Die protestantischen Sekten und der Geist des Kapitalismus - Vollständige Ausgabe

DOWNLOAD NOW »

Author: Max Weber

Publisher: e-artnow

ISBN: 802681794X

Category: Social Science

Page: 272

View: 6837

Dieses eBook: "Die protestantischen Sekten und der Geist des Kapitalismus - Vollständige Ausgabe" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Max Weber (1864-1920) war ein deutscher Soziologe, Jurist und Nationalökonom. Er gilt als einer der Klassiker der Soziologie sowie der gesamten Kultur- und Sozialwissenschaften. Global wird Webers Werk übergreifend von verschiedenen politischen und wissenschaftstheoretischen Lagern anerkannt. Er nahm mit seinen Theorien und Begriffsdefinitionen großen Einfluss auf die Wirtschafts-, die Herrschafts- und die Religionssoziologie sowie auf weitere spezielle Soziologien. Außerdem ist das Prinzip der Wertneutralität auf ihn zurückzuführen. Er wird neben Émile Durkheim als Begründer der Religionssoziologie betrachtet.

Max Weber

Critical Assessments 1

DOWNLOAD NOW »

Author: Peter Hamilton

Publisher: Taylor & Francis

ISBN: 9780415070942

Category: Sociology

Page: 400

View: 5932

Max Weber-studienausgabe

Die Protestantische Ethik Und Der Geist Des Kapitalismus/Die Protestantischen Sekten Und Der Geist Des Kapitalismus. Schriften 1904-1920

DOWNLOAD NOW »

Author: Wolfgang Schluchter

Publisher: N.A

ISBN: 9783161556821

Category:

Page: 320

View: 689

English summary: In 1920 Max Weber began to publish his "Collected Essays on the Sociology of Religion." In his "Preliminary Remarks" he declared as the collection's aim to identify the distinctiveness of Western - especially modern Western - rationalism and to explain its rise. These "Preliminary Remarks" were followed by reworked essays on ascetic Protestantism, which had originally appeared between 1904 and 1906. While he practically rewrote the essay on the sects of 1906, he stayed close to the original of his famous 1904/05 study "The Protestant Ethic and the 'Spirit' of Capitalism," although he made many amendments for its renewed publication. In this edition, these amendments are easily identified by their different typeface. Together with essays taken over from MWG I/9, for the first time this book provides all the essays on the cultural significance of ascetic Protestantism written by Max Weber in the period from 1904 to 1920 German description: Im Jahr 1920 begann Max Weber, seine Gesammelten Aufsatze zur Religionssoziologie zu veroffentlichen. Er leitete sie mit einer "Vorbemerkung" ein und liess dann seine uberarbeiteten Aufsatze uber den asketischen Protestantismus folgen, die ursprunglich in den Jahren 1904 bis 1906 erschienen waren. Wahrend er den Sektenaufsatz von 1906 von Grund auf umschrieb, hielt er an dem Text "Die protestantische Ethik und der 'Geist' des Kapitalismus" von 1904/05 fest, veranderte ihn aber an vielen Stellen. In der Studienausgabe werden diese Texte aus MWG I/18 ubernommen und um Texte aus MWG I/9 erganzt. So findet der Leser hier zum ersten Mal alle Weber-Texte zur Kulturbedeutung des asketischen Protestantismus in einem Band versammelt.

Nietzsche and Early German and Austrian Sociology

DOWNLOAD NOW »

Author: Franz zu Solms-Laubach

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110911485

Category: Philosophy

Page: 352

View: 7692

While Nietzsche’s influence on philosophy, literature and art is beyond dispute, his influence on sociology is often called into question. A close textual analysis of Nietzsche’s works and those of important sociologists – Max and Alfred Weber, Ferdinand Tönnies, Rosa Mayreder – provides the first comprehensive account of their study and use of Nietzsche’s writings. Above all, Nietzsche’s critique of modernity, morality and culture are shown to have had a decisive influence on the development of sociology and the work of its leading thinkers at the end of the 19th century and the beginning of the 20th.

Fachmenschenfreundschaft

Studien zu Troeltsch und Weber

DOWNLOAD NOW »

Author: Friedrich Wilhelm Graf

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110369435

Category: Religion

Page: 447

View: 5745

This volume contains studies on two of the most fascinating personalities in the academic world of the 20th century. In their common years in Heidelberg, both Weber and Troeltsch developed a research program in sociology of religion which was devoted to the analysis of the “cultural importance” of religion, in particular Protestant piety. Their common interest in an analytical explanation of religion as vital power (“Lebensmacht”), however, resulted in different and competing theoretical programs. The studies in this book explore the constellations of the two men’s lives and works.

