Die Welt der Commons

Muster gemeinsamen Handelns

DOWNLOAD NOW »

Author: Silke Helfrich,David Bollier,Heinrich-Böll-Stiftung

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3732832457

Category: Business & Economics

Page: 384

View: 1860

Die Logik des Kapitalismus heißt teilen. Nur teilen darin nicht die Menschen, sondern sie werden geteilt. Es ist daher problematisch, Commons in kapitalistischen Kategorien zu erklären. Wer die Welt der Commons betritt, begegnet einer anderen Logik, einer anderen Sprache und anderen Kategorien. Nach »Commons. Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat« (2012) erkunden in diesem Band Autorinnen und Autoren aller Kontinente die anthropologischen Grundlagen der Commons und stellen sie zugleich als konkrete Utopien vor. Sie machen nachvollziehbar, dass alles Commons sein oder werden kann: durch Prozesse geteilter Verantwortung, in Laboratorien für Selbstorganisation und durch Freiheit in Verbundenheit. Commoners realisieren, was schon heute machbar ist und morgen selbstverständlich sein wird. Das zeigen über 40 Beispiele aus aller Welt. Dieses Buch erweitert unseren Möglichkeitssinn für die Gestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft. Mit Beiträgen u.a. von Nigel C. Gibson, Marianne Gronemeyer, Helmut Leitner, Étienne Le Roy, Andreas Weber, Rosa Luxemburg, Anne Salmond und David Sloan Wilson.

Commons

Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat

DOWNLOAD NOW »

Author: Silke Helfrich,Heinrich-Böll-Stiftung

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839428351

Category: Business & Economics

Page: 528

View: 3126

Commons - die Welt gehört uns allen! Die nicht enden wollende globale Finanzkrise zeigt: Markt und Staat haben versagt. Deshalb verwundert es nicht, dass die Commons, die Idee der gemeinschaftlichen Organisation und Nutzung von Gemeingütern und Ressourcen, starken Zuspruch erfahren - nicht erst seit dem Wirtschaftsnobelpreis für Elinor Ostrom. Commons sind wichtiger denn je. Sie beruhen nicht auf der Idee der Knappheit, sondern schöpfen aus der Fülle. Dieser Band mit Beiträgen von 90 internationalen Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft stellt ein modernes Konzept der Commons vor, das klassische Grundannahmen der Wirtschafts- und Gütertheorie radikal in Frage stellt und eine andere Kultur des Miteinanders skizziert.

Die Welt reparieren

Open Source und Selbermachen als postkapitalistische Praxis

DOWNLOAD NOW »

Author: Andrea Baier,Tom Hansing,Christa Müller,Karin Werner

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839433770

Category: Social Science

Page: 352

View: 5551

Weltweit entstehen immer mehr Initiativen des Selbermachens, in denen eine Vielfalt von Anliegen und Problemen kollektiv bearbeitet werden. In diesen - jenseits von Markt und Staat angesiedelten - kollaborativen Zusammenhängen wird ein basisdemokratisch orientiertes Verständnis von Zusammenleben und Urbanität erprobt und zugleich nach ökologisch und sozial sinnvollen Lösungen für grundlegende Formen der Versorgung mit Nahrungsmitteln, Energie sowie für alle zugängliche Technik gesucht. Dabei entstehen faszinierende neue Formen des gemeinsamen Produzierens, Reparierens und Tauschens von Dingen, die die industrielle Logik des 20. Jahrhunderts herausfordern und sogar auf den Kopf stellen. Das Buch widmet sich der visionären Kraft dieser vielversprechenden innovativen Praxis und bietet zugleich eine gesellschaftliche Einordnung der neuen »Labore« gesellschaftlicher Transformation.

Soziale Plastik. Die Kunst der Allmende

Ein Essay zum 30. Todestag von Joseph Beuys

DOWNLOAD NOW »

