Die ökologische Herausforderung

Umweltzerstörung als sicherheitspolitische Determinante

DOWNLOAD NOW »

Author: Gustav W. Sauer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322834514

Category: Business & Economics

Page: 198

View: 4285

Gustav W. Sauer stellt die ökologischen und sozioökonomischen Bedrohungen des 21. Jahrhunderts detailliert dar und zeigt auf, wie sie zur Ursache für Konflikte und Kriege werden können.

Ökologische Herausforderungen an die Logistik in den 90er Jahren

Umweltschutz in der Logistikkette bei Ver- und Entsorgung 8. Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Logistik e. V., 4. Mai 1993 in Darmstadt

DOWNLOAD NOW »

Author: Hans-Christian Pfohl

Publisher: Erich Schmidt Verlag GmbH & Co KG

ISBN: 9783503034314

Category: Business logistics

Page: 257

View: 3927

Produktbezogene ökologische Wettbewerbsstrategien

Handlungsoptionen und Herausforderungen für die Textilbranche

DOWNLOAD NOW »

Author: Arnt Meyer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322852229

Category: Business & Economics

Page: 302

View: 1462

Auf der Basis bewährter Strategie- und Umweltstrategieansätze entwickelt Arnt Meyer ein Handlungsgerüst für Unternehmen, die mit ökologischen Produkten Wettbewerbsvorteile erzielen wollen.

Herausforderung Telekooperation

Einsatzerfahrungen und Lösungsansätze für ökonomische und ökologische, technische und soziale Fragen unserer Gesellschaft Fachtagung Deutsche Computer Supported Cooperative Work 1996 DCSCW’96 Stuttgart-Hohenheim, 30.09.–02.10.1996

DOWNLOAD NOW »

Author: Helmut Krcmar,Henrik Lewe,Gerhard Schwabe

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642802966

Category: Computers

Page: 314

View: 5501

Klimawandel + Marketing

DOWNLOAD NOW »

Author: Wolfgang Zenger

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3941482823

Category:

Page: 132

View: 3562

Das Thema "Klimawandel" bewegt unsere Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Es ist eine der gro en Herausforderungen unserer Zeit. Klimatische Umweltbedingungen ver ndern sich. Die berwiegende Meinung der Klimaforschung ist, dass der Klimawandel vom Menschen mit verursacht wird. Wissenschaftliche Erkenntnisse werden von den Medien aufgegriffen und den medialen Interessen entsprechend aufbereitet. Die "Klimakatastrophe" ist publiziert, das Thema permanent pr sent. Es wurde ein Medienstar. Eine Ver nderung des Konsumentenverhaltens f r eine Klima schonende Entwicklung ist n tig. Die Herausforderung eine Anpassung industrieller Produktionen, Entwicklung innovativer, energieeffizienter Produkte und entsprechender Dienstleistungen. Klimawandel und nachhaltiges Konsumieren bewegte sich vom gesellschaftlichen Randthema in die Mitte der Gesellschaft. Der Konsum von modernen, innovativen, die Umwelt schonenden Produkten ist zum Lifestyle geworden. Ein Megatrend hat sich entwickelt. Die Thematik "Klimawandel" h lt f r Unternehmen kritische Elemente, als auch eine F lle von M glichkeiten, die als Chance begriffen werden k nnen, bereit. Als Gegenpol zu dem Bedrohungs-Szenario ergeben sich damit vielf ltige M glichkeiten. Es gilt nun Chancen zu erkennen, innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, Verantwortung zu bernehmen und Vertrauen zu schaffen. Wie kann zukunftsweisendes Marketing in Zeiten des Klimawandels gestaltet werden, um Wettbewerbsvorteile zu generieren? "Klimawandel + Marketing" schafft durch aktives Annehmen von Ver nderungen erhebliche Chancen f r Wettbewerbsvorteile und Unternehmenserfolg. Eine Abkehr vom "Katastrophenszenario," hin zu einer Erfolgsstrategie mit deutlichen Erfolgsszenarien.

