Everything for Sale?

The Marketisation of UK Higher Education

DOWNLOAD NOW »

Author: Roger Brown,Helen Carasso

Publisher: Routledge

ISBN: 0415809800

Category: EDUCATION

Page: 235

View: 3114

The marketisation of higher education is a growing worldwide trend. Increasingly, market steering is replacing or supplementing government steering. Tuition fees are being introduced or increased, usually at the expense of state grants to institutions. Grants for student support are being replaced or supplemented by loans. Commercial rankings and league tables to guide student choice are proliferating with institutions devoting increasing resources to marketing, branding and customer service. The UK is a particularly good example of this, not only because it is a country where marketisation has arguably proceeded furthest, but also because of the variations that exist as Scotland, Wales and Northern Ireland increasingly diverge from England. In Everything for Sale, Roger Brown argues that the competitive regime that is now applicable to our Higher Education system was the logical, and possibly inevitable, outcome of a process that began with the introduction of full cost fees for overseas students in 1980. Through chapters including: Markets and Non-Markets The Institutional Pattern of Provision The Funding of Research The Funding of Student Education Quality Assurance The Impact of Marketisation: Efficiency, diversity and equity; He shows how the evaluation and funding of research, the funding of student education, quality assurance, and the structure of the system have increasingly been organised on market or quasi-market lines. As well as helping to explain the evolution of British higher education over the past thirty years, the book contains some important messages about the consequences of introducing or extending market competition in universities' core activities of teaching and research. This timely and comprehensive book is essential reading for all academics at University level and anyone involved in Higher Education policy.

Dimensions of Marketisation in Higher Education

DOWNLOAD NOW »

Author: Peter John,Joёlle Fanghanel

Publisher: Routledge

ISBN: 1317542614

Category: Education

Page: 266

View: 8737

Dimensions of Marketisation in Higher Education is a critical analysis of the various dimensions of marketisation in a global context, exploring governance, policy, financial, ethical and pedagogical aspects. Bringing together a selection of influential authors who draw on the work of Roger Brown, the book is a timely examination of the impact that policies regulating cost, entry and practices in higher education can have on universities, students and academics. This book explores the tensions and dilemmas marketisation brings into the educational environment for academic leaders, managers and students, arguing that they can be managed through rebalancing the relation between the market and the educational dimensions. Key topics include: The economics of higher education Students in a marketised environment Regulating a marketised sector Marketisation and higher education pedagogies Universities’ futures. Unveiling nuanced and multifaceted perspectives and providing readers with collective and forward-thinking critical analyses, Dimensions of Marketisation in Higher Education will be an authoritative reference book on policy and practice, appealing to higher education leaders, managers and scholars worldwide.

Feminist Pedagogy in Higher Education

Critical Theory and Practice

DOWNLOAD NOW »

Author: Tracy Penny Light,Jane Nicholas,Renée Bondy

Publisher: Wilfrid Laurier Univ. Press

ISBN: 1771120983

Category: Social Science

Page: 342

View: 9930

In this new collection, contributors from a variety of disciplines provide a critical context for the relationship between feminist pedagogy and academic feminism by exploring the complex ways that critical perspectives can be brought into the classroom. This book discusses the processes employed to engage learners by challenging them to ask tough questions and craft complex answers, wrestle with timely problems and posit innovative solutions, and grapple with ethical dilemmas for which they seek just resolutions. Diverse experiences, interests, and perspectives—together with the various teaching and learning styles that participants bring to twenty-first-century universities—necessitate inventive and evolving pedagogical approaches, and these are explored from a critical perspective. The contributors collectively consider the implications of the theory/practice divide, which remains central within academic feminism’s role as both a site of social and gender justice and as a part of the academy, and map out some of the ways in which academic feminism is located within the academy today.

The Gove Legacy

Education in Britain after the Coalition

DOWNLOAD NOW »

Author: M. Finn

Publisher: Springer

ISBN: 1137491515

Category: Education

Page: 156

View: 1956

Michael Gove was, unquestionably, a pivotal figure in British educational reform during his time as the coalition's Secretary of State for Education. This team of experts, drawn from academia, think-tanks and trade unions, offer an unrivalled early assessment of the impact of Gove, and his reforms, on the British educational landscape.

New Perspectives in Philosophy of Education

Ethics, Politics and Religion

DOWNLOAD NOW »

Author: David Lewin,Alexandre Guilherme,Morgan White

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1472513363

Category: Education

Page: 256

View: 6141

New Perspectives in Philosophy of Education seeks to build a bridge between philosophical reflection and socio-political action by developing a range of critical discussions in the areas of ethics, politics and religion. This volume brings together established authorities and a new generation of scholars to ask whether philosophy of education can contribute to political and social discourse, or whether it is destined to remain the marginal gadfly of mainstream ideology. The philosophy of education stands in danger of becoming a neglected field at precisely the moment we need to be able to reflect upon the increasingly apparent costs of the technocratic attitude to education. While many of the educational policy discussions of recent years seem far-reaching and radical, critical debate surrounding these initiatives remain largely at a populist level. New Perspectives in Philosophy of Education provides contemporary responses to philosophical issues that bear upon educational studies, policies and practices, contributing to the debate on the role of philosophy of education in an increasingly fractured intellectual milieu.