Author: Jan Ulrich Hasecke

Publisher: Jan Ulrich Hasecke

ISBN: N.A

Category: Philosophy

Page: 116

View: 6364

»Jeder Mensch ist ein Künstler«, dieser Satz von Joseph Beuys wurde oft und gerne missverstanden. Dass jeder Mensch ein genialer Maler oder Bildhauer sei, hat Beuys nie behauptet. Nach seinem erweiterten Kunstbegriff ist jeder Mensch ein Künstler, weil er an der Gestaltung der Gesellschaft mitwirkt. Beuys wollte nicht unsere Vorstellungen von Zeichnungen, Gemälden und Plastiken durcheinander bringen, sondern unseren Begriff von der Gesellschaft revolutionieren. Bei der Sozialen Plastik geht es um die gemeinsame und kreative Gestaltung unserer Welt. Welche Bedeutung hat der erweiterte Kunstbegriff heute? Was müssen wir uns unter einer Sozialen Plastik vorstellen? Können uns die Ideen von Beuys bei der Überwindung der Krisen helfen, die unsere Gesellschaft erschüttern? In seinem Essay zum 30. Todestag von Joseph Beuys geht Jan Ulrich Hasecke diesen Fragen nach. Er verbindet dabei den erweiterten Kunstbegriff mit der Philosophie der Gemeingüter und interpretiert die Soziale Plastik als ein Commons, ein Gemeingut, entstanden durch die Kunst der Allmende.

Wörterbuch Klimadebatte

DOWNLOAD NOW »

Author: Sybille Bauriedl

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839432383

Category: Social Science

Page: 332

View: 8850

Grünes Wachstum, Nullemission, Energiewende, ökologische Modernisierung. Die Klimadebatte hat ihr eigenes Vokabular hervorgebracht, dessen Begriffe eine strukturkonservative Agenda transportieren: Mit marktbasierten Klimaschutzinstrumenten, grüner Technologie und globalem Management sollen die lebenswichtigen Funktionen der Atmosphäre bewahrt und gleichzeitig ungebremstes Wachstum ermöglicht werden. Dieses Ideal der Industriegesellschaften hat jedoch den Klimawandel verursacht und wird nun zu dessen Lösung umgedeutet. Im »Wörterbuch Klimadebatte« analysieren Expert_innen aus Sozial-, Politik- und Kulturwissenschaften über 40 Schlüsselbegriffe des Klimadiskurses, die diese Utopie plausibel und alternativlos erscheinen lassen, und zeigen notwendige Perspektiven jenseits einer neoliberalen Klimapolitik.

Global Commons im 20. Jahrhundert

Entwürfe für eine globale Welt

DOWNLOAD NOW »

Author: Isabella Löhr,Andrea Rehling

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110278146

Category: History

Page: 234

View: 4180

With its international perspective and by situating itself “beyond the market and state,” this volume promises to generate many new insights for readers. Space and territorialization, global integration and statehood, law and international organizations – these dimensions of the global commons enrich our perspectives on the Cold War, decolonization, and North-South conflicts.

Patterns of Commoning

DOWNLOAD NOW »

Author: David Bollier,Silke Helfrich

Publisher: Commons Strategy Group and Off the Common Press

ISBN: 1937146839

Category: Business & Economics

Page: 400

View: 6895

What accounts for the persistence and spread of "commoning," the irrepressible desire of people to collaborate and share to meet everyday needs? How are the more successful projects governed? And why are so many people embracing the commons as a powerful strategy for building a fair, humane and Earth-respecting social order? In more than fifty original essays, Patterns of Commoning addresses these questions and probes the inner complexities of this timeless social paradigm. The book surveys some of the most notable, inspiring commons around the world, from alternative currencies and open design and manufacturing, to centuries-old community forests and co-learning commons - and dozens of others. David Bollier (www.bollier.org) is an American author, activist and independent scholar who has studied the commons for nearly twenty years. Silke Helfrich (commonsblog.wordpress.com) is a German author and independent activist of the commons who blogs at www.commonsblog.de, and cofounder of the Commons-Institut in Germany. With Michel Bauwens, Bollier and Helfrich are cofounders of the Common Strategies Group. For more information, go to the book's website, Patterns of Commoning (www.patternsofcommoning.org)

Wem gehört die Welt?

zur Wiederentdeckung der Gemeingüter

DOWNLOAD NOW »

Author: Silke Helfrich

Publisher: N.A

ISBN: 9783865811332

Category: Commons

Page: 286

View: 340

Commons

für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat

DOWNLOAD NOW »

