A study of the extent and forms of school violence and delinquency

The dynamics of race, gender, social class, limited opportunity for employment, poverty and family background among the high risk Secondary School in Trinidad

DOWNLOAD NOW »

Author: Stacy Ramdhan

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640969006

Category: Social Science

Page: 20

View: 9441

Research Paper from the year 2010 in the subject Sociology - Law, Delinquency, Abnormal Behavior, grade: A+, University of the West Indies, language: English, abstract: The increase in criminal behavior among the Secondary School population in Trinidad and Tobago has been of national concern for some time. Reports of serious crime – murder, attack with a weapon, rape, larceny, kidnapping - allegedly committed by school students and reported in the press, have given rise to great concern and stimulated resultant explanations from lay persons and policy makers alike. The reasons for and the appropriate methods of dealing with this relatively new phenomenon in the Trinidad context, have abounded and are discussed in various public fora.

A study of the extent and forms of school violence and delinquency among the high risk Secondary Schools in Trinidad

DOWNLOAD NOW »

Author: Stacy Ramdhan

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640969731

Category: Social Science

Page: 33

View: 6557

Research paper from the year 2010 in the subject Sociology - Children and Youth, grade: A, The University of the West Indies, St. Augustine (-), language: English, abstract: The aims of the study is to understand the real life conditions and experiences of children together with the extent and forms of school violence in the Secondary Schools in Trinidad among whom the highest incidences of violence have been reported, and if possible to construct an adequate theory about the upsurge in crime in this youthful section of the population using the dynamics of race, gender, social class, limited opportunity for employment, poverty and family background. The objective of the research is to investigate the experiences of students in the Secondary School system in the high risk schools in Trinidad, and to enquire into their perceptions/experiences of the root causes, consequences and outcomes of youth engagement in violence. A further objective is to propose policies and recommendations to address the root problems of school violence and delinquency exposed by the research to reduce the levels of crime and violence in the high risk schools. In addition to recommend polices/ strategies to strengthening student protection, school staff, families and the community as a whole. The increase in criminal behavior among the Secondary School population in Trinidad and Tobago has been of national concern for some time. Reports of serious crime – murder, attack with a weapon, rape, larceny, kidnapping - allegedly committed by school students and reported in the press, have given rise to great concern and stimulated resultant explanations from lay persons and policy makers alike. The reasons for and the appropriate methods of dealing with this relatively new phenomenon in the Trinidad context, have abounded and are discussed in various public fora.

Columbine High School 1999. Die Psyche der Täter

DOWNLOAD NOW »

Author: Alexander Gaida

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668020639

Category: Education

Page: 31

View: 2685

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1.7, Universität Duisburg-Essen (Fakultät für Bildungswissenschaften), Veranstaltung: Verdacht auf Amok - School Shootings im Fokus der Pädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach Amokläufen an Schulen hat die Presse schnell den Schuldigen gefunden. Oft wird wochenlang über die Abhängigkeit der Täter von Computerspielen berichtet, welche anscheinend der Auslöser für die Verbrechen sind. Allerdings ist das viel zu kurz gegriffen. Zwar kann darüber gestritten werden, inwieweit gewaltverherrlichende Spiele Einfluss auf die Psyche von jungen Tätern haben, allerdings liegen die Ursachen nicht dort, wo die Regenbogen-Presse sie vermutet. So ist bei allen Tätern gleich, dass sie in der Schule zu den unbeliebten Schülern gehörten und aufgrund ihrer Verhaltensauffälligkeiten vermehrt Mobbing ausgesetzt waren. Dies scheint die Antriebsfeder für ein sich entwickelndes psychische Problem zu sein, welches sich durch die Außenseiterrolle in der Schule ständig verschärfen kann. Obwohl es jährlich hunderttausende Mobbingopfer zu geben scheint, sind nur die wenigsten dazu bereit, aufgrund dessen sich und andere Menschen zu verletzen. Es scheint so zu sein, als ob einige Schüler das Mobbing und die Außenseiterrolle besonders schlecht verkraften können und somit zu potentiellen Amokläufern werden. Um dies zu verhindern, sind Lehrkräfte angehalten, für ein gutes Klassenklima zu sorgen, Mobbing unter Strafe zu stellen und auffallende Kinder und Jugendliche besonders zu betreuen. Die Eltern sollten zudem über die psychischen Auffälligkeiten informiert werden. Die Arbeit befasst sich mit dem Amoklauf an der Columbine High School im Jahre 1999, als zwei Jugendliche mehrere Mitschülerinnen und Mitschüler erschossen. Untersucht wird, wer die beiden Jugendlichen waren, in welchem schulischen Umfeld sie lebten und was sie schlussendlich zu Amokläufern werden ließ. Es wird deutlich, dass auch sie Außenseiter waren, dass auch sie psychisch auffällig waren und teilweise therapiert wurden. Da die Lehrkräfte aber Warnsignale nicht erkannten und auch nicht für ein ausgewogenes Schulklima sorgen konnten, wurde am 20. April 1999 die Zerstörungskraft deutlich, die von zwei psychisch labilen Jugendlichen ausging und den Tod von 12 Schülerinnen und Schüler sowie einem Lehrer zur Folge hatte.

