Culture, Politics and Sport

Blowing the Whistle, Revisited

DOWNLOAD NOW »

Author: Garry Whannel

Publisher: Routledge

ISBN: 113411561X

Category: Social Science

Page: 288

View: 1903

'Whannel is a foundational figure in the study of sports and the media. ...For 20 years his writing has set a high standard ...and it remains an inspiration to many' - Toby Miller, Professor of Cultural Studies, New York University, USA Garry Whannel’s text Blowing the Whistle: The Politics of Sport broke new ground when it was first published in 1983. Its polemical discussion brought sports as cultural politics into the academic arena and set the agenda for a new wave of researchers. Since the 1980s sport studies has matured both as an academic discipline and as a focus for mainstream political and public policy debate. In Culture, Politics and Sport: Blowing the Whistle, Revisited, Garry Whannel revisits the themes that led his first edition, assessing their 1980s context from our new millennium perspective, and exploring their continued relevance for contemporary sports academics. This revisited volume will appeal to undergraduate students and researchers in sports and cultural studies. Garry Whannel is Professor of Media Cultures and Director of the Centre for International Media Analysis at the University of Bedfordshire. His previous books include Media Sports Stars: Masculinities and Moralities, Fields in Vision: Television Sport and Cultural Transformation, Understanding Sport (co-authored with John Horne and Alan Tomlinson) and Understanding Television (co-edited with Andrew Goodwin), all published by Routledge.

The Cultural Politics of Lifestyle Sports

DOWNLOAD NOW »

Author: Belinda Wheaton

Publisher: Routledge

ISBN: 1134020481

Category: Sports & Recreation

Page: 248

View: 856

This important new study examines the changing place and meaning of lifestyle sports – parkour, surfing, skateboarding, kite-surfing and others – and asks whether they continue to pose a challenge to the dominant meanings and experience of ‘sport’ and physical culture. Drawing on a series of in-depth, empirical case-studies, the book offers a re-evaluation of theoretical frameworks with which lifestyle sports have been understood, and focuses on aspects of their cultural politics that have received little attention, particularly the racialization of lifestyle sporting spaces. Centrally, it re-assess the political potential of lifestyle sports, considering if lifestyle sports cultures present alternative identities and spaces that challenge the dominant ideologies of sport, and the broader politics of identity, in the 21st century. It explores a range of key contemporary themes in lifestyle sport, including: identity and the politics of difference commercialization and globalization sportscapes, media discourse and lived reality risk and responsibility governance and regulation the racialization of lifestyle sports spaces lifestyle sports outside of the Global North the use of lifestyle sport to engage non-privileged youth Casting new light on the significance of sport and sporting subcultures within contemporary society, this book is essential reading for students or researcher working in the sociology of sport, leisure studies or cultural studies.

Marxism, Cultural Studies and Sport

DOWNLOAD NOW »

Author: Ben Carrington,Ian McDonald

Publisher: Routledge

ISBN: 1134186878

Category: Sports & Recreation

Page: 288

View: 5008

The cultural ubiquity, political prominence and economic significance of contemporary sport present fertile terrain for its critical socio-cultural analysis. From corporate and media dominated mega-events like the Olympic Games, to state programmes for nation-building and health promotion, to the cultural politics of "race", gender, sexuality, age and disability, sport is so profoundly marked by relations of power that it lends itself to critique and deconstruction. Marxism, Cultural Studies and Sport brings together leading experts on sport to address these issues and to reflect on the continued appeal of sport to people across the globe, as well as on the forms of inequality that sport both produces and highlights. Including a Foreword by Harry Cleaver and Afterword by Michael Bérubé, this book assesses the impact of this work on the fields of ‘mainstream’ Marxism and cultural studies. Marxism, Cultural Studies and Sport is centred on three vital questions: Is Marxism still relevant for understanding sport in the twenty-first century? Has Marxism been preserved or transcended by cultural studies? What is the relationship between theory and intervention in the politics of sport? The result is a unique and diverse examination of modern sports culture. The first book published on the relationship between sport and Marxism for over twenty years, Marxism, Cultural Studies and Sport is an invaluable resource for students of sport sociology, Marxism, and cultural studies at all levels.

