Coinage of the Caravan Kingdoms

Studies in Ancient Arabian Monetization

DOWNLOAD NOW »

Author: Martin Huth,Peter G. Van Alfen

Publisher: Amer Numismatic Society

ISBN: 9780897223126

Category: Social Science

Page: 602

View: 3838

Papers from a conference held in Oct. 2005 in Beirut, Lebanon.

Juda und Samaria

Zum Verhältnis zweier nach-exilischer Jahwismen

DOWNLOAD NOW »

Author: Benedikt Pohlreich

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161549052

Category: Religion

Page: 502

View: 1149

La 4e de couverture porte : " Benedikt Hensel sucht, das Verhältnis der samarischen JHWH-Gemeinde und ihrem judäischen Pendant in nach-exilischer Zeit zu erfassen, indem er sämtliche archäologische Quellen der Region Samaria in den Blick nimmt, und sie vor dem Hintergrund der literarischen Zeugnisse der judäisch-jüdischen Tradition auswertet. Die dabei aufgezeigten religionssoziologischen und theologiegeschichtlichen Entwicklungen zeichnen ein grundlegend anderes Bild als Tradition und moderne Forschung dies taten und tun. "

The Oxford Handbook of Late Antiquity

DOWNLOAD NOW »

Author: Scott Johnson

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 019027753X

Category: Byzantine Empire

Page: 1296

View: 4267

The Oxford Handbook of Late Antiquity offers an innovative overview of a period (c. 300-700 CE) that has become increasingly central to scholarly debates over the history of western and Middle Eastern civilizations. This volume covers such pivotal events as the fall of Rome, the rise of Christianity, the origins of Islam, and the early formation of Byzantium and the European Middle Ages. These events are set in the context of widespread literary, artistic, cultural, and religious change during the period. The geographical scope of this Handbook is unparalleled among comparable surveys of Late Antiquity; Arabia, Egypt, Central Asia, and the Balkans all receive dedicated treatments, while the scope extends to the western kingdoms, and North Africa in the West. Furthermore, from economic theory and slavery to Greek and Latin poetry, Syriac and Coptic literature, sites of religious devotion, and many others, this Handbook covers a wide range of topics that will appeal to scholars from a diverse array of disciplines. The Oxford Handbook of Late Antiquity engages the perennially valuable questions about the end of the ancient world and the beginning of the medieval, while providing a much-needed touchstone for the study of Late Antiquity itself.

Tiere, Pflanzen, Steine und Metalle in den altsüdarabischen Inschriften

eine lexikalische und realienkundliche Untersuchung

DOWNLOAD NOW »

Author: Alexander Sima

Publisher: Otto Harrassowitz Verlag

ISBN: 9783447043021

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 402

View: 4797

Das Buch behandelt in lexikonartiger Form samtliche in den altsudarabischen Sprachen bezeugten Bezeichnungen fur Tiere, Pflanzen, Steine und Metalle. Neben der philologischen und lingu-istischen Analyse des gesamten bisher publizierten Textmaterials wird vor allem dem kulturellen Kontext, in dem diese Begriffe gebraucht werden, grosse Aufmerksamkeit geschenkt. Aufgrund seines lexikonartigen Aufbaus kann es auch fur vergleichend-altorientalistische bzw. vergleichend-semitistische Studien herangezogen werden. Diese Arbeit versteht sich aber zugleich auch als Beitrag zur Realienkunde des vorislamischen Sudarabien und versucht, uber das rein linguistisch-epigraphische Interesse hinausfuhrend, einen Teilbereich der Umwelt des antiken Sudarabien zu beschreiben. Daher werden neben den epigraphischen Quellen auch externe Quellen herangezogen: Die Sudarabien-Beschreibungen griechischer und lateinischer Autoren, Quellen einschlagiger arabischer Literatur von der fruhen Poesie bis hin zu den Kompendien der klassisch-islamischen Wissenschaften.

