Assessing Systematic Evidence In Crime And Justice

Methodological Concerns And Empirical Outcomes

DOWNLOAD NOW »

Author: David Weisburd,Anthony J. Petrosino,Cynthia M. Lum

Publisher: Sage Publications, Incorporated

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 207

View: 6325

What are the factors that shape crime and justice policy? Long-term traditions-steeped in politics, ideology, values, ethics, and faith-along with clinical experience have served as the primary guides for policymakers. However, many contemporary scholars, practitioners, and policymakers encourage heavier reliance on scientific research to form crime and justice policy. Along with this shift toward evidence-based crime prevention, it becomes crucial for practitioners to accurately identify and understand which programs and practices have been the most effective in the past. So relying on systematic reviews of prior research and evaluation is central to the movement toward a more scientific approach to policymaking. The surge of research and evaluation in crime and justice raises a myriad of methodological concerns. This special issue of The ANNALS, which sprang from the Second Annual Jerry Lee Crime Prevention Symposium held at the University of Maryland in April 2002, identifies and addresses those methodological concerns and also presents substantive empirical outcomes of specific studies. Developed by the Campbell Collaboration Crime and Justice Group, which continues to focus on issues of evidence, this journal provides valuable insights to researchers, practitioners, and policymakers in the promotion and development of an evidence-based approach to crime and justice policy and practice.

Assessing Systematic Evidence In Crime And Justice

Methodological Concerns And Empirical Outcomes

DOWNLOAD NOW »

Author: David Weisburd,Anthony J. Petrosino,Cynthia M. Lum

Publisher: Sage Publications, Incorporated

ISBN: N.A

Category: Law

Page: 207

View: 2031

What are the factors that shape crime and justice policy? Long-term traditions-steeped in politics, ideology, values, ethics, and faith-along with clinical experience have served as the primary guides for policymakers. However, many contemporary scholars, practitioners, and policymakers encourage heavier reliance on scientific research to form crime and justice policy. Along with this shift toward evidence-based crime prevention, it becomes crucial for practitioners to accurately identify and understand which programs and practices have been the most effective in the past. So relying on systematic reviews of prior research and evaluation is central to the movement toward a more scientific approach to policymaking. The surge of research and evaluation in crime and justice raises a myriad of methodological concerns. This special issue of The ANNALS, which sprang from the Second Annual Jerry Lee Crime Prevention Symposium held at the University of Maryland in April 2002, identifies and addresses those methodological concerns and also presents substantive empirical outcomes of specific studies. Developed by the Campbell Collaboration Crime and Justice Group, which continues to focus on issues of evidence, this journal provides valuable insights to researchers, practitioners, and policymakers in the promotion and development of an evidence-based approach to crime and justice policy and practice.

Sociological Abstracts

DOWNLOAD NOW »

Author: Leo P. Chall

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sociology

Page: N.A

View: 3659

CSA Sociological Abstracts abstracts and indexes the international literature in sociology and related disciplines in the social and behavioral sciences. The database provides abstracts of journal articles and citations to book reviews drawn from over 1,800+ serials publications, and also provides abstracts of books, book chapters, dissertations, and conference papers.

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

DOWNLOAD NOW »

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 7668

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.

Eine kurze Geschichte der Menschheit

DOWNLOAD NOW »

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 6027

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Jugendhilfe statt Untersuchungshaft

Eine Evaluationsstudie zur Heimunterbringung

DOWNLOAD NOW »

Author: Friedrich Lösel,Oliver Pomplun

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 386226422X

Category: Social sciences

Page: N.A

View: 8309

Die Narben der Gewalt

Traumatische Erfahrungen verstehen und überwinden

DOWNLOAD NOW »

Author: Judith Herman

Publisher: Junfermann Verlag GmbH

ISBN: 3955717631

Category: Psychology

Page: 352

View: 8536

Dieses Buch ist das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und praktischer Arbeit mit Opfern sexueller und häuslicher Gewalt. Es spiegelt zudem die vielfältigen Erfahrungen der Autorin mit zahlreichen anderen traumatisierten Patienten wider, vor allem mit Kriegsveteranen und Terroropfern. 2015 fasste Judith Herman die neuesten Forschungen und Entwicklungen zusammen und ergänzte somit ihren Klassiker, der nie an Aktualität verloren hat. "Das Buch von Judith Herman ist eines der wichtigsten und gleichzeitig lesbarsten Bücher der modernen Traumaforschung. Es sollte in allen universitären Seminaren zum Thema psychische Traumatisierungen zur Pflichtlektüre gehören." - Dr. Arne Hofmann

Die Verdammten dieser Erde

DOWNLOAD NOW »

Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre

Publisher: N.A

ISBN: 9783518371688

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Page: 266

View: 2872

Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen: lernen, lehren, beurteilen

DOWNLOAD NOW »

Author: John Trim,Brian North,Daniel Coste

Publisher: N.A

ISBN: 9783126065207

Category:

Page: 244

View: 6030

Der Referenzrahmen richtet sich an Lehrer, Fortbilder, Autoren und Curriculumplaner in der Schule und der Erwachsenenbildung. Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen stellt die gemeinsamen Referenzniveaus zur Erfassung des Lernfortschritts vor, befasst sich mit der Entwicklung von Curricula und diskutiert verschiedene Prüfungsformen.