Soccer, Culture and Society in Spain

An Ethnography of Basque Fandom

DOWNLOAD NOW »

Author: Mariann Vaczi

Publisher: Routledge

ISBN: 1317677293

Category: Sports & Recreation

Page: 232

View: 8842

Spanish soccer is on top of the world, at international and club level, with the best teams and a seemingly endless supply of exciting and stylish players. While the Spanish economy struggles, its soccer flourishes, deeply embedded throughout Spanish social and cultural life. But the relationship between soccer, culture and national identity in Spain is complex. This fascinating, in-depth study shines new light on Spanish soccer by examining the role this sport plays in Basque identity, consolidated in Athletic Club of Bilbao, the century-old soccer club located in the birthplace of Basque nationalism. Athletic Bilbao has a unique player recruitment policy, allowing only Basque-born players or those developed at the youth academies of Basque clubs to play for the team, a policy that rejects the internationalism of contemporary globalised soccer. Despite this, the club has never been relegated from the top division of Spanish football. A particularly tight bond exists between fans, their club and the players, with Athletic representing a beacon of Basque national identity. This book is an ethnography of a soccer culture where origins, nationalism, gender relations, power and passion, lifecycle events and death rituals gain new meanings as they become, below and beyond the playing field, a matter of creative contention and communal affirmation. Based on unique, in-depth ethnographic research, this book investigates how a soccer club and soccer fandom affect the life of a community, interweaving empirical research material with key contemporary themes in the social sciences, and placing the study in the wider context of Spanish political and sporting cultures. Filling a key gap in the literature on contemporary Spain, and on wider soccer cultures, this book is fascinating reading for anybody with an interest in sport, anthropology, sociology, political science, or cultural and gender studies.

The Cultural Politics of the Paralympic Movement

Through an Anthropological Lens

DOWNLOAD NOW »

Author: David Howe

Publisher: Routledge

ISBN: 1134440839

Category: Health & Fitness

Page: 208

View: 2061

Do the Paralympic Games empower the disability sport community? Like many other contemporary sporting institutions, the Paralympic Games have made the transition from pastime to spectacle, and the profile of athletes with disabilities has been increased as a result. This book reviews the current status of the Paralympics and challenges the mainstream assumption that the Games are a vehicle for empowerment of the disabled community. Using ethnographic methods unique in this area of study, P. David Howe has undertaken an innovative and critical examination of the social, political and economic processes shaping the Paralympic Movement. In The Cultural Politics of the Paralympic Movement he presents his findings and offers a new insight into the relationship between sport, the body and the culture of disability. In doing so he has produced the most comprehensive and radical text about high performance sport for the disabled yet published. P. David Howe is Lecturer in the Sociology of Sport at Loughborough University. He is also a four-time Paralympian and former Athlete’s Representative to the International Paralympic Committee.

Power Games

A Critical Sociology of Sport

DOWNLOAD NOW »

Author: John Peter Sugden,Alan Tomlinson

Publisher: Psychology Press

ISBN: 9780415251006

Category: Social Science

Page: 304

View: 5889

Critical and radical perspectives have been central to the emergence of the sociology of sport as a discipline in its own right. This ground-breaking new book is the first to offer a comprehensive theory and method for a critical sociology of sport. It argues that class, political economy, hegemony and other concepts central to the radical tradition are essential for framing, understanding and changing social and political relations within sport and between sport and society. The book draws upon the disciplines of politics, sociology, history and philosophy to provide a critical analysis of power relations throughout the world of sport, while offering important new case studies from such diverse sporting contexts as the Olympics, world football, boxing, cricket, tennis and windsurfing. In the process, it addresses key topics such as: * nations and nationalism * globalisation * race * gender * political economy. Power Games can be used as a complete introduction to the study of sport and society. And will be essential reading for any serious student of sport. At the same time, it is a provocative book that by argument and example challenges those who research and write about sport to make their work relevant to social and political reform.

Digital Turn?

