Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl (Vollständige illustrierte deutsche Ausgabe)

Evolutionstheorie

DOWNLOAD NOW »

Author: Charles Darwin

Publisher: e-artnow

ISBN: 8026820215

Category: Science

Page: 786

View: 9597

Dieses eBook: "Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl (Vollständige illustrierte deutsche Ausgabe)" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Charles Darwin verwendete in dieses Werk zum ersten Mal in einer seiner Schriften die Bezeichnung „Evolution“. Darwin schrieb hier über die Verwandtschaft des Menschen mit dem Affen, mit dem er gemeinsame Vorfahren teilt. Die von Darwin als erstem ausgesprochene Vermutung, der Mensch habe sich in Afrika entwickelt, erwies sich viel später als richtig. Darwin führte auch die geistigen Eigenschaften des Menschen auf evolutionäre Vorgänge zurück. Weiterhin betonte er die Einheit des Menschen als eine einzige Art und sprach sich dagegen aus, die Rassen (oder Subspezies) des Menschen als unterschiedliche Arten aufzufassen (im 7. Kapitel: „Über die Rassen des Menschen“). Die Entstehung dieser Menschenrassen erklärte er durch sexuelle Selektion. Im zweiten Teil des Buches konzentrierte er sich auf die sexuelle Selektion, die Auswahl von Partnern durch das andere Geschlecht. Mit dieser Theorie konnte Darwin Phänomene wie das Hirschgeweih erklären, die es aufgrund der natürlichen Selektion nicht geben dürfte. Charles Robert Darwin (1809-1882) war ein britischer Naturforscher. Er gilt wegen seiner wesentlichen Beiträge zur Evolutionstheorie als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler.

Die Abstammung des Menschen

DOWNLOAD NOW »

Author: N.A

Publisher: AuraBooks

ISBN: 3943797163

Category:

Page: N.A

View: 3448

Charles Darwin: Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl • Für die eBook-Ausgabe neu editiert • Mit 78 Original-Illustrationen • An die moderne Rechtschreibung angepasst, ohne den Charakter des Textes zu verfälschen • Mit Hypertext-Inhaltsverzeichnis und vollständig verlinkten Kapiteln und Unterkapiteln Dieses Buch enthält gesellschaftlichen Sprengstoff. Zusammen mit dem Basiswerk »Über die Entstehung der Arten im Tier- und Pflanzenreich durch natürliche Auswahl« fegte es überkommene Vorstellungen von der Herkunft des Menschen hinweg, sorgte für einen wissenschaftlichen Paradigmenwechsel und legte die Grundlagen für die moderne Evolutionsbiologie. So mancher, der sich heute mit diesen Themen beschäftigt, hat Darwin nie im Original gelesen, und wird bei der Lektüre erstaunt sein, wie weit der britische Forscher seiner Zeit voraus war. – Und zu Recht zählt er heute zu den bekanntesten und am höchsten geschätzten Wissenschaftlern aller Zeiten, in einer Reihe mit Galileo, Newton, Freud und Einstein.

Die Abstammung des Menschen

DOWNLOAD NOW »

Author: Charles Darwin

Publisher: Jazzybee Verlag

ISBN: 3849608999

Category:

Page: 353

View: 7620

Dies ist die voll illustrierte und biographisch erweiterte Komplettausgabe mit allen drei Teilen. Die Abstammung des Menschen ist der Titel eines am 24. Februar 1871 erschienenen zweibändigen Werkes von Charles Darwin. Er setzte sich darin mit der Abstammung des Menschen sowie mit der sexuellen Selektion auseinander und verwendete hier zum ersten Mal in einer seiner Schriften die Bezeichnung „Evolution“. Der erste Teil beschäftigt sich mit der Abstammung des Menschen. Darwin äußerte darin die Vermutung, dass sich der Mensch in Afrika entwickelt habe. Er erklärte, dass sich die intellektuellen und moralischen Fähigkeiten des Menschen erst mit der Zeit entwickelten. Den Menschen betrachtete Darwin als eine einzige Art und argumentierte dagegen, die Rassen (oder Subspezies) des Menschen als unterschiedliche Arten aufzufassen (im 7.Kapitel: „Über die Rassen des Menschen“). In der zweiten Auflage fügte Darwin dem ersten Teil noch einen von Huxley verfassten Anhang mit dem Titel Anmerkung über die Ähnlichkeiten und Verschiedenheiten im Bau und in der Entwicklung des Gehirns bei dem Menschen und den Affen hinzu. Im zweiten Teil wandte er sich der sexuellen Selektion zu, deren Wirken er beginnend bei den niederen Tieren anhand von Insekten, Fischen, Amphibien, Reptilien, Vögeln und Säugetieren beschrieb. Erst nach dieser ausführlichen Erörterung beschrieb er im dritten Teil das Wirken der sexuellen Selektion auf die Entwicklung des Menschen.