Author: Heinrich-Böll-Stiftung

Publisher: N.A

ISBN: 9783837620368

Category: Anti-globalization movement

Page: 526

View: 2198

Commons - die Welt gehört uns allen! Die nicht enden wollende globale Finanzkrise zeigt: Markt und Staat haben versagt. Deshalb verwundert es nicht, dass die Commons, die Idee der gemeinschaftlichen Organisation und Nutzung von Gemeingütern und Ressourcen, starken Zuspruch erfahren - nicht erst seit dem Wirtschaftsnobelpreis für Elinor Ostrom. Commons sind wichtiger denn je. Sie beruhen nicht auf der Idee der Knappheit, sondern schöpfen aus der Fülle. Dieser Band mit Beiträgen von 90 internationalen Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft stellt ein modernes Konzept der Commons vor, das klassische Grundannahmen der Wirtschafts- und Gütertheorie radikal in Frage stellt und ein Wegweiser für eine neue Politik sein kann. "Überall auf der Welt suchen Menschen nach Alternativen zu der überkommenen Ordnung, die sie umgibt: zentralisierte Hierarchien einerseits und entfesselte Märkte andererseits. Diesen Märkten sind die Staaten, am Steuer eines umweltzerstörenden Wachstums stehend, verpflichtet. Die Suche nach Alternativen findet ihren Ausdruck bei den spanischen Indignados, in den sozialen Konflikten Lateinamerikas, in der Occupy-Bewegung und im innovationsberstenden Internet. Menschen wollen sich nicht nur aus Armut oder von schwindenden Teilhabechancen befreien. Sie suchen auch neue Kommunikationsformen, Produktionsweisen und Regeln, die ihnen Stimme geben und Verantwortung zutrauen" (Aus der Einführung)

Wem gehört die Welt?

Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus

DOWNLOAD NOW »

Author: Hans-Jürgen Jakobs

Publisher: Albrecht Knaus Verlag

ISBN: 3641195829

Category: Business & Economics

Page: 680

View: 5879

Der erste umfassende Report über die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus Sie heißen Larry Fink, Stephen Schwarzman oder Abdullah bin Mohammed bin Saud Al-Thani. Mit ihren Billionen schweren Fonds legen Blackrock, Blackstone oder Qatar Investment mehr Geld an als Deutschland erwirtschaftet. Sie dominieren längst die zentralen Felder der Weltwirtschaft und konzentrieren Geld und Einfluss wie nie zuvor. Doch wer sie wirklich sind und welche Ziele sie verfolgen, wusste bisher niemand. Die 200 mächtigsten Akteure des Weltfinanzwesens, die hier im Porträt vorgestellt werden, versammeln zusammen mehr als 40 Billionen US-Dollar – das sind 60 Prozent des Buttoinlandsprodukts der Welt oder fast das Dreifache der Wirtschaftsleistung der EU. Das Gesamtbild dieses neuen Kapitalismus ist bedrohlich: Denn die nächste große Krise wird vom »grauen« Kapitalmarkt und den »Schattenbanken« ausgehen, die in der Gier nach Renditen ungeregelt und ungezügelt wachsen. Mit über 50 Infografken und Tabellen.

Die Welt der Offenbarungen

DOWNLOAD NOW »

Author: Magda Heigl

Publisher: epubli

ISBN: 3737509379

Category: Philosophy

Page: N.A

View: 5353

Das Buch „Die Welt der Offenbarungen“ geht von der These aus, dass die Bibel, das Alte und das Neue Testament, in den verschiedenen Übersetzungen ihre ursprüngliche Auslegung verloren hat. Eine bessere Erkenntnis brachte früher der Blick in verschiedene Textebenen mit unterschiedlichen Wissensgebieten. Sie erschließen sich in der hebräischen Sprache. Die Autorin führt die heutige Religionsverdrossenheit nicht zuletzt auf dieses mangelhafte Verständnis der historischen Schriften zurück. In alter Zeit gab es einen Zugang zu den heiligen Inhalten und es lag auch ein weit umfangreicheres Wissen um den Menschen vor. Aus ihren tiefgreifenden Studien im Umfeld der alten Bibeltexte und nicht zuletzt auch aus ihrer eigenen biografischen Erfahrung heraus erhärtet die Autorin ihre These und zeigt anhand beispielhafter Bibelstellen, wie die hebräischen Auslegungsregeln mit vernünftiger Überlegung angewandt, und die modernen Glaubensprobleme überwunden werden können. Die geoffenbarte Bibel ist nicht nur eine schreckliche Prophezeiung, sondern sie zeigt ebenso die Ratschläge für das „goldene Zeitalter“.

