Die grenzenlose Unternehmung

Information, Organisation und Management : Lehrbuch zur Unternehmensführung im Informationszeitalter

DOWNLOAD NOW »

Author: Arnold Picot,Ralf Reichwald,Rolf T. Wigand

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783409522144

Category: Business & Economics

Page: 642

View: 6089

Tief greifende Veränderungen in Unternehmen, auf den Märkten, in der Arbeitswelt und der Gesellschaft sowie die Gestaltungspotenziale der neuen Informations- und Kommunikationstechnik fordern eine Neuorientierung des Managements. Vor diesem Hintergrund entwickeln die drei Autoren eine neue Unternehmensführungslehre im Zeitalter der Informationsgesellschaft. Die "grenzenlose Unternehmung" erschließt dem Leser · die Bedeutung der Information in Marktdynamik und Wettbewerb,· die Modularisierung der Unternehmung,· Symbiosen und Netzwerke durch Auflösung von Unternehmensgrenzen,· die Funktionsweisen elektronischer Märkte,· Möglichkeiten zur Überwindung von Standortgrenzen und zur Telekooperation,· die neue Rolle des Faktors Mensch,· die Herausforderungen an ein führungsorientiertes Controlling.Neben der systematischen Darstellung der relevanten theoretischen Grundlagen werden praxisbezogene Handlungsoptionen aufgezeigt. Eine Darstellung wichtiger Trends in der Informations- und Kommunikationstechnik verknüpft die Welt von Organisation, Information und Management mit aktuellen technischen Entwicklungen. Für die 5. Auflage wurden alle Kapitel durchgesehen und auf den neusten Stand gebracht. Außerdem wurde das Literaturverzeichnis aktualisiert, so dass wesentliche Neuerscheinungen der vergangenen Jahre berücksichtigt wurden.

Die grenzenlose Unternehmung

Information, Organisation und Management. Lehrbuch zur Unternehmensführung im Informationszeitalter

DOWNLOAD NOW »

Author: Arnold Picot,Ralf Reichwald,Rolf T. Wigand

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322921697

Category: Business & Economics

Page: 634

View: 8667

In der 4. Aufl. wurden alle Kapitel grundlegend überarbeitet. Die Darstellungen der Konzepte der Modularisierung, der Vernetzung, der elektronischen Märkte und der Virtualisierung und Telekooperation wurden auf die aktuellen Entwicklungen ausgerichtet. Neu hinzu kommen Aspekte der Strategieentwicklung, des Controlling und des Informations- und Wissensmanagements.

Das Produktivitätsparadoxon und seine Auswirkung auf betriebliche IT-Investitionsentscheidungen

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Thomas

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638214516

Category: Computers

Page: 27

View: 2295

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Referateseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Betriebliche Investitionen in Informationstechnologie werden seit Jahren sowohl in der wissenschaftlichen Theorie als auch der betrieblichen Praxis kontrovers diskutiert. Die schnelle technische Entwicklung der Informationstechnologie in Verbindung mit dem Preisverfall der letzten Jahre ließen zunächst annehmen, daß der Einsatz von Computern ungeahnte Produktivitätsschübe ermöglichen würde.1 Doch der anfänglich von vielen Investoren geradezu euphorisch vertretenen Meinung, die Nutzung von Informationsund Kommunikationssystemen führe automatisch zu Mehrwertschöpfung,2 steht heute eine eher skeptische Auffassung dem tatsächlichen Nutzen derartiger Systeme entgegen.3 Dieses liegt unter anderem darin begründet, daß zahlreiche empirische Untersuchungen keine signifikant positive oder sogar eine eher negative Korrelation zwischen den Investitionen eines Unternehmens, einer Branche oder einer Volkswirtschaft und deren Produktivitätsentwicklung nachweisen konnten.4 Dieser Sachverhalt wird als das „Produktivitätsparadoxon der Informationstechnologie“ bezeichnet. Dieses Produktivitätsparadoxon kann erhebliche Auswirkungen auf Investitionsentscheidungen in Unternehmen haben. Der fehlende Nachweis positiver Effekte durch Anschaffung oder Erweiterung von Computersystemen bzw. Informations- und Kommunikationssystemen kann das Management veranlassen, die vorhandenen Ressourcen künftig vorzugsweise in anderen Funktionsbereichen anzulegen.5 [...] 1 vgl. Brynjolfsson, Erik; Hitt, Lorin M.: Computing Productivity: Firm-Level Evidence, Online im Internet: http://ebusiness.mit.edu/erik/Brynjolfsson-Hitt-Computing%20Productivity.doc, November 2002, Seite 1, zuletzt eingesehen am 27.06.2003. 2 vgl. Picot, Arnold: Die grenzenlose Unternehmung: Information, Organisation und Management, 4. Auflage, Wiesbaden: Gabler 2001, Seite 195. 3 vgl. Weiber, Rolf; Krämer, Tanja: Paradoxien des Electronic Business, in: Handbuch Electronic Business, Informationstechnologien, Electronic Commerce, Geschäftsprozesse, Hrsg.: Weiber, Rolf, Wiesbaden: Gabler 2000, Seite 151. 4 vgl. Stickel, Eberhard: IT-Investitionen zur Informationsbeschaffung und Produktivitätsparadoxon, in: Die Betriebswirtschaft, 1/1997, Seite 65. 5 vgl. Kohli, Rajiv; Sherer, Susan A.: Measuring Payoff of Information Technology Investments: Research Issues and Guidelines, in: Communications of the Association for Information Systems, 9/2002, S. 242.