Die Narben der Gewalt

Traumatische Erfahrungen verstehen und überwinden

DOWNLOAD NOW »

Author: Judith Herman

Publisher: Junfermann Verlag GmbH

ISBN: 3955717631

Category: Psychology

Page: 352

View: 1096

Dieses Buch ist das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und praktischer Arbeit mit Opfern sexueller und häuslicher Gewalt. Es spiegelt zudem die vielfältigen Erfahrungen der Autorin mit zahlreichen anderen traumatisierten Patienten wider, vor allem mit Kriegsveteranen und Terroropfern. 2015 fasste Judith Herman die neuesten Forschungen und Entwicklungen zusammen und ergänzte somit ihren Klassiker, der nie an Aktualität verloren hat. "Das Buch von Judith Herman ist eines der wichtigsten und gleichzeitig lesbarsten Bücher der modernen Traumaforschung. Es sollte in allen universitären Seminaren zum Thema psychische Traumatisierungen zur Pflichtlektüre gehören." - Dr. Arne Hofmann

Die Schuld, eine Frau zu sein

DOWNLOAD NOW »

Author: Mukhtar Mai,Eléonore Delair

Publisher: N.A

ISBN: 9783426273968

Category: Sex discrimination against women

Page: 239

View: 6815

Die Geschichte einer unglaublich mutigen und starken Frau: Angeblich um die Familienehre zu retten, wurde die junge Pakistanerin Mukhtar Mai im Juni 2002 vom Stammesgericht der Rache einer verfeindeten Familie überlassen: 4 Männer vergewaltigten die Frau.

Handbuch Jugendkriminalität

Kriminologie und Sozialpädagogik im Dialog

DOWNLOAD NOW »

Author: Bernd Dollinger,Henning Schmidt-Semisch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 353194164X

Category: Social Science

Page: 586

View: 3516

Die Lebensphase 'Jugend' wird häufig mit Defiziten, Störungen und riskanten Verhaltensweisen assoziiert. Besondere mediale und politische Aufmerksamkeit erhalten Jugendliche dann, wenn sie mit strafrechtsrelevantem Verhalten in Erscheinung treten. In diesen publizistisch-politischen Kontexten stoßen kriminologische und sozialpädagogische Befunde und Erkenntnisse häufig auf wenig Interesse. Das Handbuch thematisiert zentrale Felder der aktuellen wissenschaftlichen Auseinandersetzung über Phänomen und Bearbeitung jugendlicher Kriminalität. Es kommen dabei ebenso konsensuelle wie strittige Befunde zur Sprache.

Analysis II

Mit 437 Aufgaben

DOWNLOAD NOW »

Author: Martin Barner,Friedrich Flohr

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 9783110150339

Category: Science

Page: 449

View: 6282

Wirtschaft und Gesellschaft

DOWNLOAD NOW »

Author: Max Weber,Wolfgang J. Mommsen

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161475580

Category: Economics

Page: 506

View: 4339

Die Internet-Galaxie

Internet, Wirtschaft und Gesellschaft

DOWNLOAD NOW »

