Explorations in Classical Sociological Theory

Seeing the Social World

DOWNLOAD NOW »

Author: Kenneth Allan

Publisher: Pine Forge Press

ISBN: 1412978122

Category: Social Science

Page: 451

View: 5208

Explorations in Classical Sociological Theory: Seeing the Social World, Second Edition is an undergraduate sociological theory textbook that introduces the student to the major classical theorists, including Marx, Spencer, Durkheim, Weber, Simmel, Mead, Schutz, Gilman, and Du Bois. The theorists were chosen for the diversity of their perspectives as well as their ability to introduce the student to contemporary theory. Kenneth Allan uses a lively informative writing style to engage the students in the eras of social change that spawned the major sociological theories and then applies them to the current era, which also is experiencing major social change. Features and benefits: · The book includes a glossary of terms. Each of the theorist’s important concepts are highlighted in the text and clear definitions provided in the glossary. This feature is particularly important because theory is made up of terms and concepts and without the use of a glossary, it is very easy for the undergraduate theory student to lose track of the terms and meanings. · While the book is organized primarily around the individual theorist’s perspective, a categorical scheme is also provided so the student can roughly situate the theorists and decide for themselves some of sociology’s big questions. The scheme provided in the book is not the one usually used by textbooks. The more commonly used scheme (conflict, functional, interaction) hides some really important questions that the student needs to consider (for example, is society an object or does it exist only through interpretations?). · The book provides an appendix with complete definitions of most of sociology’s major "perspectives" e.g., critical theory (including feminism, race, and queer theory, postmodernism, and so on), exchange theory, rational choice theory, dramaturgy, ethnomethodology, structuration, network theory, ecological theory, social phenomenology, and so on. · The book introduces the power and poetry of theory by extensive use of original source material from the theorists writings.

Explorations in Classical Sociological Theory: Seeing the Social World

Seeing the Social World

DOWNLOAD NOW »

Author: Kenneth Allan

Publisher: SAGE

ISBN: 1412992435

Category: Social Science

Page: 379

View: 5047

Continually praised for its conversational tone, personal examples, and helpful pedagogical tools, the exciting Third Edition of Kenneth Allan's Explorations in Classical Sociological Theory: Seeing the Social World has been reorganized around the modern ideas of progress, knowledge, and democracy. With a historical thread woven throughout the chapters, the book presents a diverse selection of major classical theorists: marx, Spencer, Durkheim, Weber, Simmel, Mead, Schutz, Martineau Gilman, Du Bois, and Parsons. Author Kenneth Allan focuses on the specific views of each theorist, rather than schools of thought, and highlights modernity and postmodernity to help readers understand how classical theory applies to their lives.

Explorations in Classical Sociological Theory, Seeing the Social World

DOWNLOAD NOW »

Author: CTI Reviews

Publisher: Cram101 Textbook Reviews

ISBN: 1467258326

Category: Education

Page: 93

View: 8239

Facts101 is your complete guide to Explorations in Classical Sociological Theory, Seeing the Social World. In this book, you will learn topics such as as those in your book plus much more. With key features such as key terms, people and places, Facts101 gives you all the information you need to prepare for your next exam. Our practice tests are specific to the textbook and we have designed tools to make the most of your limited study time.

Soziologie als Möglichkeit

100 Jahre Georg Simmels Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung

DOWNLOAD NOW »

Author: Cécile Rol,Christian Papilloud

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783531156347

Category: Social Science

Page: 400

View: 1097

Georg Simmels "Soziologie" (1908) hat auf die Begrifflichkeit und auf die Methoden des Faches in Deutschland sowie im Ausland tief gewirkt. In diesem Buch, das Simmel fünfzehn Jahre Arbeit abverlangt hat, verbindet sich in der Analyse des Gegenstandes die Konstruktion des soziologischen Blicks mit dessen praktischer Anwendung. Was aber bleibt 100 Jahre später von der "Soziologie"? Wie wird sie von den unterschiedlichen Spezialisten der Sozial- und Geisteswissenschaften wahrgenommen? Diese Fragen haben die Herausgeber Geistes- und Gesellschaftswissenschaftlern in unterschiedlichen Ländern gestellt, um zu erfahren, wie sie Simmels "Soziologie" in ihre Arbeit und ihre tägliche Forschungspraxis einbeziehen. Wegen ihrer Konstruktion und ihrer thematischen Vielfalt erweist sich die Soziologie oft als unvollendetes Werk. Die Autoren in diesem Band tragen dieser Unabgeschlossenheit Rechnung, indem auch sie dem Leser keine fertigen Analysen und Konstruktionen, sondern Einblicke in laufende Arbeiten auf verschiedenen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens bieten. Damit zeigen sie, wie fruchtbar die "Soziologie" für die zeitgenössischen Untersuchungen der Kultur und der Gesellschaft bleibt, und bieten gleichzeitig eine Einführung in die großen Themen der Disziplin an.