Kultur der Digitalität

DOWNLOAD NOW »

Author: Felix Stalder

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518736175

Category: Political Science

Page: 200

View: 9609

Referentialität, Gemeinschaftlichkeit und Algorithmizität sind die charakteristischen Formen der Kultur der Digitalität, in der sich immer mehr Menschen, auf immer mehr Feldern und mithilfe immer komplexerer Technologien an der Verhandlung von sozialer Bedeutung beteiligen (müssen). Sie reagieren so auf die Herausforderungen einer chaotischen, überbordenden Informationssphäre und tragen zu deren weiterer Ausbreitung bei. Dies bringt alte kulturelle Ordnungen zum Einsturz und Neue sind bereits deutlich auszumachen. Felix Stalder beleuchtet die historischen Wurzeln wie auch die politischen Konsequenzen dieser Entwicklung. Die Zukunft, so sein Fazit, ist offen. Unser Handeln bestimmt, ob wir in einer postdemokratischen Welt der Überwachung und der Wissensmonopole oder in einer Kultur der Commons und der Partizipation leben werden.

Politisches Framing

Wie eine Nation sich ihr Denken einredet - und daraus Politik macht

DOWNLOAD NOW »

Author: Elisabeth Wehling

Publisher: Ullstein Buchverlage

ISBN: 3843718571

Category: Social Science

Page: 224

View: 6771

Politisches Denken ist bewusst, rational und objektiv – davon sind viele Menschen überzeugt. Doch die moderne Neuro- und Kognitionsforschung hat die ›klassische Vernunft‹ längst zu Grabe getragen. Nicht Fakten bedingen politische Entscheidungen, sondern kognitive Deutungsrahmen, in der Wissenschaft Frames genannt. Dieses Buch deckt auf, welche Frames unsere politischen Debatten bestimmen, und gewährt überraschende Einblicke in unser kollektives politisches Denken.

Was mehr wird, wenn wir teilen

vom gesellschaftlichen Wert der Gemeingüter

DOWNLOAD NOW »

Author: Elinor Ostrom

Publisher: N.A

ISBN: 9783865812513

Category: Commons

Page: 126

View: 4599

Was haben Wasser und Wissen, die Atmosphäre und der öffentliche Raum gemeinsam? Sie gehören zu den für selbstverständlich gehaltenen Voraussetzungen des wirtschaftlichen und sozialen Lebens. Doch so wichtig diese sogenannten Gemeingüter für unser aller Wohlergehen sind, so gering wird ihr Wert geschätzt: Sie werden privatisiert oder zerstört und gehen der Gesellschaft immer mehr verloren. Elinor Ostrom, Trägerin des Wirtschaftsnobelpreises und eine der bedeutendsten Gemeingüter-Forscherinnen, geht dieser Entwicklung am Beispiel der Wälder, der Meere und der Atmosphäre auf den Grund. Dabei begnügt sie sich nicht mit einer Problembeschreibung. Auf Basis jahrzehntelanger Forschung zeigt sie vielmehr auf, wie es gelingen kann, mit gemeinsam genutzten Dingen so umzugehen, dass alle Menschen ihre Bedürfnisse langfristig befriedigen können. Dazu gilt es vor allem, Kreativität zu wecken und Kommunikation zu fördern. Wenn man die Menschen an der Lösung der Probleme beteiligt, die ihr unmittel bares Leben betreffen, wird beides gelingen.

Die Welt der Patente

Soziologische Perspektiven auf eine zentrale Institution der globalen Wissensgesellschaft

DOWNLOAD NOW »

Author: Christian Mersch

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839420563

Category: Social Science

Page: 466

View: 7742

Nicht zuletzt der fortwährende Patentstreit zwischen den Konzernen Apple und Samsung zeigt: Patente rücken zunehmend in das Bewusstsein von Managern und Öffentlichkeit. Angesichts der zunehmenden Bedeutungsaufwertung von Patenten in der modernen Gesellschaft überrascht es, dass sich die Soziologie bis jetzt nur wenig mit Patenten beschäftigt hat. Christian Mersch schließt diese Forschungslücke und eröffnet dabei überraschende globalisierungstheoretische und historische Perspektiven auf die Welt der Patente. Das Buch ermöglicht den Lesern zudem einen neuartigen und fruchtbaren Zugang zu Niklas Luhmanns Systemtheorie, der abstrakte Begrifflichkeiten in der systematischen Anwendung auf den konkreten Forschungsgegenstand Patent anschaulich werden lässt.