Author: Manuel Castells

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783810035936

Category: Social Science

Page: 296

View: 8174

Manuel Castells gibt detailliert und faszinierend Aufschluss über das "Woher" und - soweit aus der aktuellen Situation erkennbar - "Wohin" des Internet und, damit verbunden, der neuen Netzwerkgesellschaft, deren zentrales Kommunikationsmedium das Internet ist. Das www gibt es seit weniger als zehn Jahren. Die allgemeine und kommerzielle Akzeptanz des Internet ist außergewöhnlich - ermöglicht und initiiert Veränderungen in allen individuellen und gesellschaftlichen Bereichen. Es gibt neue Kommunikationssysteme, neue Branchen, Neue Medien und Informationskanäle, neue politische und kulturelle Ausdrucksformen, neue Formen des Lehrens und Lernens und neue Gemeinschaften. Was aber wissen wir schon über das Internet, seine Geschichte, seine Technologie, seine Kultur und seine Applikationen? Welche Folgen ergeben sich für Wirtschaft und Gesellschaft? Die Verbreitung des Internet ging so schnell vonstatten, schneller als die Möglichkeiten sorgfältiger empirisch begründeter Analyse. Manuel Castells wird von vielen als der führende Analytiker des Informationszeitalters und der Netzwerkgesellschaft gesehen. Über seine akademische Arbeit hinaus arbeitet er als Berater auf höchstem internationalen Niveau. In diesem kleinen Buch bringt er seine Erfahrung und sein Wissen zur Internet-Galaxie zusammen: Wie hat alles angefangen? Aus welchen zusammen arbeitenden oder konkurrierenden Kulturen besteht das Internet? Wie werden neue Unternehmen dadurch organisiert, wie werden alte Unternehmen davon beeinflusst? Gibt es die "digitale Wasserscheide"? Welchen Einfluss hat das Internet auf soziale und kulturelle Organisationsformen? Wie werden politische Teilhabe, politische Kommunikation, das städtische Leben beeinflusst? Dies sind nur einige Fragen, die in diesem Buch aufgegriffen werden. Castells gibt aber weder Prognosen ab, noch liefert er Patentrezepte - er gibt eine erhellende, auf empirischen Daten beruhende Analyse der aktuellen Situation und hilft uns zu verstehen, wie das

Sexus und Herrschaft

Die Tyrannei des Mannes in unserer Gesellschaft

DOWNLOAD NOW »

Author: Kate Millett

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 3462411209

Category: Social Science

Page: 496

View: 8398

»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.

Handbuch Jugendkriminalität

Interdisziplinäre Perspektiven

DOWNLOAD NOW »

Author: Bernd Dollinger,Henning Schmidt-Semisch

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531199536

Category: Social Science

Page: 806

View: 328

Die Lebensphase „Jugend“ wird häufig mit Defiziten, Störungen und riskanten Verhaltensweisen assoziiert. Besondere mediale und politische Aufmerksamkeit erhalten Jugendliche dann, wenn sie mit strafrechtsrelevantem Verhalten in Erscheinung treten. In diesen publizistisch-politischen Kontexten stoßen kriminologische und sozialpädagogische Befunde und Erkenntnisse häufig auf wenig Interesse. Vor diesem Hintergrund thematisiert das Handbuch zentrale Felder der aktuellen wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit jugendlicher Kriminalität. Die aktuelle Auflage wurde hierzu grundlegend neu bearbeitet und umfasst auch jüngere rechtliche Reformen u.a. zum Jugendarrest. Das Handbuch wurde insgesamt thematisch erweitert und berücksichtigt auch internationale Bezüge sowie unterschiedliche theoretische und fachliche Ansatzpunkte. Das Buch schließt deutlicher als bisher an die zunehmende Spezialisierung der Praxis und der Forschung an.

Einführung in die sozialwissenschaftliche Geschlechterforschung

DOWNLOAD NOW »

Author: Karl Lenz,Marina Adler

Publisher: Beltz Juventa

ISBN: 9783779923015

Category: Gender identity

Page: 264

View: 4295

Trotz des sozialen Wandels gehen von der Geschlechtszugehörigkeit weiterhin vielfältige Auswirkungen auf die Alltagsorganisation und Lebensführung aus. Die Analyse der Geschlechterordnung ist zentraler Gegenstand der Sozialwissenschaften. Geschlecht ist dabei eine Strukturkategorie, durch die soziale Prozesse und Gesellschaftsbereiche nachhaltig bestimmt werden. Das zweibändige Lehrbuch eröffnet Studierenden und interessierten Laien einen Zugang zur sozialwissenschaftlichen Geschlechterforschung und gibt Einblick in den aktuellen Forschungsstand. Zugleich regt es zu einer geschlechtersensiblen Perspektive an. Dieser erste Band betrachtet die Geschlechterordnung aus einer "Vogelperspektive": als das von unterschiedlichen sozialen Instanzen vermittelte Zusammenwirken der Geschlechter. Nach einer Einführung in die Grundlagen der Geschlechterforschung stehen die Bereiche Kultur, Politik, Recht, Bildung und Arbeit im Fokus der makrosoziologischen Analyse. Aufgezeigt werden die kulturellen und historischen Variabilitäten der Geschlechterordnung, die sich auch auf das in unserer Gesellschaft dominante System der Zweigeschlechtlichkeit erstrecken.

