Be-greifbare Interaktionen

Der allgegenwärtige Computer: Touchscreens, Wearables, Tangibles und Ubiquitous Computing

DOWNLOAD NOW »

Author: Bernard Robben,Heidi Schelhowe

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839420059

Category: Social Science

Page: 398

View: 1564

Die von Mark Weiser 1988 ersonnene Vision eines allgegenwärtigen Computers wird zunehmend Wirklichkeit. Wenn Computer in Alltagsgegenständen verschwinden, wenn »intelligente« Objekte die Umwelt bevölkern, wenn der gesamte Körper und seine Bewegungen in der Interaktion mit Computerprogrammen eingesetzt werden, dann stellen sich neue Herausforderungen für Informatik und Design. Dieses Buch gibt einen Überblick über die gegenwärtige Diskussion zur Rolle von physischer Gegenständlichkeit und der Bedeutung von Berührungs-, Tast- und Bewegungssinn bei der Mensch-Computer-Interaktion - ob bei der Arbeit, beim Lernen oder bei der Freizeitgestaltung.

Mensch & Computer 2010

10. fachübergreifende Konferenz für interaktive und kooperative Medien. Interaktive Kulturen

DOWNLOAD NOW »

Author: Jürgen Ziegler,Albrecht Schmidt

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3486853481

Category: Computers

Page: 418

View: 4104

Mensch & Computer ist die jährliche Tagung des Fachbereichs Mensch-Computer-Interaktion der Gesellschaft für Informatik (GI) und die führende Veranstaltung zum Thema Mensch-Computer-Interaktion im deutschsprachigen Raum. Die Tagung bietet eine Plattform für Beiträge und Diskussionen zu innovativen Formen der Mensch-Technik-Interaktion, nutzerorientierten Entwicklungsmethoden, interaktiven Anwendungen und weiteren Themen aus dem Spannungsfeld zwischen Nutzern, Organisationen und Gemeinschaften und Informations- und Kommunikationstechnologien. Die Mensch & Computer 2010 steht unter dem Motto "Interaktive Kulturen" und reflektiert damit die Tatsache, dass interaktive Medien und Systeme in tiefgreifender Weise unsere Arbeits- und Lebensweisen und damit auch unseren sozialen Kontext und unser Selbstverständnis verändern. Die Tagung präsentiert innovative Forschungsergebnisse, bietet ein Forum für den Austausch zwischen Wissenschaftlern und Praktikern und macht die Bedeutung des Themas in Forschung, Praxis und Ausbildung sichtbar. Der Band enthält wissenschaftliche Beiträge zu den auf der Tagung präsentierten Fachvorträgen, Systemdemonstrationen und Workshops aus den Themengebieten: - Interaktionstechniken und -gestaltungen - Entwicklungsmethoden und -werkzeuge - Usability-Methodik - Vernetzte Interaktion - Kontexte und Anwendungen.

Mensch & Computer 2013 – Workshopband

13. fachübergreifende Konferenz für interaktive und kooperative Medien

DOWNLOAD NOW »

Author: Susanne Boll-Westermann,Susanne Maaß,Rainer Malaka

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3486781235

Category: Computers

Page: 574

View: 2014

Mensch & Computer ist die jährliche Tagung des Fachbereichs Mensch-Computer-Interaktion der Gesellschaft für Informatik (GI) und die führende Veranstaltung zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum. Hier treffen sich Personen aus Wissenschaft und Praxis, um neueste Forschungsergebnisse zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und neue Produkte und Methoden kennen zu lernen. Die Tagung bietet Einblicke in die Entwicklungen in den Bereichen Usability, User Experience, Mensch-Computer-Interaktion und Gestaltung interaktiver Medien. Die Fachtagung Mensch & Computer 2013 in Bremen steht unter dem Motto "Interaktive Vielfalt" und richtet das Augenmerk auf die Diversität der Nutzerinnen und Nutzer, die Unterschiedlichkeit ihrer Lebenslagen und Nutzungskontexte sowie der technischen Ausstattungen, die sie verwenden. Der Band versammelt die Beiträge zu den Workshops und die Kurzbeschreibungen der interaktiven Demos.

