European Union Law

Text and Materials

DOWNLOAD NOW »

Author: Damian Chalmers,Gareth Davies,Giorgio Monti

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107664349

Category: Law

Page: 1219

View: 5248

"The cover of this book portrays the Myth of Europa . The story has it that Europa, a Phoenician princess, was abducted by Zeus, the god of thunder, disguised as a bull. Zeus had been searching for a wife beautiful enough to become Queen of his native Crete. When he saw Europa he was smitten. Europa was gathering fl owers by the seaside with her friends when she came upon the bull. Uncommonly gentle, the bull inspired no fear. Decking its horns with fl owers, Europa climbed upon its back, whereupon the bull - Zeus - took off at a trot and dived into the sea. Europa was carried off to Crete, where she became the mother of Minos, the mythical King of Crete, who periodically demanded a tribute of young men and women of Athens to be sacrifi ced to the Minotaur"--

International White Collar Crime

Cases and Materials

DOWNLOAD NOW »

Author: Bruce Zagaris

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 1107108802

Category: Law

Page: 696

View: 1164

The only book on international white collar crime remains an invaluable tool for business, law, and law enforcement.

Introduction to international organizations

DOWNLOAD NOW »

Author: Lyonette Louis-Jacques,Jeanne S. Korman,American Association of Law Libraries

Publisher: Oceana Pubns

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 574

View: 8718

Catalog of Copyright Entries. Third Series

1951

DOWNLOAD NOW »

Author: N.A

Publisher: Copyright Office, Library of Congress

ISBN: N.A

Category: Copyright

Page: 1543

View: 8069

Includes Part 1A: Books and Part 1B: Pamphlets, Serials and Contributions to Periodicals

Anglo-American Law Collections

University of California Law Libraries, Berkeley and Davis, with Library of Congress Class K Added : Supplement

DOWNLOAD NOW »

Author: Mortimer D. Schwartz,Dan F. Henke

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 4513

View: 5829

Information Modelling and Knowledge Bases XIX

DOWNLOAD NOW »

Author: Hannu Jaakkola,Yasushi Kiyoki,Takahiro Tokuda

Publisher: IOS Press

ISBN: 1586038125

Category: Computers

Page: 393

View: 2514

Includes papers submitted to the 17th European-Japanese Conference on Information Modelling and Knowledge Bases (EJC 2007).

Law books, 1876-1981

books and serials on law and its related subjects

DOWNLOAD NOW »

Author: R.R. Bowker Company

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 5039

View: 9839

National Union Catalog

DOWNLOAD NOW »

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Union catalogs

Page: N.A

View: 9240

Includes entries for maps and atlases.

Monographic Series

DOWNLOAD NOW »

Author: Library of Congress

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Monographic series

Page: N.A

View: 4631

Der lange Weg zur Freiheit

Autobiographie

DOWNLOAD NOW »

Author: Nelson Mandela

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104031541

Category: History

Page: 864

View: 848

»Ich bin einer von ungezählten Millionen, die durch Nelson Mandelas Leben inspiriert wurden.« Barack Obama Eine fast drei Jahrzehnte währende Gefängnishaft ließ Nelson Mandela zum Mythos der schwarzen Befreiungsbewegung werden. Kaum ein anderer Politiker unserer Zeit symbolisiert heute in solchem Maße die Friedenshoffnungen der Menschheit und den Gedanken der Aussöhnung aller Rassen wie der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger. Auch nach seinem Tod finden seine ungebrochene Charakterstärke und Menschenfreundlichkeit die Bewunderung aller friedenswilligen Menschen auf der Welt. Mandelas Lebensgeschichte ist über die politische Bedeutung hinaus ein spannend zu lesendes, kenntnis- und faktenreiches Dokument menschlicher Entwicklung unter Bedingungen und Fährnissen, vor denen die meisten Menschen innerlich wie äußerlich kapituliert haben dürften.

