An Introduction to the Principles of Morals and Legislation

DOWNLOAD NOW »

Author: Jeremy Bentham

Publisher: Courier Corporation

ISBN: 0486120422

Category: Philosophy

Page: 416

View: 1340

A classic of both philosophy and jurisprudence, this 1789 work articulates an important statement of the foundations of utilitarian philosophy. It also represents a pioneering study of crime and punishment.

The Collected Works of Jeremy Bentham: An Introduction to the Principles of Morals and Legislation

DOWNLOAD NOW »

Author: Jeremy Bentham

Publisher: Clarendon Press

ISBN: 9780191589751

Category: History

Page: 456

View: 5310

The new critical edition of the works and correspondence of Jeremy Bentham (1748-1832) is being prepared and published under the supervision of the Bentham Committee of University College London. In spite of his importance as jurist, philosopher, and social scientist, and leader of the Utilitarian reformers, the only previous edition of his works was a poorly edited and incomplete one brought out within a decade or so of his death. Eight volumes of the new Collected Works, five of correspondence, and three of writings on jurisprudence, appeared between 1968 and 1981, published by the Athlone Press. Further volumes in the series since then are published by Oxford University Press. The overall plan and principles of the edition are set out in the General Preface to The Correspondence of Jeremy Bentham, vol. 1, which was the first volume of the Collected Works to be published. An Introduction to the Principles of Morals and Legislation, Jeremy Bentham's best-known work, is a classic text in modern philosophy and jurisprudence. First published in 1789, it contains the important statement of the foundations of utilitarian philosophy and a pioneering study of crime and punishment, both of which remain at the heart of contemporary debates in moral and political philosophy, economics, and legal theory. Printed here in full is the definitive edition, edited by the distinguished scholars J. H. Burns and H. L. A. Hart. An introductory essay by Hart, first published in 1982 and a widely acknowledged classic in its own right, is reprinted here. It contains an important analysis of Bentham's principle of utility, theory of action, and an account of the relationship between law and morality. A new introduction by the leading Bentham scholar F. Rosen, specially written for this Clarendon Paperback edition, provides students with a helpful survey of Bentham's main ideas and an extensive bibliographical study of recent critical work on Bentham. Professor Rosen's essay also contains a new analysis of the principle of utility in Bentham's philosophy which is compared with its use in Hume and J. S. Mill.

Hauptwerke der Emotionssoziologie

DOWNLOAD NOW »

Author: Konstanze Senge,Rainer Schützeichel

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531934392

Category: Social Science

Page: 369

View: 9583

Emotionen sind wichtig. Wissenschaftler debattieren disziplinenübergreifend über die Bedeutung von Emotionen in zentralen gesellschaftlichen Bereichen wie dem Finanz- und Wirtschaftsbereich, der Familie und der Religion, der Politik und der Kunst sowie den Medien und der Unterhaltungsindustrie. Der Band greift diesen „emotional turn“ auf und stellt die wichtigen Arbeiten der deutschen und der internationalen Emotionssoziologie und der philosophischen, psychologischen, neurowissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Emotionsforschung vor. Klassische Autoren werden ebenso berücksichtigt wie zeitgenössische Positionen, theoretische Konzepte ebenso wie empirische Forschungen. Der Band möchte in einer systematischen Weise einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand geben.

Utilitarismus

DOWNLOAD NOW »

Author: John Stuart Mill

Publisher: N.A

ISBN: 9783787317905

Category: Utilitarianism

Page: 117

View: 3696

Das Panoptikum

DOWNLOAD NOW »

Author: Jeremy Bentham

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 388221113X

Category: Philosophy

Page: 221

View: 1688

Überwachen und Strafen Im Panoptikum, Jeremy Benthams idealem Gefängnis- und Erziehungsbau, werden die Delinquenten permanenter Überwachung durch einen Aufseher unterzogen, der im Mittelpunkt eines kreisförmigen Gebäudes sitzt. Aber zu welchem Zweck? Michel Foucault interpretierte in seinem Werk Überwachen und Strafen (1975) Benthams Bau als Prototyp für die latente Perversion bürgerlicher Aufklärung, die Schizophrenie eines Liberalismus, der stets das Gute will und stets das Böse schafft. Aber stimmt das wirklich? Die erste deutsche Übersetzung von Panoptikum offenbart die Aktualität von Benthams Gedankenwelt. Als Begründer des Utilitarismus und Anhänger des Wirtschaftsliberalismus war er davon überzeugt, dass der Kapitalismus der wahre Schlüssel zum Glück des Menschen ist - und nichts anderes als den Weg zum Glück wollte er mit dem Panoptikum jedem Menschen ebnen. Ebook-Version ohne Interview mit Michel Foucault.

