Computerspielsysteme

Der Schutz kreativer Systeme und Konzepte im Urheberrecht

DOWNLOAD NOW »

Author: Phillip Hofmann

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161543401

Category: Law

Page: 403

View: 8191

Die Debatte um die Schutzfähigkeit gedanklicher Inhalte nach UrhG wird seit Langem lebhaft geführt. Phillip Hofmann fokussiert mit dem Computerspielsystem einen potenziellen Schutzgegenstand von großer praktischer Bedeutung: Das Spielsystem eines Computerspiels ist oft dessen wesentliches Qualitätsmerkmal und bedeutender Faktor der Kundenbindung. Ist es vor diesem Hintergrund zulässig, das erfolgreiche Spielsystem der Konkurrenz zu übernehmen, um es eingekleidet in eine andere audiovisuelle Darstellung und auf Basis eines neu geschriebenen Programms zu vermarkten? In Zusammenhang mit dieser zentralen Frage diskutiert der Autor aus einer interdisziplinären Perspektive zahlreiche Aspekte von grundsätzlicher Bedeutung: Ist ein Schutzrecht am Computerspielsystem wohlfahrtsökonomisch überhaupt wünschenswert? Überzeugt die traditionelle Abgrenzung der schutzfähigen Form vom schutzlosen Inhalt gegenüber einer Abgrenzung von Idee und Ausdruck bei inhaltlich-konzeptionellem Werkschaffen? Behandelt das UrhG auf Unterhaltung angelegte Systeme anders als solche praktisch-funktionaler Art?

Computerspiele und Gewalt. Eine medienpädagogische Auseinandersetzung anhand des Spieles Counterstrike

DOWNLOAD NOW »

Author: Friederike Schubert

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638300285

Category: Education

Page: 91

View: 3684

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,7, Technische Universität Dresden (Erziehungswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Auf der Suche nach Ursachen für die immer öfter auftretenden Gewaltphänomene werden sehr häufig mediale Einflüsse genannt. Auch dem relativ neuen Medium „Computerspiel“, welches in den letzten Jahren immer stärker an Beliebtheit gewonnen hat, werden verhaltensrelevante Wirkungen zugeschrieben. Gerade nach dem Erfurter Attentat vom 26. April 2002 geriet das Spiel „Counterstrike“ in die Schlagzeilen. Doch besteht wirklich ein Ursache-/ Wirkungs-Zusammenhang zwischen einem Computerspiel und auftretender Gewalt? Sind Computerspieler grundsätzlich gewaltbereiter als andere? Welche Auswirkungen hat der Konsum von Computerspielen? Welche Ansätze bietet die Medienpädagogik im Umgang mit ihnen? Das Ziel meiner Diplomarbeit zum Thema „Computerspiele und Gewalt. Eine medienpädagogische Auseinandersetzung anhand des Spieles Counterstrike“ soll es sein, mögliche Wirkungen von Computerspielen zu untersuchen. Dazu werde ich zunächst das Medium Computerspiel vorstellen und dann auf das Spiel „Counterstrike“ eingehen. Ich habe bewusst einen großen Teil dieser Arbeit dem Thema Computerspiel gewidmet, um die Besonderheiten gegenüber anderen Medien herauszustellen. Neben einem Interview mit einem Counterstrike-Spieler sollen die Ergebnisse meiner Studie zur Lebenswelt und Spielverhalten der Counterstrike-Spieler vorgestellt werden. Die anschließende Diskussion um Computerspiele und ihre Wirkungen bezieht sich nicht auf die durchgeführte Studie, sondern ist allgemein gefasst. Ausgehend von einer Definition des Wirkungs-Begriffes soll auf mögliche Auswirkungen von Computerspielen eingegangen werden und medienpädagogische Ansätze zum Umgang mit diesem Medium vorgestellt werden. Bisherige Untersuchungen zu Wirkungen von Computerspielen beziehen sich größtenteils auf Kinder und Jugendliche, kaum eine bezieht sich auf computerspielende Erwachsende. Deswegen richte ich mein Augenmerk auf Heranwachsende und Erwachsene. Als Heranwachsende werden hier Personen zwischen 18 und 21 Jahren bezeichnet. Da es bereits eine Vielzahl von Untersuchungen zu den Gewaltwirkungen der Computerspiele gibt, werde ich nicht auf alle Aggressions- und Gewalttheorien ausführlich eingehen. Ich möchte daher den Schwerpunkt der Gewaltwirkungsuntersuchung auf die Soziale Lerntheorie von Albert Bandura legen.