Informationsmanagement in vernetzten Unternehmen

Wirtschaftlichkeit, Organisationsänderungen und der Erfolgsfaktor Zeit

DOWNLOAD NOW »

Author: Peter Buxmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322923827

Category: Business & Economics

Page: 206

View: 6199

Peter Buxmann untersucht die Herausforderungen des E-Business aus betriebswirtschaftlicher Perspektive und zeigt Lösungsansätze für den Modelleinsatz im Informationsmanagement auf.

Medien und Ökonomie

Band 3: Anwendungsfelder der Medienökonomie

DOWNLOAD NOW »

Author: Klaus-Dieter Altmeppen,Matthias Karmasin

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531901958

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 212

View: 2554

In den Bänden "Medien und Ökonomie" werden die Grundlagen und Grundfragen der Medienökonomie sowie ihre Problem- und Anwendungsfelder in ihren Ursprüngen, ihrem gegenwärtigen Forschungsstand, ihrem Nutzwert für medienökonomische und kommunikationswissenschaftliche Analysen und ihrer gesellschaftlichen Relevanz vorgestellt.

Unternehmensführung in dynamischen Netzwerken

Erfolgreiche Konzepte aus der Life-Science-Branche

DOWNLOAD NOW »

Author: Joachim Zülch,Luis Barrantes,Sylvia Steinheuser

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 3540346503

Category: Business & Economics

Page: 229

View: 7814

Dynamische Netzwerkbildung gilt als effektive Antwort auf die wachsende Verflechtung der Weltmärkte. Doch vielfach hapert es gerade in Kleinst- und kleinen Unternehmen am erforderlichen Know-how. Hier setzen die Autoren an: aus der Perspektive des Unternehmers und in der Sprache des Praktikers. Wissenschaftlich fundierte Kenntnisse und praktische Lösungsvorschläge unterstützen nachhaltig unternehmerisches Engagement in dynamischen Netzwerken.

Virtuelle Facilities Manager

B2B-Marktplätze als Institution zur Bereitstellung von Gebäudemanagementdienstleistungen

DOWNLOAD NOW »