Die Welt der Götterbilder

DOWNLOAD NOW »

Author: Brigitte Groneberg,Hermann Spieckermann

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110204150

Category: Religion

Page: 388

View: 4142

Götterbilder schaffen eine eigene Welt theologischer Reflexion und religiöser Praxis. Texte vermitteln Gottesbilder von hoher Komplexität. Bildliche Darstellungen müssen indessen Gottesbilder auf das Wesentliche reduzieren. Diesen Reduktionsprozess lediglich als Simplifizierung zu begreifen, wäre unangemessen. Vielmehr handelt es sich um einen Konzentrationsprozess, der durch die bewusst evozierte Vieldeutigkeit der Wahrnehmung eine neue Komplexität erzeugt. Nicht von ungefähr besteht zwischen der durch Bilder einerseits und durch Texte andererseits vermittelte Profilierung von Gottesvorstellungen eine erhebliche Diskrepanz. Die Ursachen dafür liegen natürlich primär in den unterschiedlichen Möglichkeiten der Darstellungsmedien. Doch Medien sind nicht nur Mittel zum Zweck, sondern überlegt gewählte Filter, die Wahrnehmung gezielt leiten sollen. Der vorliegende Band untersucht dieses Phänomen in Beiträgen grundsätzlicher Art und in materialen Präsentationen aus dem Bereich des Alten Orients, Griechenlands und der Welt des Hellenismus. Bewusst sind auch Beiträge aus dem Kontakt zwischen Christentum und Islam zum Thema Bildverehrung integriert worden. Dadurch wird deutlich, welche Kompensationsstrategien entwickelt werden, wo bildliche Repräsentationen dem theologischen Verdikt unterliegen. Der Band enthält achtzehn Beiträge von international bekannten Forschern in deutscher und englischer Sprache.

Ordnungen des Nationalen und die geteilte Welt

Zur Praxis Auswärtiger Kulturpolitik als Konfliktprävention

DOWNLOAD NOW »

Author: Jens Adam

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839442621

Category: Political Science

Page: 306

View: 4499

Wir leben in einer verflochtenen und dennoch geteilten Welt: Asymmetrien, Grenzziehungen und Politiken der Differenz bringen gleichzeitig die Trennlinien und den gemeinsamen Kontext für globales Zusammenleben hervor. Diese Ambivalenz schlägt sich auch in der deutschen Auswärtigen Kulturpolitik nieder, die sich ursprünglich an den Ordnungen des Nationalen orientiert hat, seit der Jahrtausendwende aber zunehmend auch geopolitische Bruchlinien und Konflikte als ihre Arbeitsfelder begreift. Basierend auf Feldforschungen in Berlin, Ramallah, Sarajevo, Tel Aviv und Jerusalem zeichnet Jens Adam Formierungs- und Übersetzungsprozesse einer neuen Policy nach. Er eröffnet damit Einblicke in translokale Wissens- und Handlungsräume, in denen sich Ordnungen des Nationalen und Potenziale der Kosmopolitisierung kreuzen. Ausgezeichnet mit dem ifa-Forschungspreis Auswärtige Kulturpolitik 2016.

Menges Werkstoffkunde Kunststoffe

DOWNLOAD NOW »

Author: Georg Menges,Edmund Haberstroh,Walter Michaeli,Ernst Schmachtenberg

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446443533

Category: Technology & Engineering

Page: 454

View: 3942

Dieses Buch - geschrieben in der Sprache des Ingenieurs - vermittelt das Wissen und das Verständnis über das komplexe Werkstoffverhalten der Kunststoffe. Dabei werden die für den Ingenieur wesentlichen Aspekte herausgearbeitet, um ihm bei der Entwicklung von gebrauchssicheren Produkten wie auch von werkstoffgerechten Konstruktions- und Verarbeitungsprozessen eine Grundlage zu bieten. Es ist für Studenten wie auch für Ingenieure in der Praxis geschrieben. Text und Aufbau zeichnen sich durch kompakte Darstellung aus, ohne jedoch Wesentliches auszulassen. So bietet das Werk einen leicht verständlichen Einstieg in die Werkstoffkunde polymerer Stoffe. Es soll der jungen Generation von Ingenieuren helfen, Kunststoffe erfolgreich und in nachhaltiger Weise anzuwenden.