Zum Einfluss digitaler Medien auf Wissensgenerierungsprozesse von Studierenden und Hochschullehrenden

DOWNLOAD NOW »

Author: Markus F. Peschl,Brigitte Kossek

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3847000381

Category: Fiction

Page: 205

View: 2622

Wie beeinflussen digitale Medien Erkenntnisprozesse? Lässt sich angesichts der Integration von digitalen Medien in den Hochschulalltag von einem digital turn sprechen? Wie können sie genutzt werden, um Lehr- bzw. Lernumgebungen zu schaffen, die kritisch, kreativ und innovativ Wissensgenerierungsprozesse sowie neue Denk- und Handlungsspielräume ermöglichen und unterstützen? Aus unterschiedlichen Perspektiven werden in diesem Band auch die Potenziale und Grenzen von Social Media untersucht. Diese werden dabei im Zusammenhang mit der neoliberalen Logik und kommerziellen Dominanz von Unternehmen wie z. B. Google, Microsoft oder Facebook betrachtet. Ebenfalls analysiert werden in diesem Kontext die Protestbewegung der Studierenden an der Universität Wien 2009 und die Interventionen des digital vernetzten Kollektivs Anonymous. Die Untersuchungen verweisen auf die Entwicklung neuer Repräsentations- und Identifikationspraktiken, um Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie einzufordern.

Strategisches Management

Eine Einführung

DOWNLOAD NOW »

Author: Gerry Johnson,Richard Whittington,Kevan Scholes,Duncan Angwin,Patrick Regnér

Publisher: N.A

ISBN: 9783868942521

Category:

Page: 750

View: 701

Sport und Doping

zur Analyse einer antagonistischen Symbiose

DOWNLOAD NOW »

Author: Eike Emrich,Werner Pitsch

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631594513

Category: Social Science

Page: 226

View: 3690

Handelt es sich im Fall des Leistungssports und des Dopings um eine antagonistische Symbiose, in der man -nicht miteinander und nicht ohneeinander- kann? Der moderne, zum Zweck der Einkommenserzielung betriebene Spitzensport war wahrscheinlich von Beginn an bis heute von Doping begleitet. In verschiedenen Beitragen wird das Phanomen -Doping im Spitzensport- aus der Perspektive der Soziologie, der Okonomie, der Rechtswissenschaft und der Anthropologie beleuchtet. Dabei zeigt sich, dass unterschiedliche Rahmenbedingungen und soziale Prozesse in ihrer wechselseitigen Verschrankung dieses vielfach als Problem wahrgenommene Phanomen erst ermoglichen. Verschiedenen rationalen individuellen und korporativen Akteuren gelingt es dabei, an seinem Bestehen zu partizipieren und daraus Nutzen zu ziehen."

Das Stadion

Geschichte, Architektur, Politik, Ökonomie

DOWNLOAD NOW »

Author: Matthias Marschik

Publisher: N.A

ISBN: 9783851324358

Category: Sports & Recreation

Page: 447

View: 3352

Was ist Populismus?

Ein Essay

DOWNLOAD NOW »

Author: Jan-Werner Müller

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518740857

Category: Political Science

Page: 160

View: 7007

Wer wird heute nicht alles als Populist bezeichnet: Gegner der Eurorettung, Figuren wie Marine Le Pen, Politiker des Mainstream, die meinen, dem Volk aufs Maul schauen zu müssen. Vielleicht ist ein Populist aber auch einfach nur ein populärer Konkurrent, dessen Programm man nicht mag, wie Ralf Dahrendorf einmal anmerkte? Lässt sich das Phänomen schärfer umreißen und seine Ursachen erklären? Worin besteht der Unterschied zwischen Rechts- und Linkspopulismus? Jan-Werner Müller nimmt aktuelle Entwicklungen zum Ausgangspunkt, um eine Theorie des Populismus zu skizzieren und Populismus letztlich klar von der Demokratie abzugrenzen. Seine Thesen helfen zudem, neue Strategien in der Auseinandersetzung mit Populisten zu entwickeln.