Grounded theory

Strategien qualitativer Forschung

DOWNLOAD NOW »

Author: Barney G. Glaser,Anselm L. Strauss,Axel T. Paul

Publisher: N.A

ISBN: 9783456849065

Category:

Page: 278

View: 9013

Der Klassiker über den qualitativen Forschungsansatz der "Grounded Theory", geschrieben von den Entwicklern dieser Methode "Obwohl unser Buch sich in erster Linie an Soziologen richtet, glauben wir, dass es jedem nutzen kann, der daran interessiert ist, soziale Phänomene zu untersuchen politischer, pädagogischer, wirtschaftlicher, industrieller oder welcher Art auch immer." In der Tat ist "Grounded Theory" quer durch die wissenschaftlichen Disziplinen zum Standardbegriff der qualitativen Sozialforschung ge - worden. Die inzwischen zum Klassiker avancierte Arbeit von Glaser und Strauss eröffnet eine lehrbare und auch lernbare Forschungsstrategie. Das Konzept bietet eine Antwort auf das Problem, die oft schmerzlich empfundene Lücke zwischen empirischer Forschung und Theorie zu schliessen.

Überwachen und Strafen

die Geburt des Gefängnisses

DOWNLOAD NOW »

Author: Michel Foucault

Publisher: N.A

ISBN: 9783518387719

Category: Bürgerliche Gesellschaft - Disziplinierung - Geschichte

Page: 396

View: 7832

Klinische Ethik

DOWNLOAD NOW »

Author: Christian Hick

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 354068364X

Category: Medical

Page: 352

View: 4888

Die Klinische Ethik ist das Einsteigerbuch für die Ethik der Medizin im Querschnittsbereich 2. Darüber hinaus zeigt es den Weg zu ethisch verantwortlichem Handeln im klinischen Alltag. Grundlagen: Patientenverfügung, Sterbehilfe und Pränataldiagnostik. Pro & Contra argumentieren: Ethische Positionen werden ausführlich besprochen und ausgewogen bewertet.- Anschaulich und praxisnah geschrieben, mit zahlreichen Fallgeschichten. Relevant für die Praxis: Rechtlicher Kontext zu jedem Thema. - Empfehlungen ärztlicher Standesvertretungen. - Ethische Konflikte in der medizinischen Ausbildung. - 10 ethische Konfliktfälle zum Üben. Ethik endlich klinisch relevant!

Möglichkeiten der Gewaltprävention

DOWNLOAD NOW »

Author: Manfred Cierpka

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 9783525462096

Category: History

Page: 254

View: 8230

Ziel: Gewaltverzicht Gewalttätigen Entwicklungen von Kindern und Jugendlichen vorzubeugen, heißt Kinder und Familien in ihren verschiedenen Lebenszusammenhängen gezielt zu unterstützen. Die Diskussion über eine zunehmende Gewaltbereitschaft von Kindern und Jugendlichen ist allgegenwärtig. Wie sind die ganz unterschiedlichen Phänomene von Gewalt in dieser Altersgruppe zu erklären und wie lässt sich dem langfristig entgegensteuern? Die Beiträge des Buches beschäftigen sich einleitend mit den Entstehungsbedingungen von Gewalt in Familien und den Folgen frühkindlicher Belastung durch erfahrene Gewalt und deren Auswirkungen auf die seelische und körperliche Entwicklung. Das Hauptgewicht der folgenden Beiträge liegt in der Darstellung, wissenschaftlichen Bewertung und Diskussion verschiedener familien- und kindbezogenen Präventionskonzepte und -ansätze im deutschsprachigen Raum. Vorgestellt werden Elternseminare, Beratungsangebote für Familien mit Säuglingen und Kleinkindern, frühe Hilfen zur Förderung der kindlichen Resilienz, Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Elternhaus, Kindergarten und Schule, schulische Präventionsprogramme gegen Gewalt sowie Konzepte, die die Erziehungskompetenz von Eltern stärken.

Weshalb Lügen kurze Beine haben

Über Täuschungen und deren Aufdeckung im privaten und öffentlichen Leben

DOWNLOAD NOW »

Author: Paul Ekman

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110849445

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 241

View: 602

Erleben, Erleiden, Erfahren

Die Konstitution sozialen Sinns jenseits instrumenteller Vernunft

DOWNLOAD NOW »