Kultur - Wissen - Narration

Perspektiven transdisziplinärer Erzählforschung für die Kulturwissenschaften

DOWNLOAD NOW »

Author: Alexandra Strohmaier

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839416507

Category: Literary Criticism

Page: 544

View: 4385

Der Band unternimmt eine kritische Revision und transdisziplinäre Weiterentwicklung aktueller narratologischer und kulturwissenschaftlicher Ansätze. Im Fokus der Beiträge stehen zum einen Fragen nach der Relevanz des Erzählens und der Narratologie sowie nach den Möglichkeiten ihrer kulturwissenschaftlichen Profilierung. Zum anderen wird das Potenzial narrativistisch ausgerichteter kulturwissenschaftlicher Forschung ausgelotet. Dabei wird den kulturellen Funktionen des Erzählens in den Wissenschaften, in Literatur, Film und Kunst sowie der Alltagskultur nachgegangen.

Kartellrecht der Softwareverträge

Eine Untersuchung der Lizenz- und Kontrahierungsgrenzen anhand des Art. 101 AEUV unter besonderer Berücksichtigung der Gruppenfreistellungsverordnungen

DOWNLOAD NOW »

Author: Arne Nordmeyer

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 3161555252

Category: Law

Page: 578

View: 1640

English summary: Arne Nordmeyer analyses software agreements in European anti-trust law where the technology transfer block exemption in particular is intended to regulate contracts dealing with these intellectual property rights. However, the author is able to show that this instrument is not suitable for precipitating the competition necessary in this sector. German description: Das europaische Kartellrecht verfugt uber verschiedene Instrumente, die den Wettbewerb fordern sollen. Da Internet-, Daten- und die Softwareokonomie als wichtigste Vertreter der Informationstechnologie zu Quasi-Monopolen tendieren, ist das Kartellrecht insoweit besonders gefordert. Im Hinblick auf Software konzentrierten sich die Wettbewerbsbehorden in den Verfahren gegen Microsoft und Google auf die Missbrauchskontrolle (Art. 102 AEUV). Das EU-Recht kennt daneben unter anderem noch das Kartellverbot (Art. 101 AEUV), welches die Vereinbarung wettbewerbsbeschrankender Vereinbarungen untersagt. In diesem Rahmen hat die EU-Kommission mit der Technologietransfer-GVO eine Vorschrift erlassen, die speziell Vereinbarungen uber Software regeln soll. Arne Nordmeyer untersucht typische Softwarevertrage anhand des vorgenannten Kartellverbots und analysiert auch die Eignung des kartellrechtlichen Instrumentariums.

Bedeutende Daten

Modelle, Verfahren und Praxis der Vermessung und Verdatung im Netz

DOWNLOAD NOW »

Author: Thorben Mämecke,Jan-Hendrik Passoth,Josef Wehner

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658117818

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 276

View: 6767

Wer sich im Netz bewegt, muss mit Beobachtung rechnen. Mit immer geringerem Aufwand sind sowohl Regierungen, Wirtschaftsunternehmen, Meinungs- und Konsumforschung als auch Privatpersonen in der Lage, Netzaktivitäten und Datenspuren zu erfassen und zu analysieren. Der Band diskutiert diese Entwicklung in dreifacher Hinsicht: Im ersten Teil geht es um die Frage, welche Modelle der Mediennutzung in das Design von Verdatung- und Vermessungsverfahren eingehen. Beiträge im zweiten Teil diskutieren die Besonderheiten der Praxis der Vermessung und Verdatung. Der dritte Teil greift das Phänomen der Selbstverdatung auf.

Urheberrecht

Urheberrechtsgesetz, Urheberrechtswahrnehmungsgesetz, Kunsturhebergesetz

DOWNLOAD NOW »

Author: Gunda Dreyer,Jost Kotthoff,Astrid Meckel,Hans-Joachim Zeisberg

Publisher: C.F. Müller GmbH

ISBN: 3811443062

Category: Law

Page: 2065

View: 6396

Die Neuauflage des Kommentars wird durch die zahlreiche neue Rechtsprechung zum Urhebervertragsrecht, zur Durchsetzungsrichtlinie und zu den Schranken des Urheberrechts geprägt. Auch der erhebliche Einfluss des Europäischen Rechts und zahlreiche neue Entscheidungen des EuGH in den letzten Jahren haben zu grundlegenden Änderungen bei der Auslegung und Anwendung des Urheberrechts geführt. Der Heidelberger Kommentar zum Urheberrecht gibt präzise Antworten auf alle Fragen zum Urheberecht. Das Werk - bietet eine fundierte und praxisnahe Kommentierung des Urheberrechtsgesetzes - erläutert das Urheberrechtswahrnehmungsgesetz und den Bildnisschutz der §§ 22 ff. KUG - behandelt das einstweilige Verfügungsverfahren (§ 97 UrhG) - orientiert sich an der höchstrichterlichen Rechtsprechung - berücksichtigt die Entwicklungen des europäischen und internationalen Rechts. Im Anhang abgedruckt sind die wichtigsten Abkommen, Verträge und Richtlinien. Ergänzt wird das Werk durch ein Fälleverzeichnis mit Fundstellennachweis.