Sociological Theory and Criminological Research

Views from Europe and the United States

DOWNLOAD NOW »

Author: Mathieu Deflem

Publisher: Emerald Group Publishing

ISBN: 0762313226

Category: Social Science

Page: 289

View: 8528

Annotation. This volume highlights the value of sociological theorizing in various strands of criminological research and reveals the breadth and depth of criminological sociology in its explicit and informed reliance on insights from sociological theory. It offers a range of perspectives, and theories of criminal behavior and perspectives of social control.

Max Weber in America

DOWNLOAD NOW »

Author: Lawrence A. Scaff

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 1400836719

Category: Social Science

Page: 328

View: 3589

Max Weber, widely considered a founder of sociology and the modern social sciences, visited the United States in 1904 with his wife Marianne. The trip was a turning point in Weber's life and it played a pivotal role in shaping his ideas, yet until now virtually our only source of information about the trip was Marianne Weber's faithful but not always reliable 1926 biography of her husband.Max Weber in America carefully reconstructs this important episode in Weber's career, and shows how the subsequent critical reception of Weber's work was as American a story as the trip itself. Lawrence Scaff provides new details about Weber's visit to the United States--what he did, what he saw, whom he met and why, and how these experiences profoundly influenced Weber's thought on immigration, capitalism, science and culture, Romanticism, race, diversity, Protestantism, and modernity. Scaff traces Weber's impact on the development of the social sciences in the United States following his death in 1920, examining how Weber's ideas were interpreted, translated, and disseminated by American scholars such as Talcott Parsons and Frank Knight, and how the Weberian canon, codified in America, was reintroduced into Europe after World War II. A landmark work by a leading Weber scholar, Max Weber in America will fundamentally transform our understanding of this influential thinker and his place in the history of sociology and the social sciences.

Social Research

DOWNLOAD NOW »

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Social sciences

Page: N.A

View: 8371

Includes section "Book reviews and notes."

Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus. Eine ökonomische Analyse der Theorie Max Webers

DOWNLOAD NOW »

Author: Matthias Diemer

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 363847948X

Category: Business & Economics

Page: 101

View: 5135

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich VWL - Sonstiges, Note: 1,7, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, 61 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Untersucht man die biblische Vorstellung von der Entstehungsgeschichte des Menschen im Ersten Buch Moses (Genesis), so lässt sich feststellen, dass der Sündenfall Adams und Evas die wohl bedeutendste ökonomische Veränderung in der Geschichte des Menschen bewirkte. Nach den Vorstellungen über das Paradies war dieses durch unendlichen Reichtum an Rohstoffen und Nahrung bestimmt. Durch die Vertreibung durch Gott und die damit verbundene Auferlegung von Qualen im alltäglichen Leben entstand für den Menschen die Notwendigkeit, für sein Überleben zu arbeiten. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit sah er sich einer Knappheit aller Güter, sowie der lebensnotwendigen Befriedigung eigener Grundbedürfnisse gegenüber. Die Natur und die Bedürfnisse anderer Menschen verhindern seitdem die Möglichkeit, alles zu bekommen, was man sich wünscht. Die Rationalisierung der Verwendung von Ressourcen, die Notwendigkeit der langfristigen Planung und nicht zuletzt die Ökonomie als Ganzes begründen auf dieser biblischen Vorstellung ihre Existenz. Mit einer gewissen Übertreibung und Generalisierung ausgedrückt, kann man somit die Religion als Grundproblem der Ökonomie verstehen, woraus sich zwangsläufig die Frage nach der Lösung dieses Problems ergibt. Da die Bedürfnisse aller und die daraus entstehende Knappheit in der Realität wohl niemals überwunden werden kann, ergibt sich eine differenziertere Fragestellung, die auf die Minimierung der Knappheit abzielt. Wenn jedoch die Religion das Problem der Ökonomie darstellt, muss auch gefragt werden, ob eine Lösung in genau diesem Bereich denkbar wäre. Dazu ist es notwendig, den Zusammenhang von Religion und Wirtschaft zunächst festzustellen und dann diesen auf Lösungs- bzw. Verbesserungsmöglichkeiten hin zu untersuchen. Bereits Adam Smith, der als der Begründer der klassischen Volkswirtschaftslehre gilt, nannte in seinem Werk „Wohlstand der Nationen“ von 1776, dass es eine Verbindung von Religion und Ökonomie gibt. Allerdings blieb dieser Aspekt für sehr lange Zeit in der Wirtschaftswissenschaft unberücksichtigt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass ein Soziologe und nicht etwa ein Wirtschaftwissenschaftler diesen Bereich als erstes theoretisch analysierte.