Lihyan und Lihyanisch

DOWNLOAD NOW »

Author: Werner Caskel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663026736

Category: Science

Page: 166

View: 4895

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der römischen Eroberung

vergleichende Untersuchungen der Provinzen Hispania Tarraconensis, Africa Proconsularis und Syria

DOWNLOAD NOW »

Author: Julia Hoffmann-Salz

Publisher: Franz Steiner Verlag Wiesbaden gmbh

ISBN: 9783515098472

Category: History

Page: 561

View: 5490

English summary: Changing legal frameworks, tribute demands, or tax collection, but also positive aspects such as access to new markets, saw to it that the Roman conquest of a region also had economic consequences for local residents. How serious these consequences turned out to be depended primarily on how the region had organized their economic life before the conquest. This detailed analysis of the economic impact of the Roman conquest focuses on a sample region on the coast, inland, and around the provincial capital in the three provinces of Hispania Tarraconensis, Proconsularis Africa, and Syria. In this way, Julia Hoffmann-Salz gains an understanding of continuity and change in the economy of the conquered territories, and shows the mechanisms by which their economic integration was achieved in the kingdom. German text. German description: Veranderte juristische Rahmenbedingungen, Tributforderungen oder Steuererhebung, aber auch positive Aspekte wie der Zugang zu neuen Absatzmarkten sorgten dafuer, dass die romische Eroberung einer Region auch wirtschaftliche Konsequenzen fuer die dortigen Bewohner hatte. Wie gravierend diese Folgen ausfielen, hing vor allem davon ab, wie die Region ihr Wirtschaftsleben vor der Eroberung organisiert hatte.Diese detaillierte Analyse der wirtschaftlichen Auswirkungen der romischen Eroberung konzentriert sich auf je eine Beispielregion an der Kueste, im Binnenland und um die Provinzhauptstadt in den drei Provinzen Hispania Tarraconensis, Africa Proconsularis und Syria. So erfasst Julia Hoffmann-Salz Kontinuitat und Wandel im Wirtschaftsleben der eroberten Gebiete und zeigt die Mechanismen, mit denen ihre okonomische Integration in das Reich gelang.

Licht aus dem Osten

Eine neue Geschichte der Welt

DOWNLOAD NOW »

Author: Peter Frankopan

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644122814

Category: History

Page: 944

View: 6127

«‹Eine neue Geschichte der Welt› – dieses Buch verdient den Titel voll und ganz.» Peter Frankopan lehrt uns, die Geschichte neu zu sehen – indem er nicht Europa, sondern den Nahen und Mittleren Osten zum Ausgangspunkt macht. Hier entstanden die ersten Hochkulturen und alle drei monotheistischen Weltreligionen; ein Reichtum an Gütern, Kultur und Wissen, der das Alte Europa seit jeher sehnsüchtig nach Osten blicken ließ. Frankopan erzählt von Alexander dem Großen, der Babylon zur Hauptstadt seines neuen Weltreichs machen wollte; von Seide, Porzellan und Techniken wie der Papierherstellung, die über die Handelswege der Region Verbreitung fanden; vom Sklavenhandel mit der islamischen Welt, der Venedig im Mittelalter zum Aufstieg verhalf; von islamischen Gelehrten, die das antike Kulturerbe pflegten, lange bevor Europa die Renaissance erlebte; von der Erschließung der Rohstoffe im 19. Jahrhundert bis hin zum Nahostkonflikt. Schließlich erklärt Frankopan, warum sich die Weltpolitik noch heute in Staaten wie Syrien, Afghanistan und Irak entscheidet. Peter Frankopan schlägt einen weiten Bogen, und das nicht nur zeitlich: Er rückt zwei Welten zusammen, Orient und Okzident, die historisch viel enger miteinander verbunden sind, als wir glauben. Ein so fundiertes wie packend erzähltes Geschichtswerk, das wahrhaft die Augen öffnet.