Author: Nadine Spörl

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832441689

Category: Business & Economics

Page: 87

View: 6008

Inhaltsangabe:Einleitung: Business-to-Business (B2B) bezeichnet alle Transaktionen zwischen Unternehmen und sonstigen Organisationen. B2B-Markplätze sind virtuelle Räume im Internet, in denen sich mehrere institutionelle Anbieter und Nachfrager versammeln, um konkrete Transaktionen anzubahnen und deren direkte Abwicklung zu ermöglichen. Für den Zeitraum von November 1999 bis Juli 2000 verzeichnete Berlecon Research einen überproportionalen Anstieg der Anzahl an B2B-Marktplätzen von 34 auf 133 in Deutschland. Goldman Sachs vermutet, daß über die nächsten 20 Jahre weltweit 80% der Business-to-Business Transaktionen online abgewickelt werden. Gemäß einer von KPMG durchgeführten Studie erwarten 70% der Facilities Management Anbieter spürbare Auswirkungen des eBusiness auf ihre Branche innerhalb der nächsten 2 Jahre. Diese Beobachtungen lassen vermuten, dass sich B2B-Marktplätze auch im Rahmen des Facilities Managements als vorteilhaft erweisen könnten. Facilities Management ist einfach ausgedrückt ein Bündel von Leistungen, die an Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen (facilities) erbracht werden, um deren Nutzungsflexibilität, Arbeitsproduktivität und Kapitalrentabilität zu verbessern. Es stellt sich die Frage, ob die Informations- und Kommunikationstechnologien von B2B-Marktplätzen ausreichen, einen „virtuellen“ Facilities Manager zu schaffen. Dabei wird unter einem „virtuellen“ Facilities Manager eine Website verstanden, deren Funktionalität den Benutzer zur Lösung aller Facilities Management Aufgaben befähigt. Die Facilities Management Leistung wird individuell und unter Einbeziehung von Faktoren, die sich in der Verfügungsgewalt der Nachfrager befinden, erstellt. Neben einer Reihe von anderen Besonderheiten bereitet besonders diese Eigenschaft der Facilities Management Leistung Schwierigkeiten bei der Modellierung eines „virtuellen“ Facilities Managers. Können „traditionellen“ Facilities Manager tatsächlich durch „virtuelle“ Facilities Manager ersetzt werden oder können die Informations- und Kommunikationstechnologien lediglich Lösung der Facilities Management Aufgaben unterstützen? Unabhängig davon, ob die „traditionellen“ Facilities Manager ersetzt oder unterstützt werden sollen, muß ein geeignetes elektronisches Geschäftsmodell konzipiert werden. Dabei müssen in jedem Fall die Unsicherheiten der Nachfrager Berücksichtigung finden, da nur Nachfrager, die ihre Unsicherheit bezüglich des Verhaltens der Anbieterseite auf ein von ihnen subjektiv [...]

Informationssysteme der Produktion

Ein objektorientierter Ansatz

DOWNLOAD NOW »

Author: Birgid S. Kränzle

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322857433

Category: Business & Economics

Page: 326

View: 8208

E-Commerce im Bankbereich

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Schleicher

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110891786

Category: Law

Page: 388

View: 6328

E-Commerce is a phenomenon that threads through the whole economy. Its rapid development and the increasing importance of the Internet have led to fundamental changes in the whole services sector. This applies in particular to financial services. The work deals with the legal aspects of this development, as well as those pertaining to legal policy.

Verteilende eBusiness-Systeme

Organisatorische Flexibilisierung am Beispiel eines verteilenden eUniversity-Systems

DOWNLOAD NOW »

Author: Bernhard Ostheimer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3835095714

Category: Business & Economics

Page: 275

View: 4389

Bernhard Ostheimer entwickelt ein Set von Konstruktionsprinzipien für „verteilende eBusiness-Systeme“, d.h. Systeme, die flexibel an organisatorische Veränderungen angepasst werden können und verteilte Organisationsstrukturen unterstützen. Er untersucht die Eigenschaften und die fachlichen, organisatorischen und technischen Anforderungen, entwirft ein idealtypisches verteilendes eBusiness-System und erläutert seine Umsetzung in die Praxis.

Governance Structures

Umbruch in der Führung von Großunternehmen

DOWNLOAD NOW »

Author: Horst Albach

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663077063

Category: Business & Economics

Page: 166

View: 6187

Die Dynamik in der Markt- und Wettbewerbsentwicklung sowie eine wachsende Internationalisierung konfrontieren Unternehmer und Manager mit steigender Umweltkomplexität. Zugleich werden aber auch die Organisationsstrukturen durch wachsende Diversifizierung immer komplexer. Nur Unternehmen, die in der Lage sind, mit dieser Komplexität umzugehen, werden auch langfristig erfolgreich sein.

Management des Wandels

DOWNLOAD NOW »

Author: Karl-Werner Hansmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322846482

Category: Business & Economics

Page: 104

View: 7243

In der Wirtschaftspraxis gibt es keine stationären Zustände. Nachfrage, Wettbewerb, staatliche Rahmenbedingungen und andere für Unternehmensentscheidungen wichtige Einflußfaktoren unterliegen ständigen Veränderungen und konfrontieren die Unternehmen mit der Notwendigkeit einer permanenten Überprüfung und Anpassung ihrer Strukturen und Prozesse. Strategischer Wandel ist längst vom Ausnahme- zum Normalfall geworden: Unternehmensführung kann heutzutage nur noch als Management des Wandels begriffen werden. Der vorliegende Band bietet ein breit gefächertes Spektrum von Konzepten für ein "Management des Wandels". Theoretische Überlegungen werden durch zahlreiche praktische Fall-Beispiele und Erfahrungsberichte ergänzt. Verzeichnis: Unternehmensführung kann heutzutage nur noch als Management des Wandels begriffen werden. Der vorliegende Band bietet ein breit gefächertes Spektrum von Konzepten für ein "Management des Wandels". Theoretische Überlegungen werden durch zahlreiche praktische Fallbeispiele und Erfahrungsberichte ergänzt.