Lance Armstrong

Wie der erfolgreichste Radprofi aller Zeiten die Welt betrog

DOWNLOAD NOW »

Author: Juliet Macur

Publisher: Edel:Books

ISBN: 3841903452

Category: Biography & Autobiography

Page: 432

View: 2262

Lance Armstrong und das Rad der Lügen: Juliet Macur, Sportreporterin bei der New York Times, liefert die erste umfassende Darstellung, wie das System Armstrong über Jahrzehnte funktionieren konnte. Kollegen, Kontrolleure, Sportorganisationen, Sponsoren, Medien und selbst die Familie – sie alle wurden von Lance und seinen Helfern belogen, betrogen und unter zum Teil massiven Druck gesetzt. Das Buch, das auf intensiven Gesprächen mit Lance Armstrong und zahlreichen Interviews mit alten Weggefährten basiert, enthüllt die Zusammenhänge des größten Dopingskandal der Geschichte und liefert das beeindruckende Psychogramm eines scheinbar vollkommen gefühlskalten Egomanen. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite – nicht nur für Radsport-Fans!

Wissenschaftspopularisierung im 19. Jahrhundert

Bürgerliche Kultur, naturwissenschaftliche Bildung und die deutsche Öffentlichkeit 1848-1914

DOWNLOAD NOW »

Author: Andreas Daum

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486832506

Category: History

Page: 632

View: 1977

Mit diesem Buch werden die vielfältigen Formen, in denen noch heute Wissenschaft popularisiert wird, erstmals auf ihre Ursprünge im 19. Jahrhundert zurückgeführt und zentral in die bürgerliche Kultur dieser Zeit eingelagert. Entgegen langlebigen Vorurteilen kann nachgewiesen werden, dass es eine breite, farbige und kulturell tief verwurzelte Tradition der Populärwissenschaft in Deutschland gibt. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Bedeutung die naturwissenschaftliche Bildung in der bürgerlichen Gesellschaft entfaltete. Die Entwicklung des naturkundlichen Vereinswesens und Schulunterrichts und die Ausbreitung einer von Naturwissenschaftlern organisierten Festkultur werden ebenso als Teile der Geschichte bürgerlicher Öffentlichkeit beschrieben wie die rasante Zunahme von populärwissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern. Dabei wird zum einen deutlich, wie sich publikumsorientierte Sprach- und Darstellungsformen sowie eigene Gruppen von Wissensvermittlern etablierten. Zum anderen werden die Inhalte und ideologischen Deutungspotentiale, die über populäre Medien vermittelt wurden und zum bürgerlichen Verständnis von Natur beitrugen, besonders betont. Die Geschichte von Öffentlichkeit und Bürgerlichkeit in Deutschland gewinnt auf diese Weise neue Konturen, zumal zahlreiche Interpretationen vorgelegt werden, die über bisherige Forschungsmeinungen hinausweisen. So begreift dieses Buch die Wissenschaftspopularisierung als Teil des Nachwirkens revolutionärer Anliegen von 1848, der Darwinismus wird in seiner ideellen Prägekraft erheblich relativiert, und das Verhältnis von Naturwissenschaften und christlicher Religion findet eine neue Würdigung. Dieses Buch soll eine eklatante Forschungslücke schließen und zugleich die Geschichte der Populärwissenschaft im öffentlichen Bewusstsein der heutigen Mediengesellschaft verankern. Die Darstellung zielt darauf, eine Brücke zu schlagen zwischen der allgemeinen Geschichte, im besonderen der florierenden Bürgertumsforschung, und eher marginalisierten Bereichen wie der Geistes-, Religions- und Wissenschaftsgeschichte. Der Band hat einen fachwissenschaftlichen Charakter, ist aber in seinem leserfreundlichen Stil und der leicht zugänglichen Gliederung für einen weiten Leserkreis geschrieben. Er wendet sich zum einen an alle HistorikerInnen, die neue Erkenntnisse über die deutsche Kultur im 19. Jahrhundert und das Verhältnis von Wissenschaft, Gesellschaft und Öffentlichkeit gewinnen möchten. Zum anderen sind alle historisch interessierten Leser und die Vertreter von Nachbardisziplinen, darunter Literatur- und Kommunikationswissenschaften ebenso wie Theologie und Naturwissenschaften, angesprochen. Das Buch bietet darüber hinaus eine an keiner anderen Stelle greifbare Sammlung von Kurzbiographien, mehrere Tabellen, zahlreiche Abbildungen und erstmalig eine Bibliographie populärwissenschaftlicher Texte des 19. Jahrhunderts. Damit kann dieser Band auch hervorragend als Nachschlagewerk genutzt und über das umfangreiche Orts-, Personen- und Sachregister leicht erschlossen werden.