Der Ausdruck der Gemütsbewegungen beim Menschen und den Tieren

DOWNLOAD NOW »

Author: Charles Darwin

Publisher: mach-mir-ein-ebook.de

ISBN: 394430943X

Category: Science

Page: 336

View: 4251

Bereits ein Jahr nach seinem grundlegenden Werk „Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl“ in dem Darwin seine Evolutionstheorie des Menschen erläuterte, erschien sein „Der Ausdruck der Gemütsbewegungen beim Menschen und den Tieren“, dass hiermit erstmals als E-Book in deutscher Sprache erscheint. In diesem Werk legt Darwin dar, dass auch die Gefühle und deren Ausdrucksweise sich bei Mensch und Tieren gleichen und wie äußere Merkmale durch Evolution entstanden sind. Er untersuchte unter anderem, ob die Art und Weise, wie die Aktivität der Gesichtsmuskeln des Menschen – die Mimik – seine Emotionen sichtbar macht, durch Lernen erworben oder vermutlich angeboren sei. Auch wies er auf zahlreiche Parallelen beim Ausdrucksverhalten von Mensch und Tier hin und deutete diese Übereinstimmungen als Stütze für seine Theorie einer Abstammung des Menschen und der Tiere von gemeinsamen Vorfahren. Seine Argumentation war von Beginn an umstritten, und sein Buch geriet für Jahrzehnte sogar nahezu in Vergessenheit. Wenige Monate nach Erscheinen wurden bereits 9000 Exemplare berkauift, danach geriet der Absatz jedoch ins Stocken. Eine zweite verbesserte Auflage wurde später kaum beachtet. In diesem Buch finden sich viele Beobachtungen und Erklärungen, die auch nach heutigem wissenschaftlichen Kenntnisstand zutreffend sind; andere sind völlig irrig; und es gibt einige über die sich die Wissenschaft bis heute streitet. Bereits im Jahr der englischen Erstausgabe erschien eine Übersetzung des deutschen Zoologen Victor Carus, die Grundlage dieses E-Book ist. Diese Übersetzung wurde modernisiert und in die neue deutsche Rechtschreibung übertragen.

Gesammelte Werke

Die Entstehung der Arten durch Naturauslese + Die Abstammung des Menschen + Der Ausdruck der Gemütsbewegungen bei dem Menschen und den Tieren + Geologische Beobachtungen über die Vulkanischen Inseln

DOWNLOAD NOW »

Author: Charles Darwin

Publisher: e-artnow

ISBN: 8026825586

Category: Science

Page: 5400

View: 2480

Dieses eBook: "Gesammelte Werkemit Abbildungen" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Charles Darwin (1809-1882) war ein britischer Naturforscher. Er gilt wegen seiner wesentlichen Beiträge zur Evolutionstheorie als einer der bedeutendsten Naturwissenschaftler. Bereits 1838 entwarf Darwin seine Theorie der Anpassung an den Lebensraum durch Variation und natürliche Selektion und erklärte so die phylogenetische Entwicklung aller Organismen und ihre Aufspaltung in verschiedene Arten. Über 20 Jahre lang trug er Belege für diese Theorie zusammen. Ab 1856 arbeitete er an einem umfangreichen Manuskript mit dem Titel Natural Selection. Durch einen Brief von Alfred Russel Wallace, der dessen Ternate-Manuskript mit ähnlichen Gedanken zur Evolution enthielt, kam es im Sommer 1858 schließlich zu einer Veröffentlichung der Theorien über die Evolution durch die beiden Männer. Ein Jahr später folgte Darwins Hauptwerk Über die Entstehung der Arten, das als streng naturwissenschaftliche Erklärung für die Diversität des Lebens die Grundlage der modernen Evolutionsbiologie bildet und einen entscheidenden Wendepunkt in der Geschichte der modernen Biologie darstellt. 1871 diskutierte Darwin in Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl mit der sexuellen Selektion einen zweiten Selektionsmechanismus und nutzte seine Theorie, um die Abstammung des Menschen zu erklären. Inhalt: Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl Die Entstehung der Arten durch Naturauslese oder die Erhaltung der begünstigten Rassen im Kampf ums Dasein Der Ausdruck der Gemütsbewegungen bei dem Menschen und den Tieren Geologische Beobachtungen über die Vulkanischen Inseln

Die Evolution der Liebe

Was Darwin bereits ahnte und die Darwinisten nicht wahrhaben wollen

DOWNLOAD NOW »

Author: Gerald Hüther

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647014524

Category: Psychology

Page: 104

View: 5090

Seit mehr als einem Jahrhundert sind die Naturforscher nun schon damit beschäftigt, die vielfältigen Formen des Lebens in ihre kleinsten Bausteine zu zerlegen. Für die Herausbildung der Formenvielfalt machen sie seit Darwin ein einziges Grundprinzip verantwortlich: die Konkurrenz.Ihren Theorien über die Bedeutung der natürlichen Auslese und das Überleben der Besten im Kampf ums Dasein, über angeborene Verhaltensweisen und Instinkte, über egoistische Gene, über Sexualität und Partnerwahl und den Krieg der Geschlechter fehlt jedoch die entscheidende andere Hälfte. Sie haben bisher vergessen, danach zu suchen, was die lebendige Welt, was den Einzelnen, was ein Paar, was eine Gruppe und was nicht zuletzt auch die menschliche Gemeinschaft im Innersten zusammenhält: die Liebe.