Smartphones als digitale Nahkörpertechnologien

Zur Kybernetisierung des Alltags

DOWNLOAD NOW »

Author: Timo Kaerlein

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839442729

Category: Social Science

Page: 362

View: 647

Menschen, die auf Displays starren. - Das Smartphone ist binnen kürzester Zeit zu einem unentbehrlichen Medium des Selbst- und Weltbezugs für viele Menschen geworden. Alltägliche Szenen des nicht-bewussten, weitgehend habitualisierten Gebrauchs künden hiervon. Timo Kaerlein unternimmt die Beschreibung, Historisierung und Kritik dieses Komplexes nahkörperlicher Computernutzung, der seit ca. Mitte der 2000er Jahre mit der ubiquitären Verbreitung des Smartphones aufkam. Die medienanthropologische Perspektive beleuchtet neue Aspekte des vermeintlich vertrauten Objekts - darunter etwa die häufig der Sichtbarkeit entzogenen Kontrollinfrastrukturen dieser personalisierten Überwachungstechnologie.

Mensch und Computer 2017 - Workshopband

Spielend einfach interagieren

DOWNLOAD NOW »

Author: Manuel Burghardt,Raphael Wimmer,Christian Wolff,Christa Womser-Hacker

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3746082307

Category: Computers

Page: 664

View: 7869

Die Mensch und Computer ist eine vom Fachbereich Mensch-Computer-Interaktion der Gesellschaft für Informatik (GI) initiierte und seit 2001 jährlich stattfindende Fachtagungsreihe zu Mensch-Computer-Interaktion. Hier treffen sich Personen aus Wissenschaft und Praxis, um neueste Forschungsergebnisse zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und neue Produkte und Methoden kennen zu lernen. Die Tagung bietet Einblicke in Entwicklungen in den Bereichen Usability, User Experience, Mensch-Computer-Interaktion, Computer-Supported Cooperative Work und Gestaltung interaktiver Medien. Workshops sind seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil der Fachtagung Mensch und Computer. Dabei liegt der besondere Reiz des Workshop-Formats darin, ein abgegrenztes Themenfeld intensiv mit Expertinnen und Experten diskutieren und weiterdenken zu können. Weil die Teilnahme an den Workshops allen Konferenzteilnehmern offen steht, dienen sie auch als interaktives Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis, zwischen Publizierenden und Studierenden, zwischen etablierten Fachgruppen und interessiertem Nachwuchs. Der Erfolg des Formats ist auch durch die Workshops belegt, die sich als feste Reihe auf der MuC etabliert haben oder auf dem besten Weg dorthin sind: - 10. Workshop Be-greifbare Interaktion - 6. Workshop zu Innovativen Computerbasierten Musikinterfaces - 6th Workshop "Automotive HMI": Vehicles in the Transition from Manual to Automated Driving - 4. Workshop Mensch-Maschine-Interaktion in sicherheitskritischen Systemen - 4. Workshop Smart Factories: Mitarbeiter-zentrierte Informationssysteme für die Zusammenarbeit der Zukunft - 4. Workshop Medieninformatik: Berufsbilder, Färbungen, Curricula und Erfahrungen - 3. Workshop Usable Security: Ziele der Usability und Security ausbalancieren Insgesamt dokumentiert der vorliegende Workshopband mit insgesamt 14 unterschiedlichen Workshops und diversen Systemdemonstrationen ein breites Spektrum von Themenfeldern aus dem Bereich der Mensch-Computer-Interaktion.

Grenzenlos frei?!

Workshop-Proceedings der Tagung Mensch & Computer 2009

DOWNLOAD NOW »

Author: Saskia Kain

Publisher: N.A

ISBN: 9783832521813

Category:

Page: 383

View: 1361

Die Mensch & Computer ist eine seit 2001 jährlich stattfindendeFachtagungsreihe zu interaktiven und kooperativen Medien, die seitens derGesellschaft für Informatik (GI) und dem German Chapter of the Associationfor Computing Machinery (GACM) etabliert wurde.Die Mensch & Computer 2009 steht unter dem Motto "Grenzenlos frei!?".Der vorliegende Band enthält den Großteil der Beiträge der auf der Tagung abgehaltenen Workshops. Diese beschäftigen sich mit folgenden Themen:- Digital Signage mit Interaktiven Displays- Open Design Spaces (ODS) -- Innovation durch Nutzerbeteiligung- Exploring Design Criteria for Intuitive Use- Enterprise 2.0 -- Web 2.0 im Unternehmen- Innovative Computerbasierte Musikinterfaces (ICMI)- Leichtgewichtige Kooperationswerkzeuge -- Herausforderungen an Gestaltung und Praxis- Informationsaufnahme und -verarbeitung im dreidimensionalen Raum- Gestaltung sicherheitskritischer Systeme im Operationssaal- Medieninformatik in Forschung, Lehre und Praxis- Medien- und Sprachkompetenz- Be-greifbare Interaktionen in gemischten Wirklichkeiten.

Habermas und der Marxismus

zur Aktualität einer Rekonstruktion des historischen Materialismus

DOWNLOAD NOW »

Author: Friedrich Tomberg

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826024665

Category: Historical materialism

Page: 436

View: 8736

Archithese

DOWNLOAD NOW »

Author: Verband Freierwerbender Schweizer Architekten

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Architecture

Page: N.A

View: 5657

Zur Effektivität des Rechts

DOWNLOAD NOW »

Author: Manfred Rehbinder,Helmut Schelsky

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Effectiveness and validity of law

Page: 611

View: 6119

Erzählweisen des Körpers

Kreative Gestaltarbeit in Therapie, Beratung, Supervision und Gruppenarbeit

DOWNLOAD NOW »

Author: Kurt F. Richter

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3647401765

Category: Psychology

Page: 350

View: 8394

Obwohl bereits vor 14 Jahren geschrieben, hat das Buch nichts von seiner Aktualität verloren. Es vermittelt im theoretischen Teil, welche menschlichen, gesellschaftspolitischen und ethischen Grundhaltungen in Beratung, Supervision und Therapie zu einer ganzheitlichen Sichtweise auf den Menschen maßgeblich sind: »Kreativitäts- und Kulturtherapie verfolgt [...] nicht nur das Ziel, seelische Gesundheit zu erhalten bzw. zu erlangen. Sie bemüht sich auch um die Erhaltung und Kultivierung zwischenmenschlicher Beziehungen und Entwicklung von Respekt vor allem Lebendigen und den Dingen dieser Welt«. Die dargestellten Grundlagen der klassischen und der integrativen, kreativen Gestalttherapie werden erweitert um die Einbeziehung von kulturpädagogischen Methoden und Ausdrucksmedien. Außerdem enthält dieses Lehrbuch eine Vielzahl von praktischen Übungen, die je nach beruflicher Erfahrung in unterschiedlichen Kontexten einsetzbar sind. Der theoretische Teil ist verständlich und klar geschrieben, ohne dabei an intellektuellem Gehalt einzubüßen. Im praktischen Teil sind Anwendbarkeit und Wirksamkeit das zentrale Anliegen des Autors. Die ursprüngliche Absicht der Gestalttherapie, Menschen im therapeutischen Prozess zu selbständigen, unabhängigen, verantwortungsbewussten Menschen reifen zu lassen, wird verknüpft mit zeitgemäßen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Es handelt sich um ein Grundlagenbuch, Lehrbuch und Handbuch gestalttherapeutischen Wissens, Handelns und Fühlens.

Politische Theorie

DOWNLOAD NOW »