Author: Kay Junge,Daniel Suber,Gerold Gerber

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839408296

Category: Social Science

Page: 514

View: 2960

Dieses Buch macht in zahlreichen Beiträgen auf Dimensionen des Handelns aufmerksam, die in der Geschichte der Sozialwissenschaften bisher eher ein Schattendasein führten. »Erleben«, »Erleiden«, »Erfahren« stehen dabei für drei Kategorien, die zwar schon auf eine philosophische Karriere zurückblicken können, in der Soziologie aber noch kaum etabliert sind. Der prominent besetzte Band leistet im Anschluss an diverse Theorietraditionen erste Übersetzungsversuche. Darüber hinaus werden in empirischen Zugriffen unterschiedliche Modalitäten und Eigenschaften ungeplanter Ereignisse herausgestellt und auf ihre identitätskonstitutive Funktion hin beleuchtet. Mit Beiträgen von Jeffrey C. Alexander, Aleida Assmann, Jan Assmann, Zygmunt Bauman, Heinz Bude, Helmut Dubiel, Klaus Eder, Shmuel N. Eisenstadt, Gerold Gerber, Alois Hahn, Kay Junge, Albrecht Koschorke, Claus Leggewie, Stephan Moebius, Richard Münch, Günter Oesterle, Andreas Reckwitz, Karl-Siegbert Rehberg, Michael Schmid, Wolfgang Ludwig Schneider, Wolfgang Seibel, Daniel Suber, Arpad Szakolczai und Johannes Weiß.

Betrachtungen über die Repräsentativregierung

DOWNLOAD NOW »

Author: John Stuart Mill

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518735179

Category: Political Science

Page: 336

View: 2949

Die anhaltende Diskussion um die »Krise des Parlamentarismus« zeigt, dass die normative Begründung und systematische Bestimmung von Parlamentsfunktionen und demokratischer Öffentlichkeit von entscheidender Bedeutung für die Zukunft der repräsentativen Demokratie ist. Das Problem ist aber nicht neu, wie John Stuart Mills klassischer Text zeigt. Er kreist um die Frage, wie sich die Gefahr einer »Tyrannei der Mehrheit« mit den Partizipationsanforderungen demokratischen Regierens versöhnen lässt. Mill begründet darin u. a. ein deliberatives Verständnis von Politik und erörtert die Gefahren einer bürokratischen Strangulierung politischer Freiheit. Ein Schlüsselwerk der Demokratietheorie und Parlamentarismusforschung.

Multisystemische Therapie bei dissozialem Verhalten von Kindern und Jugendlichen

DOWNLOAD NOW »

Author: Scott W Henggeler,Sonja K. Schoenwald,Charles M. Borduin,Melisa D. Rowland,Phillippe B. Cunningham

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3642201474

Category: Medical

Page: 262

View: 8594

Die multisystemische Therapie (MST) ist ein empirisch abgesichertes Verfahren, das als Alternative zu stationären Behandlungskonzepten auch ambulant angewendet werden kann. In über 30 Ländern wird MST inzwischen erfolgreich mit Kindern und Jugendlichen in über 400 Programmen praktiziert. In diesem Buch werden die Prinzipien der multisystemischen Therapie erläutert. Außerdem bekommen Leser klare Leitlinien an die Hand: für die Indikation und um individuelle Interventionen bei delinquenten Jugendlichen und Kindern zu planen und durchzuführen.

Ordnung und Regieren in der Weltgesellschaft

DOWNLOAD NOW »

Author: Mathias Albert,Nicole Deitelhoff,Gunther Hellmann

Publisher: Springer

ISBN: 3658197803

Category: Political Science

Page: 405

View: 1987

Der Band setzt sich mit den Bedingungen und Möglichkeiten internationalen oder globalen Regierens in einer sozialen Umwelt (Weltgesellschaft) unter drei Perspektiven auseinander: der Perspektive von Theorien globaler Ordnung, der Perspektive spezifischer Formen globaler Ordnungsbildung und der Perspektive die Normativität globaler Ordnung. Die Beiträge des Bandes besetzen Schnittstellen in einer Reihe von Diskussionen, die in den Internationalen Beziehungen zu Ordnung und Ordnungsbildung in der internationalen Politik, zum Regieren jenseits des Nationalstaates, sowie zur Stellung internationaler Politik in der Weltgesellschaft geführt werden.

Die Großstädte und das Geistesleben

DOWNLOAD NOW »

Author: Georg Simmel

Publisher: Musaicum Books

ISBN: 802721386X

Category: Social Science

Page: 47

View: 4311

Die Großstädte und das Geistesleben ist ein 1903 erschienener Aufsatz des Soziologen Georg Simmel, mit dem dieser die Grundlagen der Stadtsoziologie schuf. Das tiefste Problem des modernen Lebens ist nach Georg Simmel der Anspruch des Individuums nach der Selbstständigkeit und Eigenart seines Daseins gegen die Übermächte der Gesellschaft, das geschichtlich Ererbte der äußerlichen Kultur und Technik des Lebens zu bewahren. Der Großstädter ist - im Gegensatz zum Kleinstädter - einer "Steigerung des Nervenlebens" ausgesetzt. Darin besteht die Basis für den Typus großstädtischer Individualität. Georg Simmel (1858-1918) war ein deutscher Philosoph und Soziologe. Er leistete wichtige Beiträge zur Kulturphilosophie, war Begründer der "formalen Soziologie" und der Konfliktsoziologie. Simmel stand in der Tradition der Lebensphilosophie, aber auch der des Neukantianismus.