ABPR

DOWNLOAD NOW »

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American literature

Page: N.A

View: 8476

Europäisches Vertragsrecht

DOWNLOAD NOW »

Author: Hein Kötz

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161537677

Category: Law

Page: 549

View: 8299

English summary: This volume deals with the contract law of the European legal systems. What are the essential rules of these systems on the formation and validity of contracts? What rules apply to a party's right to bring a claim for performance, to terminate the contract or to claim damages for breach? While the discussion is based on the national rules, they are taken into account only as local variations on a European theme. To what extent is it therefore possible to speak of a common European law of contract? What contributions do the "Principles of European Contract Law" and the proposal of the "Draft Common Frame of Reference" make? This book is not only aimed at helping to teach young Europeans lawyers, but also strives to assist those engaged in the reform of national contract law or the drafting of uniform European legislation. The first 1996 edition of the volume has now been updated and completed. German description: Unter "Europaischem Vertragsrecht" versteht dieses Buch die Regeln, die den Rechtsordnungen der europaischen Lander gemeinsam sind: Wie kommt ein gultiger Vertrag zustande? Nach welchen Regeln wird beurteilt, ob eine Vertragspartei die Erfullung des Vertrages verlangen, von dem Vertrag Abstand nehmen, ihn widerrufen oder kundigen oder den Kontrahenten auf Schadensersatz in Anspruch nehmen kann? Lassen sich auf dem Gebiet des Vertragsrechts gemeineuropaische Strukturen auffinden? Gibt es allgemein akzeptierte Regeln? Wie sind sie zu formulieren, wenn man die "Prinzipien des Europaischen Vertragsrechts" oder die Vorschlage des "Draft Common Frame of Reference" berucksichtigt? Dabei werden die Losungen der nationalen Rechtsordnungen ausfuhrlich - wenn auch stets nur als nationale Variationen eines europaischen Themas - behandelt. Das Buch kann deshalb bei der rechtsvergleichenden Ausbildung der jungen europaischen Juristen eine Rolle spielen, ferner auch dort, wo e s um die Vorbereitung europaischen Gesetzesrechts oder um die Reform der nationalen Vertragsrechte geht. Das Buch ist in einer ersten unvollstandigen Auflage schon 1996 erschienen. Die Neuauflage bringt den Text auf den neuen Stand und erganzt ihn um die damals noch fehlenden Abschnitte.

Strafsache 40/61

eine Reportage über den Eichmann-Prozess

DOWNLOAD NOW »

Author: Harry Mulisch

Publisher: N.A

ISBN: 9783746680163

Category: Holocaust, Jewish (1939-1945)

Page: 236

View: 1941

Wiener Übereinkommen über diplomatische und konsularische Beziehungen

Entstehungsgeschichte, Kommentierung, Praxis

DOWNLOAD NOW »

Author: Michael Richtsteig

Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft Mbh & Company

ISBN: 9783832943677

Category: Political Science

Page: 275

View: 4601

Als erster Kommentar zum Diplomatenrecht (WÜD) und zum Recht der konsularischen Beziehungen (WÜK) knüpft auch die zweite Auflage an die Bedürfnisse der Praxis des Auswärtigen Amtes an. Die komplett überarbeitete Neuauflage berücksichtigt alle praxisrelevanten Fragen rund um den auswärtigen Dienst sowie die in diesem Bereich erschienene völkerrechtliche Literatur. Neu aufgenommen wurden Abschnitte zur "Praxis anderer Staaten".

Verfassungsidentität

Ein normatives Konzept des Grundgesetzes?

DOWNLOAD NOW »

Author: Monika Polzin

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 3161556437

Category: Law

Page: 267

View: 9790

Das Konzept der Verfassungsidentität ist seit dem Lissabon-Urteil und der nachfolgenden Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts derzeit (wieder) in aller Munde. Das Besondere daran ist, dass dieses Konzept im Grundgesetz nicht ausdrücklich geregelt ist und es sich gerade verselbstständigt. Es stellen sich daher die grundlegenden Fragen, ob und inwieweit das Grundgesetz überhaupt ein rechtlich relevantes Konzept der Verfassungsidentität vorsieht, und ob die Verwendung des Begriffs der Verfassungsidentität im Rahmen des Grundgesetzes angemessen ist. Diesen Kernfragen geht Monika Polzin nach. Sie untersucht zunächst die verfassungshistorische Herkunft des Konzepts der Verfassungsidentität und überprüft dann seine Validität in verfassungstheoretischer und verfassungsrechtlicher Hinsicht. Das Ergebnis ist eine Entmystifizierung der Verfassungsidentität und der zentrale Befund, dass es sich nicht um ein normatives Konzept des Grundgesetzes handelt.