Herausforderungen an die Innovationskraft der Verwaltung

Referate, Berichte, Stellungnahmen und Diskussionsergebnisse der Verwaltungswissenschaftlichen Arbeitstagung des Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung bei der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer vom 8. bis 10. Oktober 1986

DOWNLOAD NOW »

Author: Carl Böhret

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322835472

Category: Business & Economics

Page: 643

View: 1530

Biokraftstoffe - Potenziale, Herausforderungen und Wege einer nachhaltigen Nutzung

DOWNLOAD NOW »

Author: Volker Hasenberg

Publisher: diplom.de

ISBN: 3836629631

Category: Science

Page: 140

View: 4471

Inhaltsangabe:Einleitung: Die wachsende Nachfrage nach der endlichen Energieressource Erdöl und der voranschreitende Klimawandel lässt das Interesse an umwelt- und klimafreundlichen Kraftstoffalternativen jenseits fossiler Energien weltweit steigen. Eine solche mögliche Alternative sind aus Biomasse erzeugte Kraftstoffe; weitestgehend bekannt unter den synonymen Bezeichnungen Biokraftstoffe, Agrotreibstoffe oder Biosprit. Biokraftstoffe sind seit Jahren am Markt verfügbar und bieten den Staaten einen Weg, auf die schon heute drängenden Klima- und zukünftig möglichen Versorgungsprobleme unmittelbar zu reagieren, anders als die viel diskutierte und lang erwartete Wasserstofftechnologie, der wohl noch Jahrzehnte der Forschung bevorstehen. Dies macht Biokraftstoffe interessant und veranlasst einige Staaten in der Welt sehr ambitionierte Ziele für die Biokraftstoffnutzung festzulegen. Seit einigen Jahren wächst die Produktion rasant an. Diese Entwicklung wird jedoch zunehmend kritisch verfolgt. Galten Biokraftstoffe noch vor wenigen Jahren als die Alternative zu Benzin und Diesel, hat sich nunmehr nach einem geradezu explosiven Anstieg der Nahrungsmittelpreise, gefolgt von wachsendem Welthunger und der ansteigenden Nutzung von Soja- und Palmöl als Rohstoff, für dessen Anbau in tropischen Ländern Regewald zerstört wird, die ehemals breite Zustimmung scheinbar ins Gegenteil verkehrt. So stehen Biokraftstoffe heute im Verdacht für Nahrungsmittelknappheit und der Zerstörung von ganzen Ökosystemen mitverantwortlich und genau das Gegenteil einer umwelt- und klimafreundlichen Kraftstoffalternative zu sein. Es stellt sich die Frage, ob eine Nutzung von Biokraftstoffen unter sozialen und ökologischen Nachhaltigkeitsaspekten überhaupt möglich ist, und ob darüber hinaus Biokraftstoffe tatsächlich zu mehr Versorgungssicherheit und Klimaschutz beitragen können. Auf diese Fragen soll die vorliegende Arbeit Antworten liefern. Dafür werden zunächst die wichtigsten Biokraftstoffe in ihren Eigenschaften und Potenzialen näher betrachtet. Sie untersucht detailliert, welche ökologischen und sozioökonomischen Auswirkungen die Biokraftstoffnutzung heute und zukünftig haben, und gibt Antworten darauf in wieweit Biokraftstoffe auf die Nahrungsmittelversorgung und die Lebensraumzerstörung hat. Im letzten Teil werden Wege und Konzepte einer nachhaltigen Nutzung vorgestellt und diskutiert. Die Arbeit beginnt mit einer ausführlichen Betrachtung der Anlässe für den [...]