Chancen und Risiken von Product Placements

Eine Untersuchung über Product Placements in klassischen Medien und Product Placements in Videospielen

DOWNLOAD NOW »

Author: Andreas Ginnow

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832429220

Category: Business & Economics

Page: 102

View: 7001

Inhaltsangabe:Einleitung: Aufgrund kontinuierlicher Veränderungen auf den Absatzmärkten hat die Bedeutung der unternehmerischen Kommunikationspolitik in den letzten Jahren stark zugenommen. Zu diesen Veränderungen zählen, neben dem Wandel der Verkäufermärkte hin zu Käufermärkten, vor allem Wettbewerbsverschärfungen, kürzere Produkt- und Marktzyklen sowie die Homogenität der angebotenen Leistungen. Der aus diesen Veränderungen hervorgehende Wettbewerbsdruck zwingt die Unternehmen zur Differenzierung gegenüber der Konkurrenz. „Neben der Markenartikelkonzeption als grundlegendem strategischem Differenzierungsansatz stehen den Unternehmen im Rahmen des Marketingmix verschiedene Instrumente für taktische bzw. operative Anpassungsreaktionen auf Änderungen der Verbraucherpräferenzen im Markt sowie zur Beeinflussung dieser Präferenzen selbst zur Verfügung“. Die Werbung stellt dabei das entscheidende Instrument zur Herbeiführung dieser Differenzierung dar. Allerdings sind als Folge des zunehmenden Kommunikationswettbewerbs Reaktanzerscheinungen bei den Rezipienten aufgrund persuasiver Werbebotschaften zu verzeichnen. Außerdem führen zunehmende Medienvielfalt und Kostensteigerungen bei der klassischen Werbung zu Effizienzverlusten und sorgen somit für den Zwang zur Entwicklung innovativer Kommunikationsstrategien. Als neue Kommunikationsstrategie kann neben dem Sponsoring auch das Product Placement aufgeführt werden. Beim Product Placement handelt es sich um eine Werbeform, bei der „Hersteller (..) ihre Markenartikel gezielt zu werblichen Zwecken in die Handlung eines Films“ integrieren. Neben der Markenintegration in Spielfilmen erfolgt diese auch im allgemeinen Unterhaltungsprogramm der Medien Fernsehen, Video und Kino. Befürworter des Product Placements sehen darin die Chance, eine höhere Akzeptanz beim Verbraucher zu erreichen und somit die Effizienz der Werbebotschaft zu steigern. Die Risiken, die die Gegner des Product Placements in dieser Werbeform sehen, sind u.a. die Frage nach der Legitimität des Einsatzes von PP, sowie die Schwierigkeit der Abgrenzung des PP von der Schleichwerbung. Gang der Untersuchung: Im weiteren Verlauf dieser Diplomarbeit sollen die Chancen und Risiken, die aus der Werbeform Product Placement erwachsen, genauer untersucht werden. Dabei werden die Product Placements nach den Medienbereichen, in denen sie integriert sind, separiert. Im zweiten Kapitel der DA erfolgt eine Untersuchung von Product Placements in klassischen [...]

Computerspiele und Jugendschutz

neue Anforderungen durch Computerspiele und Internet

DOWNLOAD NOW »

Author: Ullrich Dittler

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Computer games

Page: 209

View: 6165

Figurationen

Gender, Literatur, Kultur

DOWNLOAD NOW »

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Feminism

Page: N.A

View: 9171

Soundchip-Musik

Computer- und Videospielmusik von 1977-1994

DOWNLOAD NOW »

Author: Nils Dittbrenner

Publisher: N.A

ISBN: 9783923486946

Category: Computer game music

Page: 141

View: 620

Zahlreiche Klangbeispiele auf der beiliegenden CD-ROM.

Flutland

DOWNLOAD NOW »

Author: Emily Diamand

Publisher: Chicken House

ISBN: 3646920076

Category: Juvenile Fiction

Page: 352

View: 2705

Im Jahr 2216. England steht unter Wasser und ist dreigeteilt. In den Sümpfen hausen gefährliche, blutrünstige Piraten. Einfache Fischer bewohnen die Letzten Zehn Grafschaften. Und technikgläubige Schotten leben im Norden. Ein instabiles Gebilde, das zusammenbricht, als die Tochter des Premierministers entführt wird. Ausgerechnet Lillys Fischerdorf soll dafür zur Verantwortung gezogen werden. Und das bedeutet den Tod. Also fasst Lilly einen Plan. Sie wird zu den Piraten segeln und ihnen einen geheimnisvollen Juwel als Lösegeld anbieten. Doch der Juwel ist ganz und gar nicht, was er vorgibt zu sein. Dann kreuzt auch noch Zeph ihren Weg. Und der ist der Sohn des Piratenbosses ...