Author: Jürgen Habermas

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Aufsatzsammlung

Page: 435

View: 4884

”Ich habe zu Themen, auf die sich meine im engeren Sinne philosophischen Interessen richten, keine Bücher verfaßt - weder zu den sprachtheoretischen Grundlagen der Soziologie, noch zur formalpragmatischen Konzeption von Sprache und Rationalität, noch zu Diskursethik oder politischer Philosophie oder zum Status des nachmetaphysischen Denkens. Dieser merkwürdige Umstand wird mir selbst erst aus der Retrospektive bewußt; und ich weiß nicht, ob ich ihn nur als Defizit betrachten soll.“ (Aus dem Vorwort zur Studienausgabe) Am 18. Juni 2009 feiert der Philosoph und Soziologe Jürgen Habermas seinen 80. Geburtstag. Zu diesem Anlaß hat er eine systematische Auswahl von wichtigen Texten zusammengestellt, einige davon bislang unveröffentlicht, die den philosophischen Kern seines umfangreichen Werks freilegen. Jürgen Habermas hat zu jedem Band eine ausführliche Einleitung verfaßt, in der er die Grundzüge und Motive seines philosophischen Denkens zu Themen wie Sprache und Wahrheit, Vernunft und Moral, Recht und Demokratie umreißt, wie sie sich in Auseinandersetzung mit den Einzelwissenschaften herausgebildet haben. Die Bände, die auch einzeln erhältlich sind, können somit an die Stelle ungeschriebener philosophischer Monographien treten und bieten einen umfassenden Einblick in ein Denken, das die Geistesgeschichte der Gegenwart wie kaum ein zweites geprägt hat.

Politische Kultur

DOWNLOAD NOW »

Author: Gunnar Folke Schuppert

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Political culture

Page: 794

View: 9157

Merkur

DOWNLOAD NOW »

Author: Joachim Moras,Hans Paeschke

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Germany

Page: N.A

View: 7654

Interaktive Großbildschirme im öffentlichen Raum

Nutzungsmotive und Gestaltungsregeln

DOWNLOAD NOW »

Author: Daniel Michelis

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834994510

Category: Business & Economics

Page: 191

View: 3088

Daniel Michelis unternimmt eine motivationstheoretische Analyse der Nutzung interaktiver Großbildschirme und ermittelt fünf Motivationsfaktoren. Zur empirischen Überprüfung wurde mit den vier interaktiven Großbildschirmen der vom Verfasser entwickelten prototypischen Anwendung Magical Mirrors eine experimentelle Untersuchung durchgeführt.

Die Informatisierung des Alltags

Leben in smarten Umgebungen

DOWNLOAD NOW »

Author: Friedemann Mattern

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3540714553

Category: Computers

Page: 419

View: 4939

Hochaktuell und spannend: Wir erleben eine ständig zunehmende Informatisierung. Informations- und Kommunikationstechnologien werden unseren Alltag künftig weitaus stärker durchdringen als wir es uns vorstellen können. Smarte Objekte werden stark an Bedeutung gewinnen. Die Kommunikation mit Alltagsgegenständen wird selbstverständlich werden. Die Einsatzmöglichkeiten dieser technischen Neuerungen sind unbegrenzt. Ausführlich stellen die Autoren diese Neuerungen dar. Zudem erläutern sie die Einflüsse auf die Gesellschaft und weisen auf Prozesse hin, die ein radikales Umdenken erfordern werden. Das erste deutschsprachige Buch zum Thema.

Spatial Mapping in virtuellen Umgebungen

Relevanz räumlicher Informationen für die User Experience und Aufgabenleistung

DOWNLOAD NOW »

Author: Daniel Pietschmann

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658083050

Category: Social Science

Page: 264

View: 8200

Mithilfe zahlreicher Studien aus Virtual Reality, 3D-Kino und Computerspielen analysiert Daniel Pietschmann zentrale Implikationen für die Kombination realitätsnaher Eingabegeräte und stereoskopischer Darstellung für das Erleben moderner virtueller Umgebungen. Diese Technologien liefern wahrnehmungsnahe sensorische Reize, die im Rahmen von Spatial Mapping betrachtet werden. Im Fokus steht dabei die Kombination verschiedener Technologien der Ein- und Ausgabe mit dem damit verbundenen Interaktionsgegenstand. Ein hoher Grad an Spatial Mapping erlaubt es Nutzern, intuitiv mit virtuellen Räumen zu interagieren, da die Wahrnehmungsräume ideal aufeinander abgestimmt sind. Der Transfer von Wissen und Fertigkeiten von realen auf virtuelle Handlungen führt zu einem positiven Benutzererlebnis und besserer Aufgabenleistung. Der Autor diskutiert die Anwendung von Spatial Mapping in Abhängigkeit vom Interaktionsgegenstand anhand eigener Untersuchungsergebnisse.