Contemporary Social and Sociological Theory

Visualizing Social Worlds

DOWNLOAD NOW »

Author: Kenneth Allan

Publisher: Pine Forge Press

ISBN: 1412978203

Category: Social Science

Page: 437

View: 2597

Written in a conversational style that conveys the author’s enthusiam for theory, this updated edition of Kenneth Allan's acclaimed text appeals to the reader to consider the “theoretical you,” as an individual in 21st-century society. This book introduces students to an array of social theories, each presented from the perspectives of these well-known theorists: Peter Blau, Janet Saltzman, Chafetz George Homans, Jean Baudrillard, Michel Foucault, Talcott Parsons, Herbert Blumer, Harold Garfinkel, Dorothy E. Smith, Pierre Bourdieu, Anthony Giddens, Immanuel Wallerstein, Judith Butler, Erving Goffman, William Julius Wilson, Manuel Castells, Jürgen Habermas, Cornel West Filled with examples drawn from daily life, this edition highlights diversity in contemporary society, exploring theories of race, gender, and sexuality that address today's most important social concerns. Students will learn to “think theoretically” and apply theory to their own lives.

Einladung zur Soziologie

Eine humanistische Perspektive

DOWNLOAD NOW »

Author: Peter Berger

Publisher: UTB

ISBN: 3825248321

Category: Social Science

Page: 224

View: 3374

Im Alter von 35 Jahren schrieb Peter L. Berger seine charmante Einführung „Invitation to Sociology“, welche in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Mit seiner konkurrenz- und zeitlosen »Einladung zur Soziologie« eröffnet er auf möglichst leichtfüßige und eingängige Art einen Zugang in die Denk- und Arbeitsweisen des Fachs. Ergänzt wird das Werk durch ein aktuelles Interview, das die Herausgeberin Michaela Pfadenhauer mit Peter L. Berger über dieses Buch und sein heutiges Verständnis von Soziologie führte. Peter L. Berger gilt als bedeutendster Vertreter der „neueren Wissenssoziologie“ und scharfer Analytiker der Gegenwart. Er leitete 30 Jahre lang das von ihm gegründete „Institute for Culture, Religion and World Affairs“ (CURA) an der Boston University. Mit dieser utb-Studienausgabe wird das wichtige Werk Studienanfängern wieder zugänglich gemacht.

Philosophie des Geldes

DOWNLOAD NOW »

Author: Georg Simmel

Publisher: FV Éditions

ISBN: 2366687516

Category: Philosophy

Page: 400

View: 4539

"Das Geld steht vermöge der Abstraktheit seiner Form jenseits aller bestimmten Beziehungen zum Raum: Es kann seine Wirkungen in die weitesten Fernen erstrecken, ja, es ist gewissermaßen in jedem Augenblick der Mittelpunkt eines Kreises potenzieller Wirkungen." G. Simmel Inhaltsverzeichnis : . Wert und Geld . Der Substanzwert des Geldes . Das Geld in den Zweckreihen . Die individuelle Freiheit . Das Geldäquivalent personaler Werte . Der Stil des Lebens

Queer Reading

Dekonstruktion von Heteronormativität in Buffy the Vampire Slayer

DOWNLOAD NOW »