Entrepreneurial Universities

DOWNLOAD NOW »

Author: Basilius Eberle

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640645030

Category: Business & Economics

Page: 20

View: 9207

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,0, Universität Augsburg (Lst. f. Organisation und Unternehmensfürung Prof. Lehmann), Veranstaltung: Proseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Universitäten als Bildungseinrichtungen müssen sich den Herausforderungen, die ein verändertes Arbeitsumfeld, nicht zuletzt durch die Globalisierung und Dynamisie-rung der Märkte an sie stellt. Dadurch entsteht vermehrt der Druck, Studenten auf eine Lebenswirklichkeit vorzubereiten, die von zunehmender Unsicherheit und Komplexität geprägt ist (Gibb und Hannon, 2006, S. 5). Dazu gehören regelmäßige Stellenwechsel ebenso wie globale Mobilität und die Fähigkeit, sich auf fremde Kulturen einzulassen (Goshal und Gratton, 2002). In diesem Szenario kann der Universitätsabschluss nicht mehr als Garantie für eine lebenslange Anstellung angesehen werden als vielmehr als Eintrittskarte in die Arbeitswelt. Ebenso ist der Wandel unserer Gesellschaft zu einer Wissensgesellschaft nicht mehr aufzuhalten. Besonders rohstoffarme Länder wie Deutschland tun daher gut daran, den Produktionsfaktor Wissen zu fördern und seine Anwendung in Innovationen zu unter-stützen. Einen großen Beitrag zur Verbreitung des Produktionsfaktors Wissen stellen dabei die Universitäten dar. Das Problem der Universitäten ist aber, dass sie zwar sehr viel Wissen generieren und für die Gesellschaft bereitstellen, der Transfer hin zur Wirt-schaft und damit zu einer Anwendung unterbleibt aber oftmals. Um es zugespitzt zu formulieren wäre das eine Verschwendung von Steuergeldern, bei der nichts als Grund-lagenforschung herauskommt (Flueglistaller, 2004, S. 22). Doch die Universitäten haben auf den Ruf nach mehr Anwendungsbezug und Wissens-transfer reagiert: Sie sind unternehmerischer geworden (Mowery et al., 2004, Siegel, 2006). Spätestens seit dem sog. Bah-Doyle Act aus dem Jahr 1980 werden Universitä-ten vermehrt dazu angespornt, ihre Forschungsergebnisse zu vermarkten. Daher haben die Universitäten seit den 80er Jahren ihre unternehmerischen Aktivitäten auf vielen Feldern erweitert: Das Patent- und Lizenzwesen, die Schaffung von soge-nannten incubators und science-parks, sowie die Einrichtung von Transferstellen, um den Universitäten den Transfer des geschaffenen Wissens hin zu kommerzialisierbaren Produkten oder Dienstleistungen zu erleichtern. Die Hauptfrage, mit der sich diese Arbeit beschäftigt ist, ob eine Kultur des Entrepreneurships, wie sie beispielsweise an der TUM München propagiert wird wirklich zu einem verbesserten Technologietransfer von der Universität hin zur Wirtschaft führt und wie sich dieser Wissenstransfer messen lässt.

Geschichte lernen im digitalen Wandel

DOWNLOAD NOW »

Author: Marko Demantowsky,Christoph Pallaske

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110399040

Category: History

Page: 189

View: 8557

Young people communicate through social networks, and seek information and opinion online. They participate publicly in real-time social debates. These radical changes in their life worlds have implications for their views of history and for the collective historical culture. Thus, historical instruction is facing entirely new challenges. The contributors to this volume submitted to an open review process prior to publication.