Evolution des Menschen. Wie entstanden unsere psychische Organisation und unser Sozialsystem?

DOWNLOAD NOW »

Author: Stefan Berking

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3732274160

Category: Science

Page: 220

View: 1984

Menschen haben eine Reihe unangenehmer Verhaltensweisen entwickelt. Ehebruch und Mord aus Eifersucht gibt es erst, seit es die monogame Paarbindung gibt, und die hat sich erst im Laufe der Evolution des Menschen herausgebildet. Typisch für Menschen sind auch Zwangsverheiratungen. So etwas ist bei Tieren unbekannt. Darwin bezeichnete die Unterdrückung der Frauen als beispiellos im Tierreich. Warum haben wir solche Verhaltensweisen entwickelt? Was war die treibende Kraft? In dem vorliegenden Buch entwickelt der Autor Thesen zur Evolution unserer psychischen Struktur und sozialen Organisation.

Urbild und Abbild

der Mensch und die mythische Welt : gesammelte Eranos-Beiträge

DOWNLOAD NOW »

Author: Ernst Benz

Publisher: Brill Archive

ISBN: 9789004039773

Category: Godsdiens

Page: 604

View: 2646

Die Körperliche Erziehung des Kindes

DOWNLOAD NOW »

Author: Hans Spitzy

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662431491

Category: Social Science

Page: 424

View: 766

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Der Ursprung der Schönheit

Darwins größtes Dilemma

DOWNLOAD NOW »

Author: Josef H. Reichholf

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406619096

Category: Science

Page: 302

View: 9800

Schön zu sein bedeutet uns Menschen sehr viel. Schönheit ist nicht nur „Äußerlichkeit“, vielmehr verweist sie auf ein inneres Potential. Das Streben nach Schönheit ist in allen Gruppierungen der Gesellschaft und in allen Kulturen zu finden. Sich zu schmücken gehört zu den elementaren Lebensäußerungen der Menschen. Eng verbunden damit ist die Kunst in ihren vielfältigsten Formen. Reichholf beginnt seine Spurensuche nach den Ursprüngen der Schönheit in der Tierwelt, klammert aber den Menschen keineswegs aus. Auch beim Menschen hat der „Sinn für das Schöne“ ganz unmittelbar mit dem Sexuellen zu tun. Jedoch kann er sich in einem gewissen Rahmen entwickeln, verändern. Und anders als bei den meisten Tieren gilt beim Menschen die Frau als das „schöne Geschlecht“. In einem Kapitel, das er zusammen mit seiner Frau, der Autorin Miki Sakamoto, geschrieben hat, klärt Reichholf die Gründe dafür auf und zeigt, wie menschliche Schönheit mit ihren kleinen Abweichungen von der Norm zur Quelle von Individualität werden kann.

Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft

Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus

DOWNLOAD NOW »

Author: Jeremy Rifkin

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593425165

Category: Fiction

Page: 525

View: 2269

Teilen ist das neue Besitzen Der Kapitalismus geht zu Ende? Eine gewagte These! Doch wer könnte eine solch spannende Zukunftsvision mit Leben füllen? Jeremy Rifkin - Regierungsberater, Zukunftsvisionär und Bestsellerautor. Kurz: "einer der 150 einflussreichsten Intellektuellen der Welt" (National Journal). Rifkin ist überzeugt: Das Ende des Kapitalismus kommt nicht von heute auf morgen, aber dennoch unaufhaltsam. Die Zeichen dafür sind längst unübersehbar: - Die Produktionskosten sinken. - Wir leben in einer Share Economy, in der immer mehr das Teilen, Tauschen und Teilnehmen im Fokus steht. - Das Zeitalter der intelligenten Gegenstände - das Internet der Dinge - ist gekommen. Es fördert die Produktivität in einem Maße, dass die Grenzkosten vieler Güter und Dienstleistungen nahezu null sind, was sie praktisch kostenlos macht. - Eine einst auf Knappheit gegründete Ökonomie macht immer mehr einer Ökonomie des Überflusses Platz. Ein neues Buch für eine neue Zeit Jeremy Rifkin fügt in seinem neuen Buch "Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft. Das Internet der Dinge, kollaboratives Gemeingut und der Rückzug des Kapitalismus" die Koordinaten der neuen Zeit endlich zu einem erkennbaren Bild zusammen. Aus unserer industriell geprägten erwächst eine globale, gemeinschaftlich orientierte Gesellschaft. In ihr ist Teilen mehr wert als Besitzen, sind Bürger über nationale Grenzen hinweg politisch aktiv und steht das Streben nach Lebensqualität über dem nach Reichtum. Die Befreiung vom Diktat des Eigentums hat begonnen und mit ihr eine neue Zeit. - Wie wird dieser fundamentale Wandel unser Leben verändern? - Wie wird der Wandel unsere Zukunft bestimmen? - Was heißt das schon heute für unseren Alltag? Kein anderer könnte die Zeichen der Zeit besser für uns deuten als der Zukunftsvisionär Rifkin in seinem neuen Buch.