Author: Manuel Simbürger

Publisher: Akademische Verlagsgemeinschaft München

ISBN: 3960914288

Category: Literary Criticism

Page: 178

View: 8475

"I think I'm kinda gay.!" In Texten nach homoerotischen Subtexten und Metaphern suchen? Queer Readings macht's möglich - und dieses Buch zeigt wie! Simbürger verbindet in "Queer Reading: Dekonstruktion von Heteronormativität in Buffy the Vampire Slayer" auf verständliche und unterhaltsame Art und Weise diese ganz besondere Methode des Gegen-Lesens mit einer der einflussreichsten Kultserien unserer Zeit: Was bedeutet der Konkurrenzkampf zwischen den Vampiren Spike und Angel wirklich? Was will Buffy uns mit ihrem Outing als Slayer tatsächlich sagen? Und wie ist das mit Willow nochmal genau? Mit einer genauen filmanalytischen Untersuchung aller sieben Staffeln in Verbindung mit Queer Theory sowie philosophisch und literaturwissenschaftlichen Denkrichtungen zeichnet der Autor ein differenziertes Bild von Dekonstruktion und zeigt auf, wieso TV-Serien eine hohe gesellschaftliche Macht zukommt. Nach diesem Buch wird lesen nie mehr dasselbe sein.

A Primer in Social and Sociological Theory

Toward a Sociology of Citizenship

DOWNLOAD NOW »

Author: Kenneth Allan

Publisher: SAGE

ISBN: 1452235651

Category: Social Science

Page: 288

View: 9056

Organized around the discourses of modernity, democracy, and citizenship, A Primer in Social and Sociological Theory: Toward a Sociology of Citizenship helps readers to develop skills in critical thinking and theory analysis as they explore nine central ideas of thought: modernity, society, self, religion, capitalism, power, gender, race, and globalization. Each chapter concludes with a section that discusses the craft of citizenship as it relates to the chapter content.

The Social Lens

An Invitation to Social and Sociological Theory

DOWNLOAD NOW »

Author: Kenneth Allan

Publisher: Pine Forge Press

ISBN: 1412978343

Category: Social Science

Page: 661

View: 2288

The Social Lens: An Invitation to Social and Sociological Theory, Second Edition is an upper division undergraduate social theory textbook that introduces the student to the major classical and contemporary theorists. The theorists were chosen for the diversity of their perspectives as well as their ability to introduce the student to contemporary theory. Dr. Allan uses a lively informative writing style to engage the students in the eras of social change that spawned the major sociological theories and then applies them to the current era, which also is experiencing major social change.

Public Sociology

An introduction to Australian society

DOWNLOAD NOW »

Author: John Germov,Marilyn Poole

Publisher: Allen & Unwin

ISBN: 1743315872

Category: Social Science

Page: 592

View: 4648

What is the connection between our personal troubles and underlying public issues? Public Sociology focuses on the utility and relevance of a sociological perspective to every aspect of social life. The aim is to encourage in students the ability to critically reflect upon the forces - both local and global - shaping their own lives and the communities in which they live. The previous two editions of Public Sociology have established the book as one of the most popular and accessible introductory sociology texts. The third edition has been thoroughly revised and updated to incorporate important themes in contemporary society including drug culture and digital technology. The authors reveal how the tools of sociological training and an empirically grounded sociological perspective are essential to understanding and engaging with contemporary Australian society. NEW TO THE THIRD EDITION: three new chapters on the sociology of drugs, digital sociology, and the social determinants of health and illness; all chapters thoroughly revised and some expanded; expanded glossary and updated introductory vignettes; enhanced book website with extra readings, YouTube clips, and case studies. 'With a firm base in the richest traditions of the discipline and with a remarkably approachable format, this book offers an excellent introduction to a wide array of sociology's concerns, making it suitable for all Australian social science undergraduates.' - Gary Wickham, Emeritus Professor of Sociology, Murdoch University 'A sophisticated yet accessible introduction to social identities, difference and inequalities, and social transformations.' - Jo Lindsay, Associate Professor in Sociology, Monash University 'Sweeping and lucid. communicates with ease and simplicity.' - Professor Toni Makkai, Dean, College of Arts and Social Sciences, Australian National University

Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

DOWNLOAD NOW »

Author: Max Weber

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 384961221X

Category:

Page: 271

View: 6537

Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Kindle Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus ist ein Werk von Max Weber, das zuerst in Form eines zweiteiligen Aufsatzes im November 1904 und Frühjahr 1905 im Archiv für Sozialwissenschaften und Sozialpolitik, Bd. XX und XXI erschien, und das 1920 in überarbeiteter Fassung veröffentlicht wurde. Es zählt neben Webers Schrift Wirtschaft und Gesellschaft zu seinen international wichtigsten Beiträgen zur Soziologie und ist ein grundlegendes Werk der Religionssoziologie. Zwischen der protestantischen Ethik und dem Beginn der Industrialisierung bzw. des Kapitalismus in Westeuropa besteht nach diesem Werk ein enger Zusammenhang. Die Kompatibilität („Wahlverwandtschaften“) der Ethik oder religiösen Weltanschauung der Protestanten, insbesondere der Calvinisten, und dem kapitalistischen Prinzip der Akkumulation von Kapital und Reinvestition von Gewinnen waren ein idealer Hintergrund für die Industrialisierung. (aus wikipedia.de)

Soziologie als Möglichkeit

100 Jahre Georg Simmels Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung

DOWNLOAD NOW »

Author: Cécile Rol,Christian Papilloud

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531914375

Category: Social Science

Page: 400

View: 7862

Georg Simmels "Soziologie" (1908) hat auf die Begrifflichkeit und auf die Methoden des Faches in Deutschland sowie im Ausland tief gewirkt. In diesem Buch, das Simmel fünfzehn Jahre Arbeit abverlangt hat, verbindet sich in der Analyse des Gegenstandes die Konstruktion des soziologischen Blicks mit dessen praktischer Anwendung. Was aber bleibt 100 Jahre später von der "Soziologie"? Wie wird sie von den unterschiedlichen Spezialisten der Sozial- und Geisteswissenschaften wahrgenommen? Diese Fragen haben die Herausgeber Geistes- und Gesellschaftswissenschaftlern in unterschiedlichen Ländern gestellt, um zu erfahren, wie sie Simmels "Soziologie" in ihre Arbeit und ihre tägliche Forschungspraxis einbeziehen. Wegen ihrer Konstruktion und ihrer thematischen Vielfalt erweist sich die Soziologie oft als unvollendetes Werk. Die Autoren in diesem Band tragen dieser Unabgeschlossenheit Rechnung, indem auch sie dem Leser keine fertigen Analysen und Konstruktionen, sondern Einblicke in laufende Arbeiten auf verschiedenen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens bieten. Damit zeigen sie, wie fruchtbar die "Soziologie" für die zeitgenössischen Untersuchungen der Kultur und der Gesellschaft bleibt, und bieten gleichzeitig eine Einführung in die großen Themen der Disziplin an.

Der Toyota-Weg

14 Managementprinzipien des weltweit erfolgreichsten Automobilkonzerns

DOWNLOAD NOW »

Author: Jeffrey K. Liker

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 9783898791885

Category: Strategisches Management / Fertigungssystem / Unternehmenskultur / Lernende Organisation / Kraftfahrzeugindustrie / Japan

Page: 432

View: 9725

Die Großstädte und das Geistesleben

DOWNLOAD NOW »

Author: Georg Simmel

Publisher: e-artnow

ISBN: 802721386X

Category: Social Science

Page: 47

View: 8923

Die Großstädte und das Geistesleben ist ein 1903 erschienener Aufsatz des Soziologen Georg Simmel, mit dem dieser die Grundlagen der Stadtsoziologie schuf. Das tiefste Problem des modernen Lebens ist nach Georg Simmel der Anspruch des Individuums nach der Selbstständigkeit und Eigenart seines Daseins gegen die Übermächte der Gesellschaft, das geschichtlich Ererbte der äußerlichen Kultur und Technik des Lebens zu bewahren. Der Großstädter ist - im Gegensatz zum Kleinstädter - einer "Steigerung des Nervenlebens" ausgesetzt. Darin besteht die Basis für den Typus großstädtischer Individualität. Georg Simmel (1858-1918) war ein deutscher Philosoph und Soziologe. Er leistete wichtige Beiträge zur Kulturphilosophie, war Begründer der "formalen Soziologie" und der Konfliktsoziologie. Simmel stand in der Tradition der Lebensphilosophie, aber auch der des Neukantianismus.