Das andere Geschlecht

Sitte und Sexus der Frau

DOWNLOAD NOW »

Author: Simone de Beauvoir

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644051615

Category: Social Science

Page: 944

View: 5080

Das berühmte Standardwerk von Simone de Beauvoir. Die universelle Standortbestimmung der Frau, die aus jahrtausendealter Abhängigkeit von männlicher Vorherrschaft ausgebrochen ist, hat nichts an Gültigkeit eingebüßt. Die Scharfsichtigkeit der grundlegenden Analyse tritt in der Neuübersetzung noch deutlicher hervor.

Behandlung "gefährlicher Staftäter"

Grundlagen, Konzepte, Ergebnisse

DOWNLOAD NOW »

Author: Gerhard Rehn,Bernd Wischka,Friedrich Lösel,Michael Walter

Publisher: Centaurus Verlag & Media

ISBN: 9783825503154

Category: Law

Page: 420

View: 8937

Mit dem Gesetz zur Bekämpfung von Sexualdelikten und anderen gefährlichen Straftaten von 1998 hat die Politik den Behandlungsauftrag an Justizvollzugsanstalten ausgeweitet. Die Praxis auch der sozialtherapeutischen Einrichtungen ist dafür nur unzulänglich gerüstet. Die von Wissenschaftlern und Praktikern verfaßten Beiträge sollen helfen, diese Lage zu bewältigen. Im ersten Teil werden kriminologische und kriminalpolitische Probleme mit "gefährlichen Straftätern" aufgezeigt und die gesetzlichen Grundlagen sowie neue Theorien zur Diagnose, Behandlung und Prognose dargelegt und (kritisch) erörtert. Der zweite Teil beschreibt die Grundlagen behandlungsförderlicher Vollzugsgestaltung. Ferner wird gezeigt, wie Behandlung im Jugend- und Erwachsenenvollzug strukturiert sein kann und muß und wie sich dies zu den Ergebnissen der Wirksamkeitsstudien verhält. U.a. werden Trainingsmaßnahmen sowie kognitiv-behaviorale Behandlungsprogramme für Sexualstraftäter vorgestellt und die Bedeutung von Milieutherapie und Normalisierung für integrative Sozialtherapie analysiert. Der dritte Teil ist der Qualitätssicherung gewidmet: Zunächst geht es um das Verhältnis zwischen Verwaltungsreform und Therapie (Stichworte: Neues Steuerungsmodell, Budgetierung, Output-Steuerung). Es folgt ein aktueller Überblick über den Haftplatzbedarf in sozialtherapeutischen Einrichtungen sowie über Mindestkriterien, Wirkfaktoren und Indikationen. Im abschließenden Teil finden sich Beiträge zu theoretischen und methodischen Anforderungen an die Evaluation, zu Problemen und Chancen bei der Rezeption der Wirksamkeitsforschung sowie die Darstellung aktueller Forschungsergebnisse. Neben einer international eingebundenen Metanalyse werden u.a. Rückfalldaten aus zwei sozialtherapeutischen Anstalten mitgeteilt. Mit Beiträgen von: Karl Heinz Becker, Wolfgang Berner, Charles M. Cleland, Axel Dessecker, Frieder Dünkel, Hansjürgen Eger, Rudolf Egg, Peter Fistéra, Elisbaeth Foppe, Rainer Goderbauer, Peter Gripenburg, Wolfgang Herbst, Helmut Kury, Douglas S. Lipton, Friedrich Lösel, Sabine Nowara, Carmen Nuhn-Naber, Karlheinz Ohle, Manfred Otto, Frank S. Pearson, Cornelia Pfaff, Ulrich rehder, Gerhard Rehn, Carl Seitz, Friedrich Specht, Michael Walter, Thoams Wegner, Markus Weiß, Bernd Wischka. Zu den Herausgebern: Dr. Gerhard Rehn, Dipl.-Soziologe, ist Leiter der Abteilung Vollzugsgestaltung und Behandlungsplanung in der Justizbehörde Hamburg, Strafvollzugsamt. Bernd Wischka, Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, ist Leiter der Sozialtherapeutischen Abteilung der Justizvollzugsanstalt Lingen. Prof. Dr. Friedrich Lösel, Dipl.-Psychologe lehrt am Institut für Psychologie I der Universität Erlangen-Nürnberg. Prof. Dr. Michael Walter lehrt am Lehrstuhl für Kriminologie und Strafrecht der Universität zu Köln und ist Vorstand der Kriminologischen Forschungsstelle.