Kein Land für sich allein

Studien zum Kulturkontakt in Kanaan, Israel/Palästina und Ebirnari für Manfred Weippert zum 65. Geburtstag

DOWNLOAD NOW »

Author: Manfred Weippert,Ulrich Hübner,Ernst Axel Knauf

Publisher: Saint-Paul

ISBN: 9783525530436

Category: History

Page: 331

View: 7433

Historia ecclesiastica

DOWNLOAD NOW »

Author: Evagrius (Scholasticus),Adelheid Hübner,Joseph Bidez,Léon Parmentier

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Church history

Page: 712

View: 7865

Die Ghassanischen Fürsten aus dem Hause Gafna's (Classic Reprint)

DOWNLOAD NOW »

Author: Theodor Nöldeke

Publisher: Forgotten Books

ISBN: 9781332582273

Category: History

Page: 72

View: 8270

Excerpt from Die Ghassanischen Fursten aus dem Hause Gafna's Durch die seit 35 Jahren zu Tage geforderten syrischen Quellen ist unsere Kunde von den Grhassanischen Phylarchen erheblich ver mehrt. Dazu konnen wir viele arabische Werke, die noch vor Kurzem blofs handschriftlich zu lesen waren, jetzt bequem in gedruckten Ausgaben benutzen und besser ausbeuten. Auch wissen wir allmahlich etwas mehr von den Landern, in welchen die Kinder Grafnas einst lebten. Eine neue Untersuchung ihrer Geschichte war also wohl an der Zeit. Um so mehr, als das nakve Vertrauen auf die arabischen Angaben, das noch Caussin1) hatte, jetzt wohl bei keinem Fachmann mehr zu iinden ist. Wir sehn die schonen Erzahlungen der Araber nicht mehr als zuverlassige Historie an und betrachten die Constructionen der muslimischen Gelehrten als das, was sie sind. Ist doch das ausgearbeitete System der Grhassanischen Geschichte, dem man in Europa am liebsten gefolgt ist, erst spat und steht noch starker im Widerspruch mit sicheren Daten als andere, einfachere Darstellungen. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works."

Stiftungen in Christentum, Judentum und Islam vor der Moderne

Auf der Suche nach ihren Gemeinsamkeiten und Unterschieden in religiösen Grundlagen, praktischen Zwecken und histroischen Transformationen

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Borgolte

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050048484

Category: History

Page: 297

View: 9587

Stiftungen sind ein Phänomen der Universalgeschichte. In der jüngeren deutschen Mediävistik wird anstelle des früher gebräuchlichen, oft anachronistischen und historisch zu wenig flexiblen juristischen mit einem sozial- und kulturwissenschaftlichen Deutungsansatz gearbeitet. Auf der Berliner Tagung vom Juni 2003 wurde der Versuch gemacht, diesen Zugang, der auf Studien zum "abendländischen" (lateinischen) Stiftungswesen beruht, auch auf andere Kulturen zu übertragen.

Das Aleppiner Kalifat (A.D. 1261)

Vom Ende Des Kalifates in Bagdad Über Aleppo Zu Den Restaurationen in Kairo

DOWNLOAD NOW »

Author: Stefan Heidemann

Publisher: BRILL

ISBN: 9789004100312

Category: History

Page: 424

View: 5792

The end of the Abbasid caliphate in Baghdad during the Mongol wars of the 13th century was one of the decisive events of Islamic history. Das Aleppiner Kalifat (AD 1261) deals with the fate of the institution from the Mongol sack of Baghdad through the short-lived Aleppine caliphate to its restoration, in Mamluk Cairo. The often parallel developments and motivations of the historical figures are analyzed step-by-step. The author explores the relations between the events, revealing the contingent character of the restoration. The key for the new interpretation is the Aleppine caliphate. Emphasis is given to the changing patterns of legitimization and of representation of political power. An extensive political chronography and a detailed numismatic corpus for all major towns in the regions (Egypt, Syria, Northern Mesopotamia, Iraq) and period concerned (1257-1262) serve as reference.

Der Schuldkomplex

vom Nutzen und Nachteil der Geschichte für Europa

DOWNLOAD NOW »

Author: Pascal Bruckner

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Civilization, Western

Page: 254

View: 3559

Moneta regis

königliche Münzstätten und königliche Münzpolitik in der Stauferzeit

DOWNLOAD NOW »

Author: Norbert Kamp

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Mints

Page: 575

View: 1637