Border Law

DOWNLOAD NOW »

Author: Deborah A. Rosen

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 0674425715

Category: Law

Page: 328

View: 8834

The First Seminole War shaped how the United States demarcated its spatial and legal boundaries. Rooted in exceptionalism, manifest destiny, and racism, the legal framework that emerged from Andrew Jackson’s invasion of Florida laid the groundwork for the Monroe Doctrine, the Dred Scott decision, and westward expansion, as Deborah Rosen shows.

Avenging the People

Andrew Jackson, the Rule of Law, and the American Nation

DOWNLOAD NOW »

Author: J. M. Opal

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199751706

Category: Biography & Autobiography

Page: 336

View: 3291

"With the passionate support of most voters and their families, Andrew Jackson broke through the protocols of the Founding generation, defying constitutional and international norms in the name of the "sovereign people." And yet Jackson's career was no less about limiting that sovereignty, imposing one kind of law over Americans so that they could inflict his sort of "justice" on non-Americans. Jackson made his name along the Carolina and Tennessee frontiers by representing merchants and creditors and serving governors and judges. At times that meant ejecting white squatters from native lands and returning blacks slaves to native planters. Jackson performed such duties in the name of federal authority and the "law of nations." Yet he also survived an undeclared war with Cherokee and Creek fighters between 1792 and 1794, raging at the Washington administration's failure to "avenge the blood" of white colonists who sometimes leaned towards the Spanish Empire rather than the United States. Even under the friendlier presidency of Thomas Jefferson, Jackson chafed at the terms of national loyalty. During the long war in the south and west from 1811 to 1818 he repeatedly brushed aside state and federal restraints on organized violence, citing his deeper obligations to the people's safety within a terrifying world of hostile empires, lurking warriors, and rebellious slaves. By 1819 white Americans knew him as their "great avenger." Drawing from recent literatures on Jackson and the early republic and also from new archival sources, Avenging the People portrays him as a peculiar kind of nationalist for a particular form of nation, a grim and principled man whose grim principles made Americans fearsome in some respects and helpless in others"--

Manufacturing Advantage

War, the State, and the Origins of American Industry, 1776–1848

DOWNLOAD NOW »

Author: Lindsay Schakenbach Regele

Publisher: JHU Press

ISBN: 1421425270

Category: History

Page: 280

View: 3969

In 1783, the Revolutionary War drew to a close, but America was still threatened by enemies at home and abroad. The emerging nation faced tax rebellions, Indian warfare, and hostilities with France and England. Its arsenal—a collection of hand-me-down and beat-up firearms—was woefully inadequate, and its manufacturing sector was weak. In an era when armies literally froze in the field, military preparedness depended on blankets and jackets, the importation of which the British Empire had coordinated for over 200 years. Without a ready supply of guns, the new nation could not defend itself; without its own textiles, it was at the economic mercy of the British. Domestic industry offered the best solution for true economic and military independence. In Manufacturing Advantage, Lindsay Schakenbach Regele shows how the US government promoted the industrial development of textiles and weapons to defend the country from hostile armies—and hostile imports. Moving from the late 1700s through the Mexican-American War, Schakenbach Regele argues that both industries developed as a result of what she calls "national security capitalism": a mixed enterprise system in which government agents and private producers brokered solutions to the problems of war and international economic disparities. War and State Department officials played particularly key roles in the emergence of American industry, facilitating arms makers and power loom weavers in the quest to develop industrial resources. And this defensive strategy, Schakenbach Regele reveals, eventually evolved to promote westward expansion, as well as America’s growing commercial and territorial empire. Examining these issues through the lens of geopolitics, Manufacturing Advantage places the rise of industry in the United States in the context of territorial expansion, diplomacy, and warfare. Ultimately, the book reveals the complex link between government intervention and private initiative in a country struggling to create a political economy that balanced military competence with commercial needs.

Liquid Landscape

Geography and Settlement at the Edge of Early America

DOWNLOAD NOW »

Author: Michele Currie Navakas

Publisher: University of Pennsylvania Press

ISBN: 0812249569

Category: History

Page: 248

View: 5804

In Liquid Landscape, Michele Currie Navakas analyzes the history of Florida's incorporation alongside the development of new ideas of personhood, possession, and political identity within American letters, from early American novels, travel accounts, and geography textbooks, to settlers' guides, maps, natural histories, and land surveys.

Who Belongs?