Natürliche und politische Grenzen als soziale und wirtschaftliche Herausforderung

Referate der 19. Arbeitstagung der Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte vom 18. bis 20. April 2001 in Aachen

DOWNLOAD NOW »

Author: Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (Germany). Arbeitstagung,Jürgen Schneider

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN: 9783515082549

Category: History

Page: 299

View: 1550

Im Mittelalter und in die Neuzeit hinein bezeichnete man Grenzen durch eine Fuelle von Begriffen (finis, terminus, marca). Das slawische Wort �granica� wurde vom Deutschen Orden entlehnt und gelangte seit Anfang des 14. Jahrhunderts nach Schlesien, B�hmen und weiter nach Westen. Im Laufe des 16. Jahrhunderts wurde �grenze� immer mehr benutzt, nicht zuletzt durch das Einfluss Luthers. Seit dem 18. Jahrhundert unterschied man zwischen Landes- und Privatgrenzen. Die Grenzen des Grundeigentums waren Teil des privaten Rechts, w�hrend die Begrenzung der Ortsfluren, der Gerichts- und Verwaltungsbezirke und die des Staatsgebietes dem �ffentlichen Recht angeh�rte.

Klimawandel - Eine Herausforderung für die Wirtschaft

Handlungsoptionen für Industrieunternehmen in Deutschland

DOWNLOAD NOW »

Author: Jennifer Oppel,Andrea Nolte

Publisher: diplom.de

ISBN: 3836613115

Category: Business & Economics

Page: 157

View: 4764

Inhaltsangabe:Einleitung: Menschliche Aktivitäten haben schon immer die Umwelt verändert, angefangen bei der Rodung der Wälder zum Gewinn von Siedlungsland, der Einleitung von Abwasser in Gewässer bis hin zur Deponierung von radioaktivem Abfall. Im Zuge der fortschreitenden Industrialisierung nahmen diese Aktivitäten zu, und die Auswirkungen wurden erkennbar. Eine Folge der Industrialisierung ist u.a. die steigende Emission von Treibhausgasen, die die Erwärmung der Erdoberfläche verursachen. Zu den Treibhausgasen zählen gemäß der internationalen Vereinbarung von Kyoto Kohlendioxid (CO2), Distickstoffoxid (N2O), Methan (CH4), teilhalogenierte Fluorkohlenwasserstoffe (H-FKW), fluorierte Kohlenwasserstoffe (FKW) und Schwefelhexafluorid (SF6). Die atmosphärische Konzentration dieser Treibhausgase wird durch menschliche Aktivitäten im Vergleich zu den natürlich vorkommenden Volumina erheblich erhöht. Lange wurden die mit den Klimaveränderungen verknüpften wissenschaftlichen Fragen nicht vorrangig behandelt. Erst seit den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde den Aussagen der Klimatologen Beachtung geschenkt, die auf eine zunehmende Erwärmung des Planeten hinweisen. Heute ist die Tatsache, dass es einen Klimawandel gibt und dass dieser anthropogen verursacht wird, weithin akzeptiert. Lediglich über die Sensitivität des Klimas gegenüber steigenden Treibhausgaskonzentrationen und damit das Ausmaß des Temperaturanstiegs und der Auswirkungen sind die Klimaexperten verschiedener Meinungen. Die SRES-Hüllkurven beziehen sich auf die im Special Report on Emission Szenarios der zwischenstaatlichen Sachverständigengruppe über den Klimawandel (Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC)) berechneten sechs Emissionsszenarien. Diese prognostizieren eine Erhöhung der mittleren globalen Erdoberflächentemperatur bis zum Jahr 2100 zwischen 1,4 °C und 5,8 °C bezogen auf 1990. Obwohl die globale Jahresdurchschnittstemperatur während der vergangenen 100 Jahre nur um 0,6°C angestiegen ist, sind bereits heute zahlreiche Auswirkungen des Klimawandels spürbar: Gletscher sowie das arktische und antarktische Eis schmelzen ab, Permafrostböden tauen auf, der Meeresspiegel steigt, Vegetationsperioden verlängern sich, Tier- und Pflanzenarten verändern ihr Verbreitungsgebiet und Extremwetterereignisse nehmen zu. Weitere Beispiele für mögliche Auswirkungen sind in Anhang I aufgeführt. Allerdings geben diese Veränderungen laut Aussagen der meisten Wissenschaftler lediglich einen [...]

