Die Erstarrung des Sports in der Soziologie

Kritik der materialistischen Sportsoziologie

DOWNLOAD NOW »

Author: Reinhard Bodo Leusing

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sports

Page: 176

View: 2318

Nicht in den leidenschaftlichen Situationen, in welchen Sport für Akteure und Wahrnehmende Bedeutung erhält, sucht die materialistische Sportsoziologie ihren Gegenstand zu entdecken; vielmehr lässt sie Sport in mechanischen und instrumentellen Denkmodellen zum praxisleeren Kulturobjekt erstarren. Sportgeschehen wird dagegen in diesem Buch als konkrete Dialektik von subjektivem Entwurf und sozialer Formierung in einer Orientierung an der Philosophie Sartres zu verstehen gesucht.

Freizeitsport

Aufgabe und Chance für jedermann

DOWNLOAD NOW »

Author: Jürgen Dieckert

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322841804

Category: Sports & Recreation

Page: 190

View: 3836

Die großen Spiele

DOWNLOAD NOW »

Author: Knut Dietrich,Gerhard Dürrwächter,Hans-Jürgen Schaller

Publisher: Meyer & Meyer Verlag

ISBN: 3898997057

Category:

Page: 198

View: 5281

Die detaillierten methodischen Vorschläge zu den vier wichtigsten Mannschaftsspielen Basketball, Fussball, Handball und Volleyball folgen den Prinzipien des "Spielgemässen Konzepts", die schon die erste Begegnung mit einer Spielidee zu einem freudvollen Erlebnis werden lassen, ohne die Notwendigkeit systematischen Übens und Trainierens zu übersehen. Dieses didaktische Anliegen wird einleitend in einem allgemeinen Teil erläutert.

Schiedsrichter und Stress

Stress und Stressbewältigung von Spielleitern im Sport

DOWNLOAD NOW »

Author: Ralf Brand

Publisher: N.A

ISBN: 9783778018811

Category: Sports officiating

Page: 241

View: 4097

Nach einem Überblick über den empirischen Forschungsstand zum Thema Schiedsrichter, werden Stressbedingungen und Stressbewältigungsweisen während Spielen, anhand der Daten von 240 in den höchsten deutschen Ligen tätigen Spielleitern der Sportart Basketball analysiert. Dabei wird unter anderem gezeigt, dass in Zukunft vermehrt auch dispositionelle Ansätze zur Beschreibung und Erklärung von Stressbewältigungsprozessen im Sport in Betracht gezogen und diskutiert werden sollten.