesellschaft

Das Informationszeitalter. Wirtschaft. Gesellschaft. Kultur

DOWNLOAD NOW »

Author: Manuel Castells

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658113227

Category: Social Science

Page: 646

View: 2246

Manuel Castells entwirft in seinem Werk eine Soziologie des Informationszeitalters. Auf der Grundlage reichhaltigen empirischen Materials analysiert und interpretiert er die Entwicklung von der Industriegesellschaft zur Informationsgesellschaft. Seit seinem ersten Erscheinen 1996 in den USA hat das Werk einen beispiellosen Siegeszug durch die wissenschaftlich interessierte Leserschaft genommen.

Strategic Unionism: Aus der Krise zur Erneuerung?

Umrisse eines Forschungsprogramms

DOWNLOAD NOW »

Author: Ulrich Brinkmann,Hae-Lin Choi,Richard Detje,Klaus Dörre,Hajo Holst,Serhat Karakayali,Chatharina Schmalstieg

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531909649

Category: Social Science

Page: 175

View: 4606

Das Globalisierungs-Paradox

die Demokratie und die Zukunft der Weltwirtschaft

DOWNLOAD NOW »

Author: Dani Rodrik

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406613517

Category:

Page: 415

View: 4934

Ein Plädoyer gegen Hyperglobalisierung und für eine gewisse demokratische Renationalisierung der Wirtschaftspolitik.

State and society in post-socialist economies

DOWNLOAD NOW »

Author: John Pickles

Publisher: Palgrave MacMillan

ISBN: 9780230522145

Category: History

Page: 281

View: 4898

This book provides detailed examinations of a range of state-society relations in post-socialism.

Annals of the American Academy of Political and Social Science

DOWNLOAD NOW »

Author: Edmund Janes James,Roland Post Falkner,Henry Rogers Seager,Clyde Lyndon King,Johan Thorsten Sellin

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Political science

Page: N.A

View: 7391