Race, Resources, and Tribal Citizenship in the Native South

DOWNLOAD NOW »

Author: Mikaëla M. Adams

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0190619465

Category: Federally recognized Indian tribes

Page: 352

View: 2515

Who can lay claim to a legally-recognized Indian identity? Who decides whether or not an individual qualifies? The right to determine tribal citizenship is fundamental to tribal sovereignty, but deciding who belongs has a complicated history, especially in the South. Indians who remained in the South following removal became a marginalized and anomalous people in an emerging biracial world. Despite the economic hardships and assimilationist pressures they faced, they insisted on their political identity as citizens of tribal nations and rejected Euro-American efforts to reduce them to another racial minority, especially in the face of Jim Crow segregation. Drawing upon their cultural traditions, kinship patterns, and evolving needs to protect their land, resources, and identity from outsiders, southern Indians constructed tribally-specific citizenship criteria, in part by manipulating racial categories - like blood quantum - that were not traditional elements of indigenous cultures. Mikaëla M. Adams investigates how six southern tribes-the Pamunkey Indian Tribe of Virginia, the Catawba Indian Nation of South Carolina, the Mississippi Band of Choctaw Indians, the Eastern Band of Cherokee Indians of North Carolina, the Seminole Tribe of Florida, and the Miccosukee Tribe of Indians of Florida-decided who belonged. By focusing on the rights and resources at stake, the effects of state and federal recognition, the influence of kinship systems and racial ideologies, and the process of creating official tribal rolls, Adams reveals how Indians established legal identities. Through examining the nineteenth and twentieth century histories of these Southern tribes, Who Belongs? quashes the notion of an essential "Indian" and showcases the constantly-evolving process of defining tribal citizenship.

Häresie der Formlosigkeit

Die römische Liturgie und ihr Feind

DOWNLOAD NOW »

Author: Martin Mosebach

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644002924

Category: Religion

Page: 320

View: 9844

Das Zweite Vatikanische Konzil war der revolutionäre Versuch, die Kirche für die Gegenwart zu öffnen: 1965 schaffte Papst Paul VI. die alte römische Liturgie ab. Doch die Krise, der Konflikt zwischen Tradition und Moderne, wurde dadurch nicht behoben. Im Gegenteil. Durch diesen Schritt, schreibt Martin Mosebach in seinem provozierenden Buch, hat sich die Kirche ihrer eigenen Substanz beraubt. Die Lösung kann nur in der Rückkehr zur lateinischen Messe liegen.

Bonaparte

1769-1802

DOWNLOAD NOW »

Author: Patrice Gueniffey

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518752081

Category: Biography & Autobiography

Page: 1296

View: 9944

An Biographien über Napoléon herrscht kein Mangel. Die neue umfangreiche Schilderung seines Lebens von Patrice Gueniffey unterscheidet sich fundamental von den bisherigen Darstellungen. Sie rückt Bonaparte in den Zusammenhang der Moderne. Für Gueniffey ist diese historische Gestalt beispielhaft für die Neuzeit: Er repräsentiert jenen Typus, der seiner Meinung nach selbst die widrigsten Umstände bezwingen kann, vorausgesetzt, er hat die entsprechende Begabung, Energie und Tatkraft. Diese Vorstellung des modernen Menschen ist, wie diese Biographie für Bonaparte belegt, mit den historischen Gegebenheiten nicht vereinbar: Sie deckt hinter den Intention von Bonaparte die Selbstlogik unabhängiger Prozesse wie die Initiierung solcher angeblich historischen Abläufe die Spuren subjektiven Handelns auf. Bonaparte zeigte sich in relativ kurzer Zeit in vielen, voneinander abweichenden, Rollen: er war unter anderem korsischer Patriot, (während der Französischen Revolution) Verfechter des Jakobinismus, Thermidorianer, ein „Feldherr“, er war Diplomat, Schöpfer eines neuen Rechts, republikanischer Diktator, Begründer einer Erbmonarchie: Die vorliegende Biographie widmet sich in aller Ausführlichkeit und Genauigkeit diesen Positionen: von der des jungen Napoléon bis zur Selbstermächtigung als Konsul auf Lebenszeit im Jahre 1802. Damit macht Patrice Gueniffey, verständlich, unterhaltsam, anhand neuer Forschungsergebnisse und überraschender Einblicke und Synthesen, nachvollziehbar, warum Bonaparte zu Napoléon wurde.