Herausforderung Zukunft

Technischer Fortschritt und Globalisierung

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael F. Jischa

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642418864

Category: Science

Page: 280

View: 9938

(Autor) Michael F. Jischa (Titel) Herausforderung Zukunft (Untertitel) Technischer Fortschritt und Globalisierung ((HL) Technischer Fortschritt und seine Folgen (copy) Wie soll die wachsende Bevölkerung dauerhaft und nachhaltig mit Energie, Rohstoffen und Nahrung versorgt werden? Welche Auswirkungen aht unser Wirtschaften auf die Umwelt? Wie gehen wir mt Treibhauseffekt, Ozonloch, Waldsterben, Bodenerosion, Wüstenbildung und Bedrohung der Artenvielfalt um? Durch die unglaubliche Dynamik des technischen Fortschritts befindet sich die Weltgemeinschaft im Übergang von der Industrie- in die Informationsgesellschaft. Zu den traditionellen ökologischen Herausforderungen zu BEginn des 21. Jahrhunderts sind neue hinzugekommen, die in diesem Buch diskutiert werden. (Biblio)

Ressourcenmanagement

Umsetzung, Effizienz und Nachhaltigkeit mit IT

DOWNLOAD NOW »

Author: Thomas Pietsch

Publisher: Erich Schmidt Verlag GmbH & Co KG

ISBN: 9783503100262

Category: Environmental management

Page: 237

View: 1269

Demokratie und Verfassung an den Grenzen des Wachstums

Zur ökologischen Kritik und Reform des demokratischen Verfassungsstaates

DOWNLOAD NOW »

Author: Christine Steinhoff

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322832961

Category: Social Science

Page: 301

View: 8349

"So wie Odysseus im Mythos sich an den Mast seines Schiffes fesseln läßt und sich im Wissen um die eigene Willensschwäche durch freiwillige Selbstbindung schützt vor der Verführung der Sirenen, so verabreden die Bürger eine kollektive Selbstbindung: die Verfassung. Aber auch die beste aller möglichen politischen Verfassungsordnungen, der demokratische Verfassungsstaat, kann die Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen nicht aufhalten; im Gegenteil: seine institutionellen Arrangements bieten den bedenkenlosen Umweltnutzern mehr Nischen und Vorteile als den Umweltschützern. Heute verheißt der Gesang der Sirenen von immerwährendem Luxus einen Genuß ohne Reue. Aber dieser kann zu einem Genuß mit katastrophalem Ausgang werden, wenn die Bürger nicht mit adäquaten Formen kollektiver Selbstbindung auf diese Herausforderung antworten und neue, besser geeignete politische Institutionen verabreden. Die Bedingungen der Freiheit in anderer Form zu verfassen - das wird die neue Aufgabe sein, vor der die Bürger der Berliner Republik stehen."

Schulen im Aufbruch - Eine Anstiftung

DOWNLOAD NOW »