Direkte Aktion

ein Handbuch

DOWNLOAD NOW »

Author: David Graeber

Publisher: N.A

ISBN: 9783894017750

Category: Anti-globalization movement

Page: 347

View: 1089

Geschichte der Universität in Europa

DOWNLOAD NOW »

Author: Walter Rüegg,Asa Briggs

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 9783406369537

Category: Education, Higher

Page: 542

View: 2139

Dieses auf vier Bände angelegte Werk ist eine Geschichte der "Institution Universität" in Europa von ihrer Entstehung im Mittelalter bis in die heutige Zeit und zugleich eine vergleichende Geschichte der europäischen Universitäten sowie der außereuropäischen Universitäten, die nach europäischem Muster gegründet worden sind. Es wird auf Initiative der europäischen Rektorenkonferenz (CRE), der über 500 wissenschaftliche Hochschulen in 27 europäischen Staaten angehören, von einem internationalen Komitee namhafter Wissenschaftler unter dem Vorsitz von Walter Rüegg (Schweiz) herausgegeben. Absicht dieses Gemeinschaftswerkes ist es, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und Aufgaben, die Merkmale geistiger und institutioneller Identität, die Strukturen, Gestaltungen und Hauptprobleme der europäischen Universitäten in ihren geschichtlichen Grundlagen und Veränderungen, aber auch in ihren regionalen Unterschieden, auf dem heutigen Forschungsstand vergleichend und zusammenfassend darzustellen.

Die Exzellenzinitiative

Zwischenbilanz und Perspektiven

DOWNLOAD NOW »

Author: Stephan Leibfried

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 359339264X

Category: Social Science

Page: 313

View: 2588

Just My Type

Ein Buch über Schriften

DOWNLOAD NOW »

Author: Simon Garfield

Publisher: N.A

ISBN: 9783550088797

Category: Calligraphy

Page: 368

View: 2668

Schriftnamen kennt jeder aus seiner Textverarbeitungssoftware. Was aber verbirgt sich hinter den gegenwärtig genutzten Schriften? Woher kommen sie, wie wirken sie, wo tauchen sie auf? Unterhaltsam und lehrreich!

Über das befremdliche Überleben des Neoliberalismus

Postdemokratie II

DOWNLOAD NOW »

Author: Colin Crouch

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518760904

Category: Political Science

Page: 248

View: 5707

Spätestens als Lehman Brothers im September 2008 Insolvenz anmelden mußte, hatte es für einen kurzen Moment den Anschein, als habe die letzte Stunde des Neoliberalismus geschlagen: Nachdem das Mantra vom Markt und von der Privatisierung seit den siebziger Jahren in aller Munde war, sollten nun die Regierungen eingreifen, um systemrelevante Banken zu retten. Die Kompetenz der Wirtschaftsführer stand massiv in Frage. Heute, nur drei Jahre später, bekommen die Manager wieder riesige Boni. Zur Refinanzierung der Rettungspakete werden Sozialleistungen gekürzt. Die Logik des radikalen Wettbewerbs und des unternehmerischen Selbst prägt nach wie vor unsere Mentalität. Wie ist das möglich? Diese Frage stellt Colin Crouch in seinem großen neuen Essay. Der Autor des vielbeachteten Bestsellers »Postdemokratie« zeichnet die Ideengeschichte des Neoliberalismus nach und betont, daß der Konflikt Staat vs. Markt zu kurz greift: Es sind die gigantischen transnationalen Konzerne, unter denen die Demokratie »und« das Marktmodell leiden. Doch wir können uns wehren, indem wir uns auf unsere Werte und unsere Macht als Verbraucher besinnen. Das ist Crouchs optimistische Vision einer sozialen und demokratischen Marktwirtschaft.

Postdemokratie

DOWNLOAD NOW »

Author: Colin Crouch

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518785303

Category: Political Science

Page: 159

View: 2341

"Postdemokratie": Dieser Begriff des Politikwissenschaftlers Colin Crouch wurde nach dem Erscheinen der Originalausgabe seines Buches zum Kristallisationspunkt der Debatte um Politikverdrossenheit, Sozialabbau und Privatisierung. Crouch hat dabei ein politisches System im Auge, dessen demokratische Institutionen zwar weiterhin formal existieren, das von Bürgern und Politikern aber nicht länger mit Leben gefüllt wird. Der polemische Essay, der in Italien und Großbritannien bereits als Klassiker der Gegenwartsdiagnose gilt, liegt nun endlich auch in deutscher Übersetzung vor.

Der unsichtbare Killer

SF-Thriller

DOWNLOAD NOW »

Author: Peter F. Hamilton

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3838724674

Category: Fiction

Page: 1136

View: 7076

Newcastle im Jahr 2142. Detective Sidney Hurst untersucht einen brutalen Mord und stellt dabei fest, dass es sich um einen Serientäter handeln muss. Zwanzig Jahre zuvor sind schon einmal Menschen auf dieselbe bestialische Weise ermordet worden, aber nicht auf der Erde, sondern auf dem Tropenplaneten St. Libra. Damals wurden die Morde einer unbekannten außerirdischen Spezies zugeschrieben. Eine Expedition reist zu der Dschungelwelt, um nach Hinweisen zu suchen. Dann beginnen die Morde von Neuem ... "Überaus beeindruckend. Wir wiederholen es gern wieder: Niemand versteht sich auf große SF so sehr wie Hamilton" SFX