Max Weber: Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus - Die religiösen Grundlagen der innerweltlichen Askese

DOWNLOAD NOW »

Author: Nina Peignois

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638446832

Category: Social Science

Page: 17

View: 1480

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Religion, Note: 2,0, Universität Trier, Veranstaltung: Zivilisationstheorien, 1 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung 1.1 Vorgehensweise Im Verlauf dieser Hausarbeit möchte ich mich mit dem Aufsatz von Max Weber – „ Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“ beschäftigen und besonders auf die Eigenschaften der innerweltlichen Askese sowie die Merkmale der katholischen Kirche eingehen um zu klären, in welchem Zusammenhang sie mit der Entwicklung des Kapitalismus im Okzident stehen. Hierzu werde ich zunächst die Absichten Max Webers und den Teil seiner Theorie skizzieren, der bis zu dem von mir behandelten Kapitel 2.1 „Die religiösen Grundlagen der innerweltlichen Askese“ reicht. Der Hauptteil wird zunächst einen Überblick über die Vorgehensweise des Autors in Bezug auf die innerweltliche Askese geben. Anschließend werde ich mit der Darstellung der Eigenschaften dieser Art von Askese sowie der katholischen Kirche beginnen und meine Ausführungen mit ausgewählten Textstellen belege n. Am Schluss der Hausarbeit möchte ich noch auf den Teil von Webers Argumentation näher eingehen, der auf das von mir bearbeitete Kapitel folgt. Daraufhin werde ich die Ergebnisse noch einmal grob zusammenzufassen und versuchen zu klären, welche Rolle die innerweltliche Askese sowie die katholische Kirche in der Entstehung des Kapitalismus gespielt haben und welchen Stellenwert sich so für diese beiden Themen im Aufsatz von Max Weber ergibt.

Staat und Religion

Zentrale Positionen zu einer Schlüsselfrage des politischen Denkens

DOWNLOAD NOW »

Author: Oliver Hidalgo,Christian Polke

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658176075

Category: Political Science

Page: 459

View: 3301

Die Bedeutung der Religion für Staat und Gesellschaft ist eine Frage, die die Politische Theorie seit ihren Anfängen begleitet hat. Der Band zeichnet dazu die wichtigsten ideengeschichtlichen Begriffe und Positionen von der Antike bis zur Gegenwart nach und thematisiert insbesondere die Veränderungen im Beziehungsgeflecht des Politisch-Religiösen, die durch das Christentum, die Reformation sowie die Säkularisierungsprozesse im modernen Staatswesen etabliert wurden. Vor diesem anspruchsvollen ideenhistorischen Hintergrund, der die Vielschichtigkeit der Verbindungslinien zwischen Politik und Religion erfasst, wird schließlich auch die ungebrochene Relevanz des religiösen Themas für den demokratischen Rechtsstaat transparent.

Hauptwerke der Emotionssoziologie

DOWNLOAD NOW »

Author: Konstanze Senge,Rainer Schützeichel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531934392

Category: Social Science

Page: 369

View: 5241

Emotionen sind wichtig. Wissenschaftler debattieren disziplinenübergreifend über die Bedeutung von Emotionen in zentralen gesellschaftlichen Bereichen wie dem Finanz- und Wirtschaftsbereich, der Familie und der Religion, der Politik und der Kunst sowie den Medien und der Unterhaltungsindustrie. Der Band greift diesen „emotional turn“ auf und stellt die wichtigen Arbeiten der deutschen und der internationalen Emotionssoziologie und der philosophischen, psychologischen, neurowissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Emotionsforschung vor. Klassische Autoren werden ebenso berücksichtigt wie zeitgenössische Positionen, theoretische Konzepte ebenso wie empirische Forschungen. Der Band möchte in einer systematischen Weise einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand geben.

International Encyclopedia of the Social Sciences

DOWNLOAD NOW »

Author: David L. Sills

Publisher: Macmillan Reference USA

ISBN: 9780028957807

Category: Social Science

Page: 1671

View: 7136

Provides entries for terms, phrases, people, and other aspects of the social sciences, and includes quotations from individuals in various fields

The spirit of capitalism

the Max Weber thesis in an economic historical perspective

DOWNLOAD NOW »

Author: Hisao Ōtsuka

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Business & Economics

Page: 181

View: 1507

Der Sozialwert der Religion

Aufsätze zur Religionssoziologie

DOWNLOAD NOW »

Author: Volker Drehsen

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110212692

Category: Social Science

Page: 414

View: 5700

In light of the current popularity enjoyed by the subject of religion and questions about the consequences arising from this situation, especially for practical theology, the early essays on the sociology of religion by Volker Drehsen (born 1949) have once again become poignant. They continue to retain their power of illuminating the self-conception and tasks of practical theology. The collected essays, some of which were originally published obscurely, are now published together for the first time in this volume.