Author: Margret Rasfeld,Stephan Breidenbach

Publisher: Kösel-Verlag

ISBN: 3641148154

Category: Social Science

Page: 160

View: 5040

Eine globalisierte Welt, ihre hohe Veränderungsdynamik, die steigende Informationsflut und vieles mehr machen ein neues, zeitgemäßes Verständnis von Lernen und Bildung erforderlich. Das Lernen in sinnvollen Zusammenhängen, selbstbestimmt und mit Begeisterung, das Lernen im Leben, Erfahrungen von Selbstwirksamkeit, Wertschätzung, Anerkennung und Beziehung – das macht Lernprozesse erfolgreich. Eine solche Kultur der Potenzialentfaltung ist weit mehr als das ABC des Wissens. Sie erfordert, Schule neu zu denken. Um Schulen auf dem Weg zu Schulen der Potenzialentfaltung zu unterstützen, gründeten Margret Rasfeld, Stephan Breidenbach und Gerald Hüther die Initiative Schule im Aufbruch. Die Initiative setzt sich dafür ein, dass jede Schule zu einem Ort wird, an dem Schülerinnen und Schüler ihre Talente entdecken und ihre Potenziale entfalten können. Sie versteht sich als Plattform, Ressource und lernendes Netzwerk für eine Lernkultur der Potenzialentfaltung, das Schulen einlädt, inspiriert und ermutigt, den eigenen Weg zu finden, um eine Schule im Aufbruch zu werden. Bildung geht jeden an. Dieses Buch geht jeden an. Es stellt grundsätzliche Fragen, es zeigt Wege zu Lernlust statt Schulfrust. Kinder und Jugendliche entfalten ihr Potenzial – ihre Entdeckerfreude, ihre Gestaltungslust, ihre Kreativität und Offenheit, ihre Zukunftskompetenz. Der notwendige Wandel kann nur eigeninitiativ von Menschen vor Ort umgesetzt werden. Immer mehr Schulen machen mit. Aber auch Bildungspolitiker und Topmanager unterstützen die Initiative – für eine menschengerechte Lebens- und Arbeitswelt. Die Zeit ist reif. Jede und jeder ist gefragt und wichtig. Dieses Buch ermutigt und stiftet an. Begeben auch Sie sich mutig auf den Weg. Weil Schule sich ändern muss 8,5 Mio. Schulkinder und 800.000 Lehrer in Deutschland Lernen statt Pauken Schule - das Zukunftsthema Deutschlands

Ökologische Kompetenz

DOWNLOAD NOW »

Author: Helmut Heid,Ernst-H Hoff,Klaus Rodax

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322951707

Category: Social Science

Page: 333

View: 7993

Das "Jahrbuch Bildung und Arbeit" dient der kritischen Analyse von Theorien und Praxisformen im Schnittpunkt von Bildung und Arbeit sowie der Diskussion von Entwürfen, Umsetzungsansätzen und Projekten ihrer partizipativen Gestaltung. In den einzelnen Beiträgen der themenbezogenen Jahrbüchern soll über den Stand der Forschungen berichtet, sollen Kontroversen über den eigenen Fachhorizont hinaus ausgetragen und der Dialog auch außerhalb der Fachöffentlichkeiten vorbereitet werden. Grundlegend ist also die Idee, der durch Spezialisierung hervorgerufenen Isolation einzelner Ansätze entgegenzuwirken. Dies soll nicht nur für die verschiedenen fachwissenschaftlichen Bereiche in diesen Feldern gelten. Angestrebt wird vielmehr ebenso, zur Überwindung nationaler wissenschaftlicher Begrenzungen beizutragen - nicht zuletzt zur Überwindung der Gräben, die zwischen Ost- und Westdeutschland bestehen und neu aufgerissen worden sind. Thema des dritten Jahrbuchs Bildung und Arbeit ist ökologische Kompetenz, ihr Entstehen, ihre Verteilung und Nutzung, aber auch die Diskrepanz zwischen Umwelt(ge)wissen und Umwelthandeln.

Ganzheitliches Life Cycle Management

Nachhaltigkeit und Lebenszyklusorientierung in Unternehmen

DOWNLOAD NOW »

Author: Christoph Herrmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642014216

Category: Technology & Engineering

Page: 474

View: 7583

Wenn Unternehmen die Anforderungen einer nachhaltigen Entwicklung umsetzen, stehen sie vor der zentralen Aufgabe, Produkte und Prozesse lebensphasenübergreifend zu betrachten. Der Autor stellt die Gestaltungsmöglichkeiten des Life Cycle Managements vor und unterscheidet zwischen lebensphasenbezogenen Disziplinen wie z. B. dem Produkt- und Produktions-Management sowie lebensphasenübergreifenden Disziplinen (z. B. Informations- und Wissensmanagement). Zahlreiche Anwendungsbeispiele und Abbildungen dienen der Veranschaulichung der Inhalte.