Multitude

Krieg und Demokratie im Empire

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Hardt,Antonio Negri

Publisher: N.A

ISBN: 9783593374109

Category: Democracy

Page: 429

View: 6409

Cypherpunks

Unsere Freiheit und die Zukunft des Internets

DOWNLOAD NOW »

Author: Julian Assange,Jacob Appelbaum,Andy Müller-Maguhn,Jérémie Zimmermann

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 359339913X

Category: Political Science

Page: 200

View: 9510

Ein Gespräch über Freiheit und Internet

Zidanes Melancholie

DOWNLOAD NOW »

Author: Jean-Philippe Toussaint

Publisher: Frankfurter Verlagsanstalt

ISBN: 362702141X

Category: Fiction

Page: 32

View: 8796

Jean-Philippe Toussaint, der berühmte belgische Schriftsteller, ist als ausgewiesener Fußballkenner durch seine Fußballkommentare bekannt, die in französischen und internationalen Zeitungen erscheinen. Am 9. Juli 2006 war er im Berliner Olympiastadium und hat das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft - und den legendären Höhepunkt dieses Spiels Frankreichs gegen Italien - mit eigenen Augen erlebt. Er schildert seine Erfahrungen, beschreibt wie und warum es zu der berühmt-berüchtigt gewordenen "Geste" Zinedine Zidanes kam, zu dessen berühmten "Ausraster" gegen den Italiener Marco Materazzi, der wohl ebenso in die Annalen der Fußball-Weltmeisterschaften eingehen wird, wie das legendäre Wembley-Tor von 1966. Entstanden ist ein wunderbares Stück Prosa über ein Endspiel unter dem Zeichen eines Kopfstoßes. Toussaint geht dessen inneren Ursachen nach, zeichnet Zidane schlüssig als (Ball-)Künstler, der an diesem Abend - ganz anders als im Endspiel der Weltmeisterschaft von 1998 - nicht zu seiner "Form" gefunden hat, nicht in dem von ihm gewünschten Maße, denn es sollte für den dreimaligen Weltfußballer des Jahres das letzte Spiel seiner Karriere sein. Und da Zidane sich nicht als Fußballer beweisen konnte, so schrieb er sich in der Erinnerung der ganzen Welt durch eine außergewöhnliche Tat ein.

Hawk

Beruf: Skateboarder

DOWNLOAD NOW »

Author: Tony Hawk

Publisher: Tropen

ISBN: 9783608500462

Category:

Page: 349

View: 2821

Das Unerwartete managen

wie Unternehmen aus Extremsituationen lernen

DOWNLOAD NOW »

Author: Karl E. Weick,Kathleen M. Sutcliffe

Publisher: N.A

ISBN: 9783791029689

Category: Crisis management

Page: 201

View: 9258

Wie können Unternehmen mit unerwarteten Situationen umgehen? Um diese Frage zu beantworten, untersuchen die Autoren sogenannte High Reliability Organizations (HROs) - Organisationen, die absolut zuverlässig arbeiten müssen, wie z. B. Fluglotsen oder Feuerwehrmannschaften. An ihren spezifischen Handlungsabläufen kann sich jede Organisation orientieren, um unerwartete Ereignisse und Entwicklungen besser zu verstehen und zu bewältigen. Wie die Methoden der HROs sich in der Unternehmenspraxis umsetzen lassen, zeigt der lösungsorientierte Managementansatz.