Management Strategischer Kooperationen im Bereich Forschung und Entwicklung

Eine empirische Untersuchung von Technologieunternehmen in Deutschland und den USA

DOWNLOAD NOW »

Author: Ralf Ermisch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834980390

Category: Business & Economics

Page: 283

View: 5952

Ralf Ermisch untersucht die Einflussfaktoren, die den Erfolg, aber auch den Misserfolg von Kooperationen erklären. Der Autor generiert durch quantitative und qualitative Analysen neue Ansätze für die Kooperationsforschung und liefert anwendungsorientierte Handlungsempfehlungen für die Managementpraxis.

Strategie und Management produzierender Unternehmen

Handbuch Produktion und Management 1

DOWNLOAD NOW »

Author: Günther Schuh,Achim Kampker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783642145025

Category: Technology & Engineering

Page: 500

View: 1460

Produzierende Unternehmen stehen heute in einem Spannungsfeld, das von unterschiedlichen Anspruchsgruppen und einer hohen wirtschaftlichen Dynamik geprägt ist. Daher ist es wichtig, Entscheidungen unter Berücksichtigung aller relevanten Aspekte schnell und sicher zu treffen. Das Nachschlagewerk bietet einen Überblick über relevante Ansätze und damit die Grundlage, um daraus abgeleitete Methoden anzuwenden. Führungskräfte bekommen ein Instrumentarium an die Hand, das es ihnen ermöglicht, ihre Organisationseinheit effektiv und effizient zu steuern.

Wertschöpfungsnetzwerke

Festschrift für Bernd Kaluza

DOWNLOAD NOW »

Author: Thorsten Blecker,Hans Georg Gemünden

Publisher: Erich Schmidt Verlag GmbH & Co KG

ISBN: 9783503097265

Category: Business logistics

Page: 442

View: 7248

In der von Thorsten Blecker und Hans Georg Gemünden herausgegebenen Festschrift für Bernd Kaluza zeigen erfahrene Experten aus Wissenschaft und Praxis die zentralen Aspekte, um Wertschöpfungsnetzwerke zielgerichtet umzusetzen. Aus unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchten sie, welche Faktoren für den erfolgreichen Betrieb von Netzwerken zu beachten sind.

Nachhaltige Gewinne durch gebundene Kunden

Eine Analyse des transaktionskostentheoretischen Hold-Up

DOWNLOAD NOW »

Author: Birgit Engel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834965022

Category: Business & Economics

Page: 301

View: 7854

Birgit Engel untersucht, von welchen Faktoren die Dauer der Gebundenheit eines Kunden und somit auch die Dauer der Gewinnerzielung des Anbieters beeinflusst werden.

Transformation in der Ökonomie

Festschrift für Gerhard Schwödiauer zum 65. Geburtstag

DOWNLOAD NOW »

Author: Peter Reichling,Horst Gischer,Thomas Spengler,Alois Wenig

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 383498096X

Category: Business & Economics

Page: 378

View: 6525

Wettbewerblich organisierte Ökonomien zeichnen sich durch Wandel einerseits und Anpassungsverhalten andererseits aus. Dabei finden verschiedene ökonomische Transformationsprozesse statt: auf einzel- oder gesamtwirtschaftlicher Ebene, strukturell oder nur regional wirkende Einflüsse, verhaltensbedingte oder regelbezogene Veränderungen.

Organisations- und Netzwerkidentität

Systemische Perspektiven

DOWNLOAD NOW »

Author: Markus Rometsch

Publisher: Gabler Verlag

ISBN: 9783834908308

Category: Business & Economics

Page: 471

View: 4905

Auf der Basis der Neueren Systemtheorie sowie der Strukturationstheorie entwickelt Markus Rometsch ein Verständnis der Konstitution (inter-) organisationaler Identitäten in und von Unternehmungsnetzwerken, welches anhand zweier Fallbeispiele veranschaulicht und für Fragen des „Identitätsmanagements“ herangezogen wird.

Netzwerkcontrolling

Instrumente und ihre Werkzeugunterstützung

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas Hess

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783322819871

Category: Business & Economics

Page: 389

View: 2414

Thomas Hess entwickelt ein umfassendes, theoretisch fundiertes Konzept für die Ausgestaltung der Instrumente für das Netzwerkcontrolling und ihrer Unterstützung durch Werkzeuge.