Der gemachte Mann

Konstruktion und Krise von Männlichkeiten

DOWNLOAD NOW »

Author: Robert W. Connell

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663096041

Category: Social Science

Page: 300

View: 9153

4. Lebe wild und gefährlich (Live Fast and Die Young) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 117 Gruppe und Kontext . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 118 Abstrakte Arbeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 119 Gewalt und das Gesetz. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 122 Zwangsheterosexualität . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126 Männlichkeit als kollektive Praxis. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 129 Protestierende Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 132 Andere Entwicklungslinien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 135 Divergente Männlichkeiten und Geschlechterpolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137 5. Eine ganz(e) neue Welt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143 Die Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 145 Distanzierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14 7 Die Umweltschutzbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 148 Die Bewegung mit dem Feminismus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 151 Der Moment der Abwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 152 Die Annulierung von Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 156 Der Moment der Herausforderung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 161 6. Ein sehr normaler Schwuler. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165 Der Moment des Sich-Einlassens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 167 Sexualität als Initialzündung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 170 Schwulsein: Identität und Beziehungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 173 Relationen zwischen Männlichkeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . : 176 Veränderungen ins Auge sehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 179 Schwule Männlichkeit als Entwurf und Geschichte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 181 7. Männer von Vernunft . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 185 Konstruktion von Männlichkeit. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 187 Konstruktion von Rationalität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 190 Karrieren und Arbeitsplätze. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 192 Das Irrationale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 195 Vernunft und Veränderung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 198 Dritter Teil: Geschichte und Politik. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 203 8. Die Geschichte der Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 205 Die Herstellung von Männlichkeit in der Entstehung der modernen Geschlechterordnung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 206 Transformationen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 211 Die gegenwärtige Lage. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 219 6 9. Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männerpolitik und Männlichkeitspolitik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 225 Männlichkeitstherapie. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 227 Die Waffen-Lobby als Bastion hegemonialer Männlichkeit . . . . . . . . . . . . . . 233 Schwulenbewegung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 238 Politik des Austritts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 241 10. Praxis und Utopie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Historisches Bewußtsein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 247 Handlungsziele . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 251 Praktische Dekonstruktion und Neugestaltung von "Geschlecht". . . . . . 255 Formen des Handeins . . . . . . . : . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 257 Bildung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 261 Ausblick. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 264 Literatur. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 267 Personenregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 283 . . . . . . . . . . Sachregister . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 289 . . . . . . . .

Missional: Impossible!

The Death of Institutional Christianity and the Rebirth of G-d

DOWNLOAD NOW »

Author: Francis Rothery

Publisher: Wipf and Stock Publishers

ISBN: 1630872768

Category: Religion

Page: 242

View: 3206

Mainline Christianity in the West is dying. Addiction to hierarchical and bureaucratic power is killing it. A management-god and a mission-god have usurped the Way of Christ. In the midst of decline the missional movement is attempting to reboot the church. Its goal is to remake a New Christian West through mission, leadership, mapping, and planning. Yet it is trapped in the language and methods of modernity. Its final solution is a polarizing vision of cultural domination by one social group, the Christians. The Way of Life and Truth has been forgotten. Christ is not a conquering King, a written Word, or an absolute Idea, but a divine Human Being. Social wholeness can only be realized through a rediscovery of Conversation, Reconciliation, and Empowerment. These reflect Christ's practices of eternal dialogue and reciprocal giving in small communities. Through this mutual Way of Life people of all faiths (and none) can discover deep within themselves Our Un/Known G-d. A gentle voice is whispering in the heart of all humanity, I am . . . the Way.

Außenseiter

Zur Soziologie abweichenden Verhaltens

DOWNLOAD NOW »

Author: Howard S. Becker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658012544

Category: Social Science

Page: 197

View: 5810

​ „Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen“: Es ist einer der klassischen Sätze der Devianzsoziologie in einem der Klassiker des Feldes. Howard S. Becker betont fernab von alten und simplistischen Fragen danach, „warum Menschen Regeln brechen“, welche Situationen und welche Prozesse dazu führen, dass Menschen in Positionen geraten, in denen sie als „Regelbrecher“ betitelt werden, wie sie mit diesen Positionen umgehen und sich auch gegen diese wehren. „Außenseiter“ erschien erstmals 1963 in New York und wurde 1981 bei S. Fischer in deutscher Übersetzung publiziert. Seit den frühen neunziger Jahren vergriffen, liegt hier nun eine von Michael Dellwing überarbeitete und herausgegebene Version vor.