Homo sacer

Die souveräne Macht und das nackte Leben

DOWNLOAD NOW »

Author: Giorgio Agamben

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 351878420X

Category: Philosophy

Page: 224

View: 880

Der homo sacer ist die Verkörperung einer archaischen römischen Rechtsfigur: Zwar durfte er straflos getötet, nicht aber geopfert werden, was auch seine Tötung sinnlos und ihn gleichsam unberührbar machte – woraus sich der Doppelsinn von sacer als ›verflucht‹ und ›geheiligt‹ ableitet. Giorgio Agamben stellt im Anschluß an Foucault und als philosophische Korrektur von dessen Konzept der Biopolitik die These auf, daß Biopolitik, indem sie den Menschen auf einen biologischen Nullwert zurückzuführen versucht, das nackte Leben zum eigentlichen Subjekt der Moderne macht. Ausgehend von Carl Schmitts Souveränitätskonzept, kommt Agamben zu einer Interpretation des Konzentrationslagers als »nomos der Moderne«, wo Recht und Tat, Regel und Ausnahme, Leben und Tod ununterscheidbar werden. In den zwischen Leben und Tod siechenden Häftlingen, aber auch in den Flüchtlingen von heute sieht er massenhaft real gewordene Verkörperungen des homo sacer und des nackten Lebens. Die philosophische Begründung dessen, daß diese Möglichkeit keineswegs nur historisch ist, hat eine Diskussion entfacht, die weit über Italien und Europa hinausreicht.

Python von Kopf bis Fuß

Aktuell zu Python 3

DOWNLOAD NOW »

Author: Paul Barry

Publisher: O'Reilly

ISBN: 3960101368

Category: Computers

Page: 620

View: 5041

Was lernen Sie in diesem Buch? Haben Sie sich schon einmal gewünscht, Sie könnten mit nur einem Buch Python richtig lernen? Mit Python von Kopf bis Fuß schaffen Sie es! Durch die ausgefeilte Von-Kopf-bis-Fuß-Didaktik, die viel mehr als die bloße Syntax und typische How-to-Erklärungen bietet, wird es sogar zum Vergnügen. Python-Grundlagen wie Datenstrukturen und Funktionen verstehen Sie hier schnell, und dann geht es auch schon weiter: Sie programmieren Ihre eigene Web-App, erkunden Datenbank-Management, Ausnahmebehandlung und die Verarbeitung von Daten. Da Python häufig im Data-Science-Umfeld eingesetzt wird, haben in der 2. Auflage diejenigen Techniken ein stärkeres Gewicht bekommen, die in der Welt der Big Data genutzt werden. Wieso sieht dieses Buch so anders aus? In diesem Buch sind die neuesten Erkenntnisse der Kognitionswissenschaft und der Lerntheorie eingeflossen, um Ihnen das Lernen so einfach wie möglich zu machen. Statt einschläfernder Bleiwüsten verwendet dieses Buch eine Vielzahl von Abbildungen und Textstilen, die Ihnen das Wissen direkt ins Hirn spielen – und zwar so, dass es sitzt.

Formen, die der kapitalistischen Produktion vorhergehen

DOWNLOAD NOW »

Author: Karl Marx

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3843043957

Category: Fiction

Page: 52

View: 4598

Karl Marx: Formen, die der kapitalistischen Produktion vorhergehen Auszug aus den ökonomischen Manuskripten der Jahre 1857/58, die erstmals 1939 unter dem Titel »Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie« veröffentlicht wurden (Moskau 1939). – Die eckigen Klammern bei Marx wurden durch geschweifte Klammern ersetzt. Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2014. Textgrundlage ist die Ausgabe: Karl Marx, Friedrich Engels: Werke. Herausgegeben vom Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED, 43 Bände, Band 42, Berlin: Dietz-Verlag, 1983. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus Minion Pro, 12 pt.

Three Songs, three Singers, three Nations

Amerika in drei Liedern

DOWNLOAD NOW »

Author: Greil Marcus

Publisher: Verlag Wilhelm Fink

ISBN: 3846760838

Category: Music

Page: 152

View: 8976

In seinem neuesten Buch entlarvt Marcus drei "gewöhnliche" amerikanische Songs als grundlegende Dokumente amerikanischer Identität: Bascom Lamar Lunsfords "I Wish I Was a Mole in the Ground" (1928), Geeshie Wileys "Last Kind Words Blues" (1930) und Bob Dylans "Ballad of Hollis Brown" (1964). Die Art und Weise, auf die jeder dieser Songs den unheimlichen Eindruck erweckt, er sei von niemandem geschrieben worden, erhellt unterschiedliche Aspekte der Tradition des "gewöhnlichen" Songs. Manche sind im Laufe der Zeit ohne einen identifizierbaren Urheber entstanden. Andere beziehen ihre Melodien und Motive aus obskuren Quellen, nehmen aber in den Händen eines bestimmten Künstlers eine endgültige, unvergessliche Gestalt an. Und, wie im Fall von Bob Dylans "Hollis Brown", gibt es Songs, die von einem identifizierbaren Autor stammen, aber wirken wie Folksongs, die schon seit Generationen weitergereicht worden sind. So trägt jeder dieser Songs Amerikas Geschichte, seine Menschen in sich, auch in ihrer Rolle als Zuhörer.