Das Netz und die virtuelle Realität

zur Selbstprogrammierung der Gesellschaft durch die universelle Maschine

DOWNLOAD NOW »

Author: Jens Schröter

Publisher: N.A

ISBN: 9783899421767

Category: Computers and civilization

Page: 327

View: 3744

Spatial Mapping in virtuellen Umgebungen

Relevanz räumlicher Informationen für die User Experience und Aufgabenleistung

DOWNLOAD NOW »

Author: Daniel Pietschmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658083050

Category: Social Science

Page: 264

View: 7620

Mithilfe zahlreicher Studien aus Virtual Reality, 3D-Kino und Computerspielen analysiert Daniel Pietschmann zentrale Implikationen für die Kombination realitätsnaher Eingabegeräte und stereoskopischer Darstellung für das Erleben moderner virtueller Umgebungen. Diese Technologien liefern wahrnehmungsnahe sensorische Reize, die im Rahmen von Spatial Mapping betrachtet werden. Im Fokus steht dabei die Kombination verschiedener Technologien der Ein- und Ausgabe mit dem damit verbundenen Interaktionsgegenstand. Ein hoher Grad an Spatial Mapping erlaubt es Nutzern, intuitiv mit virtuellen Räumen zu interagieren, da die Wahrnehmungsräume ideal aufeinander abgestimmt sind. Der Transfer von Wissen und Fertigkeiten von realen auf virtuelle Handlungen führt zu einem positiven Benutzererlebnis und besserer Aufgabenleistung. Der Autor diskutiert die Anwendung von Spatial Mapping in Abhängigkeit vom Interaktionsgegenstand anhand eigener Untersuchungsergebnisse.

Der virtuelle Krieg

zwischen Schein und Wirklichkeit im Computerspiel

DOWNLOAD NOW »

Author: Hartmut Gieselmann

Publisher: N.A

ISBN: 9783930345342

Category: Computer games

Page: 174

View: 4114

Bedeutung und Risiken von Computerspielen in sozialer Arbeit

DOWNLOAD NOW »

Author: Marco Cabreira da Benta

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638708381

Category:

Page: 220

View: 1495

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Fachhochschule Dusseldorf, 45 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 21.08.2005 ging die 4. Games Convention (grosste Messe fur interaktive Unterhaltung in Europa) in Leipzig zu Ende. Dabei stellte die Messe mit 134.000 zahlenden Gasten einen neuen Besucherrekord auf. Computerspiele sind fur die Branche ein sicheres Geschaft. Allein die deutschen Spielhersteller konnten eine Milliarden Euro Umsatz mit Computerspielen machen. Computerspiele haben langst den Mainstream erreicht" [J. Fritz 2005 In Spiegel Nr.33/05, S.41] Dennoch haben diese Spiele in der Offentlichkeit immer noch eine negative Konnotation. Vielfaltig sind die Befurchtung, die als Folge der Spielereien gesehen werden wie z. B. Realitatsverlust, soziale Vereinsamung, erhohte Aggressionsbereitschaft usw. Auch die Forschung ist deutlich auf die negativen Wirkungen der Computerspiele fixiert. Dieser Asymmetrie in der Erforschung stehen nur wenigen Arbeiten entgegen, die positive oder gar wunschenswerte Konsequenzen des Spielens in virtuellen Welten aufzeigen. Auch in der sozialen Arbeit werden Computerspiele mit Zuruckhaltung betrachtet. Neue Medien, zumal die Bildschirmspiele, spielen in der schulischen wie ausserschulischen Padagogik nur eine marginale Rolle" [Fromme/Meder 2000, S. 235]. Mit dieser Arbeit mochte ich beleuchten, welche Risiken Computerspiele nach aktuellem Stand der Forschung bergen, und welche Bedeutung sie fur soziale Arbeit haben konne

Von Monstern und Menschen

Begegnungen der anderen Art in kulturwissenschaftlicher Perspektive

DOWNLOAD NOW »

Author: Gunther Gebhard

Publisher: N.A

ISBN: 9783837612356

Category: Abnormalities, Human

Page: 255

View: 2929

Der Rechtsgegenstand

Rechtslogische Studien ƶu einer Thoerie des Eigentums

DOWNLOAD NOW »

Author: Gerhart Husserl

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642518370

Category: Law

Page: 196

View: 1693

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.