Der klassische Utilitarismus nach Jeremy Bentham und John Stuart Mill

DOWNLOAD NOW »

Author: Johannes Kaspar

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 363810205X

Category: Law

Page: 23

View: 6567

Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: sehr gut, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Rechtswissenschaften), Veranstaltung: Seminar: Modernes amerikanisches Rechtsdenken, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Gegenstand der Arbeit ist der klassische Utilitarismus, der seit seiner Ausarbeitung durch Jeremy Bentham und John Stuart Mill Anfang des 19. Jahrhunderts vor allem im angelsächsischen Sprachraum viel Aufmerksamkeit und Zustimmung erfahren hat. Bis heute ist er dort - wenn auch in Form von zahlreichen Abwandlungen und Varianten - eine der wichtigsten und einflussreichsten philosophischen Strömungen. Aus utilitaristischer Perspektive ist diejenige Handlung gut und moralisch wertvoll, deren Konsequenzen das größte Glück für die größte Zahl der von ihr betroffenen Personen bedeuten („greatest happiness for the greatest number“). Die Attraktivität eines solchen Ansatzes, der ohne Metaphysik auszukommen scheint, liegt auf der Hand: Zum einen baut er auf einem Grundzug des Menschen auf, dem Streben nach Glück. Zum anderen wird Moral als vom Menschen und für den Menschen geschaffene Einrichtung begriffen, die durch die Bezugsgröße „Glück“ rational kalkulierbar und empirisch messbar sein soll. Anhand der Arbeiten von Bentham und Mill wird die Konzeption des klassischen Utilitarismus vorgestellt und einer kritischen Würdigung unterzogen. Dabei wird am Beispiel des staatlichen Strafens gezeigt, dass manche Kritik am utilitaristischen Denken überzogen ist und insbesondere eine generelle Unvereinbarkeit mit der Idee unveräußerlicher Grund- und Menschenrechte nicht besteht.

Die Verdammten dieser Erde

DOWNLOAD NOW »

Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre

Publisher: N.A

ISBN: 9783518371688

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Page: 266

View: 5382

An Introduction to the Principles of Morals and Legislation. Printed in the Year 1780, and Now First Published. by Jeremy Bentham,

DOWNLOAD NOW »

Author: Jeremy Bentham

Publisher: Gale Ecco, Print Editions

ISBN: 9781379464488

Category:

Page: 400

View: 8361

The 18th century was a wealth of knowledge, exploration and rapidly growing technology and expanding record-keeping made possible by advances in the printing press. In its determination to preserve the century of revolution, Gale initiated a revolution of its own: digitization of epic proportions to preserve these invaluable works in the largest archive of its kind. Now for the first time these high-quality digital copies of original 18th century manuscripts are available in print, making them highly accessible to libraries, undergraduate students, and independent scholars. Delve into what it was like to live during the eighteenth century by reading the first-hand accounts of everyday people, including city dwellers and farmers, businessmen and bankers, artisans and merchants, artists and their patrons, politicians and their constituents. Original texts make the American, French, and Industrial revolutions vividly contemporary. ++++ The below data was compiled from various identification fields in the bibliographic record of this title. This data is provided as an additional tool in helping to insure edition identification: ++++ British Library T101752 With a half-title. The last 33 pages contain 'Corrections and additions' and a table of contents. London: printed for T. Payne, and Son, 1789. [4],9, [1], cccxxxv, [33]p.; 4°

Der Staat (illustriert)

DOWNLOAD NOW »

Author: Platon

Publisher: Clap Publishing, LLC.

ISBN: 1635372755

Category:

Page: N.A

View: 1206

„Der Staat“ ist ein Werk des griechischen Philosophen Platon, in dem über die Gerechtigkeit und ihre mögliche Verwirklichung in einem idealen Staat diskutiert wird. An dem fiktiven, literarisch gestalteten Dialog beteiligen sich sieben Personen, darunter Platons Brüder Glaukon und Adeimantos und der Redner Thrasymachos. Platons Lehrer Sokrates ist die Hauptfigur. Weitere Anwesende hören lediglich zu.

Willensfreiheit und Wissenschaft

Ein Dialog

DOWNLOAD NOW »

Author: Alfred R. Mele

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518754564

Category: Philosophy

Page: 162

View: 7487

Ist unser Denken und Handeln so frei, wie wir für gewöhnlich glauben? Diese alte Frage beschäftigt und verwirrt Philosophen wie Laien und seit einiger Zeit auch die Naturwissenschaft. Nun bringt uns der renommierte Philosoph Alfred R. Mele das Problem auf neue und unterhaltsame Art näher: in Form eines Gesprächs unter Studierenden. Nach und nach zeigt sich darin, was wir unter Willensfreiheit verstehen sollten und wie den Herausforderungen insbesondere von Hirnforschern und Psychologen wie Benjamin Libet oder Stanley Milgram begegnet werden kann. Eine perfekte Einführung in die Willensfreiheitsdebatte und die damit verbundenen Grundfragen der Philosophie.