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

DOWNLOAD NOW »

Author: Andrea Wulf

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641195500

Category: Biography & Autobiography

Page: 560

View: 3332

Was hat Alexander von Humboldt, der vor mehr als 150 Jahren starb, mit Klimawandel und Nachhaltigkeit zu tun? Der Naturforscher und Universalgelehrte, nach dem nicht nur unzählige Straßen, Pflanzen und sogar ein »Mare« auf dem Mond benannt sind, hat wie kein anderer Wissenschaftler unser Verständnis von Natur als lebendigem Ganzen, als Kosmos, in dem vom Winzigsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist und dessen untrennbarer Teil wir sind, geprägt. Die Historikerin Andrea Wulf stellt in ihrem vielfach preisgekrönten – so auch mit dem Bayerischen Buchpreis 2016 – Buch Humboldts Erfindung der Natur, die er radikal neu dachte, ins Zentrum ihrer Erkundungsreise durch sein Leben und Werk. Sie folgt den Spuren des begnadeten Netzwerkers und zeigt, dass unser heutiges Wissen um die Verwundbarkeit der Erde in Humboldts Überzeugungen verwurzelt ist. Ihm heute wieder zu begegnen, mahnt uns, seine Erkenntnisse endlich zum Maßstab unseres Handelns zu machen – um unser aller Überleben willen.

A Compilation of the Messages and Papers of the Presidents, 1789-1897;

DOWNLOAD NOW »

Author: James Daniel Richardson

Publisher: Wentworth Press

ISBN: 9780270938289

Category:

Page: 822

View: 8258

This work has been selected by scholars as being culturally important, and is part of the knowledge base of civilization as we know it. This work was reproduced from the original artifact, and remains as true to the original work as possible. Therefore, you will see the original copyright references, library stamps (as most of these works have been housed in our most important libraries around the world), and other notations in the work. This work is in the public domain in the United States of America, and possibly other nations. Within the United States, you may freely copy and distribute this work, as no entity (individual or corporate) has a copyright on the body of the work. As a reproduction of a historical artifact, this work may contain missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. Scholars believe, and we concur, that this work is important enough to be preserved, reproduced, and made generally available to the public. We appreciate your support of the preservation process, and thank you for being an important part of keeping this knowledge alive and relevant.

Kanada

DOWNLOAD NOW »

Author: Richard Ford

Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG

ISBN: 3446241019

Category: Fiction

Page: 464

View: 5521

Illegaler Handel, ein Banküberfall, drei Morde - um nicht weniger geht es in Richard Fords sprach- und bildgewaltigem neuem Roman. Dells Eltern sind nach einem gescheiterten Banküberfall in Montana festgenommen worden; er selbst ist zu seinem Schutz nach Kanada gebracht worden. Nun trifft er dort in einem einsamen Städtchen auf eine merkwürdige Schar. Bei Arthur Remlinger kann er unterschlüpfen - doch der Besitzer eines heruntergekommenen Jagdhotels erweist sich als ein Mann mit dunkler Vergangenheit. Inmitten der überwältigenden Landschaft von Saskatchewan entfaltet sich die Geschichte einer schmerzvollen Passage in die Welt der Erwachsenen, wo es keine Unschuldigen geben kann.

Heyoka

Die Contraries und Clowns Der Plainsindianer

DOWNLOAD NOW »

Author: John Plant

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Indians of North America

Page: 240

View: 2761

America, History and Life

DOWNLOAD NOW »

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Canada

Page: N.A

View: 8009

Article abstracts and citations of reviews and dissertations covering the United States and Canada.

Gott ist rot

DOWNLOAD NOW »

Author: Vine Deloria

Publisher: N.A

ISBN: 9783889774590

Category:

Page: 191

View: 6417

Die Verfassung vor dem Richterstuhl

Vorgeschichte und Ratifizierung der amerikanischen Verfassung 1787–1791

DOWNLOAD NOW »

Author: Jürgen Heideking

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 311085189X

Category: History

Page: 1049

View: 8675